Pfingstrose, gibt es einen extra Dünger

 
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Berlin
Alter: 70
Beiträge: 195
Dabei seit: 08 / 2006

Blüten: 105
Betreff:

Pfingstrose, gibt es einen extra Dünger

 · 
Gepostet: 12.04.2007 - 12:37 Uhr  ·  #1
Vielleicht kann mir jemand sagen mit was ich meine Pfingstrose düngen kann.
Nachdem ich sie vor 8 Jahren ausgebuddelt habe und mit in den neuen Garten
genommen habe hat sie nie wieder geblüht. Vor 2 Jahren haben wir sie dann
höher "gelegt" , aber es tut sich nichts. Gedüngt habe ich mit Blaudünger.
Gibt es einen Dünger extra für Pfingstrosen?

Danke und Grüße
Jutta
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Kleinenbroich
Beiträge: 271
Dabei seit: 08 / 2006
Betreff:

Re: Pfingstrose, gibt es einen extra Dünger

 · 
Gepostet: 12.04.2007 - 13:18 Uhr  ·  #2
Hallo Jutta,

ich hab Dir mal Folgendes rausgesucht:

http://martinas-garten.de/pfingstrosenkultur.htm

Da steht u. a. auch, dass Pfingstrosen es übelnehmen, wenn man sie umpflanzt. Wahrscheinlich wird das der Grund sein, dass sie nicht mehr blüht. Tut mir leid, Dir keine positivere Antwort geben zu können.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Mülheim an der Ruhr, NRW
Beiträge: 1681
Dabei seit: 01 / 2006
Betreff:

Re: Pfingstrose, gibt es einen extra Dünger

 · 
Gepostet: 12.04.2007 - 13:20 Uhr  ·  #3
Ichhabe aber schon oft Pfingstrosen versetzt und bisher haben die immer wieder geblüht. Vielleicht ist der Standort oder der Boden nix für sie?

Gruß...jenny
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Schwarzwald- Nagoldtal/USDA-Zone 6b
Beiträge: 11366
Dabei seit: 06 / 2006
Betreff:

Re: Pfingstrose, gibt es einen extra Dünger

 · 
Gepostet: 12.04.2007 - 13:22 Uhr  ·  #4
Hallo Namensvetterin,
da kann ichVergissmeinicht nur zustimmen,
Pfingstrosen wollen in Ruhe gelassen werden.
Meine bekommen eigendlich gar nichts, vielleicht einmal im Jahr Blaukorn und das war es auch schon.
Nichteinmal besonders gegossen werden die, kommen jedes Jahr wieder.
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 1270
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Pfingstrose, gibt es einen extra Dünger

 · 
Gepostet: 12.04.2007 - 14:06 Uhr  ·  #5
Hallo Jutta,

zwei meiner Pfingstrosen sitzen mitten in unserer Rasenfläche. Bekommen keinerlei Dünger (mal abgesehen vom Rasendünger )und sie blühen jedes Jahr.

Vielleicht liegt es wirklich am falschen Platz
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Autralien
Beiträge: 8260
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Pfingstrose, gibt es einen extra Dünger

 · 
Gepostet: 12.04.2007 - 17:38 Uhr  ·  #6
Hallo!
Ich sammle Pfingstrosen, zwar erst seit vier Jahren aber ich hab inzwischen dutzende an Sorten und sie alle blühen immer spätestens im zweiten jahr das erste mal. Sie sind in einem lichtschattigen Beet und bekommen jedes Jahr im Herbst abgerotteten Mist als Dünger. Ansonsten btrauchen sie eigentlich keine Pflege. Von daher würde ich auch vermuten das Standortmäßig etwas nicht stimmt oder du hast sie falsch gepflanzt??? Was hab ihr den für einen boden=? Zwölf Jahre nicht blühen ist wirklich erstaunlich!!! Wenn ich da bei meinen so lange warten müsste würd ich mit sammeln aufhören...
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: 560 m ü.NN
Beiträge: 711
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Pfingstrose, gibt es einen extra Dünger

 · 
Gepostet: 12.04.2007 - 21:22 Uhr  ·  #7
Hallo Jutta,

noch ne' Meinung (die sich zum Großteil mit dem bisher geschriebenen deckt).

Ich kenne es schon auch so, dass Pfingstrosen gerne an ihrem Platz bleiben, d.h. meines Erachtens aber in erster Linie, dass sie jahrelang am gleichen Platz stehen bleiben können (keine neuer Boden notwendig). Nach dem Umpflanzen mögen sie vielleicht ein klein wenig zurückgehen mit der Blühfreudigkeit, aber gar nicht mehr Blühen, das muß nach so langer Zeit eine andere Ursache haben.

Meine eigenen Erfahrungen sind sogar sehr unproblematisch, was das Umpflanzen angeht. Meine Nachbarin (auch erst vor wenigen Jahren in ihr Haus eingezogen) mag keine Pfingstrosen und wollte deshalb die vorgefundenen Pflanzen einfach rausschmeissen - das konnte ich nicht mit ansehen und habe die guten Stücke gerettet. Irgendwie muss ich dabei aber ein kleines Stück übersehen haben und so kam letzten Sommer wieder eine kleine Pfingstrose zum Vorschein, diese habe ich im Herbst dann ebenfalls "gerettet". Weil's eilig war, habe ich das kleine Ding alles andere als liebevoll in die Erde gedrückt (steht eigentlich ein bissle zu hoch), aber siehe da sie treibt problemlos aus und hat sogar schon drei Knospen angesetzt (wenn ich das gerade richtig mit der Taschenlampe gesehen habe). Also, umpflanzen allein kann die Blühverweigerung nicht ausgelöst haben, muss noch was anderes sein - nur was

Achja, gedüngt habe ich meine Pfingstrosen noch nie, der Boden bei mir ist ziemlich kalkhaltig (Schwäbische Alb) und lehmig. Mein Staudenbeet liegt an der sonnigsten Ecke meines Gartens. Vielleicht hilft das ein bissle weiter.

Lieben Gruß
orlaya
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzen & Botanik

Worum geht es hier?
Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.