Anmelden
Switch to full style
Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...

Worum geht es hier:

Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Antwort erstellen

Pilzbefall? Krankheit?

Mi 05 Okt, 2005 16:03



Hallo,

ich habe ein Problem mit meiner Pflanze, aber ich weiss leider überhaupt nicht mehr um was für eine Art es sich handelt und vor allem weiss ich nicht, was genau mit ihr los ist!
Eine meiner Pflanzen - allerdings eine andere Art - ist schon aufgrund dieses komischen weissen Befalls eingegangen, obwohl ich diese schon abgeduscht hatte, in der Hoffnung, das wuerde reichen.

Auf diesem Wege erhoffe ich mir, dass mir jmd sagen kann, was ich gegen diesen Befall/diese Krankheit machen kann!!

Es wäre sehr schade, wenn mir diese Pflanze auch noch eingeht!

Hier ein paar Fotos zur Analyse, vielen Dank im Vorraus schonmal!

MfG
David

Bilder
00CIMG0559.JPG
00CIMG0559.JPG (60.4 KiB) 5997-mal betrachtet
00CIMG0560.JPG
00CIMG0560.JPG (71.27 KiB) 5997-mal betrachtet
00CIMG0562.JPG
00CIMG0562.JPG (73.43 KiB) 5997-mal betrachtet

Mi 05 Okt, 2005 16:05

hier noch 2 Fotos:
achja, wenn mir jmd sagen könnte, um was für eine Art Pflanze es sich handelt, das wäre auch schonmal etwas ;)
Bilder
00CIMG0561.JPG
00CIMG0561.JPG (61.43 KiB) 5989-mal betrachtet
00CIMG0562.JPG
00CIMG0562.JPG (73.43 KiB) 5989-mal betrachtet

Do 06 Okt, 2005 17:10

Hallo,
die Pflanze ist ein Drachenbaum. Können es Wollläuse sein? Gibt es zu dem Belag auch noch Tiere? Wolläuse kommen häufig, wenn es zu trocken ist...

Liebe Grüße
olielch

Di 11 Okt, 2005 15:30

es sind keine tiere zu erkennen - habe auch nach wollläusen gegoogled aber die dinger kann ich nicht finden!

das weisse zeug ist auch leicht klebrig?

kann mir hier wirklich keiner sagen was ich dagegen tun kann???

Di 11 Okt, 2005 18:12

[Bin hier zufällig reingestolpert und hab das mit deiner Dracene
gesehen.Es handelt sich mit großer Sicherheit um Wollläuse.
Die lebenden Tiere sitzen meist in den Blattachseln.
Kauf Dir Neem, dies ist ein relativ harmloses Spritzmittel
vom Neembaum , Heimat Südasien.Hab es selbst schon ausprobiert .Der Vorteil bei diesem Mittel ist dass man es auch in der Wohnung anwenden kann.Im Internet gibt es Info, Stichwort:
Niembaum.
In der Eile hab ich ganz vergessen:bin auch neu im Forum
und finde es recht interressant.Hobby und Beruf ist der Garten,
Interresse an Klassischer Musik und Hunde.
Auf munteres Diskutieren freue ich mich .
Grüsse in die Runde, Günter

Mi 12 Okt, 2005 17:59

ok, vielen Dank, werde mal zum Floristen und mir da ein Mittel gegen Wollläuse besorgen!
Halte euch auf dem Laufenden!

Besten Dank schonmal so weit!

Sa 22 Okt, 2005 20:59

e1ns2wo hat geschrieben:es sind keine tiere zu erkennen - habe auch nach wollläusen gegoogled aber die dinger kann ich nicht finden!

das weisse zeug ist auch leicht klebrig?

kann mir hier wirklich keiner sagen was ich dagegen tun kann???


Hallo;
Meine Frau hat volgendes gemacht und es hat geholfen.
Essig mit Wasser verdünen (Reinigungsessig) und Blätter abwaschen anschliesend in Plastiksack (Gelbesack) einpacken und Sack zusammenbinden bis 24 Stunden.
Viel Glück
Antwort erstellen