Anmelden
Switch to full style
Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...

Worum geht es hier:

Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Antwort erstellen

Pilze

Mi 02 Jan, 2008 22:02



Im Pötschke Kalender hab ich gelesen, dass man im Garten selber Pilze züchten kann. Hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht, und wenn ja, wie wurden die Pilze angebaut (Holz).

Mi 02 Jan, 2008 22:14

Ich kenne das nur mit Erde, die mit Pilzsporen "infiziert" wurde.
Muss dann halt warm, feucht und dunkel gehalten werden.

Mi 02 Jan, 2008 22:24

hallo schau mal hier:

http://green-24.de/forum/ftopic191.html

vielleicht hilfts ein bissel...

tanja

Mi 02 Jan, 2008 22:28

Also manchmal kommen die auch ungeplant :-

http://green-24.de/forum/viewtopic.php? ... isemorchel

Mi 02 Jan, 2008 23:58

Hallo Morgi,

bei meinen Eltern hatten wir früher einige Jahre Kulturpilze im Garten, das geht eigentlich recht einfach. Allerdings mußt Du Dich mal belesen, welche Pilz(brut) welches Substrat verlangt, das reicht von "infiziertem Stroh" bis "infizierten" Baumstämmen.
Wir hatten seinerzeit mehrere Varianten versucht, frag mich aber bitte nicht, warum es meine Eltern nach wenigen Jahren aufgegeben hatten. Ich kann mich allerdings daran erinnern, das viele Pilze extrem wurmstichig waren.

Allerdings werde ich es trotzdem noch irgendwann noch mal probieren.
Teste es einfach und gib uns dann ein paar Tipps. :lol:

Do 03 Jan, 2008 0:38

Pilze im Garten kannst du mit erde Holz und ähnlichen Substraten anbauen. Wichtig dabei ist eine temperatur von ca. 20°. eine hohe Luftfeuchtigkeit falls es möglich ist und zum größten teil schatten... bis jetzt hab ich nur theoretische erfahrungen mit indoor Pilzzucht, weniger in outdoor aber so in etwa müssten die Bedingungen draußen sein

Do 03 Jan, 2008 8:30

Ich denke, das Pilze für den Laien echt zu schwierig ist und die Katalogfuzzie's nur ihr Zeug verkaufen wollen. Pilze brauchen gleichmäßige Temperatur: da wird's schon schwierig wegen Tag- und Nachtunterschiede oder Frühjahr,Sommer und Herbst. Selbst wenn man die Temperatur hinkriegt, muß alles steril sein sonst hat man die falschen Pilze auf einmal :-#=
Der Ertrag ist mit Sicherheit nicht so wie auf dem Foto und irgendwann kommt der Frust #-o

vlG Lapismuc

PS.: Ich hab's mal probiert :twisted: u.geh wieder im Herbst in den Wald :-#=

Do 03 Jan, 2008 9:53

Ich habe vor Jahren im Keller Champignons "gezüchtet". Dies funktionert dort wirklich gut.(auch aus Katalogversand)

Im Freiland stelle ich mir das auch recht schwierig vor.

hier mal ein Link, der sehr interessant ist:

http://www.grells.com/pilze.pdf

LG

Do 03 Jan, 2008 10:18

schneller geht es auf jeden fall im haus. alerdings kostet es ein wenig geld bis man im winter pilze züchten kann... Man braucht dazu eine kiste mit einer heizung und einen schnellkochtopf. das sind die beiden teuersten gegenstände die man dazu braucht. Dann kommen noch spritze, nadel, das substraht und einweggläser dazu.

Ich kann hier nicht so ausführlich schreiben wie die leute im internet, die schon eine anleitung über das pilzezüchten im haus geschrieben haben. Das sind meißtens mehrere seiten. Kannst ja einfach einmal googlen.

Do 03 Jan, 2008 11:49

@pupiiii

Für den Zweck reicht ein Schnellkochtopf vom Flohmarkt, so
8-10 € denke ich

vlG Lapismuc

Do 03 Jan, 2008 17:45

Das ist genau das Thema worüber ich mir auch schon Gedanken gemacht hab :-#=

Hatte mir auch schon überlegt in einer schattigen Ecke im Garten ein paar Pilze zu ziehen, damit ich nicht im Wald suchen gehen muß.

Ich kann mir aber schwer vorstellen, daß Pilze immer gleichbleibende Temperaturen brauchen. Bei uns hier in den Wäldern wachsen die Pilze auch einfach so, trotz Temperaturschwankungen. Nur ob man diese auch kultivieren kann, müßte ich noch rausfinden.

Viele Grüße

Gillian

Do 03 Jan, 2008 18:07

Cool, danke für die tollen Tipps.

Gruß Morgi

Do 03 Jan, 2008 20:36

@gillian: es kommt immer darauf an, welche sorte pilze du anbauen möchtest. das ist wie bei pflanzen, jede braucht andere verhältnisse...

Fr 04 Jan, 2008 8:57

:-k
Die meißten "Pilzbauern" arbeiten in großen Kellern, Hallen oder Foliezelten das sie unabhängig sind von den klimatischen Bedingungen.
Mein Gartennachbar läßt sich ganz cool den Mißerfolg nicht anmerken. Bei ihm liegt seit 3 Jahren ein mit pilzbrut geimpfter, gepreßter, eingeschweißter Strohballen

vlG Lapismuc :-

Fr 04 Jan, 2008 9:48

hehe andere haben ein teich etc um den garten zu schmücken und dein nachbar nen pilzigen strohoballen :D auch nicht schlecht :-#=
Antwort erstellen