Farn sucht seinen Namen - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenbestimmung & Pflanzensuche
aussaatwettbewerb

Farn sucht seinen Namen

Wie heißt meine Pflanze, Bestimmung von Pflanzen & Samen. Fotos einfach hochladen ...
Worum geht es hier: Pflanzen bestimmen? Wie heißt diese Pflanze? Bestimmung von Pflanzen ganz einfach...
Pflanzennamen werden in der Fachsprache oft aus dem Lateinischen abgewandelt oder abgeleitet und bezeichnen den Botanischen Namen. Der Botanische Name setzt sich aus Gattung, Art und Sorte zusammen. Die meisten Pflanzen besitzen auch einen Deutschen Namen, der sich teilweise aus der Lateinischen Übersetzung oder aus dem Volksmund aber auch aus den Eigenschaften einer Pflanze ergeben hat. Eine Bestimmung ist oft über Bilder von Blättern, Blüten, Früchten, Trieben oder Fotos gesamter Pflanzen am einfachsten.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5717
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 11:24
Wohnort: Eberswalde, Urstromtal; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (131)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 34
Blüten: 340
BeitragFarn sucht seinen NamenFr 25 Jan, 2013 17:29
Hallihallo,

fleißige Arbeiten an meinem Blog bringen mich in der Kategorie "Wunschpflanzen für später" immer wieder zu neuen Pflanzen, die noch nicht kenne - zumindest nicht namentlich (botanisch). So auch dieser hier:
Es handelt sich um eine Farnpflanze, wahrscheinlich aus dem Warmhaus-Bereich, mit (ich sag mal) "farnuntypischen" Blättern. Ich kenne die Farne nur mit den kleinen Fiederblättchen, solche großen sind mir bisher nicht begegnet.
Auffällig außer den Blättern sind die "puscheligen" Rhizome, also sehr stark behaart und wenn man sie berührt schön weich. :wink:

Ich hoffe ja, irgendeiner hat da eine Idee, um was für einen Farn es sich handeln könnte. Ich häng noch ein paar Bilder ran.
Vielen Dank schon mal

lg
Henrike
Bilder über Farn sucht seinen Namen von Fr 25 Jan, 2013 17:29 Uhr
Farn (1).JPG
Farn in Gesamtansicht
Farn (4).JPG
Größenvergleich mit der Hand
Farn (3).JPG
Sporangien in auffälligen Reihen
Farn (2).JPG
Rhizome mit deutlicher Behaarung
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 347
Bilder: 5
Registriert: So 30 Sep, 2012 6:17
Wohnort: thüringen SHK
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 25 Jan, 2013 17:36
ich bin mir nicht hunderpro sicher aber es müsste sich um den saumfarn Pteris handeln aber welche sorte genau kann ich auch nicht sagen.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6127
Bilder: 5
Registriert: Mi 15 Jul, 2009 0:54
Wohnort: Machdeburch
Renommee: 136
Blüten: 30220
BeitragFr 25 Jan, 2013 17:46
Moin,

er hat schon ziemlich viel Ähnlichkeit mit Phlebodium Bilder und Fotos zu Phlebodium bei Google. . Die handelsübliche Art P. aureum wäre aber deutlich blau bereift. Es gibt aber noch ein paar Arten in dieser Gattung. Andererseits gibt es so viele tropische Farne.......vor allem die nahe verwandte Gattung Polypodium ist sehr vielgestaltig, da bin ich mir nie sehr sicher.
Pteris hat, wie der Name "Saumfarn" schon sagt, seine Sporenlager in randständigen Streifen angelegt. Hier sind sie aber wie beim "Tüpfelfarn", Polypodium, als kugelige Tüpfel zu sehen.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5717
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 11:24
Wohnort: Eberswalde, Urstromtal; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (131)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 34
Blüten: 340
BeitragFr 25 Jan, 2013 18:00
Huiui, ihr seid mächtig auf zack. =D>

Also, ich hab mich unter den genannten schon mal umgeschaut.

- Pteris würde ich ausschließen, da sehen die Blätter einfach zu anders aus.

- Bei Phlebodium hab ich folgendes gefunden:

... aus einem kriechenden, verzweigten Rhizom, das sich teilweise über und teilweise unter der Erde befindet. Das Rhizom ist etwa 3 cm dick und mit weichen, dichtstehenden, goldbraun gefärbten Schuppen bedeckt.

Quelle: pflanzenfreunde.com/phlebodium

Meiner hat aber Haare? :-k :-k

- Polypodium sieht mir jetzt auch nicht so ähnlich mit meinem aus.

Ich hatte mir schon gedacht, dass sich die Namensfindung etwas schwerlich gestalten würde. Eine Gattung (ganz sicher!) würde mir auch schon reichen, aber vielleicht besteht ja Hoffnung den vollständigen Namen herauszufinden.

Noch was: Die Pflanzen können Cultivare (also Sorten) sein, die Bilder hab ich im Gewächshaus eines Botanischen Gartens gemacht.

Ich hab leider keinerlei Ahnung, wo ich suchen sollte, die Gruppe der Farne ist ja nun auch nicht soo klein.

lg
Henrike
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6127
Bilder: 5
Registriert: Mi 15 Jul, 2009 0:54
Wohnort: Machdeburch
Renommee: 136
Blüten: 30220
BeitragFr 25 Jan, 2013 18:52
Moin,

diese Haare sind die Schuppen, auch Spreuschuppen genannt O:) .
Auf den von mir verlinkten Bildern werden tatsächlich mehr die europäischen Arten gezeigt. In den Tropen ist Polypodium im weiteren Sinne (Phlebodium gehört auch dazu) aber eine riesige Gattung mit mehreren hundert Arten. Die Wahrscheinlichkeit eines Polypodium sensu lato ist schon sehr groß........ finde ich 8-[ .

P.S. auf der von Dir verlinkten Seite der "Pflanzenfreunde" zeigen auf einem, als Phlebodium ausgewiesenem Foto, eine Banane.......... #-o. Das ist ein wenig peinlich 8-[
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5717
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 11:24
Wohnort: Eberswalde, Urstromtal; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (131)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 34
Blüten: 340
BeitragFr 25 Jan, 2013 18:59
Hm... :-k

Gibt es denn einen Grund, weshalb die Blätter nicht so ganz übereinstimmen? Also zwischen meinem und der nun genannten Art? Oder spuckt mir google einfach nur nicht alle Bilder aus?
Die Gärtner/innen des Botanischen Gartens zu fragen, dürfte schwierig werden. :-k Die könnten mir bestimmt sagen, wie der (in etwa) heißt... :-k *großes Überlegen* :-k

lg
Henrike
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6127
Bilder: 5
Registriert: Mi 15 Jul, 2009 0:54
Wohnort: Machdeburch
Renommee: 136
Blüten: 30220
BeitragFr 25 Jan, 2013 19:15
Meinst Du "sensu lato"? Das bedeutet nur "im weiteren Sinn". Polypodium im engeren Sinn (sensu stricto) besteht aus ca. 150 Arten und die Familie Polypodiaceae Bilder und Fotos zu Polypodiaceae bei Google. umfasst bis zu 1000 Arten...... je nach Botaniker, ist ja klar #-o .
Zum genauen Bestimmen von Farnen reichen Fotos leider oft nicht aus. Die moderne Systematik geht auch nach der Art der Ader-Verzweigung und natürlich der Sporenbeschaffenheit. Da fehlt mir dann leider doch die Kenntnis :- ........ und was ich so mitbekomme, schwingen die Fachbotaniker in ihrer Meinung immer mal wieder um 180° rum. Dann werden plötzlich andere Merkmale wieder als wichtiger erachtet. Da kommt ein Normalsterblicher kaum noch mit.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5717
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 11:24
Wohnort: Eberswalde, Urstromtal; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (131)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 34
Blüten: 340
BeitragFr 25 Jan, 2013 19:30
Okay, dann belassen wir es dabei. :-#=

Immerhin eine Gattung und eine Familie, das ist doch schon mal was \:D/

Und in Botanik nennen wir die Pflanzen, die wir nicht so genau bestimmen können, ganz einfach Polypodium spec. :mrgreen:

Danke :-#:

lg
Henrike
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6637
Registriert: Di 20 Dez, 2011 12:34
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragFr 25 Jan, 2013 19:53
Allen bisherigen Antworten zum Trotz.... :- Ich hab daheim so etwas Ähnliches stehen, das wurde mir als Microsorum pustulatum Bilder und Fotos zu Microsorum pustulatum bei Google. verkauft. :-k

Tante Google bietet da zumindest ähnliche Bilder wie @Ginkgowolfs Fotos? :-k Aber ich bin auch keine Farn-Fachfrau... O:)

http://www.nzflora.info/factsheet/Taxon/Microsorum_pustulatum.html
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5717
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 11:24
Wohnort: Eberswalde, Urstromtal; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (131)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 34
Blüten: 340
BeitragFr 25 Jan, 2013 20:15
Na toll. Noch so 'n ähnlicher. Und das, wo ich den Eintrag im Blog schon fertig hab. :-#=
Gehört der rein taxonomisch zur selben Familie?

lg
Henrike
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6127
Bilder: 5
Registriert: Mi 15 Jul, 2009 0:54
Wohnort: Machdeburch
Renommee: 136
Blüten: 30220
BeitragFr 25 Jan, 2013 20:48
Jupp,

der ist familienkompatibel (ich denke aber nicht, das es ein Microsorum ist 8-[ ).
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2336
Bilder: 31
Registriert: Mi 17 Okt, 2012 14:59
Geschlecht: männlich
Renommee: 39
Blüten: 6174
BeitragFr 25 Jan, 2013 20:57
Hallo

Ich gebe auch mal meinen Senf dazu.

Ich habe, glaube ich einen Phlebodium aureum (nicht bläulich) und einen Microsorum scolopendrium.

Da ich weiß, daß resa mir mit der Pflanzenbestimmung und -kenntnis weit vorraus ist, traue ich mich kaum zu sagen, daß ich Microsorum für unwahrscheinlich halte. Die Rhizome sind viel 'nackiger' und sporentragende Wedel haben, nach meiner Beobachtung an der Stelle der Sori kleine 'Hubel' auf der Wedeloberseite.

Phlebodium hat die Sori teilweise einreihig, teilweise zweireihig (pro Wedelhälfte, links und rechts vom Stiel) angeordnet. Zweireihig bei größeren Wedeln ,einreihig bei kleineren und 'am Wedelende' der Größeren.
Vielleicht hilft das weiter.
Die Basis der Stiele sind bei meiner Pflanze ebenfalls dunkel violett-braun, wie auf Deinen Fotos. Allerdings gibt es wirklich sehr viele Arten ...

Gruß, CL
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5717
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 11:24
Wohnort: Eberswalde, Urstromtal; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (131)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 34
Blüten: 340
BeitragFr 25 Jan, 2013 21:18
Ja, das ist leider ein bisschen kompliziert.

Also, ich lass das erstmal im Blog, das heißt aber nicht, dass ihr nicht weiter schreiben könnt. Bloß, wenn ich das jetzt dauernd umänder, komm ich nie zu Potte :roll:

Also, wer meint, das könnte doch die oder die sein, der solle schreiben :-#=

Und danke schon mal an die anderen Poster nach Plantsman.

lg
Henrike
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6637
Registriert: Di 20 Dez, 2011 12:34
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragFr 25 Jan, 2013 21:37
@CL: auch ein "alter Hase" kann sich mal täuschen. Und bei den Farnen tappe ich gerne mal im Nebel, vor allem wenn sie nicht einheimisch sind... O:) Da hilft auch nicht immer die Fachliteratur.

Bei meinem Microsorum sind die Blätter "krauser" als bei Henrikes Fotos, aber nachdem Google auch ähnliche Bilder hatte, dachte ich, ich meld mich mal. Aber Google kann sich ja auch täuschen....... :-

Lass ihn ruhig mal so, wie er ist in deinem Blog! :D

Zurück zu Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

blauer Strauch sucht seinen Namen von Chiva, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 7 Antworten

7

3427

Do 03 Sep, 2009 5:32

von Chiva Neuester Beitrag

Unbekanntes Dickblattgewächs sucht seinen Namen von MaWe, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

1469

Mi 23 Mär, 2011 1:14

von MaWe Neuester Beitrag

Dieser Bodendecker sucht seinen Namen->Nachtkerze von Bonny, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 21 Antworten

1, 2

21

13948

Fr 06 Jul, 2007 20:37

von Bonny Neuester Beitrag

Großer Zimmerbaum sucht seinen Namen... Cherimoya von GinkgoWolf, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

769

Do 19 Mai, 2016 19:06

von GinkgoWolf Neuester Beitrag

kleiner Kaktus sucht seinen Namen = Mammillaria microhelia von Lilith, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

2285

Mo 02 Feb, 2009 19:21

von pokkadis Neuester Beitrag

Farn sucht Namen von Scrooge, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

1281

Do 09 Mai, 2013 5:14

von Scrooge Neuester Beitrag

Gymnocalycium sucht seinen Nachnamen - II von Lilith, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 0 Antworten

0

1319

So 06 Jun, 2010 16:08

von Lilith Neuester Beitrag

Gymnocalycium sucht seinen Nachnamen = G. bruchii von Lilith, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

1187

Do 03 Jun, 2010 13:17

von DieterR Neuester Beitrag

wunderschönes Bäumchen...suche seinen Namen von Suedblume, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

1392

Di 26 Apr, 2011 22:52

von dnalor Neuester Beitrag

Hoya sucht Namen von Magpie, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 10 Antworten

10

2556

Mo 06 Aug, 2007 0:06

von Taddy Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Farn sucht seinen Namen - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Farn sucht seinen Namen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der namen im Preisvergleich noch billiger anbietet.