Meine Hanfpalmen (Trachys) immer scheintot - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge
aussaatwettbewerb

Meine Hanfpalmen (Trachys) immer scheintot

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Queen Of Green
Queen Of Green
Beiträge: 10183
Bilder: 364
Registriert: Do 15 Jan, 2009 17:39
Wohnort: NRW
Blog: Blog lesen (33)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 27
Blüten: 4805
Stehen sie immer noch in den selben Töpfen und auch dem selben Substrat? :shock:
Du solltest sie umtopfen und groben Kies unter die neue Erde mischen.
Auch Flüssigdünger könnte auch nicht schaden...
Azubi
Azubi
Beiträge: 27
Registriert: Mi 12 Jun, 2013 18:32
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo Gürkchen,

ja sie stehen noch in dem gleichen Substrat weil ich befürchte, dass sie der Stress beim Umtopfen vollens umbringt und ich nicht glaube, dass das die große Lösung bringt. Das Substrat ist vielleicht nicht perfekt, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das der alleinige Grund dafür ist. Gedüngt habe ich sie im Sommer ein paar mal mit Flüssigdünger.

Ich habe auch ein paar Samen in den Garten gepflanzt vor ca. 5 Jahren, von den leben 50% noch immer und die Palmen sind zwar kleiner, sehen aber besser aus als die in meinen Töpfen obwohl diese Palmen lemigen Boden haben und im Winter Temperaturen von -20 Grad ausgesetzt waren.

Besteht die Chance, dass sich die Palmen in diesem Winter in der warmen Wohnung erholen können?

Gruß Faultier
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1923
Bilder: 3
Registriert: So 09 Dez, 2007 19:53
Wohnort: Bretten 188m. ü. NN
Renommee: 1
Blüten: 10
Hallo Faultier,

Im zimmer bei 20 bis 25 grad, ist es der T zu warm, überwintere Kalt, Frostfrei und nicht austrocknen lassen, aber auch nicht zuviel giesen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 27
Registriert: Mi 12 Jun, 2013 18:32
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo Amorphophallus

ich weiß, dass es der T in der Wohnung eigentlich zu warm ist. Ich habe drei Standorte zur Verfügung:
1. auf dem Balkon mit Frost
2. in der Wohnung bei 20 Grad
3. im Keller bei völliger Dunkelheit bei ca. 15 Grad

Ich dachte dass die Wohnung da die beste Wahl ist, auch wenn ich weiß, dass ihr das zu warm ist oder ist das nicht so?

Gruß Faultier
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42938
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 63
Blüten: 11452
Hallo

Das sieht nach wurzelschaden aus :-k

Warum kann man jetzt rätseln, zu trocken,zu nass,zu kleine töpfe, falsche erde

http://www.palmeninfo.de/palmenarten/trachycarpus.htm

Schau die mal die pflege oben im link an , da steht alles sehr gut beschrieben :wink:

Im keller überwintern, wäre von der temperatur optimal, wenn du eine pflanzenlampe spendierst

Meine steht noch immer draussen, wir haben auch noch keinen frost,

Wenn keine schädlinge da sind, muss man auch nichts tun, es gibt nur eine vorbeugende massnahme, die optimale pflege und standort
Azubi
Azubi
Beiträge: 27
Registriert: Mi 12 Jun, 2013 18:32
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo Rose23611,

können Pflanzen durch falsche Erde einen Wurzelschaden bekommen?
Letzten Winter haben die Palmen auf dem Balkon überwintert, und haben wahrscheinlich leichten Frost (höchstens -5 Grad) abbekommen. Kann das schon einen Wurzelschaden verursachte haben?
Ich habe die Palmen natürlich mit Flüssigdünger gedüngt, ich dachte nicht, dass ich da zu viel gedüngt habe, aber wissen tu ich es nicht.

Kann sich die Palme von seinem Wurzelschaden wieder erholen? Sieht man den Wurzeln den Schaden an wenn man die Palme aus seinem Topf holt?

Gruß Faultier

habe gerade die Wurzeln einer Pflanze mal angesehen, mir ist nichts aufgefallen, meiner Meinung nach sahen sie aus wie auf den Bildern, die ich hier letztes Jahr reingestellt habe. Aber ich mach morgen mal neue Bilder bei Tageslicht.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 175
Registriert: So 02 Mär, 2014 18:48
Renommee: 1
Blüten: 10
Hm, könnte es vielleicht sein, dass mit zu kalkhaltigem Wasser gegossen wurde? Ich habe gerade irgendwie im Kopf, dass die empflindlich sind dabei und es eher etwas sauer mögen..?
Azubi
Azubi
Beiträge: 27
Registriert: Mi 12 Jun, 2013 18:32
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo Yogiteee,

was ist zu kalkhaltiges Wasser? Ich habe mein Leitungswasser verwendet wenn es nicht ausreichend geregnet hat, ob das zu kalkhaltig ist weiß ich nicht aber Kalk ist natürlich drin.

Mit was für Wasser gießt ihr eure Trachys?

Gruß Faultier
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 175
Registriert: So 02 Mär, 2014 18:48
Renommee: 1
Blüten: 10
Zu kalkhaltiges Wasser ist, wenn (zu) viel Kalk im Wasser ist. Hinterlässt oft auch hässliche weiße Flecken. Du kannst die Wasserhärte deiner Wohngegend überprüfen. Hartes Wasser entspricht kalkhaltigem Wasser.
Gärtnerin
Gärtnerin
Beiträge: 70
Registriert: Di 07 Okt, 2014 7:08
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo Faultier,

Letztes Jahr im August haben die doch schon einige erfahrene Leute dazu geraten, schnellstens die Pflanzen in neues Substrat zu stellen.
Pflanzen ziehen doch ihre Nährstoffe aus der Erde in der sie stehen. Stell dir mal vor, es geht dir nicht gut, weil du seit Monaten nur dünne Suppe isst. Dir fehlen alle möglichen Vitamine, du fühlst dich schlapp. Da würdest du doch auch mal was vernünftiges essen wollen, und es nicht ablehnen mit der Begründung, dass du ja dann kauen müsstest, und kauen anstrengend ist... #-o

ja sie stehen noch in dem gleichen Substrat weil ich befürchte, dass sie der Stress beim Umtopfen vollens umbringt

Wie du siehst, hat deine "Schonkur" mit wenig stressen ja nicht wirklich viel gebracht, denn sie sehen ja um einiges schlechter aus als vorher...
Das Substrat ist vielleicht nicht perfekt, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das der alleinige Grund dafür ist

In Anzuchterde ist ganz ganz wenig Dünger (wenn überhaupt) vorhanden, da die zarten Wurzeln von Keimlingen sonst verbrennen würden. Daher ist sie auch nur für die erste Zeit geeignet. Dann muss man halt nochmal umtopfen.
Meiner Meinung: wenn du deine Pflanzen retten möchtest, dann MUSST du sie umtopfen, in ein vernünftiges Substrat.
Und wenn es dir zu riskant ist, dann machs halt wenigstens mit einer, probehalber...

Viele Grüße,

Christinschen
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42938
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 63
Blüten: 11452
BeitragRe:Mo 15 Dez, 2014 13:53
Soozee hat geschrieben:Für die 2 Jahre, die die Trachys in ihren Töpfen stehen, sind mir das viel zu wenig Wurzeln. Wie groß sind die Töpfe eigntl? Dazu ist die Erde viel zu Torfhaltig und speichert zuviel Wasser.
Um die Trachys zu retten, solltest du sie unbedingt in geeigneteres Substrat stecken und mit einer Lupe nach Schädlingen schauen. Ich schließe Schädlinge nicht aus.



da wurde dir letztes jahr schon mitgeteilt, das die wurzelmasse zuwenig ist und du umtopfen solltest :wink: in zu kleinen töpfen können sich die wurzeln nicht weiter ausbreiten und verkümmern

junge in töpfen gehaltene trachys sind auch noch nicht so winterhart, das sie locker -5 grad wegstecken können, da hätte man die töpfe schützen müssen oder kühl und hell überwintern müssen :wink:

meine wird nur mit regenwasser gegossen, auch im winterquartier, ich hab schon mal eine umgebracht mit kalkhaltigem wasser :oops:

und was passiert wenn man die palme zu nah an die heizung stellt sieht man bei meiner palme an den blättern,ich hab nicht aufgepasst, weil kurzfristig -8 grad angesagt wurde,ich sie hektisch eingeräumt hab :oops: (hätte ich mir sparen können,war gar nicht so frostig)

Azubi
Azubi
Beiträge: 27
Registriert: Mi 12 Jun, 2013 18:32
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo an alle Notärzte

Würdet Ihr die Palmen jetzt im Winter in größere Töpfe Pflanzen? Ist das nicht zu riskant?
Welche Erde ist denn dann für meine Trachys gut geeignet?
Würdet Ihr die alte Erde von den Wurzeln entfernen und die Wurzeln freilegen?

Wie groß würdet Ihr die Überlebenschancen für die Palmen einschätzen, wenn ich die sofort in größere Töpfe mit neuer Erde Pflanze?

Gruß Faultier
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1923
Bilder: 3
Registriert: So 09 Dez, 2007 19:53
Wohnort: Bretten 188m. ü. NN
Renommee: 1
Blüten: 10
Hallo Faultier,

Umtopfen ist immer streß für die Pflanzen, egal welche. Deshalb macht man das während der Ruheperionde nicht. Außnahmen gibt es, man sollte diese jedoch vermeiden.
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1932
Registriert: Do 13 Okt, 2011 17:16
Wohnort: Zürich, USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 21
Blüten: 1147
Armes Faultier, er/sie wird so langsam Kopfschmerzen bekommen :pcboese: Da schreiben die einen, die Pflanzen hätten längst umgetopft werden sollen und jetzt wäre besser als gar nicht, als dann wieder andere kommen und betonen, um diese Jahreszeit ist umtopfen nix für die Pflanzen und sollte darum eher ins Frühjahr verschoben werden.
Da dreht mir auch schon der Kopf :wink: Just fun.
Vorherige

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Wann junge Hanfpalmen (Trachys) vor dem Winter schützen von Gast, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 8 Antworten

8

3414

So 20 Dez, 2009 22:18

von Gast Neuester Beitrag

Eukalyptus und Passiflora: Tot oder scheintot? von diskontinuum, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

2552

Sa 17 Mär, 2012 1:20

von andi.v.a Neuester Beitrag

Meine Orchideen gehen immer ein!!! von Lily88, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

7210

Sa 12 Jul, 2008 19:19

von Martin89 Neuester Beitrag

Immer noch Tripside an meine Hibiskus !!!!!!! von NadineO., aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

1748

Di 05 Dez, 2006 5:48

von gudrun Neuester Beitrag

Meine Blumenerde schimmelt immer wieder... von Ferret, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 22 Antworten

1, 2

22

12865

Fr 05 Dez, 2008 23:13

von Raven Neuester Beitrag

Meine Känguruhpflanze wird immer heller ... von Latte Macchiato, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

7106

Sa 01 Mai, 2010 23:22

von Kurti60 Neuester Beitrag

Meine Thujas werden immer brauner. Was tun? von Nicole Reich, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

2559

Di 08 Jan, 2013 13:11

von Plantsman Neuester Beitrag

meine palme wird immer brauner von bfwave, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

953

Fr 04 Apr, 2014 15:06

von Mara23 Neuester Beitrag

Warum gehen meine Kräuter immer kaputt?! von Pimki, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2375

Mo 06 Okt, 2008 10:13

von Pimki Neuester Beitrag

HILFE meine Passiflora geht immer mehr ein von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1106

So 15 Nov, 2009 15:34

von itschi Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Beachte auch zum Thema Meine Hanfpalmen (Trachys) immer scheintot - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Meine Hanfpalmen (Trachys) immer scheintot dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der scheintot im Preisvergleich noch billiger anbietet.