Populäre Irrtümer über Pflanzen! - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik
Gardify – smarter Gärtnern

Populäre Irrtümer über Pflanzen!

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Benutzeravatar
Spirit Of Green
Spirit Of Green
Beiträge: 11366
Bilder: 985
Registriert: Mo 05 Jun, 2006 15:54
Wohnort: Schwarzwald- Nagoldtal/USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 04 Nov, 2006 8:55
machen wir weiter
der palmfarn ist keine palme und auch kein farn,
er gehört zu der familie der Cycadaceae der richtige name ist Cycas .
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 558
Bilder: 2
Registriert: Mi 08 Mär, 2006 19:54
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 04 Nov, 2006 9:41
.....der christusdorn ist ein kaktus :shock: !

die winzigen, von roten hochblättern umgebenen blütenstände sind ganz typisch für wolfsmilchgewächse(euphobiaceae). :wink:

viele grüße
searchcountry
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 33
Registriert: Mo 30 Okt, 2006 9:11
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 04 Nov, 2006 10:58
Christusdorn....... :shock:

Dazu fällt mir nun auch etwas ein: Kakteen besitzen keine Stacheln, sondern Dornen.

Dornen sind umgewandelte 'Blätter', die fest mit der Aussenhaut der Pflanze verwachsen sind, ganz im Gegensatz zu den Stacheln der Rose, die man leicht und ohne Beschädigung der Pflanze ablösen kann.

Wie so oft im Pflanzenreich, gibt es auch hier Ausnahmen: Kakteen ohne Dornen sind beispielsweise die Gattung Lophophora, sie besitzt nur im Jugendstadium welche, und auch ein solcher Opuntia-humifusa-Klon ist mir bekannt.

Gruß
Bettina
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 463
Registriert: Mo 23 Okt, 2006 19:11
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 04 Nov, 2006 11:14
Aber nicht jeder Palmfarn heisst auch Cycas.

Bild
Zamia furfurata
Bild
Links: Dioon edule, Rechts: Cycas revoluta, der oft auch als "Friedenspalme" :evil: im Handel zu finden ist. Mit so einer Bezeichnung wird der Laie total in die Irre geführt, den Palmfarne brauchen doch etwas andere Bedingungen als Palmen. Siehe auch die vielen Forenfragen, mein Palmfarn treibt keine neuen Wedel!?
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 183
Registriert: Do 12 Okt, 2006 19:27
Wohnort: Kreis Segeberg im hohen Norden
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 04 Nov, 2006 12:37
Moin Moin,

da hast du ein wirklich interessantes Thema aufgegriffen :D !

Mir ist da noch etwas eingefallen:
Die Erdnuss ist keine Nuss, sondern eine Hülsenfrucht. Sie Gehört zur Famile der Schmetterlingsblütler oder Leguminosen, genau wie Erbsen, Bohnen, Klee, usw..

Lg
Stelvio
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 558
Bilder: 2
Registriert: Mi 08 Mär, 2006 19:54
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 04 Nov, 2006 13:41
erdbeeren sind beeren :shock:

die erdbeere trägt ihren namen zu unrecht. hier gilt unsere begierde gar nicht der frucht selbst, sondern dem nach der blüte saftig-rot =P~ anschwellenden blütenboden. die eigentlichen :wink: früchtchen sitzen als kleine grüne körnchen außen drauf :D . eine erdbeere ist keine einzelne frucht, sondern eine sammelfrucht, genauer auch sammelnussfrucht!

weil die wissenden biologen die erdbeer-früchtchen wegen ihrer harten, miteinander verwachsenen fruchtschalen als nüsschen bezeichnen.

klingt irgendwie süß, was so manche bioooologen sagen :taenzerinnenx: !

viele grüße :mrgreen:
searchcountry
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 12:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 04 Nov, 2006 14:30
.... und umgekehrt müßte man zu der Ananasfrucht eigentlich "Ananasbeere" sagen:

siehe Wikipedia:

"Botanisch gesehen sind die Ananasfrüchte Sammelfrüchte aus Beeren. Unter der Oberfläche dieser sechseckigen Beeren, die jeweils von einer Blüte hervorgebracht wurden, liegt ein Samenkorn. Bei den gezüchteten Sorten sind meist nur noch wenige bis keine Samen mehr zu finden"

Warum werden die Gartenerdbeeren im Osten von aber "Ananas" genannt?
Aus dem Deutsch-österreichischen Wörterbuch zitiert: Der Begriff steht für die Gartenerdbeere, die auf den botanischen Namen "Fragaria x ananassa" hört.

Da kanns schon mal Verwechslungen geben!! :D

lg
Moni
Offlineas206
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 04 Nov, 2006 17:50
wobei wir schon gerade bei Beeren sind
Kürbise, Bananen, Paprika, Melonen und Kakao sind auch Beeren.
Hätte ich erst garnicht geglaubt :P
LG Andi
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 558
Bilder: 2
Registriert: Mi 08 Mär, 2006 19:54
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 04 Nov, 2006 19:31
kakteen wachsen alle in afrika :shock: !

inzwischen stimmt das tatsächlich, weil einige kakteen-arten durch den menschen weltweit verschleppt wurden. wer die mittelmeerländer bereist und überall die großen opuntien-hecken sieht, kann sich kaum vorstellen, dass der feigenkaktus dort keine einheimische pflanze ist. und doch stammt er, wie(fast)alle kaktuusgewächse, aus amerika. allerdings, 8) auch kakteen sind nicht allesamt amerikaner. es gibt eine kleine, aber aufschlussreiche ausnahme. einzelne arten der gattung rhipsalis
finden sich nähmlich tatsächlich auch im tropischen afrika, allerdings nicht auf dem festland, sondern madagaskar, die inselgruppe maskarenen im indischen ozean und die insel sri lanka. diese epiphytischen arten bilden beerenfrüchte aus und haben, so jedenfalls die wahrscheinlichste erklärung für das zerrissene verbreitungsgebiet, die amerikanische stammheimat aller kakteen vermutlich als samen im darm ziehender vögel verlassen.

bettina als kennerin der kakteen, kann uns sicherlich mehr darüber berichten.

viele grüße
searchcountry
tysja cuffese
tysja cuffese
Beiträge: 13882
Bilder: 17
Registriert: So 20 Aug, 2006 20:04
Wohnort: Nordthüringen
Renommee: 3
Blüten: 33196
BeitragSo 05 Nov, 2006 16:22
Esskastanien sind keine Kastanien, sondern Nüsse.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 175
Bilder: 1
Registriert: Fr 06 Okt, 2006 22:22
Wohnort: Karlsruhe
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 05 Nov, 2006 16:43
Stelvio hat geschrieben: Famile der Schmetterlingsblütler oder Leguminosen, genau wie Erbsen, Bohnen, Klee, usw..


Nur eine kleine Anmerkung, die Familie Leguminosae ist nicht mehr aktuell - sie wird jetzt Fabaceae ('Hülsenfrüchtler') genannt.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 81
Registriert: Fr 27 Okt, 2006 19:49
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 05 Nov, 2006 23:01
Stelvio hat allerdings den eingedeutschten Namen Leguminosen verwendet; DER wird noch lange synonym zu den "Hülsenfrüchtlern" oder meintz'wegen "Schmetterlingsblütlern" gelten :D

Unn wo wir schon bzw. noch bei denen sind:

Die dicke Bohne (Acker- Pferde- Puff- oder Saubohne, Vicia faba)
http://www.google.de/search?hl=de&q=vic ... uche&meta=
... ist eischentlich eine...Erbse, bzw noch passender: Eine WICKE!
(Das ist die Gattung Vicia)

Den Unterschied zu den Bohnen sieht man schon bei der Keimung: Das Keimblätter-Popöchen bleibt bei der Keimung hübsch bleich und anständig im Boden drinne, während Bohnen die bekanntlich erheben und ergrünen lassen.

Liebe Grüße
Hans-Werner
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 558
Bilder: 2
Registriert: Mi 08 Mär, 2006 19:54
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 07 Nov, 2006 10:52
die beeren der eberesche sind giftig :shock: !

die orangeroten, in großen scheindolden stehenden beeren der ebereschen werden volkstümlich meist als vogelbeeren bezeichnet und gelten zwar als gutes vogelfutter, das aber für menschen ungenießbar oder gar giftig sei. sorbus aucuparia lautet der wissenschaftliche name der vogelbeere, wobei aucuparia sich von aves capere=vögel fangen ableiten lässt.

im unverstand(das heißt: in großen mengen) roh genossen, sorgen vogelbeeren für durchfall und erbrechen. aber das schafft man ja auch bei einer überdosis kirschen 8) .

kocht man die beeren, wird die parasorbinsäure, die ursache der bitterkeit, zerstört. aus den beeren kann man eine leckere marmelade kochen!

wenn ich schon dabei bin, den guten ruf der eberesche wieder herzustellen, möchte ich sie auch gleich von dem verdacht befreien, sie habe etwas mit männlichen schweinen. :mrgreen:
früher hieß sie ABER-esche, was soviel bedeutet wie 'falsche esche'. ihre gefiederten blätter ähneln nämlich denen der richtigen esche, die aber zu einer ganz anderen verwandschaft(ölbaumgewächse) gehört als die eberesche selbst, ein rosengewächs.

viele grüße
searchcountry
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 12:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 07 Nov, 2006 11:28
.... und den guten "Vogelbeerernen" nicht vergessen (= super Schnaps!) :D

lg
Moni
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 558
Bilder: 2
Registriert: Mi 08 Mär, 2006 19:54
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 07 Nov, 2006 11:45
danke für den tipp 8) !

viele liebe grüße
searchcountry
VorherigeNächste

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Pflanzen auf ca 1200m über NN von el_largo, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 12 Antworten

12

2056

Fr 25 Mai, 2007 23:27

von 8er-moni Neuester Beitrag

Unglaubliches über Pflanzen von exotic lover, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 12 Antworten

12

2413

So 01 Sep, 2013 12:21

von Pflanzenboy Neuester Beitrag

Informative Internetseiten über Pflanzen von Flora66, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 9 Antworten

9

1534

Do 22 Feb, 2007 21:12

von Flora66 Neuester Beitrag

Buch über Pflanzen allgemein von Chris213, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1 Antworten

1

3010

Mi 23 Jun, 2010 11:29

von snif Neuester Beitrag

Alles über Fleischfressende Pflanzen von NexXT, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1 Antworten

1

2011

Mi 09 Feb, 2011 8:16

von MarsuPilami Neuester Beitrag

Lieder über Pflanzen und Blumen von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 32 Antworten

1, 2, 3

32

50536

So 26 Nov, 2017 18:04

von Nevolly Neuester Beitrag

Gedichte mit oder über Pflanzen von Frank, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 5 Antworten

5

7758

Di 10 Jul, 2012 22:09

von Scrooge Neuester Beitrag

lexikon mit Beschreibungen über Pflanzen von weingeister, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 0 Antworten

0

621

Fr 14 Nov, 2014 21:59

von weingeister Neuester Beitrag

Fensterbank über Heizung-welche Pflanzen? von pflanzenbraut, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 7 Antworten

7

33149

Do 06 Sep, 2007 19:19

von pflanzenbraut Neuester Beitrag

Pflanzen, die das ganze Jahr über gut aussehen von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

9354

Fr 31 Okt, 2008 9:10

von Frank Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Populäre Irrtümer über Pflanzen! - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Populäre Irrtümer über Pflanzen! dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der pflanzen im Preisvergleich noch billiger anbietet.