Pleiten, Pech und Pannen - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtClub und CommunityTreffpunkt & Stammtisch

Pleiten, Pech und Pannen

Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Worum geht es hier: Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Wer Freude an Pflanzen und Gärtnern hat, ist in unserem Treffpunkt herzlich willkommen. Hier treffen sich nette Leute und tauschen sich aus.
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1932
Registriert: Do 13 Okt, 2011 18:16
Wohnort: Zürich, USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 21
Blüten: 1147
BeitragRe: Pleiten, Pech und PannenSa 07 Dez, 2013 17:45
Auch doof: Gestern "befeuchtete" (klingt auch blöd, aber besser wie "lecken" :mrgreen: ) ich eine Briefmarke und klebte sie auf einen Brief. Aber das blöde Ding klebte einfach nicht. Also nochmal mit der Zunge dran und erst da fiel mir auf, daß es eine selbstklebende war- wenn man denn das Papierchen abzog #-o
Die Post weiß aber auch wirklich nicht, was sie will! Mal selbstklebende, mal Nicht-selbstklebende...
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2430
Bilder: 10
Registriert: Mi 23 Jan, 2013 14:38
Wohnort: Niebüll/ Nordfriesland
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragRe: Pleiten, Pech und PannenSa 07 Dez, 2013 22:12
Das ist lustig, Toblerone!
:D
Ist mir auch schon passiert.
In umgekehrter Form.
Selbstklebende Briefumschläge z.B.
Stundenlang anfeuchten und sich wundern dass es nicht kleben will.
#-o
Wie beruhigend dass wir alle gleich doof sein können!
Gruß
Dorit
Benutzeravatar
Nympha viridis
Nympha viridis
Beiträge: 10967
Bilder: 0
Registriert: So 13 Jun, 2010 12:35
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: weiblich
Renommee: 14
Blüten: 140
BeitragRe: Pleiten, Pech und PannenSo 08 Dez, 2013 20:33
Ach...Pleiten, Pech und Pannen passieren hier auch öfters... nach dem Fluchen wird gelacht und gut ist :-)
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5716
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 11:24
Wohnort: Eberswalde, Urstromtal; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (131)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 34
Blüten: 340
BeitragRe: Pleiten, Pech und PannenMi 11 Dez, 2013 12:08
Hatte gestern auch Pech... - vor dem Kopierer.
Einige unserer Professoren stellen ihre Vorlesungen ja als Dokumente zur Verfügung und teilweise gibt's am Rand eine Spalte, wo man noch Notizen hinzufügen kann. Dachte ich mir auch für folgende Vorlesung und druckte mal munter drauf los.
Da wurde mir aber wunderlich, als die Technik druckte, und druckte und druckte - und scheinbar gar nicht mehr aufhörte zu drucken. :shock: :shock: Geld auf der Karte (auf unseren Studentenausweis kann das Kopier- und Essensgeld geladen werden) wurde auch zusehends weniger. Ich Schweißausbruch: Verdammt, warum hört der denn nicht bald mal auf zu drucken?? Wie viel Seiten werden das denn noch?? :shock: (Endlos-Schock)

Schlussendlich hatte ich 47 Seiten ausgedruckt (von erwarteten 17) und war um ca. 2,50€ ärmer geworden.
Zu viel Optimismus kann auch "tödlich" sein...

lg
Henrike
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1932
Registriert: Do 13 Okt, 2011 18:16
Wohnort: Zürich, USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 21
Blüten: 1147
BeitragRe: Pleiten, Pech und PannenMi 11 Dez, 2013 17:11
Naja, jetzt hast du wenigstens alles schwarz auf weiß. Jetzt noch schön binden und du hast ein kleines Buch :lol:
Hätte doch viel schlimmer sein können- 150 Seiten zB. Oder Papierstau. Oder 10 andere hinter dir, die auch kopieren wollen. Und 2,50€ für 47 Seiten ist ja wirklich fast geschenkt. Siehste, gar nicht so schlimm ;)
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2430
Bilder: 10
Registriert: Mi 23 Jan, 2013 14:38
Wohnort: Niebüll/ Nordfriesland
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragRe: Pleiten, Pech und PannenSo 23 Mär, 2014 20:22
Wißt ihr was mir heute einfiel als ich so meine Töpfe und Pflanzen betrachtete?

Ich hab meinen LIEBSTÖCKEL weggeschmissen!!!! #-o

Hatte ich letztes Jahr ausgesät, nach dem "Winter" war natürlich nix zu sehen und ich dachte wohl beim Aufräumen der Topf wäre leer bzw. war mal von was Einjährigen bewohnt.
Hatte natürlich kein Schildchen.

Wie doof kann man sein?

:oops:

Gruß
Dorit
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6445
Registriert: Do 03 Jul, 2008 20:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
BeitragRe: Pleiten, Pech und PannenSo 23 Mär, 2014 22:22
:) Ich glaube, wir stehen alle häufig ratlos vor leeren Töpfen mit dem dumpfen Gefühl, daß da was war...... mir geht das immer mit Frühlingszwiebeln so.....
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3732
Registriert: Mi 06 Okt, 2010 22:33
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Renommee: 19
Blüten: 8251
BeitragRe: Pleiten, Pech und PannenSo 23 Mär, 2014 22:37
Ja, das mit den Töpfchen kenn ich auch gut. Aktuell 10 5-er Töpfe. Alle bis auf 3 leer. Die 3 sind Lilien-Sämlinge und 1 Akelei. In 2 Töpfen steckt ein Schildchen 'Stockrosen'. Die restlichen keine Ahnung. Wegwerfen trau ich mich nicht, vielleicht kommt ja noch was. Sind alles winterharte und waren den Nichtwinter über draußen vorm Fenster. Einer der Dinge, weshalb ich keinen Platz hab. Die leeren Töpfchen stehen in einem Balkonkasten und der nimmt wertvolle 50cm von meinem Fenstersims weg :(
Dann hab ich unlängst einen Topf Gänsekresse, blühend, gekauft. Wunderhübsch. Was mach ich? Ich möchte die Pflänzchen auf verschiedene Balkonkästen aufteilen. Gesagt, getan - und plötzlich hab ich lauter einzelne wurzellose Stengelchen vor mir. Deppensteuer: Mußte einen weiteren Topf kaufen und hab den dann in einen Balkonkasten ohne Aufteilen gesetzt.

Tja... und dann war da noch ein etwa 100cm langer Balkonkasten mit blühenden Weihnachtskakteen auf dem Katzenzimmer-Tisch vorm Fenster. Wie konnte ich den nur dort hinstellen und den wertvollen Aussichtsplatz für die Katzen damit verstellen? Also wurde mit dem Katzenhintern so lange herumgeschoben, bis der Kasten auf dem Boden landete. So das hat der Dosenöffner jetzt davon!
Wenigstens ist den Kakteen nicht so viel passiert. Ein paar Blätter sind abgebrochen, einige Blüten auch, aber der Dreck hielt sich wenigstens in Grenzen.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2430
Bilder: 10
Registriert: Mi 23 Jan, 2013 14:38
Wohnort: Niebüll/ Nordfriesland
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragRe: Pleiten, Pech und PannenFr 30 Mai, 2014 21:43
Hallihallo.

Passend zu meinem derzeitigen Lieblingsthema "Nacktschnecken) nacktschnecken-loswerden-die-26quot-armen-26quot-viecher-t99145.html

hier noch 2 dazu passende "Dämlichkeiten".

Meine kleine Hosta wurde wochenlang geschützt durch unten auf der Erde Plastikfolie, oben Selterflasche drübergestülpt. Alles gut bis ich gewagt habe die Folie zu entfernen. Nach einigen Tagen wieder Fraßspuren, Schnecki saß gemütlich unter einem Blatt und hatte Dank der übergestülpten Flasche eine geruhsame sättigende Nacht. Die war echt dankbar!!! (Jetzt liegt wieder Folie auf dem Boden.)

2. noch größere Dämlichkeit: Hab wochenlang all meine Lieblinge Nachts in einem Pappkarton stehend in einer Plastikhülle mit Reißverschluß gesichert. Irgendwann war mal ein Töpfchen leer, na dachte ich, passiert, Häuschenschnecken oder einfach so, hab eh nicht so viel Glück mit der Aussäerei. Dann war mal ein Töpfchen ausserhalb angenagt, also rein in Sicherheit. Heut war wieder ein Töpfchen innerhalb fast leer und HEUTE kam ich erst auf die Idee mal alles auszuräumen und nachzuschauen. Und, was soll ich euch sagen: saß doch eine dicke fette Nacki unter dem Karton innerhalb der Schutzhülle!!! Der hab ich ja ein behagliches Eßzimmer gebaut!!!! Was für ein Glück dass sie meine liebsten Babys (noch) nicht angerührt hat. #-o #-o #-o

Ich würd mal sagen da hab ich den Wald vor Bäumen nicht gesehen!

Gruß
Dorit
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 255
Bilder: 57
Registriert: Do 25 Nov, 2010 10:07
Wohnort: Ostermünchen, Gem. Tuntenhausen, LK Rosenheim (RO), 500m, 6b
Blog: Blog lesen (36)
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Pleiten, Pech und PannenSa 31 Mai, 2014 6:38
Schnecken sind so ein Thema...

Vor Jahre hab ich mich morgens auf Schneckenjagd begeben...
Ging anfangs auch ganz gut mit meiner Grillzange und dem Eimerchen...
Ich pirsch also durch den Garten und auf einmal seh ich aus dem Augenwinkel links hinter mir so ein Biest wie es sich über meine Dahlien her macht!!!!!!
Ich schnelle förmlich links herum (nicht dass mir dieses Fieh noch entwischt) und KNACK....
Die Rippen waren ab...

Dank der schnellen Drehung und dem gleichzeitigen Bücken konnten die Rippen nich übereinandergleiten wie normal sondern 2 haben nachgegeben... Sehr schmerzhaft allerdings...

Das schlimmste war allerdings die Frage des Arztes:
"Wie ist es denn passiert?"
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2430
Bilder: 10
Registriert: Mi 23 Jan, 2013 14:38
Wohnort: Niebüll/ Nordfriesland
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragRe: Pleiten, Pech und PannenSa 31 Mai, 2014 19:38
Hallo Schorsch.

Du hast dir bei der Schneckenjagd die Rippen gebrochen? Einfach nur durch eine falsche Drehung?

Du willst uns jetzt aber nicht verarschen, oder? [-X

Ich hatte vor einigen Monaten eine Rippenprellung, das reichte für 6Wo Beschwerden.

An deiner Stelle wären für mich Nackis nach diesem Erlebnis für alle Zeiten, wenn nicht schon sowieso "personae non grata". (quod latinum sein soll :lol: )

Der Arzt bekommt natürlich eine ehrliche Antwort. "Das war ein Zusammentreffen mit einem Gastropoden". Was der sich dann dabei denkt............. :wink:

Scheinbar hat mich heute das Möchtegern-Latein voll im Griff. :roll:

Gruß
Dorit
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 7401
Bilder: 3
Registriert: Di 10 Mai, 2011 10:28
Wohnort: Peine
Blog: Blog lesen (50)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 78
Blüten: 881
BeitragRe: Pleiten, Pech und PannenSa 31 Mai, 2014 22:11
Na, vielleicht das Georg in die Seite getreten wurde ;-)
Vielleicht könnte man es um ein Zusammentreffen mit einem angriffslustigen, sprungbereiten Gastropoden ergänzen.
Ach Mensch Georg, wer den Schaden hat....
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4234
Bilder: 0
Registriert: Fr 22 Apr, 2011 10:11
Wohnort: Hannover
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 589
BeitragRe: Pleiten, Pech und PannenSo 01 Jun, 2014 11:49
Schorsch,
Mensch, tut mir leid, das mit Deinen Rippen, seit meinem Sternumbruch weiß ich, wie schmerzhaft das ist.
Gute Besserung

Für mich noch ein Grund mehr, allen Nacktschnecken den Garaus zu machen
Wozu sind die denn bloß gut ? Als Koi-Futter ? Habe noch keine vernünftige Antwort gefunden

LG Gerda
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2729
Bilder: 1
Registriert: Di 19 Jul, 2011 23:05
Wohnort: USDA Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Pleiten, Pech und PannenMo 09 Jun, 2014 15:52
Ich glaube die sind als Futter für Laufenten gut, oder so. Ansonsten noch um böse Leute zu ärgern, weil man die Biester bei denen in das Beet setzen kann. (Also perfekt für Schwiegermutters Garten.)

Na gut, zum Glück sind wir hier in Sachen Schnecken bisher sicher gewesen.

Dafür haben wir Kaninchen. Und diese blöden Biester sind doch tatsächlich irgendwie auf das Fensterbrett gehopst, haben erstens viele der Töpfe runtergeworfen und zweitens hatten die Wackelnasen auch noch ein Festmahl. Jetzt weiß ich auch, daß Zitrusse (Zitrone, Mandarine und Ugli) viel besser diesen Hopplern schmecken als Weihnachtskakteen. Von ersteren sind nämlich keine mehr da (nicht mal die gehegte und gepflegte Ugli) während die Weihnachtskakteen in erster Linie "nur" mehr oder weniger stark angeknabbert sind. #-o

Und die beiden haben nicht mal ein schlechtes Gewissen, wenn ich mit ihnen schimpfe. Kehren und putzen mußte ich im Anschluß überigens auch noch, weil die mit ihren haarigen und riesigen Hinterpfoten die Erde und den Pon so ziemlich überall im Zimmer verteilt hatten.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4234
Bilder: 0
Registriert: Fr 22 Apr, 2011 10:11
Wohnort: Hannover
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 589
BeitragRe: Pleiten, Pech und PannenDi 17 Jun, 2014 13:37
Pech hatte ich gestern reichlich. Mein Herz spielte verrückt, ein heftiges Vorhofflimmern.

Das Gute daran, ich war sowieso grade in der Praxis meines Arztes, also gleich EKG, Infarkttest und dann ne Spritze, das wars.
War nicht so schön, brauche ich so schnell nicht wieder; Krankenhaus wollte ich nicht....

Den Rest des Tages habe ich auf der Couch verbracht, war fertig

LG Gerda
VorherigeNächste

Zurück zu Treffpunkt & Stammtisch

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Doppelt Pech... noch etwas anderes entdeckt. Was ist das? von Apoplexy, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

2224

Di 25 Okt, 2011 16:57

von Roadrunner Neuester Beitrag

Unverhofft kommt oft doppeltes Pech beim Drachenbaum! ALARM! von greenmangroup, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

873

Do 28 Jan, 2016 12:14

von C.S. Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Pleiten, Pech und Pannen - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Pleiten, Pech und Pannen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der pannen im Preisvergleich noch billiger anbietet.