Phalaenopsis Orchidee - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln
Gardify – smarter Gärtnern

Phalaenopsis Orchidee

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Offlinerjaska
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 23 Jul, 2008 8:47
Danke Heike!

Werde mein bestes versuchen.
Ja, sie hat sehr schön geblüht, aber nur einmal! Danach war Pause, dann haben sich wieder mehrere Knospen gebildet, dann warf sie sie aber ab und seitdem steht sie so aus... Mal schauen, eventuell tut sich nach so einer "Behandlung" wieder was...
Nur weil sie mal so schön geblüht hat, steht sie immer noch bei mir- ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben...
Ja, die beider Orchideen werden von mir gleich behandelt. Die andere sieht im Moment so aus (bin stolz ) :D :

PS: dazu aber auch eine Frage: soll diese Orchidee schon umgetopft werden? Sie kann nicht mehr gerade stehen ohne auf etwas angelehnt zu sein. Sie ist erst seit 1,5 Jahre bei mir, ist aus einem Orangerie und mir wurde damals gesagt, die Orchis brauchen einmal in etwa 3 Jahren umgetopft werden... Freue mich über eine oder die andere Rückmeldung!
Bilder über Phalaenopsis Orchidee von Mi 23 Jul, 2008 8:47 Uhr
DSC00500.JPG
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 861
Bilder: 15
Registriert: Mi 14 Mai, 2008 10:16
Wohnort: Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 23 Jul, 2008 16:11
Hallo!

Die ist ja wirklich wundervoll. Zu deiner Frage - bei den vielen Luftwurzeln kann man davon ausgehen, dass unterirdisch genausoviel wächst! Ich würd sie umtopfen - aber erst nach der Blüte! Es könnte sonst sein, dass sie die durch den Stress abwirft.

Die Orchi die nicht blühen will - versuch sie mal zu einer Ruhephase zu zwingen, wenn das Blatt ganz ausgewachsen ist. Stell sie etwas kühler - so ca. 18 Grad - und gieß noch weniger als jetzt - viell. hilft ihr das, Blüten zu bilden. Soblad sie eine neue Rispe bildet, oder an den Alten einen neuen Trieb kannst du sie wieder wärmer stellen und wie jetzt weiterpflegen.

Lg Astrid
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2308
Bilder: 8
Registriert: Di 14 Aug, 2007 20:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 24 Jul, 2008 7:56
@ Astrid :
Die Ruhephase macht sie ja jetzt grade durch, wenn sie keine Blüten bringt.
Da sammelt sie eigentlich Kraft für die nächste Blühphase. Allerdings nur wenn die Wurzeln okay sind, deshalb unbedingt mal nachgucken und frisch umtopfen, rjaska.
Phals braucht man nicht kühler zu stellen, die Blüteninduktion setzt bei diesen Orchideen auch bei unverändertem Standort ein.


@ rjaska:

Ja, ich würde die Blühende auch mal in einen größeren transparenten Topf setzten, der ist sicher langsam zu eng geworden.
Gut sieht die aus!!!=D>

Hab schon mehrere Orchis mit Blüten (in verschiedenen Blühphasen) umgetopft, das hat nie was geschadet bisher. Man muß halt nur vorsichtig sein. Die haben immer brav weitergeblüht bzw. die Rispe weitergeschoben.

Deine sieht ganz danach aus, als ob sie sich obenrum ohne Ende verzweigt, das wird schwer bis zum Blühende zu warten.
Ich hab bei meiner Riesenphal. drei Jahre gewartet, bis sie mir zu kopflastig wurde und ich sie radikal abgeschnitten habe (zur Ruhephase gezwungen) :mrgreen:
Kannst Deine ja mal noch eine Weile beobachten. Dringend isses ja nicht, so toll wie die aussieht.

Hab grad meinen Blog aktualisiert. Da hab ich auch viele Fotos vom Umtopfen mit drin. Kannste mal stöbern.

Viel Glück
Heike
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 861
Bilder: 15
Registriert: Mi 14 Mai, 2008 10:16
Wohnort: Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 24 Jul, 2008 10:51
Hallo!

Ich weiß sehr wohl, dass Phals. keine ausgeprägte Ruhephase durchmachen. Die beschriebene Pflanze macht jetzt auch keine - sie schiebt ein Blatt - das ist die Wachstumsphase. Es ist nur so, dass kühlere Temperaturen auch Phals. zum blühen anregen (wie. zB. Dendrobien), deshalb mein Tip.

Lg Astrid
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2308
Bilder: 8
Registriert: Di 14 Aug, 2007 20:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 24 Jul, 2008 13:31
Dendrobium ist allerdings eine andere Art, die sich aufteilt in die Dendrobium nobile-Gruppe und die Dendrobium phalaenopsis-Gruppe.
Die haben aber mit den normalen Phal, von der hier die Rede ist, nix gemeinsam, außer der Blütenform. :wink:

Wegen dem Kühlerstellen - probieren kann man´s ja, vielleicht hilft ja auch ein Standort wechsel. Rjaska kann´s doch ausprobieren. :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 36
Registriert: So 27 Jul, 2008 13:50
Wohnort: Peine
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 03 Aug, 2008 15:11
Hallo!
Ich hätte auch ein paar Fragen zu meine Orchideen. (Phalaenopsis, oder?)
Die kriegen so komische Knötchen auf den Blättern - was ist das? Kann/soll man da was machen?
Die eine die gerade so schön blüht habe ich seit ca 4 Jahre, sie blüht jetzt zum 3. mal. Ich habe sie vor kurzem umgetopft in normale Erde - soll ich lieber nochmal in Orchierde umtopfen?
Die ander hab´ ich erst seit ein paar Monate und die ist gerade fast verblüht. Ich dachte mir ich schneide die Stengel ab wenn sie ganz trocken sind, so hab´ ich das mit der anderen auch gemacht und die blüht ja wieder. :D
Ich hab´ noch eine (ohne Bild). Die ist schon längst verblüht, aber der Stengel bleibt grün! Was soll ich damit tun?

Freue mich auf eure Meinung.

Liebe Grüße Marie
Bilder über Phalaenopsis Orchidee von So 03 Aug, 2008 15:11 Uhr
PICT0010.JPG
Diese habe ich seit ca 4 Jahre. Was sind das für Knötchen?
PICT0011.JPG
Knötchen etwas näher dran
PICT0009.JPG
Neue Pflanze. Was bedeutet dieses Loch am Blatt?
PICT0008.JPG
Neue Pflanze. Ist sie krank?
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 861
Bilder: 15
Registriert: Mi 14 Mai, 2008 10:16
Wohnort: Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 03 Aug, 2008 15:41
Hallo!

Du hast deine Phal. in normale Blumenerde gesetzt? :shock: Bitte nimm sie da wieder raus - und auch nicht in Orchideenerde aus dem Baumarkt - die Wurzeln vertragen keine Erde - Pinienrindensubstrat - ist die beste Lösung.

http://green-24.de/forum/ftopic29405.html

Die Schadbilder sehen mir sehr nach Schädlingsbefall aus - ich tippe hier auf Schmier oder Wollläuse - die mögen Phalaenopsen anscheinend am liebsten. kleine weiße Flocken bzw. Stellen an den Blättern deuten darauf hin. Wenn du die Suchfunktion anwendest wirst du zu diesen Tierchen hier im Forum sicher einige nützliche Tipps finden.

Lg Astrid
Azubi
Azubi
Beiträge: 36
Registriert: So 27 Jul, 2008 13:50
Wohnort: Peine
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 03 Aug, 2008 18:52
Hallo Astrid!
Danke für die Tipps, hab´ mir auch den Link angeschaut - hab´ ja fast alles falsch gemacht! :oops:
Soll ich sie gleich umtopfen oder warten bis sie verblüht ist?
Werde noch ein bißchen rumschauen was ich zu dem Thema Schädlinge finden kann und ein Mittelchen dagegen suchen.

Liebe Grüße Marie
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3431
Bilder: 125
Registriert: Mo 30 Jul, 2007 22:07
Wohnort: Speyer, Klimazone 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 03 Aug, 2008 19:11
Wie Astrid schon schrieb. Muss die Orchidee aus der normalen Erde wieder raus am besten so schnell es geht. Sie verträgt diese Erde nicht, da sie zu undurchlässig ist und auch viel zu viele Nährstoffe hat. Orchideen brauchen zwar auch Nähstoffe aber da sollte man den speziellen Orchideendünger nehmen. Du kannst dann auch Orchideen aus dem Gartencenter nehmen und dort die größeren Stücke rausnehmen. Es gibt auch Orchideenerde mit Pinienrinde. Das habe ich auch und ich kann mich nicht beklagen. Alle Orchis wachsen und gedeihen.

Wenn du Wollläuse oder Schmierläuse hast ist das ein großes Problem für Orchis. Denn du kannst die meisten Spritzmittel gegen dieses Ungeziefer nicht nehmen, da die meisten einen zu hohen Ölanteil haben da würden die Pooren in den Blätter verstopfen und dann würde sie eingehen und die fertigen aus der Sprühflasche sind zu kalt, da würde die Orchi erfrieren. Ich habe selber gerade an 10 Orchideen Wollläuse und ich habe sie jetzt in den Griff bekommen mit einer relativ guten Lösung. Ich habe 2 EßL Olivenöl, ein Spritzer Spüli und 1 Liter Wasser zusammen gemischt und dann in eine Spritzflasche abgefüllt und das dann gut geschüttelt. Danach habe ich die ganzen Orchideen besprüht und erste Erfolge habe ich schon sehen können. Es sind da mehrere Anwendungen nötig aber es sind jetzt schon weniger Wollläuse geworden. Das Rezept ist aus dem Orchideenforum. Da sind auch Schädlingsbilder wo man schauen kann was für Schädlinge sind.
Azubi
Azubi
Beiträge: 36
Registriert: So 27 Jul, 2008 13:50
Wohnort: Peine
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 10 Aug, 2008 10:42
Moin!
Erstmal - danke für die Tipps!
Hab´ gleich letzte Woche meine Orchidee umgetopft, konnte aber nur Orchideenerde aus dem Baumarkt kriegen - hoffe das ist erstmal ok so 8-[
Hab´ jeden Tag meine Blume abgesucht, kann aber keine Tierchen finden - nur die Knötchen. Sind das Eier oder so? Auch auf zwei Blütenblätter ist so was.
Hab´s für den Fall aber mit Öl-Spüli-Wasser probiert. Wie oft? Einmal die Woche?

LG Marie
Bilder über Phalaenopsis Orchidee von So 10 Aug, 2008 10:42 Uhr
PICT0002.JPG
PICT0003.JPG
PICT0004.JPG
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 861
Bilder: 15
Registriert: Mi 14 Mai, 2008 10:16
Wohnort: Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 10 Aug, 2008 15:52
Hallo!

Also wenn das auch an den Blütenblättern ist - :-k
Es könnten auch Verletzungen vom Transport oder ein Pilzinfektion sein. Beobachte die Stellen - werden es mehr ist es sicher eine Infektion, bleiben die Schäden gleich und der Pflanze gehts so weit gut, dann sind es Transportschäden - die verwachsen sich nicht mehr ganz - stellen aber dann nicht wirklich ein Problem für die Pflanze dar.

Lg Astrid
Azubi
Azubi
Beiträge: 36
Registriert: So 27 Jul, 2008 13:50
Wohnort: Peine
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 11 Aug, 2008 20:51
Hallo!
OK Danke!
Werd´ weiter beobachten und hoffen daß es nicht schlimmer wird! [-o<

LG Marie
Azubi
Azubi
Beiträge: 36
Registriert: So 27 Jul, 2008 13:50
Wohnort: Peine
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 15 Nov, 2008 13:51
Hallo!

Nachdem ich lange Zeit meine Orchi gründlich beobachtet habe und keine Tierchen finden konnte, dachte ich die Gefahr wäre vorbei - vor ca 11/2 Wo war doch "Bewegung" drin!! :evil:

Es sieht nicht aus wie andere Tierchen die ich hier im Forum schon gesehen habe. Es sind kleine weiße "Striche". Was könnte das sein?

Hab sie vom Substrat befreit, gründlich abgespült, wurzeln abgeschnitten die nicht gut aussahen und neu eingetopft. Ich finde hier zwar nur Orchierde aus dem Baumarkt, aber ich hab´ nur die groben Stücke benutzt. Dachte das ist besser so.

Es ist jetzt eine Wo her das ich sie umgetopft habe und ich kann nichts entdecken. An den Blättern war nichts, nur im Substrat. Sollte ich zusätzlich trotzdem irgendein Mittelchen benutzen?

Sie treibt schon wieder neue Blütenstiele - das ist doch ein gutes Zeichen, oder?! 8-[ LG Marie
Bilder über Phalaenopsis Orchidee von Sa 15 Nov, 2008 13:51 Uhr
PICT0010.JPG
Substrat sieht schimmelig aus obwohl ich nur alle 1-2 Wo tauche
PICT0013.JPG
Kleine weiße Punkte auf Wurzel und im Substrat
PICT0001.JPG
So sieht sie jetzt aus
Vorherige

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Phalaenopsis-Orchidee von Der_Sammler, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

2660

Mo 02 Jun, 2008 19:26

von FrankO Neuester Beitrag

Phalaenopsis-Orchidee von Der_Sammler, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 8 Antworten

8

3121

Mi 04 Jun, 2008 15:17

von Mara23 Neuester Beitrag

Orchidee Phalaenopsis von magiccat, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

1454

Mo 11 Jul, 2011 12:33

von GinkgoWolf Neuester Beitrag

Orchidee Phalaenopsis von Miniorchidee, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

1117

Mi 28 Jan, 2015 13:26

von Perse Neuester Beitrag

Die Blüte der Phalaenopsis-Orchidee von Der_Sammler, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 16 Antworten

1, 2

16

6045

Mo 09 Jun, 2008 14:55

von lillebi Neuester Beitrag

Phalaenopsis-Orchidee bestäuben von Der_Sammler, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 38 Antworten

1, 2, 3

38

9445

Mo 24 Aug, 2009 12:42

von Black_Desire Neuester Beitrag

Ablegertriebe auf Orchidee Phalaenopsis von schafraberg, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

3316

Fr 03 Okt, 2008 20:21

von schafraberg Neuester Beitrag

Orchidee Phalaenopsis kränkelt von greenrhiemo, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 13 Antworten

13

2539

Mi 25 Mär, 2009 17:59

von Armillaria Neuester Beitrag

Kindel an Orchidee Phalaenopsis von schafraberg, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

4117

Sa 22 Jan, 2011 0:07

von Zips Neuester Beitrag

Welche Orchidee ist das - Phalaenopsis von sallymaus, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

640

Do 10 Mär, 2011 19:00

von sallymaus Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Phalaenopsis Orchidee - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Phalaenopsis Orchidee dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der orchidee im Preisvergleich noch billiger anbietet.