Pilz in Kokoserde von Kaffeepflanzen

 
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Brandenburg
Beiträge: 157
Dabei seit: 01 / 2008
Betreff:

Pilz in Kokoserde von Kaffeepflanzen

 · 
Gepostet: 25.05.2009 - 16:38 Uhr  ·  #1
Hallo,

letzte Woche hab ich einen seltsamen Pilz in der Erde von meinen Kaffeepflanzen entdeckt. Ich dachte erst ich seh nicht recht.

Kann mir jemand sagen was das für einer ist? Vielleicht kann man die ja essen
Ist der so schädlich das ich die Pflanze wegwerfen sollte oder reicht umtopfen mit Erde ausspülen usw. aus?

LG
Kleeblatt
pilz.jpg
pilz.jpg (276.75 KB)
pilz.jpg
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Beiträge: 5470
Dabei seit: 03 / 2009

Blüten: 40
Betreff:

Re: Pilz in Kokoserde von Kaffeepflanzen

 · 
Gepostet: 26.05.2009 - 09:24 Uhr  ·  #2
Hallo,
einfach rauspulen wird ausreichen. Der zersetzt die Kokosfasern, die wirlich pflanzenschädlichen Pilze machen nicht solche Fruchtkörper.
Grüße Stefan
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.