Pflanzenklau - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtClub und CommunityTreffpunkt & Stammtisch

Pflanzenklau

Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Worum geht es hier: Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Wer Freude an Pflanzen und Gärtnern hat, ist in unserem Treffpunkt herzlich willkommen. Hier treffen sich nette Leute und tauschen sich aus.
OfflineUte
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4017
Bilder: 33
Registriert: So 06 Apr, 2008 18:12
Wohnort: Dresden, Sachsen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 12 Apr, 2008 9:49
also so ein Klau find ich ne Frechheit.

So ein Mist. Schade, daß man nie vielleicht herausbekommen wird, wer der Dieb war. Oder?
Benutzeravatar
Obergärtnerin
Obergärtnerin
Beiträge: 780
Bilder: 1
Registriert: So 24 Feb, 2008 19:35
Wohnort: Diepholz
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 14 Apr, 2008 19:47
Eine Riesen-Sauerei ist das!
Meine Eltern sind als Rentner natürlich ständig unterwegs... der direkte Nachbar ist schon über 80 und hört ein bisschen schwer. So ist es eigentlich kein Wunder, dass die immergrünen Büsche aus dem Vorgarten locker ausgegraben und weggeschafft werden konnten... die Schweine hätt ich ja gerne erwischt, aber nee, Pustekuchen. *grr*
Ich hab schon in Erwägung gezogen, die Pflanzen mit Rinderdraht "12 Volt und viel Aua" abzusichern, musste mir aber leider mitteilen lassen, dass das nicht erlaubt ist.
Nato-Stacheldraht rund um die Pflanze in geringer Tiefe eingraben wäre auch eine schöne Alternative und ist wahrscheinlich genauso verboten... *seufz*
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 213
Registriert: Mo 17 Mär, 2008 12:28
Wohnort: Green24 Forum
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 14 Apr, 2008 19:57
Wie stehts mit Tretminen :mrgreen: dann dürfte sich das auch mit den Arbeitslosen erledigt haben wenn die Post dauernd neue Briefträger sucht *tieeeef duck und wech*

Gruß
Stephan
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 990
Registriert: Mo 28 Mai, 2007 12:34
Wohnort: Karlsruhe
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 15 Apr, 2008 11:50
Ich hab´s auch erst am eigenen Leibe erfahren dürfen, da wurden meinen Eltern innerhalb kürzester Zeit, ist etwa 2 Wochen her ein etwa 1,20 m großer, selbst gezogener Walnussbaum und etwas später ein kleiner Korkenzieherhasel vom Grundstück geklaut. Ich finde das soetwas von dreist!!

LG feigenblatt
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1212
Registriert: Do 30 Aug, 2007 9:14
Wohnort: köthen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 15 Apr, 2008 11:58
Die größte Frechheit habe ich mal 1995 oder 1996 erlebt. Damals lebte die Oma von meinem Mann noch mit bei uns im Haus und hatte auf ihren Fensterbrettern 3 frisch bepflanzte große Blumenkästen stehen. Eines morgens waren sie fort, aber wir haben sie zufällig 2 Straßen weiter weg auf einem Balkon wiedergefunden. Ein Mann hatte sie seiner alten Mutter zum Muttertag geschenkt!!! Ich dachte, ich höre nicht richtig!
Zu dem Klau oder Vandalismus auf den Friedhöfen muss man wohl nichts mehr sagen. denjenigen sollten die Pfoten abfaulen!

LG

Steffi
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 658
Registriert: Sa 20 Okt, 2007 22:32
Wohnort: Bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 16 Apr, 2008 10:00
krass, gleich ganze Blumenkästen! Kann der sich die nicht kaufen und selber Erde und Pflanzen rein tun?! tz, es gibt Menschen auf derer Welt - unglaublich!

Zum Thema Friedhof sei gesagt: ich finde es ok wenn sich da jemand was vom "Müll" holt, das ist ja auch verboten - zumindest in Nürnberg. Wenn die Leute so dumm sind und mehrjährige Primeln wegwerfen oder Sträucher, warum sollte man die sich nicht rausnehmen? Sollten se halt für das Stück 10 Cent verlangen oder 20 anstatt alles wegzuwerfen.

LG
Cerifera
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1212
Registriert: Do 30 Aug, 2007 9:14
Wohnort: köthen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 16 Apr, 2008 10:25
@ Cerifera

Ja, der hatte an den Blumenkästen ganz schön zu schleppen. Und besonders krass war ja, dass er mit einem Seitenschneider unterwegs war, denn die Kästen waren mit einem Draht gegen hinunterrutschen gesichert und die Drähte waren durchgeknipst. Aber da war damals auch die Polizei recht sprachlos (die haben uns die Kästen ja wieder zurückgebracht; sah irgendwie schon komisch aus, wie die Polizisten aus dem Polizeiauto die Blumenkästen ausluden und unserer Oma wieder aufs Fensterbrett stellten :-#= )

Wenn sich jemand vom Friedhof aus dem Abfall Pflanzen und Töpfe oder Schalen nimmt, habe ich ja auch überhaupt nichts dagegen. Aber was ich absolut abartig finde ist, wenn Sträuße oder ganze Bepflanzungen oder Deko, sogar von Kindergräbern geklaut werden (haben wir leider schon mehrfach durch); oder der blanke Vandalismus. Das hatten wir erst wieder im vergangenen Monat. Da wurden bei uns auf dem Friedhof insgesamt ca. 50 Steine (leider auch wieder der von unserem Grab)größtenteils auf die Gräber gestoßen. Die darunter liegenden Pflanzen waren sowieso hinüber, die Kosten für die Wiederaufstellung der Steine fallen ja auch an und dann gab es auch Steine, die das leider nicht überstanden haben.
Es ist wirklich nur schade, dass fast nie jemand erwischt wird.

Steffi
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1583
Bilder: 2
Registriert: Mi 16 Apr, 2008 16:10
Wohnort: Zuhause
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 16 Apr, 2008 16:35
Hallo

auf der Arbeit, wo meine Mutter arbeitet, haben dreiste Diebe einen 3m hohen Thuja vom Balkon geklaut. Muss ne ziemliche Anstrengung gewesen sein, da der Balkon auf einem Garagendach ist, mit Geländer drumherum und Hang ....

Aber ich finde so etwas echt eine Sauerei. Wenn man kein Geld hat, um sich irgendwas zu kaufen, soll man sich beim Ansehen doch erfreuen und zufrieden geben und nicht noch klauen.
[-(

Liebe Grüße Catherine
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1057
Registriert: Fr 23 Mär, 2007 15:35
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 16 Apr, 2008 17:11
Keine Pflanzen, aber trotzdem dreist:

Bei den Schwiegereltern meiner Tochter hat man einen Stahltisch, selbstgemacht und sehr schwer und zusätzlich noch mit einer dicken Kette gesichert, von einer Hochterrasse geklaut. Die müssen das gewusst haben, mit einem LKW gekommen sein und den Tisch die Treppe runter geschleppt haben. Dazu sind mindestens 4 Mann nötig. Das Haus ist im Wald, kein Nachbar hat was bemerkt.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1583
Bilder: 2
Registriert: Mi 16 Apr, 2008 16:10
Wohnort: Zuhause
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 16 Apr, 2008 17:21
Hallo


bei den heutigen Metallpreisen ist sowas sicher nicht mehr soo selten!
Ein paar Orte weiter hat man letztens sogar Geländer mitgehen lassen!
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 658
Registriert: Sa 20 Okt, 2007 22:32
Wohnort: Bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 17 Apr, 2008 8:35
na super und der selbstgemachte Tisch (in dem sicher viel Arbeit steckt und vor allem Zeit) landet dann beim Eisenhändler und wird eingeschmolzen. Das ist bitter!

@steffi:
Das kann ich mir zu gut vorstellen wie die da die Kästen hiefen LOL
Zum Glück habt ihr die wiederbekommen, andre haben da offenbar weniger Glück :-(

LG
Cerifera
Vorherige

Zurück zu Treffpunkt & Stammtisch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema Pflanzenklau - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Pflanzenklau dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der pflanzenklau im Preisvergleich noch billiger anbietet.