Anmelden
Switch to full style
Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...

Worum geht es hier:

Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Antwort erstellen

Perlite

Do 04 Dez, 2008 18:55



Kann mir jemand weiter helfen?
Habe einmal gute Erfahrung mit canna indica in Perlite und Keimbecher gemacht. Dachte mit den tropischen Samen von "Tropica" genau so zu verfahren weil Perlite "keimfrei" ist, habe sie auch schon so gepflanzt. Da ich unsicher war schickte ich eine Mail an "Tropica" und fragte nach ob ich in Perlite aussäen kann und die haben meine Frage (ohne Begründung) verneint. Ihre Samen müßten in Anzuchterde von ihnen oder Kokohum ausgesät werden. Muss ich nun die ganzen Samen aus dem Perlite puhlen und in eine andere Erde oder Kokohum aussäen?
Kann ich dann trotzdem Keimbecher verwenden und müssen die ganz geschlossen werden?
Bin total verunsichert.

Do 04 Dez, 2008 19:01

:wink: probieren geht über studieren. Könnte es sein, dass die nur so antworten, weil sie selber kein Perlite verkaufen? Ich mach sowas immer auf eigene Rechnung und frag gar nicht erst - Jugend forscht.
Ich würde das echt mal testen, d.h. einen Teil rausnehmen und in Aussaaterde tun, den Rest in der Perlite lassen.
Keimbecher lasse ich immer ganz zu und lüfte ab und zu mal.

ach ja: Erde tue ich nicht in Keimbecher. Die tue ich in normale Töpfe, Schaschlikspieß rein und stülpe dann ne Plastiktüte drüber (durchsichtig). Erde in Keimbechern wird mir zu schnell schimmlig. :xx: :xx:

Do 04 Dez, 2008 19:22

Klick doch mal hier rein:

http://green-24.de/forum/ftopic18722.html

Do 04 Dez, 2008 19:26

Ich nehm Perlite aus dem Baumarkt (Isoliermaterial) für die meisten meiner Ansaaten und es funktioniert ausgezeichnet.
Recht gute Keimquoten und keine Probs mit Trauermückenlarven! :-

Habe bereits Kakteen, Bananen, Plumnis, Wüstis und einiges andere darin angesäät! \:D/

Do 04 Dez, 2008 19:27

Wenn ich da etwas zwischen den Zeilen lese:
in Anzuchterde von ihnen oder Kokohum

Das beantwortet Deine Frage doch auch, oder? Schließlich wollen (und sollen) die auch ihre Ware verkaufen. Ich würde es auf einen Versuch ankommen lassen. Schließlich hat die Natur auch keine Anzuchterde :wink: von einem bestimmten Laden, geschweige denn Anzuchterde oder daß die Samen nur in Kokohum wachsen :wink:

Do 04 Dez, 2008 19:28

Perlite ist auch fast ein Geheimtipp. Frag mal im Baumarkt in der Pflanzenabteilung :-#= keine Chance!

Steht aber alles in der Zusammenfassung/Link

Sa 06 Dez, 2008 10:13

Bei mir keimt alles in Perlite.
Und ich habe sogar schon viele ausgewachsene Pflanzen umgestellt.
So wie es aussieht reagiere ich auf feuchte Erde mit Asthma. Also alle Pflanzen weg??? :-#( :-#( :-#(

Nöö, alles umtopfen in Perlite und schon gibts kein Asthma mehr.
Den Pflanzen geht es gut, alles wächst und gedeiht.
Einige Hoyas haben jetzt Knospen. Wenn das nicht beweist, dass sie sich wohl fühlen..... \:D/ \:D/

Sa 06 Dez, 2008 17:23

Heike der Staub der bei dem Rumfummeln mit Perlite aufsteigen kann ist für die Bronchien auch nicht ungefährlich , Man sollte immer eine Staubmaske bei der Verarbeitung tragen wenn man empfindliche Bronchien hat . :-

Mo 08 Dez, 2008 18:48

Ich hab immer eine Schüssel voll draussen stehen. Das ist immer feucht wenn ichs reinhole.
Dann passiert nix mehr. \:D/ \:D/

Mo 08 Dez, 2008 19:11

stimmt.. über den Staub beim Verarbeiten hatte mich mir auch schon so meine Gedanken gemacht... :mrgreen:
denn es staubt ja teilweise schon ganz ordentlich...
und das alles einatmen...sicher nicht wirklich so gesund...
und wenn Frau dann eh schon angeschlagen ist... :oops: :oops: :oops:
und immer ne Staubmaske bereithalten.. wer macht das schon... :- :- :-

aber das mit...immer ne feuchte Schüssel voll stehen haben..ist ja wohl absolut genial...

\:D/ \:D/ \:D/
DANKE für den super Tipp....

Fr 25 Sep, 2009 10:11

Hallo.
Ich habe ein paar Fragen zur Anzucht in Perlite.

Muss man eigentlich alles was man in Perlite keimen lässt düngen, wenn man es in Erde einsetzt?
Ich frage, weil da ja keine Nährstoffe drin sind.. oder reichen dann die Nährstoffe aus der Erde?

Kann man einmal verwendetes Perlite nochmal benutzen oder lieber immer wieder neues nehmen?

Muss man die Keimbeutel immer verschlossen lassen, bis da was kommt oder muss man die lüften oder so?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Fr 25 Sep, 2009 10:19

Wegen Perlite klick mal hier rein:

http://green-24.de/forum/ftopic18722.html

Zu den Keimbeuteln haben wir hier auch Beiträge, schmeiß bitte mal die Suchfunktion an :wink:

Fr 25 Sep, 2009 10:27

Ok, danke schön. :)

Man muss sich ja erstmal ein bisschen darüber schlau machen, bevor man seine Samen in Ungewissheit stürzt.
Antwort erstellen