Anmelden
Switch to full style
Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...

Worum geht es hier:

Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Antwort erstellen

Sa 13 Okt, 2007 10:44



Drosera, der Thread ist ein Jahr alt! :wink:

Sa 13 Okt, 2007 10:49

Hallo Drosera,
wenn du bestimmte Pflanzen suchst wendest du dich am Besten an Fachgärtnereien .
Zum Beispiel hier eine kleine Übersicht :

http://www.carnivoren.org/de/ffp/bezug/ ... nland.php4

Es sind auch Mail-Adressen mit dabei , darüber kannst du mit ihnen in Kontakt treten und dich schlau machen .
Thomas Carow z.B. hat eine große Vielfalt und ist großartig in seinem Angebot .
Versuch es mal .
Solltest du eine in deiner Nähe haben hast du Glück..... :mrgreen:
Viel Glück .

Sa 13 Okt, 2007 17:41

oh, ähm, ja... hab gar nicht auf das datum geschaut. :-

danke brigitta ! ich werd gleich mal gucken, ob was für mich dabei ist. :D

mfg marleen

Sa 13 Okt, 2007 17:44

Ja schau mal nach , könnte sein du findest was . Datum ist unwichtig Hauptsache wir helfen wenn Fragen sind . oder ??? :wink: :mrgreen:

Sa 13 Okt, 2007 18:20

schade, ich hab kein glück. :-#( für 'ne kleine pflanze fahren mich meine oldies nie soweit weg in eine gärtnerei. aber trotzdem danke. ja, is schon schön, dass ihr versucht jedem zu helfen. :D

lg

Sa 13 Okt, 2007 18:35

Man kann sie auch schicken lassen , aber die Versandkosten sind nicht ohne ......lohnt sich meist nur bei größeren Bestellungen . :(

Fliegenfalle liegt im Sterben

Mo 05 Sep, 2011 10:25

Hallo zusammen,

ich hab vor etwa 2 Wochen so ein Venusbiest aufgenommen. In meiner Unwissenheit nahm ich Leitungswasser zum Gießen, und nun werden die neuen Triebe braun und die Fallen öffnen sich nicht mehr. Ich hab sie auch in einen größeren Topf gesetzt und normale Erde genommen. Inzwischen weiß ich, dass mit Sand aufgelockerter Torf wohl besser gewesen wäre. ](*,)
Nun hab ich ein paar Fragen...

Muss die Pflanze unbedingt umgetopft werden, oder kann sie sich in normaler Erde mit Regenwasser erholen?

Leider wohn ich in Berlin und habe keinen Zugang zu ner Regentonne. Nun nahm ich Wasser aus nem Teich im Park. Leider ist der Teich voller Algen und macht keinen sehr appetitlichen Eindruck.

Geht das Teichwasser auch, oder geb ich der Pflanze damit den Rest? [-o<

Grüße, Kurt
Antwort erstellen