Befall Hortensie - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Befall Hortensie

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Sa 11 Jun, 2011 17:43
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragBefall HortensieDo 20 Jun, 2013 21:38
Hallo, liebes Forum! Meine Hortensie, die in unserem Garten steht, hat auf den Blättern komische weiße "Schleimklumpen". Es wäre super nett, wenn mir jemand anhand des Bildes (Siehe unten) sagen könnte, was das ist, ob es sich auf die nebenstehenden Pflanzen übertragen kAnn, wie gefährlich es für die Pflanze ist und ob/was ich unternehmen sollte, damit die Pflanze wieder "frei" ist. Danke schonmal im
Vorraus, LG

http://imageshack.us/photo/my-images/18/45yv.jpg/
Foto
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5467
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 12:34
Renommee: 3
Blüten: 30
BeitragDo 20 Jun, 2013 22:38
Das sind Wollschildläuse. Eigene Bekämpfungserfahrungen habe ich bisher nicht.
http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=& ... 5248,d.bGE

Grüße H.-S.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 200
Registriert: Fr 15 Mär, 2013 0:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 20 Jun, 2013 22:48
Huhu,
ja ich würde auch mal sagen, das es Wollschildläuse sind. Leider oder zum Glück hatte ich das Vergnügen noch nie und kenne mich daher auch nciht wirklich mit der Bekämpfung aus.

"In der Regel werden die Hortensien von den Schildläusen nicht nennenswert geschädigt. Wenn Sie aber doch etwas unternehmen wollen, dann können Sie eine Behandlung mit Schädlingsfrei Neem oder Schädlingsfrei Hortex durchführen. Die Behandlung sollte durchgeführt werden, wenn im Juni/Juli die ersten Larven auftreten."
Quelle: Dr. Marianne Klug (12.08.2010), http://www.wochenblatt.com/service/frage-und-antwort/?no_cache=1&tx_kwifaq_pi1%5Bfaq%5D=694

Aber ich würde sagen, dass deine Hortensie Eisenmangel Bilder und Fotos zu Hortensie Eisenmangel bei Google. hat.
Evtl. mal veruschen mit Eisenchelat gegenzuwirken.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 909
Registriert: Mo 19 Mai, 2008 21:13
Wohnort: Steinbach
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 21 Jun, 2013 12:25
Echt, denkt ihr dass das Wollläuse sind? Ich finde das sieht irgendwie anders aus. So groß und dieser braune Punkt am Ende von manchen verwirrt mich. Und ich kenne mich echt gut mit Wollläusen aus.
Ich würde einfach mal ein Schädlingsspray anwenden und schauen was passiert. Hortensien sind relativ hart im nehmen. Ich selbst hab jedes Jahr nach der Überwinterung Blattläuse an der Hortensie, die nach 2 maligen Besprühen so gut wie weg sind.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3724
Registriert: Mi 06 Okt, 2010 22:33
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Renommee: 19
Blüten: 8251
BeitragFr 21 Jun, 2013 12:33
Ich finde auch, daß das eher nach Raupenbefall aussieht. Auch von der Beschreibung her 'Schleimklumpen' paßt das nicht auf Wollläuse. Die sind nicht schleimig.
Einzeln absammeln wäre bei dem doch heftigen Befall zu mühsam. Hast Du es schon mal mit Abspritzen mit scharfem Wasserstrahl versucht?
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6637
Registriert: Di 20 Dez, 2011 12:34
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragFr 21 Jun, 2013 12:42
:-k ich hab jetzt mal ein bisschen gegooglet (man ist ja neugierig O:) ) , ich glaube es ist die Hortensien-Wollschildlaus Pulvinaria hydrangeae Bilder und Fotos zu Pulvinaria hydrangeae bei Google. .

http://www.arbofux.de/hortensienwollschildlaus.html
http://www.wsl.ch/forest/wus/diag/index.php?TEXTID=147&MOD=1
[url]http://www.wochenblatt.com/service/frage-und-antwort/?no_cache=1&tx_kwifaq_pi1[faq]=694[/url]

:xx: Das Weisse sind die Eisäcke, in denen mehrere Hundert Larven lauern....
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3724
Registriert: Mi 06 Okt, 2010 22:33
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Renommee: 19
Blüten: 8251
BeitragFr 21 Jun, 2013 13:05
Wääääh :xx: Man lernt nie aus.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 200
Registriert: Fr 15 Mär, 2013 0:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 21 Jun, 2013 13:22
Genau, die Hortensien-Wollschildlaus haben Hesperis und ich ja in unseren Links genannt :-
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 909
Registriert: Mo 19 Mai, 2008 21:13
Wohnort: Steinbach
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 21 Jun, 2013 14:17
Sind die auch so groß, wie sie auf den Bildern scheinen? Wären ja somit viel größer als die normalen Wollläuse
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Sa 11 Jun, 2011 17:43
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 21 Jun, 2013 14:34
Heißt das jetzt, ich soll sie mit Insektiziden besprühen? Bei den Links steht ja etwas davon...
Danke für die vielen, schnellen Antworten!
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 200
Registriert: Fr 15 Mär, 2013 0:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 21 Jun, 2013 14:49
@ Skahexe: zur Größe habe ich nur dies finden können
"[...] Die Weibchen selbst sind nur 3-4 mm groß, bilden jedoch im Frühjahr (Juni) einen auffälligen, wachswollartigen weißlich gefärbten länglichen Eisack aus (damit wächst die Größe des Tieres auf etwa 8 mm)[...]"
Quelle: arbufux.de

Der braune Punkt an einem Ende des Eisacks ist übrigends die weibliche Schildlaus, die nach Eiablage direkt stirbt :shock:

@ Baerli2751: Ich selbst bin eigentlich gegen Einsatz von Insektiziden. Im Internet habe ich noch mal geforscht, jedoch keine guten Erfahrungen mit Hausmittelchen gegen diese Biester gefunden.
Alle Beiträge und Berichte, die ich gelesen habe, konnten nur mit sprühen durch Insektizid abhilfe gegen die Tierchen schaffen :-#
Vielleicht kannst du uns mal ausmessen wie groß die "Teile" bei dir sind, wäre echt lieb 8-[
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 909
Registriert: Mo 19 Mai, 2008 21:13
Wohnort: Steinbach
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 21 Jun, 2013 15:26
Oje das hört sich ja gruselig an. Wenn du kein Freund der chemischen Keule bist, kannst du es auch erstmal mit einer Spiritus-Wasser Lösung, zum Einsprühen, versuchen. Oder du gibst ihr 3 Tropfen Spiritus auf einen Liter Wasser zu trinken. Das kenne ich aber bloß so von Orchideen und weiß nicht, wie eine Hortensie drauf reagiert.
Benutzeravatar
Queen Of Green
Queen Of Green
Beiträge: 10249
Bilder: 10
Registriert: So 04 Jul, 2010 12:26
Wohnort: Ruhrpott
Blog: Blog lesen (7)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 18
Blüten: 20973
BeitragFr 21 Jun, 2013 15:59
oder die Radikallösung: befallene Triebe vorsichtig abschneiden und entsorgen (aber nicht im Kompost) und aufpassen, dass sich die Eisäcke nicht selbstständig machen :-k

Auf jeden Fall drück ich dir Daumen, dass du deine Hortensie retten kannst

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Pfirsichbäumchen hat Befall von Silvia1011, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

11542

So 18 Mai, 2008 10:53

von tina11111 Neuester Beitrag

Befall Kirschlorbeer von WoKa, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

5254

Mi 16 Mai, 2007 17:19

von DAGR Neuester Beitrag

Tanne - Befall? von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

7462

Fr 09 Jul, 2010 14:14

von Gast Neuester Beitrag

Stapelia Befall ? von Blumenhocker, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

892

Mo 27 Sep, 2010 15:33

von Andra Neuester Beitrag

Schneeeukalyptus Befall von Pauci, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

723

So 16 Okt, 2011 12:38

von daylily Neuester Beitrag

befall von schädlingen von T@urus, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

1189

Sa 29 Okt, 2011 16:31

von Curlysue Neuester Beitrag

Was ist das? Schimmelartiger Befall von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

1777

So 20 Nov, 2011 18:11

von Gast Neuester Beitrag

Befall des Zitronenbaumes von gartenfredl, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

2083

So 11 Nov, 2012 14:09

von Plantenbird Neuester Beitrag

Befall von Orchideen von Selda, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

524

Fr 13 Dez, 2013 18:53

von ReginaT Neuester Beitrag

Befall am Mangobaum von exotic lover, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

949

Fr 06 Jun, 2014 14:53

von exotic lover Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Befall Hortensie - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Befall Hortensie dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der hortensie im Preisvergleich noch billiger anbietet.