Kampf gegen Läuse verloren? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln
aussaatwettbewerb

Kampf gegen Läuse verloren?

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: So 08 Sep, 2013 9:37
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragKampf gegen Läuse verloren?So 08 Sep, 2013 10:08
Hallo, seid ca. 3 Wochen bekämpfe ich kleine braune Viecher auf meiner Kentia. Die Pflanze steht ca. einen Meter von einer großen sonnigen Fentsterfront entfernt und entwickelte sich prächtig. Nach einem Wasserschaden, der einen Einsatz von Trockenmaschinen zur Folge hatte, hat sie plötzlich Spinnmilben bekommen und die Blätter verloren Pigmente. Ich habe sie dann abgeduscht und regelmäßig besprüht und dafür gesorgt, dass die Luftfeuchtigkeit konstant bei mind. 55-65% liegt. Spinnweben waren schnell weg, aber danach kamen kleine braune (schätze mal Blattläuse), die einfach nicht weichen wollen! Habe nach Internetrecherche ein systemisches Mittel gekauft und die Pflanze mittlerweile 3 mal damit laut Anleitung eingesprüht.
Zudem habe ich sie mit einem ziemlich starken Strahl gründlich abgeduscht. Die Viecher bleiben unbeeindruckt. Mit einem Küchentuch und Olivenöl habe ich dann die Viecher abgekratzt, aber sie kommen immer wieder. Gestern hatte mein Bonsai, der etwa einen Meter weiter direkt am Fenster steht, weiße Punkte unter seinen Blättern. Lohnt es sich noch, um die Kentia zu kämpfen - wenn ja, habt Ihr einen Tipp wie???

Danke für vielmals für Eure Hilfe!
Bilder über Kampf gegen Läuse verloren? von So 08 Sep, 2013 10:08 Uhr
IMG_1751.jpg
IMG_1751.jpg
IMG_1753.jpg
IMG_1750.jpg
IMG_1752.jpg
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42938
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 63
Blüten: 11452
BeitragSo 08 Sep, 2013 12:25
hallo Anthie

herzlich willkommen :wink:

das sind wohl schildläuse und die muss man anders bekämpfen, wie das :wink: geht steht

hier :arrow: http://green-24.de/forum/viewtopic.php?t=26576

es lohnt sich bestimmt die zu retten :wink:

weisse punkte könnten wollläuse sein :-k
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: So 08 Sep, 2013 9:37
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 08 Sep, 2013 15:17
Hallo Rose, danke für Deine schnelle Rückmeldung. Wenn ich mir aber die Bilder anschaue, glaube ich eher nicht, dass es Schildläuse sind. Die braunen Dinger bei mir sind viel kleiner - kaum einen Milimeter groß und sie reagieren ja auch leider nicht auf die üblichen Maßnahmen.
Was meintest Du denn mit "anders bekämpfen"? Alles was dort steht, hab ich doch schon versucht oer hab ich was übersehen?
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1220
Bilder: 95
Registriert: Sa 22 Aug, 2009 9:41
Wohnort: Raum Augsburg
Blog: Blog lesen (8)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 1
Blüten: 5769
BeitragSo 08 Sep, 2013 16:45
Hallo Rose,

also ich kann hier keine Läuse sehen. Die ungesunde gelb/grün Farbe deutet doch eher auf Spinnmilben hin??

lg Uli
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42938
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 63
Blüten: 11452
BeitragSo 08 Sep, 2013 16:48
hallo uli

ich sehe auch keine, habe nur eine frage beantwortet 8-[quote="Anthie"]quot;]Hallo, seid ca. 3 Wochen bekämpfe ich kleine braune Viecher auf meiner Kentia.[/quote]

Anthie hat geschrieben:Mit einem Küchentuch und Olivenöl habe ich dann die Viecher abgekratzt, aber sie kommen immer wieder.


:-k ich musste noch nie spinnmilben abkratzen :-k aber gut, wenn du meinst
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: So 08 Sep, 2013 9:37
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 08 Sep, 2013 21:52
Hallo, für Spinnmilben spricht, dass ja anfangs Spinnweben da waren. Diese kleinen braunen Dinger sehen schon ein bisschen aus wie Läuse, aber eben winzig klein. Manche kleinen braunen Flecken lassen sich gar nicht abkratzen. Kann ich denn noch irgendwas anderes machen, wenn es vielleicht doch Spinnmilben sind? Danke und Gruß
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3732
Registriert: Mi 06 Okt, 2010 21:33
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Renommee: 19
Blüten: 8251
BeitragMo 09 Sep, 2013 8:38
Das sieht nach einem massivem Spinnmilben-Schadbild aus - ob aus der Vergangenheit oder aktuell läßt sich anhand der Bilder nicht sagen. Dazu müßte man ein möglichst scharfes Bild eines oder mehrerer dieser 1-mm großen Tiere sehen. Siehst Du an den Tieren Füße/Fühler/Augen/sonstwas? Bewegen die Punkte sich?
Wenn sich 1-mm große schwarze Punkte nicht abkratzen lassen, gehe ich für gewöhnlich von einem Schaden im Blatt aus.

Du schreibst, Du hast die Spinnmilben seinerzeit durch Sprühen bekämpft. Womit hast Du damals gesprüht?

Schildläuse schließe ich anhand dieser Fotos aus. Überdies, wenn sie sich nicht abkratzen lassen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: So 08 Sep, 2013 9:37
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 09 Sep, 2013 17:09
Hallo,

danke für Deine Nachricht!

Ist dieser massive Spinnmilbenschaden (also du meinst die praktisch pigmentfreien Blätter, oder?) irgendwie rückgängig zu machen?

Mittlerweile ist die Kentia fast zwei Tage "braune-Punkte-frei". Ich hoffe, dass es so bleibt. Geschafft habe ich das mit Olivenöl und anschließendem besprühen (mit Leitungswasser), damit die Blume nicht erstickt. Auch anfangs hab ich nur Leitungswasser genutzt.

Diese kleinen Tierchen hatten Beine und bewegten sich - allerdings kaum merklich.
Bessere Fotos kann ich leider nicht hochladen, weil sie dann zu groß werden.
Gruß
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3732
Registriert: Mi 06 Okt, 2010 21:33
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Renommee: 19
Blüten: 8251
BeitragMo 09 Sep, 2013 20:49
Das ist leider nicht rückgängig zu machen. Vorhandene Schäden bleiben so lange sichtbar, bis das Blatt verwelkt und abfällt. Die Blätter müssen aber bis dahin an der Pflanze bleiben, weil sie mit dem intakten Rest noch Photosynthese machen kann.

Wenn es wirklich Spinnmilben sind (laut Deiner Beschreibung bin ich mir da ziemlich sicher), ist es nicht so einfach, die wirklich komplett loszuwerden. Nach einiger Zeit sind die wieder da, wenn nur 1 Pärchen überlebt hat. Wenn Du nur mit Wasser bzw. mit Olivenöl behandelt hast, können da durchaus noch welche vorhanden sein.

Was bei mir bei Spinnmilben wirklich zuverlässig hilft, ist ein spezielles Akarizid (also gegen Spinnentiere. Mittel gegen normale Schadinsekten helfen bei Milben nicht!). Du kannst aber auch jedes Mittel, auf dem 'gegen Spinnmilben' draufsteht, genauso nehmen. Selbst zubereitete Schmierseifen-Spiritus-Wasser-Lösungen sollen ebenfalls helfen. Hab ich aber nicht ausprobiert.

Ich würde die Pflanze täglich mit der Lupe genau untersuchen und sobald auch nur 1 Tierchen gesichtet wird, sofort behandeln.
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: So 08 Sep, 2013 9:37
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 09 Sep, 2013 21:53
Hallo Eve,
danke für den Hinweis. Meinst Du sowas wie Celaflor zur Behandlung? Das hatte ich genommen, aber die Dinger sind nicht weggegangen. Hier steht ja oft was von Lizetan, oder ist das nichts gegen Spinnmilben?
Die Blätter der Palme wellen sich jetzt komisch. Kann das mit dem Öl zusammenhängen? Bekommt die Palme vielleicht nicht genug Luft? :( :?
Danke und Gruß

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

der Kampf gegen das Unkraut von pflanzenfreund, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 6 Antworten

6

5741

Mo 07 Mai, 2007 7:00

von Schutzengel Neuester Beitrag

Biologischer Kampf gegen Ungeziefer von Gärtner, aus dem Bereich Dokumentationen und Berichte in den Medien mit 1 Antworten

1

4323

So 01 Nov, 2009 16:23

von Hexe07 Neuester Beitrag

Geschichte der Pflanzen im Kampf gegen Kälte - Überwinterung von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

4672

Mo 20 Jan, 2014 8:58

von Frank Neuester Beitrag

Neue Erkenntnisse im Kampf gegen die Kraut- und Knollenfäule von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

25187

Mi 05 Feb, 2014 9:59

von Frank Neuester Beitrag

Was tun gegen Läuse??? von alex581, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 13 Antworten

13

15370

Mo 24 Sep, 2007 10:57

von AnjaE Neuester Beitrag

Serbische Heckenfichte! Wann gegen Läuse sprühen? von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

3886

Mo 16 Feb, 2009 22:01

von Hortus 1 Neuester Beitrag

Mit Bananenschale und Co gegen Läuse-suche Tipps und Tricks von frankij, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

2165

So 12 Jun, 2011 11:55

von Mara23 Neuester Beitrag

Trauermücken! Der Kampf.... von Mel, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 376 Antworten

1 ... 24, 25, 26

376

64472

Mo 09 Feb, 2009 15:18

von vulpecula Neuester Beitrag

kampf um den Gartenteich von Sukkubus, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 28 Antworten

1, 2

28

13826

Mi 19 Mär, 2008 16:05

von Sukkubus Neuester Beitrag

Kampf den Obstfliegen von Mel, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 13 Antworten

13

4472

Fr 22 Aug, 2008 8:15

von Wisteria Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Kampf gegen Läuse verloren? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Kampf gegen Läuse verloren? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der verloren im Preisvergleich noch billiger anbietet.