Anmelden
Switch to full style
Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...

Worum geht es hier:

Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Antwort erstellen

Sa 08 Sep, 2007 10:32



Ich habe das noch nicht getestet, aber ist Perlite vielleicht zu leicht? Seramit ist ja deutlich schwerer... - aber am Sonntagabend ist Mel wieder da, die kann es dir bestimmt geau erklären...;)

So 09 Sep, 2007 14:36

Ich kann es dir nicht genau sagen,. aber habe das bei einigen Pflanzen beobachtet. Die wachsen anders als in Seramis, trotz gleicher Behandlung.

Es gibt aber auch Pflanzen die lieben pures Perlite, Mangos zum Beispiel :wink:

Tamarillos mögen weder Perlite noch Seramis :cry:

Sa 15 Sep, 2007 1:53

gut :) danke dir!

So 09 Nov, 2008 17:02

hey ihr lieben ;) ich weeeiss der tread ist schon bisschen älter, aber wie sieht das mit hibiskus aus? hab meinen als zimmerpflanze und suche grad ne gute mischung da ich jez die erde wechseln wollte (stauchungsmittel muss raus--)...dachte an perlite/blumenerde/sand, irgendwie sowas...gute idee oder eher nicht?

So 09 Nov, 2008 17:05

Hibiskus und Seramis? Meine mögen das. Die mögen das sogar so, dass ich mir keine mehr kaufen werde, weil die riiiesig geworden sind. :wink:

So 09 Nov, 2008 17:21

Hallo Mel,

hast Du keine Schere??? :-#= :-#=

übrigens hat der Hibi-Stecki von Dir so schnell Wurzeln bekommen wie kein anderer. Der steht jetzt auch in Seramis :wink:

(Ach kannst Du mir bitte verraten, welche Blütenfarbe da mal kommt?)

So 09 Nov, 2008 17:50

Entweder ist das mein ganz Großer, der blüht lachsfarbig oder der andere, der wäre rot und...ich habe den um 50% geköpft und der (lachs) ist immer noch Meter mal Meter mal Meter :-

So 09 Nov, 2008 19:20

also beim hibiskus lieber erde/seramis und kein perlite?

So 09 Nov, 2008 19:53

Hallo Zitrönchen,

das kannst Du halten wie Du willst. Es klappt Beides :wink:

So 28 Jun, 2009 16:15

Hallo,

ich habe da mal 2 Fragen. Wobei sie die eine frage erledigt hat. Der Link zu seramis ging nicht und wollte fragen welches produkt es genau ist aber auf dem link steht s ja "Ton Granulat".

Die 2. Frage
Gibt es denn noch mehr Beispiele von Pflanzen die Perlit sehr mögen und für immer hassen.

Danke

So 28 Jun, 2009 16:29

Herzlich Willkommen :wink:

In reinem Perlite wachsen -meiner Efahrung- nach keine Pflanzen gerne. In Seramis wachsen die schon teilweise langsamer als in Erde, aber in Perlite geht gar nichts. Das kann man nur zusätzlich beimischen :wink:

So 28 Jun, 2009 17:02

Mel hat geschrieben:Herzlich Willkommen :wink:

In reinem Perlite wachsen -meiner Efahrung- nach keine Pflanzen gerne. In Seramis wachsen die schon teilweise langsamer als in Erde, aber in Perlite geht gar nichts. Das kann man nur zusätzlich beimischen :wink:


aber du hattest ja weiter oben geschrieben gehabt das zb. Mangos pures Perlite mögen.
Oder habe ich es irgendwie falsch verstanden.

So 28 Jun, 2009 17:32

Zum Keimen ist Perlite perfekt (nährstoffarm und relativ schimmelunanfällig)! Aber nicht im purem Zustand für die Pflanzen danach. Meine Mangos stehen in Seramis oder Seramis gemischt mit Perlite :wink:

Mo 29 Jun, 2009 14:01

Ich habe genau das auch schon selbst festgestellt, dass die Pflanzen nach einiger Zeit in Perlite kümmern, auch wenn man sie regelmäßig düngt, während das in Seramis anscheinend kein Problem ist.
Das verstehe ich absolut nicht! Beides sind doch mineralische, neutral reagierende poröse Substrate mit hoher Wasserspeicherkapazität - woher kommt denn dieser Unterschied???
Hat irgend jemand eine Idee, welchen Grund das haben könnte?

Mo 29 Jun, 2009 14:20

Ich lese Eure Threads (einen nach dem anderen) mit sehr viel Interesse und :shock: -Aha-Erlebnissen durch.

Und nun hier (keine Frage) eine Bemerkung?
Meine Weihnachtskakten (ebenso die Osterkakteen) stehen bei mir in reinem Seramis (teilweise schon 15 Jahre - seits das Zeug eben gibt :wink: ) ... natürlich immer wieder umgetopft etc. pp.

Und die gedeihen wie doof. Und was mich total verblüfft: Die blühen (fast) das ganze Jahr über ... Also Blüte ca. 4-5 Wochen, dann Pause für ca. 3-4 Monate und dann wieder Blüten \:D/

Und obendrein dünge ich die auch noch total wenig bis fast gar nicht. Und hier lese ich, daß Seramis keine Nährstoffe hat, daß man Spezialdünger braucht usw. usw.

:-#= \:D/ :-#= \:D/ :-#= Also entweder hab ich 'nen extrem grünen Daumen :-#= oder meine Kakteen sind Außerirdische :-#= :-#=

Und keiner meiner 9 Süßen hat mir das jemals krumm genommen.
Hier noch ein Foto meines grad blühenden Weißen:

lg Rouge
Bilder
Weihnachtskaktus-1.JPG
Weihnachtskaktus-2.JPG
Antwort erstellen