Mammutbäume - Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia - Beliebte Pflanzen & Erfahrungen - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenBeliebte Pflanzen & Erfahrungen

Mammutbäume - Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia

Die beliebtesten Pflanzen mit eigenen Erfahrungen, Wünschen und Bildern. Stammtische und ...
Worum geht es hier: Beliebte Pflanzen, eigene Erfahrungen, Bilder, Entwicklung und Wünsche...
Die bekanntesten oder beliebtesten Pflanzenarten mit Bildern (Fotos von Blüten und Blättern) individuellen Infos zur Pflege, Haltung, Vermehrung und Entwicklung. Welche Erde, welchen Dünger und wie oft, wie viel Licht, Entwicklungsstadien, Tipps und Tricks, Arten und Sorten, Überwinterung und eigenen Erfahrungen.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 21
Registriert: Mi 28 Aug, 2013 20:06
Wohnort: Stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
Also ich probiere das jetzt mit dem draussen stehen lassen. In der Zwischenzeit hat sich die Färbung auf den ganzen Baum ausgebreitet. Mein UM steht eh relativ geschützt. Ich denke das ist ok.

Gruss
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 122
Bilder: 30
Registriert: Mo 13 Mai, 2013 11:43
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo Mammutbaumfreunde,

ich habe mal folgende Frage an euch:
Ist es euch schon mal passiert, dass eure Bäumchen teilweiße kahle Nadeln bekommen
und sonst aber ganz gesund aussehen?
Bei mir ist es momentan der Fall und ich habe keinen Plan was ich machen soll.
DANKE

Gruß
Richard
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 21
Registriert: Mi 28 Aug, 2013 20:06
Wohnort: Stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
@Mr. TreeFan

Um was für eine Sorte handelt es sich denn? Beim Urweltmammutbaum ist das zur Winterzeit normal. Bei den anderen habe ich noch nicht so die Erfahrung. Ich denke die sollten grün bleiben. Mein KM und mein BM sehen unverändert grün aus - nur die Wachstumsphase ist halt jetzt vorbei. Allerdings kann es dort halt auch zu temp. Winterschäden kommen. Diese Temperaturen hatten wir allerdings bis jetzt noch nicht.

Grüssle
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 122
Bilder: 30
Registriert: Mo 13 Mai, 2013 11:43
Renommee: 0
Blüten: 0
Ach, das hatte ich ja ganz vergessen, es handet sich um Bergmammutbäume.
Ich stell mal noch ein paar Bilder ein.

Gruß
Richard
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 100
Bilder: 9
Registriert: Fr 03 Mai, 2013 8:58
Wohnort: nähe Cottbus (USDA: 7a)
Geschlecht: männlich
Renommee: 9
Blüten: 90
Hallo

Auch wenn der Winter noch eher verhalten ist, waren bei uns schon einige frostige Nächte .
Heute, weil Wochenende ist, haben wir gleich mal wieder Fotos gemacht, ( heute früh waren es -3°C luft-und -6°C Bodenfrost)
Eindrucksvoll wie die Sonne den Frost langsam dahin-schmelzen lasst.
Bisher ist noch keine nachteilige witterungsbedingte Veränderungen auf meine BMB festzustellen.

Bei uns war Sturmtief Xaver nicht extrem aber starke Böen waren dabei, das hat auch die am Zaun abgestellten Bleche auf die BMB geworfen...siehe Bild [wieder aufgestellt und befestigt]...die BMB mussten ganz schön was aushalten :shock:
die sind stark in nehmen, zwar klein Blessuren aber sonst nichts zu erkennen. Hoffentlich bleib das auch so [-o<

kurz allgemein noch:
Bergmammutb. sind immer grün und verlieren definitiv nicht die Nadeln wegen den Winter.
Urwaldmammutb. verlieren ihre Nadeln im-und-wegen den Winter
Bei Küstenmammutb. steht in der Literatur, dass keine Nadeln wegen dem Winter abgeworfen werden, dazu muss gesten :oops: , ich selbst habe noch NIE ein KM ind "Natura" gesehen


so ohne Bilder gehst bei mir nicht ... :-
Kommentare im Anhang
schön abend
Gruß Yul
Bilder über Mammutbäume - Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia von Sa 14 Dez, 2013 18:56 Uhr
DSC02305.JPG
Bei Sturmtief Xaver LAGEN die Wellbleche auf die BMB
DSC02329.JPG
ist mein kräftigster
DSC02307.JPG
DSC02309.JPG
heute früh ca 9 Uhr
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 21
Registriert: Mi 28 Aug, 2013 20:06
Wohnort: Stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 219
Registriert: So 29 Jul, 2012 16:33
Wohnort: Schwandorf
Renommee: 1
Blüten: 878
Ich habe letzt Woche auch wieder ein paar Mammutbäume gesät. Mittlerweile keimen 5 Bergmammuts und 1 Urweltmammutbaum. Über den Urweltmammutbaum freue ich mich ganz besonders, da das mein erster ist. :) ich hoffe er kommt durch und es kommen noch mehr nach.

Grüße
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 21
Registriert: Mi 28 Aug, 2013 20:06
Wohnort: Stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
Da bleibt mir nur viel Glück zu wünschen. Hast du sie auf der Fensterbank? Achtung beim Urweltmammut. Den Baum den du auf den Bildern siehst - ja der war vor einem Jahr so gross wie ein Kugelschreiber :D . Also pack ihn später an die richtige Stelle. Übrigens das abgeworfene Lauf lässt sich gut entfernen - naja er ist ja auch noch "klein".

Gruss Klaus
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 100
Bilder: 9
Registriert: Fr 03 Mai, 2013 8:58
Wohnort: nähe Cottbus (USDA: 7a)
Geschlecht: männlich
Renommee: 9
Blüten: 90
Hallo und guten Abend
hier gleich mal die [u]ersten[/u] Schneebilder 2013/2014.
der Winter hält verspätet aber doch Einzug hier in Osten.
Für meine BMB erwartet nun laut Wetterbericht mindestes eine Woche Dauerfrost mit bis zu -10°C Luftfrost als Tiefstwert (Nachts).
kurz um: es sind jetzt ziemlich genau 10 Monate nach Aussaat und müssen gleich den ersten Winter Komplett draußen verbringen.
ich will ja keine Weicher großziehen :wink:
Für das Jahr 2014 hab ich bereits neu BMB ausgesägt (hierzu kommen später noch Bilder)
Bilder über Mammutbäume - Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia von Di 21 Jan, 2014 21:43 Uhr
DSC02359.JPG
DSC02372.JPG
DSC02358.JPG
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 219
Registriert: So 29 Jul, 2012 16:33
Wohnort: Schwandorf
Renommee: 1
Blüten: 878
Schöne Bilder yul. Ich hoffe, dass sie das überleben ;) aber was sie nicht umbringt macht sie nur noch stärker. :)
Hier in der Oberpfalz in Ostbayern lässt der Schnee immer noch auf sich warten. Ich habe die Hoffnung auch schon aufgegeben, dass da nochmal was kommt.

Guten abends noch.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 100
Bilder: 9
Registriert: Fr 03 Mai, 2013 8:58
Wohnort: nähe Cottbus (USDA: 7a)
Geschlecht: männlich
Renommee: 9
Blüten: 90
Halle SteveJFG
Ja Deutschland liegt immer noch Wettertechnisch zwischen zwei Stühlen.
Wären wie hier schon seit Montag leichen bist mäßigen und ab Heute strengen Frost haben ist in Süden noch der "kleine Frühling. :shock:.
Nun als ich letztens die Bilder gezeigt hab, hat es gleich am nächsten Tag nochmal geschneit.
Es liegen hier im schnitt um 6cm Schnee.
Mit dem Schnee hab ich meine BMB komplett "eingestreut", dazu sind auch Bilder da.
Es sieht nicht schlecht aus, jeder BMB hat sein eigenen "Hut" auf.
Dies geschah schon am Mi (22.1.14) und sind somit vollkommen von der bevorstehen Sonneneinstrahlung Geschützt.
Die letzte Nacht hatten wir Minus 13°C und es werden noch 2 Nächte mit bist zu Minus 16°C und Tagsüber immer nicht Minus 9°C erwartet.
Mein Großen 1m BMB in Topf steht unterdessen in mein Geräteschuppen, sicher ist sicher.

Nun hab ich ja schon von meiner neuen Anzucht 2014 angedeutet, und werden jetzt mal gleich mal mehr ausholen.
Es ist meine Zweite BMB Anzucht und jetzt fliesen all meine einige Erfahrungen von mein ersten Anzucht ein.
Ausgesägt hab ich 5 Korn, aus den noch von letzten Jahr gekauften Korn-tüte, das war am 13.1.14 .
Nur nebenbei, die Körner waren von März letztes Jahr an in Kühlschrank gelagert.
Vor der Aussaat waren die ca 4 Tage im Wasserbrecher, ich könnte nicht eher aussähen weil ich noch keine Anzuchterde hatte.
Heute ist der 25 Januar und hab sie vorgestern alle in eigen Becher schon Pikiert, auch hier sind Bilder da.
Gekeimt sind alle ausgewählten 5 Körner in den Tagen am 17.1 am 19.1 und der Rest 22.1.14.
Auf die Temperatur achte ich nicht so intensiv, aber über 10°C muss es schon sein.
Wenn es dunkel wird wandern die BMB noch mal für ein paar Stunden und unter meine Schreibtischlampe in Abstand von ungefähr 5-10cm Abstand zu Lampe.
Jeder hat seine eigen Methoden und ich hab halt meine Punkt :wink: :D
wünsch euch allen Lesern noch ein schönes Wochenende und sy das es Länger wurde.
mfg Yul
Bilder über Mammutbäume - Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia von Sa 25 Jan, 2014 12:14 Uhr
DSC02383.JPG
DSC02387.JPG
DSC02385.JPG
DSC02375.JPG
pikiert am 23.1.14
DSC02388.JPG
mein ganze sammlung
DSC02390.JPG
Nachtansicht
Azubi
Azubi
Beiträge: 1
Registriert: So 02 Feb, 2014 12:15
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo Freunde der Mammutbäume!Samen gekauft, 10 Tage Kühlschrank, 2 Tage Zimmertemperaturwasser, dann eingepflanzt in den obligatorischen grünen Plastiktopf mit der durchsichtigen "Plastikkuppel". Nach wenigen Wochen setzten sich immerhin 17 von den 50 durch, und wachsen nun heran. Mittlerweile habe ich sie einzeln eingepflanzt, in diese braunen Naturtöpfe mit zugehöriger Nährstofferde laut Bella flora Mitarbeiter. Jetzt sind sie ca 5cm hoch, haben grüne Ästchen-aber seit mehreren Wochen stehen sie still. Ich gieße ein bisschen, denn die Erde ist eigentlich immer recht feucht.
Frage: Ist der "Werdegang" normal, oder sollten die schneller wachsen?
Sie stehen jetzt zu viert unter einer Plasikkuppel am Fensterbrett, aber irgendwie tut sich nix.

Kann mir bitte jemand Tipps, Hinweise, Hilfestellung bieten?

Ich wäre sehr erfreut!!

Liebe Grüße aus Bad Vöslau(Nähe Wien), Stefan(Doktor Nek)
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 100
Bilder: 9
Registriert: Fr 03 Mai, 2013 8:58
Wohnort: nähe Cottbus (USDA: 7a)
Geschlecht: männlich
Renommee: 9
Blüten: 90
Hallo Stefan
Um gleich mal auf dein frage zu kommen, um pauschal zu sagen könnte es an Lichtmangel liegen durch die dunkle Jahreszeit.
Es kann aber Diverse andere gründe haben.
Bilder würden da schon eine größer Aussagekraft geben, um eine Ferndiagnose zu stellen.
Eine harmlose Wachstumspause ist durch möglich, bei meiner Aufzucht 2013 war auch ein kurzer "schub-rückgang" zu beobachten.
Mal was anders, deine BMB sind schon 5cm groß und warum sind die noch unter ein mini-Gewächshaus abgedeckt ?
Meine letzten gezeigten Fotos (Aufzucht 2014) und auch Die von letzten Jahr hab ich nie abgedeckt.
Natürlich muss jeder seine eigene Erfahrung machen aber , ich denke BMB sind alles andere als Weicher :wink:
Bei mir sind schon die, nicht ganz 1 Jährige BMB, den ganzen Winter im freien bisher ohne Probleme.
Mfg Yul
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 35
Registriert: Mo 25 Mär, 2013 11:44
Wohnort: Rhein-Main
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Jup, meine 5 kleinen 1-jährigen BMBs haben den Winter komplett draußen im Topf überstanden. Allerdings war es diesen Winter bei uns nie kälter als mal -5 ° nachts und nie mehrere Tage komplett unter 0°. Das ist selbst für unsere Region (Hessische Bergstrasse) die zu den wärmsten Deutschlands gehört ein sehr milder Winter gewesen.

Der Küstenmammutbaum hat bei -5 Grad minimale Frostschäden davon getragen. Zwar wirklich nur an ein paar Nadelspitzen, aber ich denke das war knapp. bei -7 Grad oder mehr hätte er ganz drauf gehen können. Da werde ich zukünftig mehr darauf achten, dass der im Winter bei Frost geschützt drin steht.

Den Metasequoias scheint es ebenfalls gut zu gehen, aber das werde ich demnächst sehen, wenn die anfangen zu wachsen und Blätter bilden.
VorherigeNächste

Zurück zu Beliebte Pflanzen & Erfahrungen

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Mammutbäume - Sequoiadendron, Sequoia, Metasequoia von Fuchs, aus dem Bereich Beliebte Pflanzen & Erfahrungen mit 197 Antworten

1 ... 12, 13, 14

197

35325

Di 21 Mai, 2019 15:14

von MaxM Neuester Beitrag

Mammutbäume eingegangen von as206, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 20 Antworten

1, 2

20

9604

So 14 Jan, 2007 12:39

von molllie357 Neuester Beitrag

Mainau Mammutbäume? von michel walldürn, aus dem Bereich New GREENeration mit 11 Antworten

11

4395

Di 21 Jan, 2014 19:48

von Hesperis Neuester Beitrag

Mammutbäume braune Spitzen von Ringingen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 26 Antworten

1, 2

26

25666

Mo 22 Mär, 2010 16:01

von gürkchen Neuester Beitrag

Meine Mammutbäume sterben! von youdiss, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

3687

Mo 27 Aug, 2007 16:44

von Windows-user Neuester Beitrag

Mammutbäume wann pikieren von Stefan S, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

1817

Do 08 Jan, 2015 17:47

von metallurgy Neuester Beitrag

Metasequoia Tagebuch von cushi0n, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 5 Antworten

5

3648

So 17 Feb, 2008 18:52

von cloud Neuester Beitrag

was ist das? Metasequoia glyptostroboides von Biofreak, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 9 Antworten

9

2902

Mo 06 Jun, 2011 10:54

von DoSie Neuester Beitrag

Junge Mammutbäume verblasst/ bräunlich von Leandrino, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

539

Do 15 Nov, 2018 23:59

von matucana Neuester Beitrag

Sequoia Pflege von mamue, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 8 Antworten

8

11981

So 04 Feb, 2007 18:27

von Junie Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Mammutbäume - Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia - Beliebte Pflanzen & Erfahrungen - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Mammutbäume - Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der metasequoia im Preisvergleich noch billiger anbietet.
cron