Anmelden
Switch to full style
Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...

Worum geht es hier:

Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Antwort erstellen

Phalaenopsis bald tot???

Mi 14 Apr, 2010 11:32



Hallo,
hab mal 'n richtig ernstes Problem.

Ich hab zu Hause vier Phalaenopsis, die ich gestern und vorgestern alle umgetopft habe und von denen bald zwei Orchis blühen werden.
Ich hab da auch eine Phal., die hab ich von meiner Oma übernommen, weil die Pflanze kränkelte und ich mich besser mit Phalaenopsis auskenne als Oma. Und eins kann ich sagen: Hätte ich sie da gelassen - die Pflanze hätte nicht mehr lange zu leben gehabt! Bei mir hat sie immerhin noch 'n halbes Jahr hinbekommen...
Mein Problem sieht nun aber ganz anders aus und raubt mir ehrlich gesagt auch jeglichen Hoffnungsschimmer, dass diese masakrierte Pflanze noch mal hochkommt.

Ich hab die Kleine gestern ausgetopft, um zu sehen, ob sich schon was getan hat und um ihr bei der Gelegenheit neues Substrat zu geben.
- Als ich sie von meiner Oma übernommen habe, habe ich sie auch neu umgetopft, aber das Substrat war nicht unbedingt das Beste (deshalb noch mal das Ganze). Zu dem Zeitpunkt hatte sie gerade mal drei (!) Wurzelstummel und eine Luftwurzel - der Rest war komplett abgefault!!! :(
Meine Oma lässt ihre Phalaenopsis lieber im Wasser stehen, als überschüssiges Wasser abzukippen - macht ja schließlich weniger Arbeit. Ausreden kann man ihr das leider auch nicht... :( :(

Inzwischen hatte ich ja die Hoffnung, das wird wieder mit der Phal., aber weit gefehlt!
Sie hat jetzt gar keine (!) Wurzeln mehr und nur noch ihre neu gewachsene Luftwurzel.
Die Luftwurzel habe ich unter die Erde verlegt, damit sie noch eine einzige Möglichkeit hat, an Wasser zu kommen. Werde sie in Zukunft (noch) trockener halten, aber ehrlich gesagt: Viel Hoffnung hab ich ja nicht...

Inzwischen weiß ich echt nicht mehr, was ich machen soll! Deswegen wollte ich mal im Forum fragen, ob es jemanden gibt, der so etwas schon mal erlebt hat und der mir vielleicht Tipps geben könnte.
Dennoch möchte ich die Pflanze nicht aufgeben, sie hat ja noch zwei - wenn auch kleine aber immerhin grüne - Blätter.

Bitte, bitte helft mir!!!

Danke für eure Hilfe

Henrike

:( :(

Mi 14 Apr, 2010 11:36

Das hier http://green-24.de/forum/ftopic41182.html kannst du auch für die Phal anwenden.. :-k

Mi 14 Apr, 2010 11:40

Die wird auch nicht sterben, wenn du etwas Geduld aufbringst. Such mal über die Suchfunktion nach der "Tütenmethode" und les dich ein, wenn du dann noch Fragen hast nur raus damit. :)
Ich hab irgendwo das Vorgehen für diesen Fall auch mal detailliert beschrieben, ich suchs in der Zwischenzeit mal raus. Aber wie gesagt, da steht allgemein im Forum viel dazu. und: Ein Foto wäre toll, damit wir die Pflanze mal gesehen haben. :)
Aber Phal sind robust und ersetzen Wurzeln recht gut...

*edit* Das ist der Beitrag den ich meinte: http://green-24.de/forum/viewtopic.php? ... highlight=

Hilfreich vll auch:
http://green-24.de/forum/viewtopic.php? ... highlight=
http://green-24.de/forum/viewtopic.php? ... highlight=
http://green-24.de/forum/ftopic58143.html
http://green-24.de/forum/ftopic56573.html
http://green-24.de/forum/viewtopic.php? ... highlight=

Ich denke damit bist du erstmal bedient. :)

Grüße

Fr 16 Apr, 2010 10:17

Hallo,
lieb gemeint der Ratschlag, ZiFron, bloß dann muss ich sie erst mal austopfen...
Und ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob sie DAS auch noch übersteht...

Na ja, probieren kann man's ja... [-o< [-o<

Und die Links schau ich mir mal genauer an. Mal sehen... :-k

Danke für die Hilfe
(bin natürlich immer noch offen für weitere Ratschläge :D )

Henrike

So 18 Apr, 2010 21:45

Hallo,

ich habe auch so ein Jammerexemplar von ner Phalaenopsis übernommen - die hatte genau eine noch lebende Luftwurzel. Von den 3 Blättern, die noch dran waren, war jeweils die vordere Hälfte vertrocknet. Ich hab sie einfach in hochwertiges Orchideensubstrat (Rindenstücke!!) gesetzt und sehr vorsichtig gegossen, allerdings darauf geachtet, dass sie nie ganz austrocknet. Und siehe da: inzwischen (das ist jetzt etwa ein Jahr her) macht sie gerade das dritte neue Blatt! Es dauerte schon ein Weilchen, bis das erste Blatt zu wachsen begann, aber sie hat es geschafft. Von Blütenansatz ist noch nix zu sehen, aber der wird schon kommen...

Nach dieser Erfahrung würde ich das arme Gewächs an deiner Stelle erst mal in ihrem jetzigen Topf lassen und ihr vor allem Zeit geben. Gieß sie vorsichtig, keinesfalls mehr als dass die Rindenstücke und die Wurzel benetzt werden - und warte mal ab. :)

Fr 30 Apr, 2010 10:53

Hallo,
hab die Phal. nun aus dem Topf genommen und ein paar Fotos gemacht...

Hab da auch noch ne Frage:
Tütenmethode hab ich mir angesehen, das kenn ich vom Begriff her auch als "Abmoosen". Hab so was zwar noch nie gemacht, kann's aber mal versuchen...
Kann man eigentlich auch 'n ganz normales Glas nehmen und über Topf samt Pflanze stellen? :?:
Geht das???

Danke für baldige Antwort

Henrike

Mein Hoffnungsschimmer glimmt weiter... [-o< [-o< [-o<
Bilder
PIC_2774.JPG
Klein und verletzlich wirkt sie selbst in meiner Hand...
PIC_2775.JPG
Wie gesagt...
Von Wurzeln ist da nicht so richtig was übrig...
:-(

Mo 20 Feb, 2012 17:52

Ich hab auch einen kleinen Phalaenopsis-Kindel der fas genau so aussieht.... :D
Aber er hat ein paar mehr Wurzeln..... O:)

Ich habe ihn vor ca. einer Woche von der Mutter-Orchidee abgetrennt und in in ganz normales Substrat gesetzt...(Orchideenerde im baumarkt erhältlich)

Bis jetzt geht es im sehr gut..... :D :D
Ich denke du bekommst das auch hin!

Mo 20 Feb, 2012 17:56

Hallo,

der Post über deinem ist vom April 2010. Da wird wohl keiner mehr drauf antworten. :wink:

Di 28 Feb, 2012 13:32

Hobby_Gaertner hat geschrieben:Da wird wohl keiner mehr drauf antworten.

Doch! :wink: :mrgreen: Das stammt ja noch aus der Zeit, wo ich noch nicht angemeldet war...

@ Gast: Nett, dass du fragst.
Der Phal geht's gut. Sie ist zwar immer noch so klein und zierlich, aber sie hat jetzt vier schöne Blätter und ganz viele schöne grüne Wurzeln. Geblüht hat sie noch nicht, aber sie macht sich.
Danke der Nachfrage!

Aber nächtes Mal trotzdem aufs Datum achten. :-

lg
Henrike
Antwort erstellen