Pflanzen für den Teich - was gibts so alles?? Bitte um Hilfe - Teichbau & Wassergarten - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenTeichbau & Wassergarten

Pflanzen für den Teich - was gibts so alles?? Bitte um Hilfe

Wasser im Garten, als Teich, Springbrunnen, Wasserfall oder zum schwimmen ...
Worum geht es hier: Ich baue einen Teich, Springbrunnen, Wasserspiel...
Wasser im Garten ist schon seit Jahrhunderten ein Element in der Gestaltung. Ob als Zierteich, Fischteich, Schwimmteich oder Brunnenanlage. Ein besonderen Reiz macht bewegtes Wasser in Form von Quellen, Fontainen, Wasserfällen oder Bachläufen aus. Hier gibt es Rat und Tipps zum Bau, Technik und der Gestaltung eigener Wasserwelten.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 23
Registriert: Sa 03 Mär, 2007 20:46
Wohnort: Höchstädt
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo zusammen, wieder hab ich eine Frage an die Experten...

Wir haben einen grösseren Gartenteich. Diesen haben wir gereinigt, den Dreck raus und Kies auf den Grund.
Und Wasser wieder reingefüllt. Jetzt suchen wir für den Teich ein paar Pflanzen. Aussenrum auf so einer Art Podest im Teich ist eine Seerose,Wasserminze,Sumpfdotterblume und noch eine Pflanze.
Jetzt fehlt wie gesagt für das innere im Teich aber noch was. Habt ihr eine Idee was es da so alles gibt.
Die Sache ist die, es sollte blühen und man sollte es nicht "vergraben" also wie die Seerosen z.b. die muss man ja am Grund befestigen.
Das Problem ist dieses, der Teich ist ca. 1,80m tief und das Wasser ist schon drin. Also bräuchten wir Pflanzen die man nicht einbuddeln muss :-) sondern so rumschwimmen und wenn möglich blühen.
Und woher bekomm ich dann auch solche Pflanzen. Hier im Baumarkt gibts nur Seerosen und vorallem Wasserpest.
Vielen Dank schon mal an alle!
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 43193
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 67
Blüten: 11492
BeitragSo 22 Apr, 2007 19:49
die seerose kann man ausserhalb in einen gitterkorb pflanzen den man mit steinen beschwert und dann mit einem seil zu wasser lässt :wink:

dann gibt´s noch

froschbiss, blüht
wasserlebermoos
krebsschere
wasserhyazinthe
wassersalat
wasserlinse
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 518
Bilder: 35
Registriert: Mi 18 Apr, 2007 18:45
Wohnort: Münsterland Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 08 Mai, 2007 10:03
Da gibt es noch den
Hahnenfuss gelb
Schwanenblume rosa-weiß
( oft in Bächen zu finden )
Iris in weiß-lila-blau usw.
Kalmus blüht lila
Blutauge schöne bunte Blätter die Blüte wird weiß
Eidechsenschwanz wächst super Blatt ist gelb-grün -rot-weiß
Sumpfvergissmeinnicht mehrjährig

Die letzten drei sind aber mehr für die Flachwasserzone geeignet. :D
lg Anja
Offlinecat
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2424
Bilder: 12
Registriert: Do 06 Okt, 2005 7:15
Wohnort: Neuhaus/Pegn.
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 08 Mai, 2007 11:55
und vergiss nicht was für's klare wasser zu tun:

teichmuscheln, gibt's in groß und klein, welche und wieviel sagt man dir sicher gerne, wenn du in etwa die teichgröße angibst. die brauchen ca. 2 - 3 cm (mind.) feinen kies oder groben sand am grund oder eben eine fläche damit (in kleine teiche kann man auch ein katzenklo damit füllen und versenken......) dann marschieren die da unten durch die gegend und filtern brav das wasser.

und dann noch schnecken..... z.b. posthornschnecken, die sind nicht sooooo gefrässig wie die anderen (puh ich muss den namen erst noch raussuchen....) und sie fressen die algen ab und abgestorbene pflanzenteile........

und dann noch ein paar bitterlinge, die wiederum laichen in den teichmuscheln (mama legt die eier rein, papa schwimmt drüber und besamt und die muschel befruchtet das ganze bei der atmung und spielt amme......) und die bitterlinge lieeeeeben z.b. stechmückengelege u.a. nettigkeiten......

so bleibt der teich klar und sauber ganz ohne chemie, pumpen oder ähnliches, nur im winter muss man - sofern nicht genügend rohrkolben o.ä. gepflanzt ist, einen eisfreihalterring o.ä. reingeben, denn auch im winterschlaf brauchen die dann etwas sauerstoff....

lg cat
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 518
Bilder: 35
Registriert: Mi 18 Apr, 2007 18:45
Wohnort: Münsterland Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 08 Mai, 2007 17:06
Ja genau da gibt es auch noch die Wasserpest , die hole ich mir immer aus einem todgelegten Kanalstück davon haben wir hier bei uns mehrere. Und Muscheln die sucht meine Tochter immer im Badesee . Sie hat mittlerweile den Trick raus immer schön mit den Füßen im Sand wühlen und wenns eine Muschel ist wird sie mit beiden Füßen hochgeholt. :D Dann sieht sie aus wie ein kleiner Otter. Aber natürlich geht das nur wenn das Wetter mitspielt und wir zum Baden an den See fahren.Ist die billigere Alternative , denn die Muscheln sind nicht unbedingt günstig. lg Anja :mrgreen:
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 612
Bilder: 47
Registriert: Mi 27 Dez, 2006 15:04
Wohnort: 56412 Heiligenroth
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 08 Mai, 2007 17:28
Zum Wasser klären Hornkraut nicht vergessen. Das kann man einfach in den Teich werfen. Es bildet Krautbänke und zieht Nährstoffe aus dem Wasser. Der Vorteil ist, das man immer wieder, wenn es zu viel wird, einen Teil aus dem Wesser ziehen kann weil es keine Wurzeln bildet
Zuletzt geändert von rosedie am Mi 09 Mai, 2007 6:11, insgesamt 1-mal geändert.
Offlinecat
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2424
Bilder: 12
Registriert: Do 06 Okt, 2005 7:15
Wohnort: Neuhaus/Pegn.
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 08 Mai, 2007 19:37
@anja: naja ich find' sie schon günstig :-k nicht mal 2 euronen die kleinen....... ich glaub so 1,60/1,80 die großen (wirklich große) 2,50 und in nem großen teich brauchste so 3 - 4 große ........
bis ich zum nächsten badesee fahre sind's ca. 50 km hin und 50 km wieder zurück, allerdings gibt's da keine muscheln.........also heißt noch länger und weiter rumfahren....... wenn man nen entsprechend bestückten see vor der haustüre hat ist es ja o.k., anderenfalls kauf ich lieber muscheln als sprit :wink: und halte ich lieber bei meinem lieblingsbaumarkt, wenn ich eh dran vorbeikomme....... außerdem hab' ja auch keinen kleinen "otter" der sie rausholt und so was ist nicht wirklich "mein ding" - aber wenn man kids hat, denen das spass macht und den see vor der türe........

für meine 2 kleinen (mini)teiche habe ich die "teams" so besetzt: jeweils 2 kleine teichmuscheln, je 4 oder 5 bitterlinge und 2 - 3 schnecken....... pro teich bleibste so unter 10 euronen, das ist doch nicht wirklich zu teuer im vergleich zu pumpen, chemie etc. :wink: vor allem wenn ich mir so die preise für die wasserpflanzen ansehe........

mit wasserpest wäre ich vorsichtig: ich habe da schon selbst kämpfe mit überwuchernder wasserpest ausgefochten - ganz nach dem motto des zauberlehrlings.......... wenn man die einsetzt, muss man echt hölisch aufpassen, die ver"pestet" sonst alles...... in sehr großen teichen vielleicht und mit viel augenmerk..........

lg cat - die pest äh leidgeprüfte :wink:
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 518
Bilder: 35
Registriert: Mi 18 Apr, 2007 18:45
Wohnort: Münsterland Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 08 Mai, 2007 19:39
Danke rosedi
das hab ich auch noch nicht gewußt,da muß ich mal schauen wo ich das herbekomme .lg Anja =D>
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 234
Bilder: 161
Registriert: Mi 18 Apr, 2007 21:31
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 09 Mai, 2007 1:45
Japanischer Schachtelhalm
Binsen
Schilfgras
Wasseraloe
Sumpfschwertlilien
Rohrkolben
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 518
Bilder: 35
Registriert: Mi 18 Apr, 2007 18:45
Wohnort: Münsterland Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 09 Mai, 2007 10:16
Hallo cat
Ja du hast recht ich hole immer wieder Wasserpest raus weil sie sich rasant vermehrt.Ich finde Sie aber wirklich schön weil sie mit den Spitzen bis zur Wasseroberfläche kommt . Man muß sie tatsächlich im Auge behalten.Ok wenn Euer Badesee so weit weg ist lohnt es tatsächlich nicht , wir fahren höchstens 2 Kilometer und Du glaubst es nicht jedes Jahr holt meine Kleine einen Sandeimer voll Muscheln raus . Natürlich auch kleinere aber egal bewirken das selbe wie die großen. ( Irgendwann ist der See leergemuschelt *g* ) . Ja 10 Eus geht ja noch nur ich habe die möglichkeit alles aus dem Wasserauffangbecken zu holen wirklich tolle Sachen . Google mal da wächst Hahnenfuß-Igelkolben-Schwanenblume-Sumpfvergissmeinnicht-Rohrkolben usw. alles was das Herz begehrt. :D Ich weiß man dürfte es eigentlich nicht aber da ist es so voll von Pflanzen , das es dann mal ein wenig Luft gibt.lg Anja [-X :D
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 43193
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 67
Blüten: 11492
BeitragMi 09 Mai, 2007 10:54
Anja 007 hat geschrieben:Ja genau da gibt es auch noch die Wasserpest , die hole ich mir immer aus einem todgelegten Kanalstück davon haben wir hier bei uns mehrere. Und Muscheln die sucht meine Tochter immer im Badesee . Sie hat mittlerweile den Trick raus immer schön mit den Füßen im Sand wühlen und wenns eine Muschel ist wird sie mit beiden Füßen hochgeholt. :D Dann sieht sie aus wie ein kleiner Otter. Aber natürlich geht das nur wenn das Wetter mitspielt und wir zum Baden an den See fahren.Ist die billigere Alternative , denn die Muscheln sind nicht unbedingt günstig. lg Anja :mrgreen:


hallo anja

dann lasst euch mal nicht dabei erwischen wenn ihr teichmuscheln aus dem wasser holt und mit nachhause nehmt [-( die stehen unter naturschutz :!: :!: :!:

http://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fe_Teichmuschel
Azubi
Azubi
Beiträge: 8
Registriert: Fr 04 Mai, 2007 19:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 09 Mai, 2007 15:16
Hallo,

bei uns ist das Schilf letztes Jahr beim Sturm in die tieferen Teichgefilde gerutscht und gedeiht prächtig. Nun ist am Rand zwar eine Lücke, aber die lässt sich bestimmt wieder schnell füllen. Ich denke bei 1,80 m Tiefe ist es echt schwer eine Pflanze zu finden.

Simone
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 612
Bilder: 47
Registriert: Mi 27 Dez, 2006 15:04
Wohnort: 56412 Heiligenroth
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragHornblattMi 20 Jun, 2007 7:13
In einem meiner Beiträge habe ich zum Wasser klären Hornkraut empfohlen. Das muß ich korrigieren, weil es irreführend ist. Es heisst Hornblatt (Ceratophyllum) und ist sehr zu empfehlen

LG Dieter
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28504
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 133
Blüten: 58778
BeitragMi 20 Jun, 2007 10:33
@Dieter

Du kannst das Hornblatt ruhig Hornkraut nennen. Das ist sogar der gebräuchlichere Ausdruck...;)

Und ich rate immer von Muscheln ab. Die wenigsten überleben längere Zeit im Gartenteich.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 612
Bilder: 47
Registriert: Mi 27 Dez, 2006 15:04
Wohnort: 56412 Heiligenroth
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 20 Jun, 2007 11:13
Hallo Andrea.

Ich kannte das auch immer nur unter dem Namen Hornkraut.
Aber schau mal hier

http://de.wikipedia.org/wiki/Hornkraut

VG Dieter
Nächste

Zurück zu Teichbau & Wassergarten

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Unbekannte Pflanzen - Bitte um Hilfe von hyloom, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 8 Antworten

8

1762

Di 11 Sep, 2012 18:14

von hyloom Neuester Beitrag

Verschiedene Unbekannte Pflanzen, bitte um Hilfe! von SarahT, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

4731

Do 03 Mai, 2007 19:55

von Indigogirl Neuester Beitrag

Wie heissen meine Pflanzen? Bitte um Hilfe. von Natucki, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

2956

Mi 01 Jul, 2009 14:13

von Natucki Neuester Beitrag

Die Pflanzen sterben an verschiedenen Ursachen! Bitte Hilfe! von septiembre02, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 17 Antworten

1, 2

17

7135

Mo 25 Jun, 2007 21:20

von septiembre02 Neuester Beitrag

Bitte um Hilfe. Terrarium mit Pflanzen und vielleicht Tieren von Xonta, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 3 Antworten

3

2591

So 10 Jan, 2010 12:49

von lilamamamora Neuester Beitrag

Bitte Hilfe bei zwei Pflanzen - Rittersporn und Wollziest von mama88, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

1154

Do 16 Jun, 2011 19:49

von mama88 Neuester Beitrag

Wer kennt diese Pflanzen? Bitte um Hilfe- gelöst von phoenixxe, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 11 Antworten

11

4866

Di 01 Mai, 2012 11:26

von GrüneVroni Neuester Beitrag

2 Pflanzen zu bestimmen, bitte um Hilfe - Yucca und Begonie von FuXXz, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

1011

Mo 11 Jul, 2016 11:56

von GinkgoWolf Neuester Beitrag

Bitte um Hilfe: Wie heißen diese Pflanzen und welche Pflege von planty1, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

1742

Sa 05 Jun, 2010 13:45

von planty1 Neuester Beitrag

Pflanzen im neuen Teich von MadChris, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 6 Antworten

6

2416

Do 19 Jul, 2007 8:59

von Bettina Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Pflanzen für den Teich - was gibts so alles?? Bitte um Hilfe - Teichbau & Wassergarten - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Pflanzen für den Teich - was gibts so alles?? Bitte um Hilfe dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der alles im Preisvergleich noch billiger anbietet.