Pflanzen für unbeheizten Raum - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik

Pflanzen für unbeheizten Raum

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Sa 15 Mai, 2010 15:31
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragPflanzen für unbeheizten RaumFr 14 Jan, 2011 18:35
Hallo!
Ich hoffe ich bin im richtigen Unterforum!
Jedenfalls habe ich ein ganzjährig unbeheiztes Schlafzimmer, in dem noch dazu jede Nacht das Fenster geöffnet ist.
Nur steht in diesem Raum noch keine Pflanze und ich kann nunmal nicht ohne Pflanzen...
Gäbe es da etwas Grünes dass mit nur geringfügig mehr Wärme als draußen ganzjährig gedeiht?
Mein absoluter Traum wäre ein heimischer Baum, aber ich weiß nicht ob das selbst mit zusätzlicher Beleuchtung möglich wäre... oder was meint ihr?

Ah... ganz ungrün stimmt nicht, ein begrüntes Aquarium steht drinnen aber das ist viiiel zu wenig :mrgreen:
Ich freue mich auf Antworten!
LG,
Sagadi
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8647
Registriert: Mo 03 Jan, 2011 13:55
Wohnort: westlich von München
Geschlecht: weiblich
Renommee: 31
Blüten: 23673
BeitragFr 14 Jan, 2011 18:45
Also ein heimischer Baum geht bestimmt nicht! Dem ist es im Zimmer immer viel zu dunkel! Für uns mag es hell erscheinen, aber im Vergleich zu draußen bekommt eine Pflanze viel zu wenig Licht ab. Außerdem brauchen unsere heimischen Bäume auch die Kältephase im Winter und ich denke nicht, dass es bei dir ins Schlafzimmer reinfriert, oder? Auch wenn du zusätzlich beleuchtest, denke ich nicht, dass das funktioniert. Da fehlen auch noch andere Faktoren, wie z.B. der Wind, den Pflanzen draußen abbekommen.

Aber vielleicht weiß wer anderes ja eine Zimmerpflanze, die deine Bedingungen aushält.
Da bin ich nicht so der Experte und lass anderen den Vortritt. :D

LG Theresa
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3750
Registriert: Mo 22 Mär, 2010 21:08
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 14 Jan, 2011 18:51
Hallo,
soll die Pflanze denn auf der Fensterbank stehen oder möchtest du was Größeres? Wie hell ist es denn im Schlafzimmer, welche Himmelsrichtung (meist Nord oder Ost)? Kurbelst du morgens fleißig hoch oder lässt du es auch mal einen Tag dunkel im Schlafzimmer?

lg marie
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Sa 15 Mai, 2010 15:31
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 14 Jan, 2011 19:04
Hallo!
Erstmal danke für die schnellen Antworten, ich bin begeistert!
Doch es friert in Fensternähe. Ich wohne zwar erst seit einpaar Monaten hier, aber ich habe bemerkt, dass der Schnee in der Früh noch am inneren Fensterbrett liegt.
Also ich möchte entweder was Größeres oder mehr davon^^
Ähm soweit ich das jetzt am Stadtplan gesehen habe ist es Nordwesten. Das hört sich zwar dunkel an, ist es aber ganz und gar nicht. Wir sind weit oben und unsere Fenster sind 2,10 Meter hoch. Also mein Glücksstrauch lebt zumindest gut an der Fensterseite.
Es darf gerne auch etwas Hohes (unsere Räume sind 3,70 hoch) oder was Kletterndes sein.
Da ich hier noch nicht lange wohne habe ich noch gar keine Jalousien. Aber der Plan ist, sie nur im Sommer zur Mittagshitze zu schließen.
Gibt es da etwas was passen würde?
Schade dass ein Baum zu wenig Licht hätte :( Ich liebe Bäume, habe aber keinen eigenen Garten...

LG,
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8647
Registriert: Mo 03 Jan, 2011 13:55
Wohnort: westlich von München
Geschlecht: weiblich
Renommee: 31
Blüten: 23673
BeitragFr 14 Jan, 2011 19:07
Da bin ich mal echt gespannt, was sich da für passende Pflanzen finden lassen. Es müsste vielleicht was aus der Mittelmeerregion sein. Da gibt es auch noch leichte Fröste...
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6461
Registriert: Do 03 Jul, 2008 19:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
BeitragFr 14 Jan, 2011 19:11
Wie groß ist denn der Temperaturunterschied im Zimmer zwischen Tag und Nacht?

Ich würde es erst mal mit Pflanzen versuchen, die nicht all zu viel kosten, da das ja doch ein "experimenteller" Standort ist:

Efeu,

Fatshedera,

Fatsia japonica;

und Grünlilien sind auch hart im Nehmen.


Bei Efeu und Grünlilien kannst Du Dich ja auch mal nach Ablegern in der Verwandtschaft umschauen.

:-k Ob eine Kamelie vielleicht auch mit dem Standort zurecht käme?



EDIT:
@Daylily: daran hatte ich auch gedacht, aber falls es in der Wohnung im Sommer sehr warm wird, müßte man die meisten Mittelmeerpflanzen wohl an ein Südfenster umziehen.
Zuletzt geändert von Scrooge am Fr 14 Jan, 2011 19:13, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3750
Registriert: Mo 22 Mär, 2010 21:08
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 14 Jan, 2011 19:12
Da du ja sehr gerne einen Baum hättest gebe ich gaaanz vorsichtig den Tipp Ficus carica... Mit Frost kommt er hervorragend zurecht. Im schlimmsten Falle wirft er etwas Laub ab, aber das sollte dich ja nicht stören, da heimische Bäume ebenfalls Winternackt sind ;)

Zwei Problemchen sehe ich mit dem Ficus:
1. Sie ist sehr sonnenhungrig. Ob der Wuchs in der Wohnung nach was aussieht weiß ich nicht. Aber besser als keine Pflanze wirds wohl sein. Da sie ja auch überhaupt nicht schädlingsanfällig ist, wäre es sicher einen Versuch wert.
2. Ficus carica riecht sehr stark in geschl. Räumen. Ich persönlich liebe diesen Duft, aber das muss ja nicht heißen, dass es dir auch gefällt.

Wie wärs denn mit einer Hanfpalme? Geht halt völlig in eine andere Richtung :-k
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Sa 15 Mai, 2010 15:31
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 14 Jan, 2011 19:25
Hallo!
Den Temperaturunterschied kann ich schwer schätzen. Ich denke wenn es draußen wirklich kalt ist ist es in Fenternähe knapp unter dem Gefrierpunkt- Tagsüber dann vergleichbar mit dem Gefühl wenn man den Kühlschrank aufmacht. Also +7 etwa?
Dankeschön für deine Tipps Scrooge, Grünlilie und efeu habe ich sogar^^ vielleicht riskiere ich aber doch lieber nur einen Ableger des Efeus und schaue ob der überlebt.

Dir auch ein großes dankeschön Gluggsmarie, Hanfpalmen mag ich sehr, und ich werde auch versuchen den Ficus aufzutreiben, der wäre nämlich genial. Und meine Nase ist da ganz eigen, ich mache mir keine großen Sorgen (ich habe Ratten und finde sie riechen nach Honig und Mehl, was außer mir keineer nachvollziehen kann :mrgreen: )
Schlimmstens wenn der Ficus sich nicht wohlfühlt gebe ich ihn Verwandte ab die es heller haben oder versuche es mit zusätzlicher Beleuchtung. Das Laubwerfen würde mich nicht stören und auch generell werfe ich keine Pflanzen wegen "nicht zufriedenstellendem Wuchs" weg, aber unnötig leiden soll der Ficus auch nciht, wenn es nicht klappt.

Das ist nämlich auch leider der einzige Raum der Wohnung indem ich etwas großes oder Baumförmiges haben kann, denn im Wohnzimmer sind besagte Ratten und der Flur und die Küche sind nicht breit genug... deswegen kann ich auch keinen Gummibaum oder sowas haben...

Ich habe zwar schon einiges zum ausprobieren, aber wenn noch jemand Ideen oder sogar Erfahrungen hat dann nur her damit! Je mehr desto besser^^
LG,
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3750
Registriert: Mo 22 Mär, 2010 21:08
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 14 Jan, 2011 19:35
Ich muss schon sagen, deine Wünsche bringen einen wirklich ins Grübeln :)
Ist ein sehr spezieller Fall!

Mir sind noch eingefallen:
Hortensie, die brauchens hell aber keine pralle Sonne. Ist immerhin wieder was belaubtes, geht also in Richtung heimischer Laubbaum Ersatz.
Palmen gäbe es noch Washingtonia robusta, filifera etc. Die können alle leichte Fröste ab.
Ansonsten fallen mir noch ein Agaven: Agave americana oder winterharte Yuccas (da kenne ich mich leider nicht so aus, Gartenbesitzer können sicher mehr dazu sagen).

Wenn du dich für den Ficus entscheidest, dann nimm entweder eine kleine für die Fensterbank oder einen Hochstamm, der über die Fensterbank hinausragt. Um das Licht maximal auszunutzen. Ich habe mir letztes Jahr Verschnitt vom BoGa mitgenommen. Ordentlich verholzte Zweige kriegt man leicht bewurzelt. Dann brauchst du für deine Testzwecke auch nichts ausgeben ;)

Und noch zum Schluss meine Frage: Was bitte ist ein Glücksstrauch?

Also mein Glücksstrauch lebt zumindest gut an der Fensterseite.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 133
Bilder: 6
Registriert: Sa 14 Aug, 2010 18:45
Wohnort: In der Eifel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 14 Jan, 2011 20:28
Wie wers denn mit einem Oleander oder einer Brautmyrthe ?
Die können auch leichten Frost ab.(Oleander steht bei uns sogar in der unbeheizten Garage)
Du müsstest nur einen Ort für den Sommer haben da die unbedingt raus müssen. :-k
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Sa 15 Mai, 2010 15:31
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 14 Jan, 2011 20:31
:-#= Das habe ich mir gedacht- gibt nicht viele Leute die ganzjährig bei offenem Fenster schlafen^^ aber ich liebe es.

Am besten gefallen mir bis jetzt Efeu, Ficus, Hanfpalme und Washingtonias und Hortensien. Aber mal sehen, etwas Fatshedera oder Fatsia ähnliches habe ich, muss ich nur genauer bestimmen.

Oh verdammt... ich habe zwei Trivialnamen vermischt. Ich meinte Codiaeum, genauer codiaeum variegatum var. pictum (so genau ich es bestimmen kann, da gibt es viele ähnliche).
http://www.cfgphoto.com/img12067.htm

Ich freu mich schon^^ Das Zimmer wird gaaaaaanz toll werden!
Daaaaaankeschööön =)

edit:
Brautmyrthe und Oleander wären zwar toll- aber zumindest der Oleander wird riesig und schwer, aber es ingen nur kleine Pflanzen die im Sommer rausmüssen denn wir wohnen hier im 3. Altbaustock ohne Lift... ich befürchte das ist die Schufterei nicht wert.
Danke trotzdem =)
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5470
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 11:34
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragFr 14 Jan, 2011 22:12
Hallo,
schau dir noch die Zimmerlinde, die Zimmertanne, die Schusterpalme, Yucca elephantipes, Grevillea robusta, Aucuba, Laurus nobilis, Azaleen und Alpenveilchen an. Camelie und Myrte halte ich auch für denkbar.
Wenns gar zu kalt wird, müßtest du sie vielleicht etwas vom Fenster abrücken.
Grüße H.-S.
OfflineGast 1
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 14 Jan, 2011 22:29
Efeu geht auf jeden Fall, denn ausgepflanzt ist er sogar winterhart.
Clusia major und eine Hawaii-Palme habe ich auch im unbeheizten Raum stehen.
Ansonsten fallen mir noch ein: Hanfpalme, Zwergpalme, Feijoa sellowiana, Olivenbaum, Aeonium.
Azaleen sind auch gut in kühlen Zimmern zu halten. Sie vertragen aber keinen Frost.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1120
Bilder: 37
Registriert: Di 13 Jan, 2009 21:13
Wohnort: im schönen OWL, aber ursprünglich aus dem Sachsenlande ;-)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 17 Jan, 2011 14:30
Wenn Du gern etwas "baumartiges" haben möchtest, fällt mir da noch ein Radermachera ein :arrow: http://www.zimmerpflanzenlexikon.info/l ... php?id=675, wobei ich mir wegen der Temperaturen nicht gaaanz schlüssig bei Dir dann wäre :-k
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Sa 15 Mai, 2010 15:31
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 18 Jan, 2011 12:26
Entschuldigt dass ich erst jetzt antworte!
Zimmertanne und Olivenbaum finde ich genial!!!
Fürs Alpenveilchen wird es aber sicher zu kalt, davon habe ich einpaar Exemplare und die fühlen sich nur im Wohnzimmer richtig wohl.
Radermachera wäre zwar toll, aber was ich jetzt gesehen habe würde die nicht so leicht zu beschaffen sein...
Aber Danke für die vielen wertvolen Tipps, in dem Ausmaß hätte ich das nicht erwartet =)!
Nächste

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Pflanzen für dunklen Raum von rumpleteazer, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 8 Antworten

8

13474

So 06 Apr, 2008 19:07

von RamblingRose Neuester Beitrag

Sandsteine im Raum AC-DN-K von m_hofmann2001, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 1 Antworten

1

2220

Mo 24 Mai, 2010 11:38

von Rose23611 Neuester Beitrag

TIPP Raum Marburg??? von Fischi123, aus dem Bereich Aus aller Welt & Off Topic mit 8 Antworten

8

2129

So 29 Jul, 2007 23:30

von Fischi123 Neuester Beitrag

Blütenpracht auf kleinstem Raum von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

2270

Di 01 Apr, 2008 6:25

von Frank Neuester Beitrag

Banane Raum Köln von toppper, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 15 Antworten

1, 2

15

3021

Do 16 Apr, 2009 9:22

von Sunnii Neuester Beitrag

Heidelbeeren im Raum Berlin von Peter_Rausing, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 7 Antworten

7

3775

Mo 22 Jul, 2013 20:50

von Peter_Rausing Neuester Beitrag

verschiedene Rosen auf engem Raum. Geht das gut? von Schnuffy, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 15 Antworten

1, 2

15

5177

Mo 26 Mär, 2007 9:19

von Schnuffy Neuester Beitrag

Biete im Raum Köln: Cherimoya Pflänzchen von Carol, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 3 Antworten

3

7894

Mo 31 Mär, 2008 11:52

von Rose23611 Neuester Beitrag

Suche Tiersalon im Raum Rostock+ 60km von Yve, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 8 Antworten

8

1843

Do 01 Jan, 2009 14:13

von Yve Neuester Beitrag

Steingarten - besichtigen im Raum Bonn/Koblenz von Lizy, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 1 Antworten

1

2306

Sa 31 Mär, 2012 16:55

von Rose23611 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Beachte auch zum Thema Pflanzen für unbeheizten Raum - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Pflanzen für unbeheizten Raum dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der unbeheizten im Preisvergleich noch billiger anbietet.