Anmelden
Switch to full style
Die Dauer bis zum Keimen, Bewurzelung und Fruchtbildung bei Samen, Steckling und Rhizom ...

Worum geht es hier:

Die Dauer bis zum Keimen, Bewurzelung und Fruchtbildung bei Samen, Steckling und Rhizom ...
Wann keimt es, wann bilden sich Wurzeln, beim Saatgut, Steckling und Rhizom? Zeiten für die Aussaat, Bedingungen und Lichtverhältnisse sowie genutzte Substrate, Erden und Zuschlagsstoffe.
Antwort erstellen

Plumeria - Frangipani

Mi 08 Nov, 2006 21:07



Deutscher Name: Frangipani, Frangipandi, Wachsblume, Flor de Cebo, Tempelbaum

Wissenschaftlicher Name: Plumeria alba, (Bezeichnung auf der Samenpackung: ?Franjipani, Plumeria sp.? und Abbildung P.alba)

Herkunft: Orchideenfarm bei Semijak, Bali

Behandlung: Flügel entfernt und Samen 1 Tag eingeweicht

Aussaat: 18.06.2006

Anzahl: 11

Substrat: Anzuchtsubstrat gemischt mit Sand 1:1

Keimtemperatur: ca. 25° im Minigewächshaus auf der Schleife Fußbodenheizung am SO-Fenster

gekeimt am: 26.06.2006 + 2 Nachzügler am 02.07.2006

Anzahl:
10 gesamt

Weiterkultur: sowohl normale Blumenerde gemischt mit Sand 1:1 wie auch Kakteenerde

Standort:
Ganzjährig im Haus / Wohnbereich

Gießen/Düngen: normal, keine Düngung

Infos/Tips:
Aus Samen gezogene Frangipani blühen erstmals ab dem 5. Jahr

Erfahrungen:
Relativ pflegeleicht, der Freilandversuch mit 2 pikierten Jungpflanzen, also Ausquartieren auf die Südterrasse im Hochsommer wurde nicht gut vertragen, allerdings haben sich die Pflanzen wieder zurück im Haus regeneriert

Die Jungpflänzchen wachsen und entwickeln sich sehr unterschiedlich, trotz fast zeitgleicher Keimung, gleichem Standort und Behandlung

lg cat

Bilder
Frangi01.jpg
in der keimbox tut sich was.....
Frangi02.jpg
langsam schieben sich die keimlinge heraus.....

Do 09 Nov, 2006 15:20

In Absprache mit Cat:
Ein Foto meiner kleinen Plumerias:

Bild Bild

ich habe übrigens gehört, dass die Flügel beim Samen dran bleiben sollen und der Samen nur bis zum Flügel in die Erde gesteckt werden soll; der Flügel soll rausschauen; so habe ich es auch gemacht.

lg
Moni

Do 09 Nov, 2006 16:01

mit flügel oder ohne - das ist hier die frage :wink: .

@moni: hab auch verschiedene anleitungen, die sowohl mit (wie deine) oder ohne (vorsichtiges auslösen/ablösen der flügel) angeben.
die erste und zweite "charge" habe ich nach der anleitung mit den flügeln, wie von dir beschrieben gemacht - leider mit einem keimergebnis von 0 und nix :? deshalb habe ich dann beim dritten mal wie oben beschrieben ausgesät und es sind 10 von 11 gekeimt. vielleicht hat das was mit den samen (alter, herkunft etc zu tun?) keine ahnung, aber ich kann nur empfehlen in fällen, in denen es verschiedene anleitungen gibt, möglichst alle varianten auszuprobieren :lol:

lg cat

ps. @frank: ich hoffe, die antwort ist hier noch akzeptabel - aber es gehört ja zur aussaat........ :roll: ansonsten bitte verschieben :wink:

Do 09 Nov, 2006 18:33

Samen gewässert am: 17.06.06
Haut entfernt und in Tongranulat gesät am: 18.06.06

gekeimt vom 27.06.-29.06

im Sommer nach draußen

Winter 06/07 Wohnzimmer

wenig gießen!

Foto von den Samen:
Bild

So 10 Dez, 2006 11:00

Deutscher Name: Frangipani, Frangipandi, Wachsblume, Flor de Cebo, Tempelbaum

Wissenschaftlicher Name: Plumeria (Bezeichnung auf der Samenpackung: Plumeria Hybrids, Pagodenbaumg, White Frangipani. White Pagoda Tree, West Indien Tree)

Herkunft: ebay: Griechische Samen und Pflanzen

Behandlung: keine Vorbehandlung

Aussaat: 28.11.2006

Anzahl: 5

Substrat: Anzuchtsubstrat
Keimtemperatur: ca. 25° im Keimbeutel

gekeimt am: 8.12.-10.12.2006, vorher Wurzelbildung

Anzahl: 3, nicht mit Nachzüglern zu rechnen, die 2 anderen Samen sind verfault

Infos/Tips:
Laut Empfehlung in der mitgelieferten Anzuchtanleitung, habe ich die Flügel drangelassen und die Samen so in die Erde gesteckt, daß die Flügel rausschauen. Samen konstant leicht feucht halten und nach Bildung des 2. Blattpaares nach den Keimblättern in nährstoffreiche Erde vereinzeln.
Antwort erstellen