Anmelden
Switch to full style
Die Probleme mit Natur und Technik. Wie klappt´s denn eigentlich mit ...

Worum geht es hier:

Tipps & Tricks für Haus & Garten...
Hilfe und Beispiele für die alltäglichen Projekte und kleinen und großen Probleme mit der Natur und Technik.
Antwort erstellen

Pflanzenlampen 2010 ----- kostengünstige Ganzjahreskultur

Mo 08 Nov, 2010 13:39



Ich habe langjährige Erfahrungen mit der Pflanzen/Exotenkultur und experimentierte viel mit div. teuren Beleuchtungsmitteln.

Beste Ergebnisse zum kleinen Preis erzielt man mit:

ganz normalen Energiesparlampen --- Cool White (wichtig !)

oder:
normale Leuchtstofföhren --- (Cool White oder Daylight)

Ja genau, die billigen aus dem Baumarkt !

Egal ob Birne oder Röhre, geht alles bestens.
Ab 18 Watt aufwärts ist ok.

Im völligen Dunkel beleuchte ich im Winter 12-13 Std.
Am hellen Fenster verlängere ich die Tageslänge so um 6-7 Std. (morgens ab 2.00 Uhr), dann schaltet es aus.
An dunklen Fenstern hab ich sie auch 12 Std an (Röhre).

Ich empfehle zusätzlich einen Belichtungsmesser um die Lampen wirklich optimal zu
plazieren (Digital schon für 12,--bei Ebay).

Ich hänge die Lampen fast direkt (fingerbreit) über die Pflanzen.

Kein Reflektor da seitlich/oben herum Tillandsien aufgehängt super gedeihen.

Einer gr. Kübelpflanze gönne ich je nach Lichtbedarf eine 18 oder 23 Watt Birne.
Unten gedeihen Farne noch sehr gut.
Röhren bieten zwar mehr Flächenbeleuchtung sind aber nicht so hell.
Hängen über meinen Bonsai und den Jungpflanzen, die lieben es.

Meine Pflanzen sind ganz wild auf das Kunstlicht, wenn sie im Herbst reinkommen,
sehen sie nach 2 Wochen Kunstlicht besser aus als vorher.

Zaghafte Düngung erforderlich.
Pflanzen die nur im Kunstlicht standen und im Mai ins Freie kommen müssen sehr
langsam an die Sonne gewöhnt werden (Brand).

Probleme bezügl. fehlender Winterruhephase bei mediterranen Pflanzen hatte ich noch nicht.
Entweder entlaubten sie trotz Licht oder sie wuchsen munter weiter.
Keine Schäden oder Einbußen.

Also laßt euch nicht die Knete aus der Tasche ziehen für teure Funzeln...... es geht auch billiger.

Mo 08 Nov, 2010 14:08

Hallo,

das hört sich ja gut an .. habe mir eine LSR 865 geholt. Ist eine tageslichtröhre für günstig Geld und beleuchtet nun meine Bananen auf der Pflanzentreppe. Ich hoffe denen gefällts .. ist mein erster Versuch mit warmer Überwinterung. In der neuen Wohnung gehts aber ni anders.

Gruß Sunnii

Di 16 Nov, 2010 8:59

Gefällt denen bestimmt.
Sichtbares Wachstum nach ca. 2-3 Wochen .....
Auf Ungeziefer achten, hier bereits wieder weiße Fliege (warm) trotz vorherigem Entlausen.

Di 16 Nov, 2010 9:57

Ich habe auch "nur" normale Energiesparlampen :wink: das geht prima! Danke für den Thread \:D/

Di 16 Nov, 2010 10:40

Ja das stimmt wirklich. Ich habe seit ca. 4 Wochen Röhren aus dem Baumarkt und meine Orchideen haben alle pralle Knospen. Hatten sie sonst auch aber jetzt ploppen die, früher sind die meisten zu dieser Zeit abgefallen. Auch meine Jungpflanzen stehen super.
Antwort erstellen