Plumeria/Frangipani - wann nicht mehr gießen? - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik

Plumeria/Frangipani - wann nicht mehr gießen?

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1681
Bilder: 5
Registriert: Di 24 Jan, 2006 15:46
Wohnort: Mülheim an der Ruhr, NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo Ihr Lieben!

Ich habe ja seit diesem Jahr eine Frangi, die auch superschön geblüht hat und es immernoch tut, allerdings seit drei Wochen nun im Wohnzimmer meiner Eltern am Südfenster bei 21 Grad.
Nun fareg ich mich, wie das mit gießen oder nicht gießen laufen soll. Man soll ja aufhören zu gießen, damit die Pflanze ihre Ruhepause kriegt, die sie ja braucht wegen der Blüten. Wann sollte man damit aufhören und gießt man dann wirklich gar nicht mehr oder nur noch ganz wenig? Und dann fallen ja die Blätter runter. Kann sie dann auch etwas dunkler stehen? Also nicht stockfinster, aber halt nicht mehr so nah am Fenster? Ich würde sie dann ins Büro stellen wollen. Da ists auch warm aber halt nicht so hell wie Südfenster. Ist ein Westfenster.
Kennt sich da jemand aus? Ich möchte die Frangi auch nächstes Jahr blühen sehen und mir wär sehr dran gelegen, daß es ihr gut geht.

Gruß...jenny
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 192
Bilder: 34
Registriert: Mo 16 Okt, 2006 12:40
Wohnort: Berliner Umland 40m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
Beitragfrangipani umpflanzenFr 20 Okt, 2006 14:10
Hallo

ich habe auch gleich noch eine Frage zum frangi.
ich habe meine pflanze dieses jahr bekommen. :highx:

soll dann bei der Überwinterung tatsächlich weniger gegossen werden :?: :?: und wenn alle blätter abgefallen sind :?: :?:

wann pflanzt man den frangi dann um :?: :?: und in welche erde

und ab wann gießt man wieder mehr :?: :?:

llg ameise
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1681
Bilder: 5
Registriert: Di 24 Jan, 2006 15:46
Wohnort: Mülheim an der Ruhr, NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 20 Okt, 2006 14:12
Ich weiß soviel, daß man wieder anfangen soll normal zu gießen wenn er neu austreibt.

Gruß...jenny
Offlinecat
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2424
Bilder: 12
Registriert: Do 06 Okt, 2005 8:15
Wohnort: Neuhaus/Pegn.
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 20 Okt, 2006 20:02
:shock: uuups ihr kommt auf fragen:
also zur erde: ich habe meine frangibabies in kakteenerde pikiert und da fühlen sie sich ganz wohl - soweit man das eben sehen kann. der steckling ist auch in kakteenerde und treibt/trieb fleissig blätter.... alle zusammen werden nicht besonders "überwintert" d.h. sie bleiben da, wo sie die ganze zeit über waren, also im wohnbereich = hell und warm - soweit von meiner frangi-front :lol:

ansonsten kann ich nur berichten, dass die "freilebenden" frangis in den hotelanlagen auch gegossen werden, wenn sie kein einziges blatt haben..... die am straßengraben/-rand - naja in der regenzeit mehr, ansonsten weniger, auf irgendwelche blätter oder gar blühaktionen wird weder draußen noch in den anlagen irgendwie geachtet......

vielleicht hilft das weiter:
http://www.flora-toskana.de/geschuetzt/pflege/plumeria.htm

lg cat
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 20 Okt, 2006 20:34
Meine stehen im Granulat und werden auch nicht umgestellt :wink: Wenn die warm stehen, müssen die bestimmt gegossen werden, dann machen die ja keine Pause oder?! :oops:

LG
Mel :-#-
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 12:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 20 Okt, 2006 22:09
Hallo Ihr,
ich habe als Info für Überwinterung:
15-20° trocken (bis der Stamm schrumpelt), sehr hell; ab spät.März --> warm
aber immer sehr hohe Luftfeuchtigkeit, sonst kriegen sie leicht Spinnmilben.

Bei mir ists ja das erste Frangi/Plumi - Jahr:
Ich hab jetzt die große (ca. 60cm) und eine ca. 25 cm hohe im Keller, da haben sie zwar hohe LF, aber da gibts nur 14° fallend ..

Die Sämlinge, ca. 10 cm, stehen im Wintergarten, sehr hell 16 -24°, bei eher niedriger LF - ich sprüh halt jeden Tag 2x drüber und drunter !

Wenn wir dann auf Urlaub sind ... dann werde ich sie wohl in den Keller dazustellen, denn da sprüht sie niemand ein!

lg
Moni
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1681
Bilder: 5
Registriert: Di 24 Jan, 2006 15:46
Wohnort: Mülheim an der Ruhr, NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 23 Okt, 2006 14:19
Der Typ, bei dem ich die gekauft habe meinte, daß er ab Weihnachten glaube ich das Gießen ganz einstellt. Sonst gäbe es im Folgejahr keine Blüten. Hat den schonmal jemand die Frangi überwintert und dann wieder einen Blütenansatz gehabt?

@cat
In deinen Link komme ich nicht rein weil das geschützt ist. Kannste das hier mal posten?

Gruß...jenny
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 568
Bilder: 18
Registriert: Di 12 Sep, 2006 15:50
Wohnort: Nähe Ludwigsburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 23 Okt, 2006 15:25
Hätte auch noch eine Frage zu den Frangi's:

Habt ihr schon irgendwelche Erfahrungswerte, wie schnell die Dinger in die Höhe wachsen?

Meistens werden die Pflanzen mit cm-Angabe und dem Hinweis, daß die Sämlinge ein paar Jahre bis zur Blüte brauchen, angeboten.
Aber selten steht dabei, wie alt die Sämlinge sind :(

Wie alt könnten z.B. 40cm-Pflanzen sein? 2 Jahre? Mehr? Weniger?

Möchte sie doch so gern riechen und muss bei meinen noch sooo lange warten :(
Offlinecat
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2424
Bilder: 12
Registriert: Do 06 Okt, 2005 8:15
Wohnort: Neuhaus/Pegn.
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 24 Okt, 2006 9:21
jenny hat geschrieben:@cat
In deinen Link komme ich nicht rein weil das geschützt ist. Kannste das hier mal posten?

Gruß...jenny


bitteschön hier die pflegeanleitung:
"Pflegeanleitung
Frangipani ? Plumeria rubra
Pflanze: Sommergrüne, giftige, sehr schwachwüchsige, bis 200 cm hohe, sukkulente Sträucher mit zahlreichen Blütenfarben und herrlichem Duft. Die Blüten erscheinen meist im Frühjahr oder im Herbst.
Familie: Apocynaceae - Hundsgiftgewächse.
Herkunft: Mittelamerika, Karibik. In den gesamten Tropen als Zierpflanze verbreitet.
Standort: Sonnig, warm, regengeschützt.
Gießen/Düngen: Während der Vegetationszeit selten gießen und 14-tägig düngen. Trockenheit wird gut vertragen, Bei Staunässe fault der wasserspeichernde Stamm. Im Winter die laublosen oder wenig belaubten Pflanzen fast trocken halten.
Schnitt: Regelmäßiger Schnitt ist nicht notwendig. Zu lange oder sparrige Triebe kann man zurückschneiden. Tritt dabei zu viel des giftigen Milchsafts aus, Schnittstellen kurz in warmes Wasser tauchen. Die Verzweigung erfolgt nach der Blüte.
Überwinterung: Hell bei 15 ±5°C. Aufgrund der geringen winterlichen Lichtintensität verlieren die Pflanzen in Mitteleuropa einen Großteil des Laubs, treiben aber bei ausreichender Temperatur an der Spitze neue, kleine Blätter.
Umtopfen: Im März. Verwenden Sie durchlässiges Substrat.
Schädlinge: Häufig Spinnmilben bei zu trockener Luft.
Verwendung: Balkon, Terrasse, temperierter, warmer Wintergarten.
Hinweise: Anspruchsvolle Rarität mit beeindruckenden Blüten und betörendem Duft.
© flora toskana
Böfinger Weg 10 ? 89075 Ulm
Tel.: 07 31 / 92 67 095 ? Fax: 07 31 / 92 67 108
www.flora-toskana.de"

lg cat
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1681
Bilder: 5
Registriert: Di 24 Jan, 2006 15:46
Wohnort: Mülheim an der Ruhr, NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 24 Okt, 2006 13:59
Dankeschön. Da ist doch mal ne Aussage. Dann gieße ich also nur noch ganz wenig wenn die Blätter unten sind.

Habe gestern entdeckt, daß meine FRangi anfängt sich zu verzweigen. Bin erstmal um die Pflanze rumgetanzt und meine Mutter dachte schon ich spinne. Naja, tu ich ja auch ein bißchen. Aber hier bin ich ja in guter Gesellschaft. :wink:

Gruß...jenny
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 322
Bilder: 1
Registriert: Sa 29 Apr, 2006 22:54
Wohnort: Potsdam
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 27 Okt, 2006 22:59
Habe meine Frangis erst dieses Jahr ausgesät, sind etwa 15 cm hoch (und ich hab die ständig gegossen... oO) und die eine verzweigt sich bereits. Die hat doch noch nicht mal geblüht?! Jedenfalls gehen die jetzt alle nacheinander schlafen. :) Hoffentlich treiben sie nächstes Jahr auch wieder fleißig aus.

lg
asagao
Azubi
Azubi
Beiträge: 49
Registriert: Mo 01 Jan, 2007 17:44
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 01 Jan, 2007 19:40
hallo,


seid 12 jahren höre ich ab spätestens november auf zu giessen undstelle sie kühler,ab märz dann wieder wärmer und giessen.sie verlieren immer alle blätter so wie es sein soll und schlagen dann immer doppelt so viel aus wenn es wärmer eird und erfreuen mich den ganzen sommer


lg esther
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 568
Bilder: 18
Registriert: Di 12 Sep, 2006 15:50
Wohnort: Nähe Ludwigsburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 01 Jan, 2007 20:44
Hmmm, dann sollte ich wohl so langsam aufhören mit giessen :wink:

2 haben keine Blätter mehr, die anderen haben noch alle.

Habe die jetzt allerdings im Wohnzimmer (20 Grad) stehen und besprühe die eigentlich mehr als daß ich giesse.

Es hat eigentlich geheißen, daß wenn die noch so klein (15-40cm) sind, weiter im Warmen stehen bleiben können/sollen, aber ich lasse mich gerne belehren.

Hast du eventl. Fotos von deinen Pflanzen? Wie groß sind die nach 12 Jahren?
Azubi
Azubi
Beiträge: 49
Registriert: Mo 01 Jan, 2007 17:44
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 01 Jan, 2007 20:59
also die grösste und älteste hat 2,90m aber nur so klein wegen dem schneiden da ich sie als busch (baum) haben wollte mit vielen blüten.bilder hab bin aber ein echter depp was das einstellen angeht :oops: ich habe nur die aus samen gezogen en und unter 25cm nicht in der winterruhe also wärmer(friere immer und bei mir ist immer 26-28 grad im wohnzimmer) der rest hat höchstens 16 grad




esther
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 568
Bilder: 18
Registriert: Di 12 Sep, 2006 15:50
Wohnort: Nähe Ludwigsburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 02 Jan, 2007 6:22
2,90m wären bei mir schon zu viel (ja, ich weiß,wie hoch die eigentlich werden können :wink: )
So hoch darf bei mir eh keine werden. Und geschnitten werden die auf Bali ja auch. aber ab welcher Höhe ist das in etwa zu empfehlen? Und wann? Im Frühjahr vermute ich!?
Hat das bei dir mit der Buschform geklappt, so wie du dr das vorgestellt hast? Hast du dazu noch Tips, auch solche, wie man es besser nicht macht!?

Und mit den Bildern einstellen... wenn du weißt, wo die auf deiner Festplatte abgelegt sind, dann komm doch einfach mal in den Chat, wenn du mich oder auch jemand anderen dort siehst.
Da kann dir sicher jemand Live-Hilfe geben. Ist nicht schwer...klappt nur nicht immer auf Anhieb :twisted: , auch bei uns nicht.

Also keine Sorge, du schaffst das :wink:
Und wenn möglich nicht nur Blütenfotos :twisted: Bilder von der ganzen Pflanze findet man nämlich nicht so oft :)
Nächste

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Ab wann Bismarckia nobilis nicht mehr so schwierig? von ZiFron, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 7 Antworten

7

4724

Mi 25 Jul, 2012 21:55

von marc1985 Neuester Beitrag

Gießen oder nicht Gießen - das ist hier die Frage von sempre76, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 31 Antworten

1, 2, 3

31

14113

Sa 23 Okt, 2010 10:37

von sempre76 Neuester Beitrag

Weihnachtskaktus - doch mehr gießen? :O von Gast, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 11 Antworten

11

2072

Fr 05 Feb, 2010 1:01

von Comtessa Neuester Beitrag

Tomaten sobald sie Früchte tragen mehr gießen? von Vinthor, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 16 Antworten

1, 2

16

9968

Di 03 Aug, 2010 11:45

von Blütenmoni Neuester Beitrag

Vanda giessen aber wie und wann? von Bena19, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

1276

Di 28 Feb, 2012 20:10

von Peg01 Neuester Beitrag

Wann wieder gießen nach dem Umtopfen? von _--Verena--_, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

10174

Do 01 Mär, 2012 22:13

von andi.v.a Neuester Beitrag

Amaryllis wann soll ich mit gießen beginnen von Mandi, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 8 Antworten

8

3675

Mo 01 Apr, 2013 13:32

von Mandi Neuester Beitrag

Ab wann winterharte Opuntien wieder gießen/düngen von derbuhman, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

1346

So 08 Jan, 2012 21:50

von Lapismuc Neuester Beitrag

Sollte man im Winter nicht durchdringend gießen? von Aszid, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

2078

Mo 02 Apr, 2012 22:30

von eisenfee Neuester Beitrag

Schimmel auf Blumenerde trotz wochenlangem Nicht-Giessen von Gast, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 5 Antworten

5

16547

So 23 Nov, 2008 18:16

von Canica Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema Plumeria/Frangipani - wann nicht mehr gießen? - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Plumeria/Frangipani - wann nicht mehr gießen? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der giessen im Preisvergleich noch billiger anbietet.