Pflanzen für den Teich - was gibts so alles?? Bitte um Hilfe - Teichbau & Wassergarten - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenTeichbau & Wassergarten

Pflanzen für den Teich - was gibts so alles?? Bitte um Hilfe

Wasser im Garten, als Teich, Springbrunnen, Wasserfall oder zum schwimmen ...
Worum geht es hier: Ich baue einen Teich, Springbrunnen, Wasserspiel...
Wasser im Garten ist schon seit Jahrhunderten ein Element in der Gestaltung. Ob als Zierteich, Fischteich, Schwimmteich oder Brunnenanlage. Ein besonderen Reiz macht bewegtes Wasser in Form von Quellen, Fontainen, Wasserfällen oder Bachläufen aus. Hier gibt es Rat und Tipps zum Bau, Technik und der Gestaltung eigener Wasserwelten.
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28504
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 133
Blüten: 58778
BeitragMi 20 Jun, 2007 12:33
Ja, das hatte ich auch schon mal gesehen...aber es ist nun mal der umgangssprachliche Name. Unter diesem Namen bekommst du es zu kaufen und wenn du mal unter Aquarianern nachfragst, kennen die auch nur Hornkraut.... :-k

Kaum einer wird z.B. die Sauerkirsche noch Weichsel nennen, obwohl das eigentlich ihr ursprünglicher Name ist... aber frag mal im Supermarkt nach Weichselmarmelade (die Bayern kennen das allerdings noch) :mrgreen:
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Mo 25 Jun, 2007 14:45
Wohnort: Hoyerswerda
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 26 Jun, 2007 13:18
Hallo,
wolltest du in den Teich auch Fische rein machen, oder soll er "nur" für Pflanzen sein? Da müßtest du dir vielleicht einen Filter zulegen, wenn du nicht schon so was hast. Es gibt eine Fischart die in einer Art Symbiose mit den Teichmuscheln lebt, die legen nämlich ihre Eier in der Muschel ab und dadurch vermehren die sich.
Gruß Willow
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 43193
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 67
Blüten: 11492
BeitragDi 26 Jun, 2007 13:26
hallo

wegen der teichmuscheln schaut mal hier :wink:

http://green-24.de/forum/ftopic5100.htm ... chel#44987
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8260
Bilder: 21
Registriert: Mo 13 Nov, 2006 18:59
Wohnort: Autralien
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 15 Jul, 2007 15:48
Bei manchen Teichen sieht es echt schön aus wenn man mit indischem blumenrohr (canna) und zypergras etwas exotischen Flair reinbringt. Beide sind nicht winterhart und müssen im haus überwintern, aber den Sommer über kann man sie samt Topf im Uferbereich versenken, wo sie sich voll wohl füjhlen. Sind dann sozusagen Sommerblumen für den teich.

lg robert
Benutzeravatar
Hüter der Schatzkiste
Hüter der Schatzkiste
Beiträge: 8411
Bilder: 15
Registriert: Sa 29 Apr, 2006 17:54
Wohnort: Hannover
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 15 Jul, 2007 16:20
also bei 1,80 wassertiefe haben selbst viele seerosen es schwer! da kommen fast nur die echte nymphea alba und die grosse teichmummel (nuphar lutea) in frage!
ausserhalb in den korb pflanzen steine mit einbuddeln nicht vergessen und dann an 2 leinen vorsichtig und langsam in die tiefe gleiten lassen!!!

an schwimmpflanzen gibt es einiges, von froschbiss (hydrocharis morsus-ranae)
seekanne (nymphoides peltata) die aber eher vom rand aus in die mitte wächst,
die schon erwähnten krebsscheren sind sehr schön, aber eher was für nährstoffärmere saurere wasser, sie sinken im winter zu boden und überwintern dort, steigen dann im frühjahr wieder höher und schieben dann ihre blattspitzen und blüten übers wasser!
es gibt auch noch die wassernuss, die entgegen der krebsschere eher im nährstoffreicheren, kalkigeren wasser wächst! ihre nüsse sinken im herbst ebenfalls zu boden und im nächsten jahr keimt daraus dann eine neue pflanze die wieder nach oben kommt!
unter wasser wurden ja schon wasserpest und "hornkraut2 erwähnt die freischwimmend wachsen

muschelblume und wasserhyazinthe, büschelfarn und wassermohn sind alles tropische schwimmpflanzen, die man aber ja evtl über winter ins aquarium oder ein sonstiges wassergefäss holen kann!
lg und so...
belascoh ;-)
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28504
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 133
Blüten: 58778
BeitragSo 15 Jul, 2007 17:09
Hast du eine Ahnung, wie Koi sich mit Krebsschere und Wassernuss vertragen? Für meinen kleinen Amphibienteich werden die zu gross (bzw. dort ist nicht mehr genug Platz), aber im grossen Koiteich wäre das mal eine Alternative zu Seerose und Schwertlilie...;)

Die Krebsschere ist schon relativ hart, oder? Allerdings ist ein Koiteich selten nährstoffarm...die Wassernuss ist weicher, nicht?
Benutzeravatar
Hüter der Schatzkiste
Hüter der Schatzkiste
Beiträge: 8411
Bilder: 15
Registriert: Sa 29 Apr, 2006 17:54
Wohnort: Hannover
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 15 Jul, 2007 17:30
ja genau, das wird das problem sein! die krebsschere wäre bestimmt hart genug, dass selbst graskarpfen nicht rangingen, könnte aber probleme mit dem nährstoffgehalt bekommen, die wassernuss, würde das wasser lieben, aber evtl. lieben die kois ja auch wassernüsse!
käme auf einen versuch an würd ich sagen! ;-)
Benutzeravatar
Hüter der Schatzkiste
Hüter der Schatzkiste
Beiträge: 8411
Bilder: 15
Registriert: Sa 29 Apr, 2006 17:54
Wohnort: Hannover
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 15 Jul, 2007 17:31
wobei ich den versuch mit der krebsschere bei grösseren kois lieber nich wagen würde! ich hätte da evtl. angst, dass sich die kois an den spitzen zähnen der blätter verletzten könnten!!!
Benutzeravatar
Hüter der Schatzkiste
Hüter der Schatzkiste
Beiträge: 8411
Bilder: 15
Registriert: Sa 29 Apr, 2006 17:54
Wohnort: Hannover
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 15 Jul, 2007 17:35
aber koifest müssten eigentlich auch die rohrkolben, seggen, binsen, sumpfdotterblumen, sumpfcalla, der wasserknöterich und vielleicht auch die seekanne sein!!!
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28504
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 133
Blüten: 58778
BeitragSo 15 Jul, 2007 22:41
Seekanne leider nicht, die habe ich im kleinen Teich....alles was so am Ufer wächst, würde ihnen wohl standhalten, aber mein Koiteich hat keine flachen Ufer (wegen Katzen und Graureihern), zumindest keine bepflanzbaren und ist 2m tief.... kennst du meinen Teich noch nicht? Hier sind ziemlich aktuelle Bilder -> http://www.diewasserwelt.de/Teich/Gartenteich17.htm
Benutzeravatar
Hüter der Schatzkiste
Hüter der Schatzkiste
Beiträge: 8411
Bilder: 15
Registriert: Sa 29 Apr, 2006 17:54
Wohnort: Hannover
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 15 Jul, 2007 23:33
ach du hast diesen superteich! :P
Benutzeravatar
Hüter der Schatzkiste
Hüter der Schatzkiste
Beiträge: 8411
Bilder: 15
Registriert: Sa 29 Apr, 2006 17:54
Wohnort: Hannover
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 15 Jul, 2007 23:47
also mit der wassernuss würd ichs echt mal ausprobieren!
zumal die ja thematisch besonders gut passen würde! die früchte der wassernuss sind ja die bekannten asiat. wasserkastanien!!!
und fürs tiefe wasser schau mal ob du riesenvallisnerien bekommen kannst!!!
bzw. wenn du nen aquarianer kennst und der normale vallisnerien hat teste erstmal, ob deine kois die mögen! ;-)
ansonsten kleinen teichkorb mit riesenvallisnerien bepflanzen und an relativ sonniger stelle versenken! bei der tiefe sind die garantiert winterhart!!!
ansonsten würde mir nur noch der wasserknöterich und das krause laichkraut (potamogeton crispus) einfallen, welche mit so ner tiefe und den kois evtl. klarkommen! :roll:
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28504
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 133
Blüten: 58778
BeitragMo 16 Jul, 2007 9:50
Vallies? Gute Idee, aber damit machen leider schon meine ('kleinen') Malawis kurzen Prozess.... :mrgreen:
Die wachsen übrigens reichlich hier in der Erft (Flüsschen, hauptsächlich aus Sümfpungswässern des Tagebaus bestehend).... :-

Das Problem ist nicht unbedingt, das sie die Vallies fressen, hauptsächlich saugen und rupfen sie daran herum....ich fürchte das Krause Laichkraut würde ihnen auf ähnliche Weise zum Opfer fallen....und beim Knöterich... :-k - der ist ja auch ziemlich zäh...

Ich wundere mich immer wieder, das sie die Seerose in Ruhe lassen. Bei einem Bekannten machen sie die Blätter nieder, kaum das sie erscheinen....von Blüten brauchen wir da gar nicht erst sprechen....

Aber die Wassernuss werde ich mal ausprobieren...vielleicht lasse ich eine Pflanze erst mal im Bioteich auf ausreichende Grösse heranwachsen..... :-k

Als Wasserkastanie gehandelt wird übrigens meist die Knolle von einem Cypergras...die echte Wassernuss bekommt man nur sehr selten (ich habe sie aber tatsächlich mal im Asialaden gesehen) unter diesem Namen.... :wink:
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 948
Bilder: 31
Registriert: Do 23 Nov, 2006 17:29
Wohnort: Löhne USDA Zone 7a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 16 Jul, 2007 10:38
Letztens hatte ein Gartenteichladen bei uns Wassernüsse, habe gleich zugeschlagen! :mrgreen:
Bei der Wasserhyazinthe kann man manchmal ganz schön lange warten, bis die blüht, aber als deckende Schwimmpflanze eignet sie sich ganz gut.
Sumpfcallas kann ich auch gut empfehlen, ggf. kann man sie sogar einfach in den Teich werfen, ohne irgendeinen Topf, man sollte aber drauf achten dass sie zwischen zwei Steinen eine Verankerung hat.
Zur Randbepflanzung eignen sich Sumpfdotterblumen oder Stinkkohlarten(Lysichiton), aber vorsicht, sie vermehren sich sehr stark und vertreiben Orchideen(falls du welche hast)!

Gruß
Julian
Zuletzt geändert von Julian am Mo 16 Jul, 2007 12:47, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28504
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 133
Blüten: 58778
BeitragMo 16 Jul, 2007 10:54
Ich habe im Koiteich leider keine bepflanzbare Uferzone...deshalb muss ich dort, bis auf einen grossen Kübel mit Schwertlilien, auf Sumpfpflanzen verzichten. Die wachsen bei mir im Bioteich...;)
-> http://www.diewasserwelt.de/Teich/Gartenteich17.htm
VorherigeNächste

Zurück zu Teichbau & Wassergarten

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Unbekannte Pflanzen - Bitte um Hilfe von hyloom, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 8 Antworten

8

1762

Di 11 Sep, 2012 18:14

von hyloom Neuester Beitrag

Verschiedene Unbekannte Pflanzen, bitte um Hilfe! von SarahT, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

4731

Do 03 Mai, 2007 19:55

von Indigogirl Neuester Beitrag

Wie heissen meine Pflanzen? Bitte um Hilfe. von Natucki, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

2956

Mi 01 Jul, 2009 14:13

von Natucki Neuester Beitrag

Die Pflanzen sterben an verschiedenen Ursachen! Bitte Hilfe! von septiembre02, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 17 Antworten

1, 2

17

7135

Mo 25 Jun, 2007 21:20

von septiembre02 Neuester Beitrag

Bitte um Hilfe. Terrarium mit Pflanzen und vielleicht Tieren von Xonta, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 3 Antworten

3

2591

So 10 Jan, 2010 12:49

von lilamamamora Neuester Beitrag

Bitte Hilfe bei zwei Pflanzen - Rittersporn und Wollziest von mama88, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

1154

Do 16 Jun, 2011 19:49

von mama88 Neuester Beitrag

Wer kennt diese Pflanzen? Bitte um Hilfe- gelöst von phoenixxe, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 11 Antworten

11

4866

Di 01 Mai, 2012 11:26

von GrüneVroni Neuester Beitrag

2 Pflanzen zu bestimmen, bitte um Hilfe - Yucca und Begonie von FuXXz, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

1011

Mo 11 Jul, 2016 11:56

von GinkgoWolf Neuester Beitrag

Bitte um Hilfe: Wie heißen diese Pflanzen und welche Pflege von planty1, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

1742

Sa 05 Jun, 2010 13:45

von planty1 Neuester Beitrag

Pflanzen im neuen Teich von MadChris, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 6 Antworten

6

2416

Do 19 Jul, 2007 8:59

von Bettina Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Pflanzen für den Teich - was gibts so alles?? Bitte um Hilfe - Teichbau & Wassergarten - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Pflanzen für den Teich - was gibts so alles?? Bitte um Hilfe dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der alles im Preisvergleich noch billiger anbietet.