Pflege- und Keimanleitung Araucaria Araucana - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtClub und CommunityTreffpunkt & Stammtisch
aussaatwettbewerb

Pflege- und Keimanleitung Araucaria Araucana

Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Worum geht es hier: Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Wer Freude an Pflanzen und Gärtnern hat, ist in unserem Treffpunkt herzlich willkommen. Hier treffen sich nette Leute und tauschen sich aus.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8460
Bilder: 158
Registriert: So 07 Jan, 2007 1:17
Geschlecht: weiblich
Renommee: 3
Blüten: 37129
Dies ist die Pflegeanleitung, die ich zu meinen Araucaria Samen bekommen habe.
Wenn Ihr mehr oder anderes wißt, korrigiert oder ergänzt diesen Eintrag.

Araucaria araucana

Familie:
Araucariaceae
Araukariengewächse

Synonyme:
Araucaria imbricata

Allgemeine Bezeichnung:
Araukarie, Chilenische Schmucktanne, Andentanne

Pflanzengruppe:
Bäume

Zone:
6

Herkunft:
Südamerika > Chile

Verbreitung:
in den Subtropen und Europa weit verbreitet

Habitus:
immergrüner Baum (Konifere) bis zu 25 m mit dicken, aufrechtem Stamm und schirmförmiger-rundlicher Krone (im Jugendstadium kegelförmig)

Laub:
und quirlig angeordneten Ästen, die dicht mit schuppenartigen, übereinanderlappenden, dicken, ledrigen, stechenden, tiefgrünen Blättern besetzt sind.

Blüte:
Die eiförmigen, weiblichen Zapfen sind bis zu 15 cm lang und benötigen zur Reife bis zu 3 Jahren, männliche hingegen sind eher zylindrisch bis eiförmig und ebenfalls bis zu 15 cm lang

Frucht:
eßbare Samen

Verwendung:
Garten- und Kübelpflanze für Terrasse und Wintergarten

Vermehrung:
Samen

Aussaat:
Samen bis zur Hälfte mit der Spitze nach unten in Kokohum oder einer Mischung aus Anzuchterde und 1/3 Sand oder Perlite / Vermiculite stecken, befeuchten, abdecken und anschließend für ca. 3-4 Wochen im Kühlschrank oder Kalthaus stratifizieren

Aussaatzeit:
ganzjährig > nur frische Samen keimen zuverlässig

Keimtemperatur:
ca. 15 - 20ºC, hell und konstant feucht halten, keinesfalls naß

Keimzeit:
Kälteperiode für ca. 3 - 4 Wochen, danach

Weiterkultur:
zwischen +15 - 20ºC - Sämlinge vereinzeln, wenn diese gut zu fassen sind

Standort:
sonnig - halbschattig

Substrat:
Einheitserde mit Zusatz von Sand, Perlite oder Vermiculite, um eine gute Wasserdurchlässigkeit zu gewährleisten

Gießen/Düngen:
in den Sommermonaten reichlich wässern und monatlich 0,2%ig mit einem Koniferendünger düngen oder einen Langzeitdünger verwenden

Überwinterung:
hell bei ca. 5ºC und nur soviel wässern, daß der Wurzelballen nicht völlig austrocknet. Araucaria kann unbedenklich ins Freiland gepflanzt werden!

Merkmal:
Zierpflanze > Rarität!

Weitere Arten:
Araucaria angustifolia, Araucaria bidwillii, Araucaria columnaris, Araucaria cunninghamii, Araucaria heterophylla u.v.a.

Anmerkung
Araucaria araucana gehört zu den vom Aussterben bedrohten Art
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8460
Bilder: 158
Registriert: So 07 Jan, 2007 1:17
Geschlecht: weiblich
Renommee: 3
Blüten: 37129
BeitragDi 23 Jan, 2007 15:16
Ich weiß, dass Araucaria Samen auf jeden Fall einen sogenannten Kältereiz brauchen, um zu keimen.

Meine stehen gerade im Kühlschrank. Ich habe keine Anzucht- oder Einheitserde, sondern Kakteenerde mit ein wenig Sand und ein wenig Seramis gemischt genommen.
Das alles in eine Tupperdose, anfeuchten, Samen reinstecken, Deckel drauf -> Kühlschrank.

In 4 Wochen nehme ich sie dann raus und stelle sie in die Sonne auf die warme Fensterbank.
Mal sehen, was passiert.

Ich habe auch hier erst die Hälfte der Samen genommen, um eventuelle Fehler beim nächsten Versuch zu umgehen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Registriert: Di 23 Jan, 2007 13:12
Wohnort: Hamburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 23 Jan, 2007 18:35
Vielen Dank für die Hilfe, habe irgendwo bei Google gelesen, dass man die Samen anfeilen muss bevor man sie einpflanzt. Ist das richtig? :( Kann ich an den Samen irgendwie erkennen, ob es männliche oder weibliche Samen sind? Hast du evtl. noch Tipps für mich, die die Keimung meiner Samen positiv beeinflussen, bevor ich sie einpflanze?

LG
Rebi :P
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8460
Bilder: 158
Registriert: So 07 Jan, 2007 1:17
Geschlecht: weiblich
Renommee: 3
Blüten: 37129
BeitragDi 23 Jan, 2007 18:48
Also, von anfeilen hat man mir nix gesagt.
Ansonsten bin ich auch nicht schlauer als Du! Ich probiere jetzt zum ersten Mal aus, Araucarien zum Keimen zu bringen.
So mehr oder weniger auf gut Glück... :roll:

Ich handhabe es meist so: Wenn ich mehrere Tipps habe, bearbeite ich die eine Hälfte der Samen nach einem Tipp und die andere nach dem anderen Tipp. Damit macht man nichts falsch.

Du kannst dann ja hier mal bescheid geben, welche Methode Du angewendet hast und wie die Samen bei Dir gekeimt sind.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8460
Bilder: 158
Registriert: So 07 Jan, 2007 1:17
Geschlecht: weiblich
Renommee: 3
Blüten: 37129
BeitragDi 23 Jan, 2007 18:50
So, jetzt hab ich auch gerade mal gegoogelt.
Hab das in einem anderen Forum gefunden

"Hier mal ne Anleitung wie ich sie gerne nach Auktionen verschicke.
Diese hier setzt eine 2-3 Monatige Kühllagerung bei ca 5 Grad vorraus.

Anzucht von Araucaria araucana

Die Samen nur bis zu 3/4 in Töpfe ca. (9er) mit der Spitze nach unten ins substrat stecken. Das Substrat sollte möglichst wasserdurchlässig sein. Eine Handelsübliche Blumenerde mit einem Teil Sand-Zusatz wäre ideal. Auch wenn Araucarien einen hohen Wasserbedarf haben, sollte es dennoch schnell abfliessen können. Das gilt besonders wärend der Keimphase. Schön warm stellen in einen Raum so bei ca 18 Grad sind sie gut aufgehoben. Jetzt schön feucht aber bitte nicht zu nass halten, -gleichmässig feucht halten- und Geduld haben . Nach 3 bis 4 Wochen sollten die ersten Samen gekeimt sein .

Einige Leute die Araucaria-Samen bei uns erworben haben, hatten übrigens eine ganz eigene Taktik die Samen zur Keimung zu bewegen Und zwar haben sie die Samen nach der Kältebehandelung von der äusseren wachsartigen - Samenschale befreit und ausgesäht. Der Keimerfolg trat auf diese Weise wohl schon nach ca 7 Tagen ein. Probieren Sie es vielleicht mal mit 2 bis 3 Samen aus."


Ich glaube, das versuche ich auch mit einem oder zweien!
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Registriert: Di 23 Jan, 2007 13:12
Wohnort: Hamburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 23 Jan, 2007 19:27
Supi, vielen Dank. Lagerst du die Samen mit der Blumenerde zusammen im Kühlschrank oder die Samen alleine?
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8460
Bilder: 158
Registriert: So 07 Jan, 2007 1:17
Geschlecht: weiblich
Renommee: 3
Blüten: 37129
BeitragDi 23 Jan, 2007 20:14
Meine Samen stecken bis zur Hälfe oder 2/3 in einem Gemisch aus Blumenerde, Sand und Seramis. Mit der Spitze nach unten. Und alles zusammen steht mit Deckel im Kühlschrank.

Das ist ja auch nur, damit sie das Gefühl bekommen, es sei Winter und dann, sobald ich sie auf die Fensterbank stelle, Frühlingsgefühle bekommen. :wink: :D So hab ich das zumindest verstanden!

Aus der Spitze unten kommen dann wohl die Wurzeln, die dann direkt in der Erde stecken und dann wächst die Pflanze auch nach oben und wirft irgendwann überirdisch die restliche Samenhülle ab.
Und dann wird's angeblich grün.

Liebe Grüße,
Indigogirl
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Registriert: Di 23 Jan, 2007 13:12
Wohnort: Hamburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 23 Jan, 2007 20:23
Die Samen, die ich habe, sehen aus wie Zäpfchen :lol: , wo ein (brauner) Stiel dran ist. Dieser Stiel ist ja auch spitz. Welche Spitze soll ich denn jetzt in die Erde stecken ??? :?
Bilder über Pflege- und Keimanleitung Araucaria Araucana von Di 23 Jan, 2007 20:23 Uhr
samen_araucaria_araucana_190.jpg
So sehen die Samen aus, die ich gekauft habe !!!
samen_araucaria_araucana_190.jpg (5.58 KiB) 42917-mal betrachtet
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8460
Bilder: 158
Registriert: So 07 Jan, 2007 1:17
Geschlecht: weiblich
Renommee: 3
Blüten: 37129
BeitragDi 23 Jan, 2007 21:17
Mit der hellbraunen Spitze nach unten.
Das dunkle ist bei mir gar nicht spitz, sondern eindeutig das Ende, mit dem sie im Zapfen hingen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Registriert: Di 23 Jan, 2007 13:12
Wohnort: Hamburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 24 Jan, 2007 13:17
Naja, meine hast du ja auf dem Bild gesehen. Aber dann werde ich sie auch mit der hellen Spitze nach unten einpflanzen. Danke jedenfalls für deine Hilfe. Werde dir berichten, wenn meine Samen keimen oder sich sonst irgendetwas tut.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8460
Bilder: 158
Registriert: So 07 Jan, 2007 1:17
Geschlecht: weiblich
Renommee: 3
Blüten: 37129
BeitragSo 04 Feb, 2007 13:51
So, jetzt mal ein kleines Update:

Ich habe den ersten Schwung Araucaria Samen heute aus der Kälte (Kühlschrank) befreit und "ausgesäht" (wenn man das so nennen kann, ist je eher ein gezieltes stecken oder legen).

Ich habe wieder Kakteenerde mit Sand und Seramis gemischt, in ein Glas gegeben (unten eine Schicht Seramis, die überschüssiges Wasser aufsaugt, da das Glas ja keine Abzugslöcher hat) und habe in ein Glas zwei Samen bis zur Hälfte in Erde gesteckt, in das andere die Samen nur auf die Erde gelegt.

Bei beiden Gläsern habe ich bei je einem Samen die äußere, wachsartige Schicht mit einem Messer entfernt (lässt sich leicht von der Spitze her abziehen, da sie nach den drei Wochen im Kühlschrank aufgeweicht ist).

Ich habe jetzt also ein Glas mit einem "nackten" und einem normalen Samen, die in der Erde stecken, und ein Glas mit einem "nackten" und einem normalen Samen, die auf der Erde liegen.

Beides habe ich mit Wasser besprüht (also angefeuchtet, bloß nicht zu nass machen!), mit Klarsichtfolie überzogen und auf die Fensterbank über die Heizung gestellt.

Und jetzt warten wir mal ab!!!

In der Zwischenzeit frieren ab jetzt die restlichen sechs Samen im Kühlschrank (diesmal nicht nur für drei, sondern 4 Wochen).


Liebe Grüße,
Indigogirl
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Registriert: Di 23 Jan, 2007 13:12
Wohnort: Hamburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragAraucariaSo 04 Feb, 2007 20:17
Hallo Indigogirl,

ich habe meine zwei Samen gestern aus dem Kühlschrank geholt und eingepflanzt (oder besser gesagt "eingesteckt").

Habe eine spezielle Aussaaterde gekauft und mit 1/3 Sand gemischt und dann die beiden Samen in das Sand/Erde-Gemisch gesteckt.

Habe nur von der Spitze und dem Ende jeweils ein kleines bischen abgekratzt.

Habe die Samen jetzt an einen kalten Ort gesteckt und dann wollen wir mal sehen, was in 3-4 Wochen mit meinen Samen passiert.

Halte euch alle natürlich auf dem laufenden !!!

Liebe Grüße
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1496
Bilder: 68
Registriert: Mi 12 Apr, 2006 10:54
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 05 Feb, 2007 8:48
Da bin ich ja wirklich mal gespannt welche Methode bei euch am besten klappt. Meine Araucaria araucana Bestellung ist schon raus und ich warte auf die Pflanzen ähh Samen.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8460
Bilder: 158
Registriert: So 07 Jan, 2007 1:17
Geschlecht: weiblich
Renommee: 3
Blüten: 37129
BeitragMo 05 Feb, 2007 14:03
Hi Schnuffy!

Wir halten Dich natürlich gerne auf dem Laufenden! :D

Also auf jeden Fall erstmal kaltstellen, die Samen! Und bis das bei Deinen fertig ist, ist ja vielleicht bei uns schon was gekeimt und wir können berichten!

Auf jeden Fall viel Glück mit Deinen (irgendwann mal) Bäumchen!

Liebe Grüße,
Indigogirl
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8460
Bilder: 158
Registriert: So 07 Jan, 2007 1:17
Geschlecht: weiblich
Renommee: 3
Blüten: 37129
BeitragDo 08 Feb, 2007 13:16
Halli hallo!

Ich habe heute Morgen festgestellt, dass einer meiner Samen, die ich auf die Erde gelegt habe (der, von dem ich die äußere Schicht entfernt hatte) unten an der Spitze aufbricht und sich ein immer größerer Spalt bildet.

Innnen ist noch nichts grünes zu sehen, sondern nur was braunes, aber das sieht ja schon mal nach Fortschritt und Keimwille aus!

:D :D :D
Nächste

Zurück zu Treffpunkt & Stammtisch

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Pflege von Araucaria araucana von Kaddi, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

4083

Do 20 Sep, 2007 10:14

von Indigogirl Neuester Beitrag

Araucaria araucana von Mo, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 51 Antworten

1, 2, 3, 4

51

18520

So 20 Nov, 2011 11:58

von Binarella Neuester Beitrag

Araucaria araucana (Samen) von Kiroro, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 9 Antworten

9

5462

Mi 04 Jul, 2007 11:54

von seff Neuester Beitrag

Sorgenkind – Araucaria Araucana von Indigogirl, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 18 Antworten

1, 2

18

5744

Mo 04 Feb, 2008 16:08

von ogalalasioux Neuester Beitrag

Ausaat von Araucaria araucana von fischli-fan, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 5 Antworten

5

5355

Do 04 Sep, 2008 20:37

von Elfensusi Neuester Beitrag

Baumbestimmung - Araucaria araucana von Gast, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

4686

So 12 Apr, 2009 11:06

von Bunga Neuester Beitrag

Blaukorn für Araucaria araucana ??? von phunky, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 8 Antworten

8

2499

Mi 20 Apr, 2011 21:13

von Hesperis Neuester Beitrag

Was ist das für eine Pflanze? Araucaria araucana von Sativa, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 8 Antworten

8

10815

Do 09 Nov, 2006 0:13

von macpflanz Neuester Beitrag

Aussaat- und Pflegeanleitung für Araucaria araucana von Rebi, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

9918

Di 23 Jan, 2007 17:48

von Rebi Neuester Beitrag

Araucaria araucana Stecklinge und Samen von Mo, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 19 Antworten

1, 2

19

18618

So 12 Jun, 2016 21:29

von Baumschueler Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Pflege- und Keimanleitung Araucaria Araucana - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Pflege- und Keimanleitung Araucaria Araucana dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der araucana im Preisvergleich noch billiger anbietet.