Pferdemist ungeeignet für Blumenbeete - Tipps & Tricks - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenTipps & Tricks

Pferdemist ungeeignet für Blumenbeete

Die Probleme mit Natur und Technik. Wie klappt´s denn eigentlich mit ...
Worum geht es hier: Tipps & Tricks für Haus & Garten...
Hilfe und Beispiele für die alltäglichen Projekte und kleinen und großen Probleme mit der Natur und Technik.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1890
Bilder: 3
Registriert: So 09 Dez, 2007 20:53
Wohnort: Bretten 188m. ü. NN
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMo 18 Feb, 2008 17:59
Pferdemist ist frisch nicht scharf, da habe ichschon Tomaten Kürbise und Kohl gepflanzt ohne probleme, im gegenteil, die haben dann immer einen warmen fuß.

Erst wenn der eine weile luffdicht lagert, erst dann wird er scharf und nach ca 1 Jahr ist das dann auch wieder abgebaut, Diesen zwischenschritt spare ich mir aber.

Hümi oder Vogelmist enthält viel Stickstoff, deshalb ist er scharf. Den verteile ich dann auch großzügiger. Oder eben als Jauche.
Bilder über Pferdemist ungeeignet für Blumenbeete von Mo 18 Feb, 2008 17:59 Uhr
miste.jpg
so decke ich meinen garten mit Pferdemist partiellenweise ab, ca 30 cm hoch. und es bleibt so liegen.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 990
Registriert: Mo 28 Mai, 2007 13:34
Wohnort: Karlsruhe
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 18 Feb, 2008 18:08
Also ich habe mal irgendwo gelesen, dass Pferdemist nix taugt und man eher gut abgelagerten Rindermist verwenden soll ...

LG feigenblatt
Benutzeravatar
Wanawahi
Wanawahi
Beiträge: 11244
Bilder: 502
Registriert: Mo 23 Apr, 2007 10:31
Wohnort: Eupen, Belgien
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 18 Feb, 2008 18:54
Danke Matze, damit lässt sich doch was anfangen! :knuddelx:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1890
Bilder: 3
Registriert: So 09 Dez, 2007 20:53
Wohnort: Bretten 188m. ü. NN
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMo 18 Feb, 2008 19:05
Civa, meinst du mich?????

Soviel ich auch weiß, hat Pferdemist von allen misten den wenigsten Stickstoffgehalt,
Ich möchte eigentlich damit gar nicht Düngen, denn der Lehmboden enthält genügend mineralien, zumal ich auch meine Ofenasche in den Garten mit einbringe.
Pfmi. ist für mich eigentlich nur dazu da, eine Humusschicht wie im Wald aufzubauen. Nächstes Jahr ist das ganze dann eine 5 cm schicht geworden und reiner Humus.

Zusätzlich erstickt mir alles, was sich darunter befindet, Dieses Jahr habe ich auf der Mistfläche kein Unkraut. und nächstes Jahr dann schon wieder, kann das aber mit leichtigkeit harken oder auch wie Löwenzahn ausstechen.
Nichts besseres als diese methode. Überhaupt für gebrechliche Leute, die noch im Garten was arbeiten wollen.
Benutzeravatar
Wanawahi
Wanawahi
Beiträge: 11244
Bilder: 502
Registriert: Mo 23 Apr, 2007 10:31
Wohnort: Eupen, Belgien
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 18 Feb, 2008 19:06
Nö Rudi, ich meinte wirklich Matze! Also Muzze. :mrgreen:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1890
Bilder: 3
Registriert: So 09 Dez, 2007 20:53
Wohnort: Bretten 188m. ü. NN
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMo 18 Feb, 2008 19:16
Ja Matze hat ja auch jede menge von der Puschelmiste. :-#= :-#= :-#=
Benutzeravatar
Wanawahi
Wanawahi
Beiträge: 11244
Bilder: 502
Registriert: Mo 23 Apr, 2007 10:31
Wohnort: Eupen, Belgien
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 18 Feb, 2008 19:17
Und er war so lieb und hat mir was geschickt!!!

Ich halte ihn nämlich für besser, als Kunstdünger! :D
Zuletzt geändert von Chiva am Di 19 Feb, 2008 8:08, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 16
Bilder: 5
Registriert: Mo 05 Feb, 2007 16:19
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 18 Feb, 2008 22:06
Hallo,

Wenn ich das richtig verstehe mus der Pferdemist nicht solange abgelagert werden ?
Ich werde mir am Wochenende noch ein oder zwei Hänger voll holen
und den Mist in einen lehren Komposter bis Mai lagern und dann auf die
restlichen Beete verteilen, da brauche ich dieses Jahr keinen Dünger mehr kaufen :D .

Mfg Jens
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1890
Bilder: 3
Registriert: So 09 Dez, 2007 20:53
Wohnort: Bretten 188m. ü. NN
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMo 18 Feb, 2008 23:32
Jens, warum erst einlagern und dann wieder rausholen, gleich aufs Beet ist doch einfacher. Dann noch Urgesteinsmehl drauf und fertig.

Wenn er angefangen hat zu gären, wird er auch etwas scharf und dann mußt du abwarten, bis es ein paar mal draufgeregnet hat. Es entsteht bei der Gärung säuren, und die können dir dann die Wurzeln anäzen was wiederum zu einem Wachstumsstop führt.

Auf dem Beet können nicht so hohe Temperaturen auch ist viel Sauerstoff dabei. Dadurch sind andere Microorganismen am werk, die keine Säuren bilden. zumindest nicht so äzende wie die ohne Sauerstoff und hohe Temperaturen.

Biobauer belüften ja auch ihre Jauchegrube und könnden dadurch gleich nach der Düngung mit dem Säen beginnen, anders als bei der herkömmliche Jauche, die Duftet wirklich nach Land. Die müssen die Bauern im Spätjahr oder winter ausbringen, denn die äzt.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3021
Bilder: 120
Registriert: So 02 Sep, 2007 12:49
Wohnort: Nähe Hamburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 19 Feb, 2008 0:35
Amorphophallus hat geschrieben:Biobauer belüften ja auch ihre Jauchegrube und könnden dadurch gleich nach der Düngung mit dem Säen beginnen, anders als bei der herkömmliche Jauche, die Duftet wirklich nach Land. Die müssen die Bauern im Spätjahr oder winter ausbringen, denn die äzt.


Ich glaube, jetzt wird hier mittlerweile über vier verschiedene Dinge geredet.

1. Pferdemist: das ist das Gemisch aus den Stallungen, Kot, Urin und Stroh
> hierbei entsteht das "nette" Ammoniak, das für Pflanzen, wenn man es direkt aus dem Stall aufs Beet kippt, zu scharf sein kann, aufgrund des hohen Ammoniksgehalts, der sich durch Lagerung senkt.

2. Pferdeäpfel, direkt vom Produzenten :mrgreen: . dieser Kann so auf die Beete gebracht werden, da keine Vermischung mit Harnsäure etc.

und 3. und 4.

Gülle und Jauche unterscheiden sich deutlich in ihrem Nährstoffgehalt.
Die Jauche ist konzentrierter, somit reicher an Kalium und Stickstoff. Gülle hat einen höheren Trockensubstanzanteil, da auch Kot und oft auch Stroh (Einstreu) oder ähnliche Materialien enthalten sind. Die Nährstoffe werden durch Gärprozesse zum Teil mineralisiert, d.h. in anorganische Formen überführt (Ammonium, Nitrat, Phosphat) und sind damit sofort für die Pflanzen verfügbar. In der heutigen Landwirtschaft überwiegt deshalb die Gülle als wirtschaftseigener Dünger, zumal sie einer vereinfachten Stalltechnik entstammt.


Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Jauche

hier noch ein Link zur Gülle
http://de.wikipedia.org/wiki/G%C3%BClle

aber vielleicht liege ich da jetzt auch falsch :-k

in diesem Sinne
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4232
Bilder: 31
Registriert: Sa 01 Sep, 2007 18:52
Wohnort: zur Zeit auf der Suche
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 19 Feb, 2008 23:56
Deswegen ist mir nix pasiert! Weil ich ja sozusagen im Reitstall hinter dem Hottemax stand und den Eimer hochhielt....


Matze, gehts Du jetzt unter die Guano-Versender? Warum nicht schwäbischen Vogelmist zur Abwechslung... muss ja nicht um die halbe Welt fliegen, die Schei... äh, der Dünger....

Postzusteller möchte ich da aber dann nicht sein....
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5841
Bilder: 27
Registriert: Fr 10 Mär, 2006 20:06
Wohnort: Schwabenländle
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 19 Feb, 2008 23:58
wär auch ne Idee. Tauben- und Hühnermist in Tüten :-#=
Benutzeravatar
Wanawahi
Wanawahi
Beiträge: 11244
Bilder: 502
Registriert: Mo 23 Apr, 2007 10:31
Wohnort: Eupen, Belgien
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 20 Feb, 2008 15:42
Ich finde die Idee wirklich gut!!

Wenn er richtig verdünnt ist, gibt er einen echt guten Dünger ab.
Ich werde euch nach Gebrauch berichten.
Kann ja eine Feldstudie machen. Zum Beispiel das Cannabeet, eine Seite mit, eine ohne Taubendünger. Mal sehen, ob es sichtbare Unterschiede gibt.

Mein Grossvater hat darauf geschworen. Er hatte einen 120m langen und 15 m breiten Garten. In einem Fass war mit Wasser aufgeweichter Taubendreck. Eine Kelle in die Giesskanne und Wasser drauf, das war seine Düngemethode. :wink:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1890
Bilder: 3
Registriert: So 09 Dez, 2007 20:53
Wohnort: Bretten 188m. ü. NN
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMi 20 Feb, 2008 16:02
Ist das nicht eine Idee Matze aus Sch... geld mache.

versuche doch mal im Ebay das zeug zu verteigern. erst verflüssigen mit Wasser und dann lieterweise verkaufen. Taubenguano von Matze

Laß das aber vorher Patentieren, dann kannst du deine Mitanbieter verklagen. :-#= :-#= :-#=
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5841
Bilder: 27
Registriert: Fr 10 Mär, 2006 20:06
Wohnort: Schwabenländle
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 20 Feb, 2008 18:50
wenn es das nicht schon gibt, wär das vll ne Idee. Dann könnt ich den ganzen Taubenmist aus der Umgebung aufkaufen und verarbeiten :-#=

das Zeug ist echt ein super Dünger, hab´s schon mit eigenen Augen beobachtet.
VorherigeNächste

Zurück zu Tipps & Tricks

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Topinambur im Zimmer? Nein, ist leider dafür ungeeignet! von sawut silke, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

1119

Fr 30 Sep, 2011 15:17

von sawut silke Neuester Beitrag

Zeigt her Eure schönsten Blumenbeete! von pflanzenbraut, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 205 Antworten

1 ... 12, 13, 14

205

54665

Sa 23 Okt, 2010 13:01

von Jondalar Neuester Beitrag

Womit düngt Ihr Eure Blumenbeete? von 8er-moni, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 31 Antworten

1, 2, 3

31

13577

So 15 Apr, 2007 22:13

von www.schirmtanne.de Neuester Beitrag

Pferdemist ist super !! von Torsten1977OWL, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 16 Antworten

1, 2

16

21406

Mi 15 Apr, 2009 12:00

von Amorphophallus Neuester Beitrag

Pellets aus Pferdemist als Bio Dünger von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 1 Antworten

1

9917

Mi 25 Mai, 2011 22:43

von Hesperis Neuester Beitrag

Gewächshaus kann man Pferdemist im Herbst einbringen? von Michael60, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 16 Antworten

1, 2

16

994

Mo 16 Sep, 2019 18:22

von Michael60 Neuester Beitrag

Was kann ich alles mit Pferdemist düngen? Alles? von Aszid, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

3956

Mo 15 Apr, 2013 13:06

von Aszid Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Pferdemist ungeeignet für Blumenbeete - Tipps & Tricks - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Pferdemist ungeeignet für Blumenbeete dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der blumenbeete im Preisvergleich noch billiger anbietet.