Kleine Löcher & braune Verfärbungen auf meiner Himbeere - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Kleine Löcher & braune Verfärbungen auf meiner Himbeere

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 1
Registriert: Do 07 Jun, 2007 17:34
Wohnort: Hamburg
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo liebe Gärtner :D

Ich bin neu bei der Gartenarbeit, macht aber echt viel Spaß.
Nun habe ich aber leider auf einer Himbeere viele kleine Löcher auf den Blättern und bräunliche Verfärbungen darum herum?

Ich kann keine Tiere entdecken, die Pflanze wächst auch hervorragend weiter.

Was könnte das denn bitte sein?

Für Eure Hilfe bin ich schon jetzt sehr dankbar.

Liebe Grüße vom Hobbygärtner aus Hamburg :-#=
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3538
Bilder: 36
Registriert: Fr 03 Nov, 2006 22:31
Wohnort: USDA Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 07 Jun, 2007 20:51
Moin Moin
Schön noch ein "Nordlicht" hier im Forum zu haben.

Es könnten Raupen sein (manchmal verstecken sie sich am Tag).

Ein Foto wäre sehr hilfreich .

mfg baki
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3538
Bilder: 36
Registriert: Fr 03 Nov, 2006 22:31
Wohnort: USDA Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 20 Jun, 2007 21:24
@Aktizia
Raupen oder Käferfraß würde ich tippen.

Wenn keine Raupen zu sehen sind (und keine "Schleimspuren von Schnecken), können es auch Dickmaulrüßler sein. Die Käfer sind Nachtaktiv/fressen Nachts. Die Larven von ihnen fresssen die Wurzeln an und sind im "Erdboden/Erde zu Hause"

mfg baki
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 18
Registriert: Di 29 Mai, 2007 12:53
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 24 Jun, 2007 17:02
Hi baki,

meinst du die halten sich auf dem Balkon auch auf. Ich hab nix gefunden und die Blätter werden immer löchriger. Es sind auch nur die, des Hibiskus, die anderen Pflanzen, die ich daneben stehen habe sind gesund. (Petunien, Geranien und Klee)

LG Aktizia
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3538
Bilder: 36
Registriert: Fr 03 Nov, 2006 22:31
Wohnort: USDA Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 24 Jun, 2007 18:00
baki hat geschrieben:@Aktizia
.......können es auch Dickmaulrüßler sein. Die Käfer sind Nachtaktiv/fressen Nachts. Die Larven von ihnen fresssen die Wurzeln an und sind im "Erdboden/Erde zu Hause"

mfg baki


Raupen sind zwar unwarscheinlich,dennoch kann es vorkommen.
Dickmaulrüssler (die Nachts fressenden Käfer) sind hingegen warscheinlicher.
Da sie fliegen können ist so ein Balkon kein Hinderniss für sie.

Bekämpfungsmaßnahmen sind unter anderem
Decis 0,05% spritzen (vorsicht bienengefährlich)

oder

von Bayer Kombi Schädlingsfrei
Wirkt gegen:
* Blatt-, Schmier-, Woll-, Schild-, Sitkafichtenläuse, Zikaden, Weiße Fliegen
* Schmetterlingslarven wie Rosenwickler, Frostspanner, Gespinstmotten und Kastanienminiermotten
* Wespenlarven von Blattwespen und Blattrollwespen
* Blatt fressende Käfer und deren Larven wie Lilienhähnchen, Schneeballblatt-Käfer, Grünrüssler
* Bodenschädlinge wie Dickmaulrüssler- und Trauermückenlarven
* Spinnmilben

Das erste Mittel zum Spritzen oder Gießen, überall einsetzbar und hoch wirksam gegen Pflanzen schädigende Insekten, aber ungefährlich für Bienen.Einsetzbar an Zierpflanzen und -gehölzen in Zimmern, Wintergärten, auf Balkonen, Terrassen, in Gewächshäusern und im Garten. Wirkt als Kontaktmittel und als systemisches Mittel und schützt so wochenlang von innen.
(mal von der Herstellerseite kopiert)

außerdem ist dieses Mittel mit dem Wirkstoff Thiacloprid nicht bienengefährlich
Hingegen Mittel mit dem Wirkstoff Imidacloprid schon. - die aber auch gegen Käferfraß helfen

mfg baki
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 18
Registriert: Di 29 Mai, 2007 12:53
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 24 Jun, 2007 19:35
Dankeschöööön!
Werd ich gleich morgen gleich mal den Kombi holen und ausprobieren. Noch nen schönen Sonntag-Abend!

Liebe Grüsse
Aktizia
OfflineSoul
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragHimbeerproblemSa 07 Jun, 2008 14:03
hallo alle zusammen!
hab ein Problem mit unseren Himbeeren. Seit ungefähr zwei wochen befinden sich kleine Tiere auf unseren Himbeerblättern. wenn man sie abzieht hinterlassen sie einen braunen Fleck am Blatt.: Eins davon ist orange mit schwarzen punkten und hat am kopfende eine art behaarung... das andere ist schwarz und längling und orangene Stacheln. sind diese Tiere schädlich für die Himbeeren?! wenn ja wie bekämpfe ich sie? Hier ein Bilder:
Bilder über Kleine Löcher & braune Verfärbungen auf meiner Himbeere von Sa 07 Jun, 2008 14:03 Uhr
IMG_2556.jpg
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: So 11 Aug, 2013 21:21
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 11 Aug, 2013 21:45
Hallo,

ich bin neu hier und hoffe auf eure Hilfe.
Ich habe mit großem Interesse die oberen Beiträge gelesen und muss sagen, dass ich das selbe Problem habe. Um großen Spekulationen aus dem Weg zu gehen, habe ich euch gleich mal ein paar Bilder gemacht.
Zum einem habe ich "selbst" :D die Raupe entdeckt, doch was sind die andern für zwei Tierchen.
Könnt Ihr mir helfen?
Wie kann ich beide effektiv aber Pflanzenschonend bekämpfen?

Hinweise: Die Himbeere steht ebenfalls auf dem Balkon. Handelt es sich hierbei um den Dickmaulrüssler?
Weiterhin ist eine Brombeere ebenfalls befallen, die steht aber unten im Garten. Schleim von Schnecken ist nicht zu erkennen.

Danke im voraus.

VG Zornhorst
Bilder über Kleine Löcher & braune Verfärbungen auf meiner Himbeere von So 11 Aug, 2013 21:45 Uhr
IMG_2892.JPG
Raupe
IMG_2896_2.jpg
unbekannte Tierchen
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2293
Registriert: Do 29 Mär, 2012 12:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 68
Blüten: 680
BeitragSo 11 Aug, 2013 22:50
Hallo

zornhorst hat geschrieben:Zum einem habe ich "selbst" :D die Raupe entdeckt (…) Wie kann ich beide effektiv aber Pflanzenschonend bekämpfen?
Die Raupe kannst du bekämpfen, indem du sie vom Balkon schmeisst… :wink: Das andere sind Blattläuse. Bekämpfungstipps findest du hier im Forum.

zornhorst hat geschrieben:Handelt es sich hierbei um den Dickmaulrüssler?
Nein, Rüsselkäfer sind hier keine am Werk. Deren Frassspuren sind sehr charakteristisch und gehen immer vom Blattrand aus.

LG
Vroni
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 43121
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 66
Blüten: 11482
BeitragMo 12 Aug, 2013 17:26
hallo

ich denke eine schmetterlingsraupe ist das eh nicht :wink: ich tippe mal auf eine afterraupe von einer blattwespe :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: So 11 Aug, 2013 21:21
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 15 Aug, 2013 7:50
Ich danke euch wie verrückt für die schnellen Antworten.
Werde mich dazu jetzt mal im Forum belesen.

VG
Zornhorst \:D/

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Kleine braune Käferchen bei meiner Amaryllis von Steffy, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1987

Mo 02 Jul, 2007 12:36

von Rose23611 Neuester Beitrag

Was ist mit meiner Zitrone los?? Kleine braune Stellen von grolly, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

3347

Mo 09 Apr, 2012 18:45

von grolly Neuester Beitrag

Thuja Smaragd braune verfärbungen von tenchimuyo987, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

18202

So 05 Aug, 2007 11:53

von hama687 Neuester Beitrag

Tröpfchenbildung und braune Verfärbungen auf Palmenblättern von Arkvoodle, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

2400

So 05 Sep, 2010 21:52

von Arkvoodle Neuester Beitrag

violette und braune Verfärbungen der Blätter von Sonnen_Gemuet, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 23 Antworten

1, 2

23

10453

Mo 25 Okt, 2010 12:10

von Gluggsmarie Neuester Beitrag

Mangobäumchen - braune Flecken und Verfärbungen von nadjovi, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

1460

Sa 26 Nov, 2016 13:14

von nadjovi Neuester Beitrag

Hilfe: Kaktus zeigt braune Verfärbungen von Schwerkrafts, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

5603

Mo 27 Apr, 2009 13:07

von Schwerkrafts Neuester Beitrag

Efeu: gelbe, dann braune Verfärbungen von zakum, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 0 Antworten

0

0

Do 01 Jan, 1970 2:00

von Gast Neuester Beitrag

Efeu: gelbe, dann braune Verfärbungen von zakum, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 0 Antworten

0

0

Do 01 Jan, 1970 2:00

von Gast Neuester Beitrag

Efeu: gelbe, dann braune Verfärbungen von zakum, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

1403

Fr 27 Jul, 2018 17:12

von Plantsman Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste

Beachte auch zum Thema Kleine Löcher & braune Verfärbungen auf meiner Himbeere - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Kleine Löcher & braune Verfärbungen auf meiner Himbeere dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der meiner im Preisvergleich noch billiger anbietet.