Teepflanze Camellia sinensis - Teeanbau zu Hause? - Garten & Pflanzen News - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenGarten & Pflanzen News

Teepflanze Camellia sinensis - Teeanbau zu Hause?

Die aktuelle Tageszeitung und der Ratgeber aus der Garten- und Pflanzenwelt ...
Worum geht es hier: Berichte und Erfahrungen aus der Pflanzen- und Gartenwelt. News und Ratschläge aus der grünen Redaktion.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 4995
Bilder: 175
Registriert: Mo 07 Feb, 2005 19:25
Wohnort: Bochum
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: männlich
Renommee: 21
Blüten: 1218
Eigene Teepflanzen im Garten, Gewächshaus oder auf der Fensterbank anbauen

Die Teepflanze, botanisch Camellia sinensis, löst Phantasien über exotische Landschaften im Fernen Ostens aus, über Teeplantagen im Hochland des Himalayas im Morgentau und über eine Jahrtausende alte Tradition des Anbaus. So mancher fragt sich nun, ob die ursprünglich aus China stammende Pflanze auch im heimischen Garten gedeiht und so die Chance bietet, einen Tee aus eigener Pflückung anzubieten.


Blüte der Teepflanzen

Teestrauch im eigenen Garten anbauen

Erfreulicherweise entwickelt die immergrüne Teepflanze, wenn man einige Grundregeln beachtet, durchaus auch in unseren Breiten ihre aromatischen Blätter. Inzwischen gibt es sogar Anbieter, die winterharte Pflanzen im Programm haben. Dennoch lieben auch diese Teepflanzen es etwas wärmer und sonnig. Natürlich ist auch darauf zu achten, dass der Teestrauch zu den durstigen Pflanzen gehört und daher immer gut mit Flüssigkeit versorgt sein will. Wer der Pflanze nun noch ausreichend Raum bietet, damit sie ihr umfangreiches Wurzelwerk entfalten kann, kann darauf hoffen, über viele Jahre mit Tee aus dem eigenen Garten versorgt zu werden. Ein Zurückschneiden ist bei den meisten Arten nicht erforderlich, allerdings sind ein passender Dünger und, wenn sie im Topf gezogen wird, regelmäßiges Umtopfen notwendig. Bei Pflanzen, die nicht ausdrücklich winterhart sind, ist selbstverständlich auch darauf zu achten, dass sie keinem Frost ausgesetzt sind.

Beim Trocknen des Tees ist Geduld gefragt

Geerntet werden die jungen Blätter, die noch etwas Pflaum aufweisen. Die Blätter sollten nicht in der Sonne getrocknet werden, sondern, weitflächig ausgebreitet, an einem geschützten Ort, der auch gut belüftet ist. Obwohl die Blätter sehr resistent sind, ist doch in regelmäßigen Abständen zu kontrollieren, ob sie von einem unerwünschten Befall, beispielsweise Schimmel, betroffen sind. Es dauert schon einige Wochen, bis die Blätter soweit getrocknet ist, dass man sich an den ersten Aufguss wagen kann.

Teeanbau zu Hause - Hobby für Liebhaber

Ob man mit einer Teepflanze im Garten, Gewächshaus oder auf der Fensterbank jedoch eine neue Spezialität für den Teeladen ziehen kann, muss eher bezweifelt werden. Wie bei allen hochkultivierten Pflanzen kommt es auch hier auf ein optimales Zusammenspiel von Bodenbeschaffenheit und Klima an. Auch kann der Hobbygärtner kaum die über viele Generationen weitergegebenen Erfahrungen im Umgang mit dem Tee ersetzen. Dennoch, schön anzuschauen, gerade im Herbst bis in den Winter hinein, wenn die weißen Blüten sprießen, ist die Teepflanze allemal und das eine oder andere Tässchen grünen Tee aus eigenem Anbau macht doch auch stolz, zumindest einmal in eine große Tradition hineingerochen zu haben.

Weitere Tipps zur Vermehrung dieser Kamelienart
Tipps zur Pflege und Haltung
Teesträucher kaufen
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2729
Bilder: 1
Registriert: Di 19 Jul, 2011 23:05
Wohnort: USDA Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 12 Dez, 2012 16:41
Ich weiß nicht, ob ich hier eine Frage anhängen darf. Bitte verschiebt mich, wenn hier nicht der richtige Platz dafür ist.

Ich habe seit einiger Zeit einen neuen Chef und der hat mir angeboten, mir aus seiner Heimat der Türkei ggf eine echte Teepflanze mit zu bringen. Sehr interessiert bin ich ja schon, nur trau ich mich da nicht richtig dran. Bisher sind mir alle Camelien, die ich in im deutschen Handel gekauft habe, immer recht schnell eingangen. Andererseits ist eine Pflanze aus der Türkei ja auch wieder was anderes, anders gezogen, etc. Dachte ich zumindest.

Nun meine Frage: hat es Sinn, mir eine Pflanze mitbringen zu lassen? Ich habe nur im Sommer einen Balkon zu bieten und im Winter die normalen Fenster zum Überwintern.

Danke schon mal
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: Fr 06 Jan, 2012 13:43
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 14 Dez, 2012 21:18
Ich würde auch gerne mal ne Teepflanze anbauen. Gibts die zu der Jahreszeit?
Wie würde man Weißen-oder Grünentee machen?

LG,
water plant =D>
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Do 27 Dez, 2012 13:46
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 27 Dez, 2012 13:49
Eine Teepflanze anpflanzen wollte ich auch schon immer mal machen, nur ich habe mich bisher nicht getraut. Ein Freund hat mir mal davon erzählt, aber ich weiß nicht, ob das jetzt funktioniert. Ich werde mich mal bei einem Fachhändler erkundigen.
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2729
Bilder: 1
Registriert: Di 19 Jul, 2011 23:05
Wohnort: USDA Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 27 Dez, 2012 16:19
Hallo greenybeeny,

wenn Du mehr weißt, könntest Du es dann bitte hier posten? Ich bin zwar sehr versucht meinen Chef zu bitten, mir eine Pflanzen mitzubringen, es wäre mir aber super peinlich dann zugeben zu müssen, daß sie eingegangen ist.

Schade, daß sich bis jetzt von den Fachleuten noch niemand gemeldet hat. Aber das kommt vielleicht noch.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 167
Bilder: 1
Registriert: Mo 03 Dez, 2012 14:01
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 28 Dez, 2012 0:20
hallo,

ich bin kein fachmann aber im zimmer am fenster ist ihr zu warm im winter.
es ist auch egal woher die kommt, aus der türkei oder in deutschland vermehrt.
camellia sinensis soll bei 10 ±5°C, hell überwintert werden.
und heikel ist die auch noch:

Mäßig anspruchsvolle Winterblüher, gut für kalte und temperierte Wintergärten geeignet. Kamelien sind empfindlich gegenüber jeder Art von Schwankungen: Bodenfeuchte, Temperatur, Luftfeuchte - konstante Pflege ist entscheidend

ich habe mir 2 camellia japonica gekauft, die stehen draussen weil frischer luft tut denen schon gut und ich schau jeden tag wetterbericht für unseren ort, wenn es ab +1°C abwerts geht, stelle ich die wieder an kühlen platz rein.
ich habe die mit knospen vorgetrieben gekauft und bei leichtem frost würden die dann die knospen abwerfen.
ab 4 jahr ist die japonica recht winterhart, ca -12, -18°C kann sie ab.
bischen schützen, dann kann die auf dem balkon bei dir überwintern.
wenn du camellia willst, ist die schon grosse japonica in großen topf, die du sofort auf dem balkon lassen kannst, eine möglichkeit. für sinensis mache ich dir da keine hoffnung.

lg mursik
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Do 27 Dez, 2012 13:46
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 02 Jan, 2013 10:26
Hallo erstmal vielen Dank Mursik für die fachlich sehr gute Antwort. Muss mir wohl eine andere Teepflanze zum Anbauen suchen, weil ich auch von einem Freund erfahren habe, dass diese Art hier wahrscheinlich nicht anzupflanzen ist.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: Mi 02 Jan, 2013 15:19
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 02 Jan, 2013 15:22
Sehr viele nützliche Tipps habe ich schon mal erhalten. Vielen Dank schonmal dafür. Ich habe mir wirklich lange Gedanken darüber gemacht. Ich habe schon viel über den Teeanbau zu Hause gehört und war immer sehr interessiert daran. Ich werde mich mal an eine andere Sorte heranwagen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 167
Bilder: 1
Registriert: Mo 03 Dez, 2012 14:01
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 02 Jan, 2013 16:42
hallo ihr beiden!

das freut mich das ich euch helfen konnte, aber jetzt musst ihr mich mal aufklären :-k
von welcher anderer teesorte redet ihr eigentlich?
wenn das nicht gerade kamillentee ist, sondern wir immer noch von teepflanze reden,
gibts 2 teepflanzen sorten:

Camellia sinensis Var. sinensis und Camellia sinensis Var. assamica. Die erstere wächst als Strauch, hat kleinere Blätter, und ist kältebeständiger.
Die letztere wächst in Baum-Form, haben größere Blätter, und ist kälteempfindlich.

die pflege ist für beide aber wie schon oben beschrieben und keiner von beiden lässt sich auf der fensterbank pflegen.

ob tee grün oder schwarz ist, ist egal. kommt nämlich auch von gleichem strauch.
schwarzer tee wird durch die fermentation gewonnen.

also was wisst ihr was ich nicht weiß??? :-s

lg mursik
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1553
Registriert: Fr 15 Okt, 2010 20:35
Wohnort: Aargau Schweiz USDA 7b
Renommee: 3
Blüten: 30
BeitragSa 12 Jan, 2013 19:28
hallo,
tee gedeiht gut als kübelpflanze und kann auch hierzulande geerntet werden.
bei einem geeigneten überwinterungsort und richtiger pflege zickt die pflanze nicht.
hat ähnliche ansprüche wie Camellia japonica.
@mursik: kamelien im kübel unbedingt frostfrei halten, die wurzeln sind SEHR empfindlich. blütenknospen vertragen jedoch genausoviel frost wie die blätter, sonst würden meine im garten ja nicht jeden frühling blühen. :wink:

Zurück zu Garten & Pflanzen News

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Camellia sinensis / Teepflanze von passions, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

2822

Mo 21 Mär, 2011 11:35

von passions Neuester Beitrag

Camellia Sinensis - Chinesische Teepflanze von KayoZ, aus dem Bereich Keimzeiten & Wartezeiten mit 0 Antworten

0

5936

Di 29 Mai, 2007 16:40

von KayoZ Neuester Beitrag

Was fehlt meinen Camellia sinensis Pflanzen (Teepflanze)? von mariana, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

4247

So 23 Okt, 2011 22:32

von Rose23611 Neuester Beitrag

Camellia Sinensis in der Wohnung? von TeeMaus, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

3380

Fr 01 Okt, 2010 21:05

von teatime Neuester Beitrag

Topfrose, Camellia sinensis von ninah, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

3375

Do 14 Apr, 2011 12:10

von Canica Neuester Beitrag

Camellia sinensis - Teestrauch - Theaceae von Elfensusi, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

14474

Mi 18 Jul, 2007 21:57

von Elfensusi Neuester Beitrag

Camellia Sinensis (Tee, Jungpflanze) in Palmenerde? von chado, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 10 Antworten

10

3907

Do 14 Apr, 2011 12:09

von Canica Neuester Beitrag

camelia assamica oder camellia sinensis von danielausessen, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 1 Antworten

1

2341

Di 14 Sep, 2010 10:48

von Jürgi Neuester Beitrag

Camellia sinensis winterhart oder eher doch nicht oder doch? von Grünhilde, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 17 Antworten

1, 2

17

11131

Di 28 Feb, 2012 22:35

von Caira Neuester Beitrag

Camelia sinensis var. sinensis - Echter Teestrauch von Rose23611, aus dem Bereich Anleitungen Saatgut & Samen & Sorten mit 0 Antworten

0

8115

Sa 23 Jan, 2010 10:21

von Rose23611 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Teepflanze Camellia sinensis - Teeanbau zu Hause? - Garten & Pflanzen News - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Teepflanze Camellia sinensis - Teeanbau zu Hause? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der hause im Preisvergleich noch billiger anbietet.