Zantedeschia-Blätter sterben ab! - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Online: 99  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Zantedeschia-Blätter sterben ab!

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 260
Bilder: 10
Registriert: Di 29 Mai, 2007 9:47
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragZantedeschia-Blätter sterben ab!Di 12 Jun, 2007 8:24
Hallo,

Ich habe vor etwa 3 Wochen eine Zantedeschia (gefleckte Calla) erstanden. Sie blüht noch, aber die Blätter sterben nach der Reihe ab: Zuerst verfärben sie sich and den Rändern gelb, dann werden sie braun :cry:

Eigentlich sollte sie sommerblühend sein - kann das denn sein, dass jetzt schon die Blätter absterben?

Ich weiß nicht, was ich machen soll: eher mehr gießen oder eher weniger gießen? Momentan bemühe ich mich einfach, die Erde etwas feucht zu halten.

Hat jemand Tipps für mich?

Viele Grüße!
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 568
Bilder: 18
Registriert: Di 12 Sep, 2006 15:50
Wohnort: Nähe Ludwigsburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 12 Jun, 2007 8:47
Huhu,

habe zwar selbst Probleme mit meinen (Stängel matschen über der Erde zusammen), aber sieh bei dir mal nach, ob sie eventl. Spinnmilben hat?
Die siehst du gut, wenn du die Pflanze mal einsprühst, das Wasser macht nämlich die Spinnweben sichtbarer.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 530
Registriert: So 03 Jun, 2007 13:22
Wohnort: Odenwald
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 12 Jun, 2007 11:14
ganz einfach die gefleckte Zantedeschia nennt sich elliottiana -- sie ist ein Sommerblüher !

wenn die Blüten verblüht sind beginnt die Pflanze sich auf ihren Winter vorzubereiten, sie zieht die Energie aus den Blättern in die Knolle, also UNBEDINGT die Blätter absterben lassen und erst abnehmen wenn sie vertrocknet sind.

danach kannst du den topf so wie er ist dunkel und kühl stellen, nicht mehr giessen oder düngen -- erst im Frühjahr wieder.
ich habe eine tolle Beschreibung verfasst die du unter den Steckbriefenfinden kannst, da steht alles ausführlich drin :)

viel Glück euch beiden bei der Überwinterung!
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 568
Bilder: 18
Registriert: Di 12 Sep, 2006 15:50
Wohnort: Nähe Ludwigsburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 12 Jun, 2007 12:58
Hmm...Sommerblüher!?

Ich habe eine größere Pflanze gekauft (ca. 40cm und schön dicht), allerdings ohne Blüte. die anderen, die da zum Verkauf standen, blühten aber schon in weiß.
Meine hat sich aber bisher noch nicht dazu entschliessen können, allerdings hatte sie auch Spinnmilbenbefall, den ich fast zu spät entdeckt habe (hat sich aber wieder erholt).

Dann habe ich mir noch 3 Knollen gekauft und eingesetzt, jeweils in verschiedenen Farben.
Eine davon wurde ruckzuck matchig, mußte ich leider entsorgen.
Die beiden anderen wachsen zwar (eine ca. 60cm, die andere ca. 80 cm-von Blüte keine Spur), aber bei beiden werden die Stängel direkt über der Erde matschig. Gleichzeiitig wachsen aber auch noch neue.

Da ist doch jetzt noch nix zum überwintern? Oder??
Das wird dann dieses Jahr wohl auch nix mehr mit Blüten!?

Grrr...ich wußte, daß ich mit denen auf Kriegsfuß stehe :evil: :wink:
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 530
Registriert: So 03 Jun, 2007 13:22
Wohnort: Odenwald
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 12 Jun, 2007 16:22
swing -- es ist einfach sie zu unterschieden, sind die blätter sehr schmal grün ist es eine rehmanii, hat sie weiße flecken und breitere blätter ist es eine elliottiana -- beides sommerblüher. sind die blätter breit und grün ist es eine aetiopica, ein winterblüher -- sie sind die immergrünen, im gegensatz zu den sommerblühern, die ihre blätter verlieren. klick mal den link, da hab ich alles beschrieben.

mit dem matschig, hm.. faulig matschig oder so, dass sie die blätter nicht oben halten kann und sie total instabil ist wie wackelpudding?? dann fehlen nährstoffe !! sie braucht KRÄFTIG Grünblattdünger -- einfach so nen regulären für 0,99 kaufen und einmal alle 1-2 wochen damit füttern nach anleitung.
wenn es faulig wird, dann weiß ich auch nicht.. sie mögen es feucht und brauchen kräftig wasser -- wo/wie hast du sie denn stehen? kannst du vielleicht ein bild zeigen ?
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 530
Registriert: So 03 Jun, 2007 13:22
Wohnort: Odenwald
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 12 Jun, 2007 20:35
für mich sieht das nach ganz regulärem vertrocknen aus!
und das geht leider meist sehr schnell -- man kauft sie im Laden ja bereits in voller blüte, bringt sie heim sucht noch den richtigenstnadpunkt und schups ist die Pflanze am vertrocknen.

versuch es mal mit einer Portion düngung, vielleicht tut ihr das ja gut. aber du mußt dich darauf vorbereiten, das sie in den nächsten Wochen wahrscheinlich schon äußerlich "eingeht"
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 260
Bilder: 10
Registriert: Di 29 Mai, 2007 9:47
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 12 Jun, 2007 21:59
Liebe Anja,

Danke für die Antwort! Einerseits ist es beruhigend, wenn das das "reguläre" Vertrocknen ist - aber andererseits wundert es mich, dass "Sommerblüher" schon Anfang Juni verwelken... Kann das denn sein? Aber du hast natürlich recht, ich hab sie schon in voller Blüte gekauft...

Naja, solange sie noch Blüten hat, werde ich sie schon eher feucht halten, oder? Und erst dann weniger gießen. Vielleicht bringt auch der Dünger etwas...

Liebe Grüße!
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 260
Bilder: 10
Registriert: Di 29 Mai, 2007 9:47
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 13 Jun, 2007 8:36
Noch eine kurze Frage: Es gibt auch die Sorte Zantedeschia albomaculata, von der ich bislang dachte, dass ich sie habe - unterscheidet sich die von Elliottiana?
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 530
Registriert: So 03 Jun, 2007 13:22
Wohnort: Odenwald
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 13 Jun, 2007 20:52
eigentlich blüht die elliottiana erst im Juni aber natürlich werden sie in den Anzuchthäusern so gezogen gedüngt und beeinflusst, das sie schnell Blühen und vor allem VIELE Blüten tragen.
ich hatte meine Pflanze nciht sehr lange, ALLER höchstens 5-8 Wochen, aller aller höchstens. danach dacht ich, ich hätte sie zu tode gepflegt #-o, und meine beiden Knollen landeten im Müll.
von einer albomaculata habe ich noch nicht gelesen -- da kann ich nichts zu sagen -- habe natürlich auch gerade gegoogelt und welche gesehen -- hm... werd ich mal belesen.

EDIT:
hab mir nochmal die Blattformen (siehe Bild bei Link Seite 10) angeschaut und du könntest da richtig liegen :oops:
hatte beim suchen damals nur die drei sorten gefunden. nochmal die bildsuche benutzt -- wie sehen denn die blüten aus? könntest du mir ein Bild schicken ??möglichst in den kelch hineinfotographiert
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 260
Bilder: 10
Registriert: Di 29 Mai, 2007 9:47
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 14 Jun, 2007 8:08
Danke für den interessanten Link! Das hat für mich auch einiges geklärt! :)

Ich stelle sobald ich kann, ein Foto von meiner Pflanze herein, zum Glück blüht sie noch :)
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 530
Registriert: So 03 Jun, 2007 13:22
Wohnort: Odenwald
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 14 Jun, 2007 12:29
super das ich dir helfen konnte !
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 260
Bilder: 10
Registriert: Di 29 Mai, 2007 9:47
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 23 Jun, 2007 15:42
AnjaE hat geschrieben:wie sehen denn die blüten aus? könntest du mir ein Bild schicken ??möglichst in den kelch hineinfotographiert



Hallo Anja,

Hier kommt endlich das versprochene Bild! Inzwischen sieht die Pflanze schon ziemlich verblüht und vertrocknet aus... Sie ist wohl wirklich am Ende ihrer aktiven Zeit angelangt - ich werd die oberen Teile absterben lassen und dann versuchen, die Knollen zu "übersommern" :)

Liebe Grüße!
Bilder über Zantedeschia-Blätter sterben ab! von Sa 23 Jun, 2007 15:42 Uhr
Zantedeschia.jpg
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 530
Registriert: So 03 Jun, 2007 13:22
Wohnort: Odenwald
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 23 Jun, 2007 20:29
wow bildschöne Blüten ! könntest mit deiner benennung richtig liegen :)
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 260
Bilder: 10
Registriert: Di 29 Mai, 2007 9:47
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 24 Jun, 2007 2:09
ja, inzwischen sehen sie leider nicht mehr so schön aus... :? ich hoffe aber, dass sie sich auch nächstes jahr wieder zeigen - hoffentlich klappt alles mit der ruhephase und dem wiedereinpflanzen, ich mache das zum ersten mal

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Zierkürbisse sterben ab von Xaller, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

1643

Do 19 Jul, 2007 13:56

von DAGR Neuester Beitrag

Callas sterben! von Halbjapaner, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

1205

Fr 01 Aug, 2008 18:20

von Mäy Neuester Beitrag

olivenbaumpflänzchen sterben von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

721

Do 30 Jul, 2009 17:27

von Eichbaum-Weiser Neuester Beitrag

Olivenbaum will sterben :( von Gast_0756083, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

2878

Di 04 Aug, 2009 12:24

von GloriaTeasdale Neuester Beitrag

Kräuter sterben??? von NastjaM, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 7 Antworten

7

2285

So 17 Jan, 2010 21:19

von TheraVet Neuester Beitrag

Kaktus am Sterben? von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

4315

So 18 Jul, 2010 13:55

von Sukkulenten-Tante Neuester Beitrag

Venusfliegenfalle am sterben ? von rohir, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 15 Antworten

1, 2

15

8410

Fr 27 Mai, 2011 15:34

von MellRingsTheBell Neuester Beitrag

Puderquastenbaum am sterben? von Maertuerer, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

817

Di 16 Aug, 2011 14:46

von Maertuerer Neuester Beitrag

Dieffenbachia am sterben... von [teK], aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

2290

Mo 21 Nov, 2011 9:38

von Skahexe Neuester Beitrag

Kirschzweige sterben ab von Mbc, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

1765

Sa 17 Mär, 2012 11:26

von daylily Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Zantedeschia-Blätter sterben ab! - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Zantedeschia-Blätter sterben ab! dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der sterben im Preisvergleich noch billiger anbietet.