Orchideenpflege - tauchen? & ohne neue Wurzelspitzen - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Orchideenpflege - tauchen? & ohne neue Wurzelspitzen

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 160
Bilder: 52
Registriert: Sa 13 Dez, 2008 19:23
Wohnort: Ulm
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo


Weihnachten hat mir heuer eine schöne Bescherung gebracht. An sich ja lobenswert, aber irgendwie.. naja, ich fang mal von vorne an:

Meine Schwester hat es ganz arg gut gemeint mit mir und mir 2 Orchideen bestellt, die wohl nächste oder übernächste Woche kommen werden.

Unter anderem auch eine, die noch keine neuen Wurzelspitzen gebildet hat, da aus einem recht frischem Thailandimport stammend.
Was muss ich bei dieser Orchidee beachten?

Die andere scheint weniger Probleme zu bereiten.

Ich habe aber gelesen dass man Orchideen ein wöchentliches, oder eben je nach Bedarf, "Tauchbad" gönnen soll. Soweit sogut. Da ich aber bisher Orchideen nur gegossen habe kenn ich mich da jetzt nicht aus. Vielleicht könnt ihr mir da meine Fragen beantworten:

Wie tief und wie lange sollen die Orchideen denn tauchen?
Bis zur Topfkante, oder nur 1-2cm unter der Topfkante?


Bei den Orchideen handelt es sich um eine Rhynchostillis gigantea 'alba' und um eine Oncidium Doi Tung.
Wenn jemand auch noch wüsste wie die beiden richtig zu pflegen wäre, bzgl. Tauch-/Sprührythmus wäre das natürlich auch ganz toll. Habe bisher nur Erfahrungen mit Baumarkt Phalaenopsis.


Grüße
Likat
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3740
Bilder: 8
Registriert: Di 30 Dez, 2008 13:40
Wohnort: Waltrop
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragSo 04 Jan, 2009 10:00
Hallo Likat,

sorry, bei der Bewurzelung von Orchidee ohne Wurzeln, habe ich null Erfahrungen.

Tauchbad:
Du lässt Wasser in einem Einer laufen, und tauchst den Topf (nicht die Pflanze) so lange unter Wasser, bis keine Lufblasen mehr aufsteigen.
Anschließend gut abtropfen lassen - fertig.
Wenn du die gesamte Pflanze kurz untertauchst, ist das wohl auch nicht so das Drama, aber beachte dabei, dass z.B. bei Phalaenopsen keine Wasser im Herz stehen bleiben sollte, das dieses dann zur Fäulnis führen kann.
Deshalb ist es besser, nur den Topf zu tauchen.

Blöd beim Tauchen ist nur, dass du öfter mal Teile des Substrates im Wasser rumschwimmen hast. :roll:


Viel Spaß mit deinen neuen Orchis und hoffentlich überstehen sie den Transport bei diesen Temperaturen ohne Schaden.... [-o<
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 470
Registriert: Sa 27 Sep, 2008 19:17
Wohnort: Münster
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 04 Jan, 2009 10:05
ich mache das so:

ich wärme Regenwasser handwarm, füge pro 10 Liter 1-2 Tropfen Florasprint und einen Schuß Orchidünger hinzu.
Auf das Substrat im Topf lege ich mehrere große Kieselsteine, damit es nicht aufschwimen kann.
Von da an verfahre ich wie Jule :wink:

die Orchis gehen ab wie Schmidts Katze, bilden Wurzeln, blühen..... alles gut!

ach ja.... du hast eine gaaaaanz tolle Schwester!!!!! \:D/ \:D/ \:D/
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 160
Bilder: 52
Registriert: Sa 13 Dez, 2008 19:23
Wohnort: Ulm
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 04 Jan, 2009 14:42
Vielen Dank euch beiden erstmal.

Dann bin ich ja schonmal annähernd beruhigt. Danke für den Tipp mit den Kieselsteinen. Da hab ich hier auch noch irgendwo welche rumliegen.

ach ja.... du hast eine gaaaaanz tolle Schwester!!!!! \:D/ \:D/ \:D/


Das find ich auch. \:D/

Das mit dem Tauchrythmus wird dann hoffentlich dabei stehen. Wenn nicht, dann wird eben nach Ansicht getaucht. Haben ja durchsichtige Töpfchen.


Aber wer noch weitere Erfahrungen, vor allem mit den noch nicht vorhandenen Wurzelspitzen, hat, nur her damit. Ich möcht ja schließlich die Orchideen nicht misshandeln.

LG
Likat
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 114
Registriert: Sa 20 Dez, 2008 11:55
Wohnort: Paderborn
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 04 Jan, 2009 15:03
Hallo Likat,

schau mal hier http://green-24.de/forum/ftopic30156.html, da hat landgast eine ganz tolle Beschreibung zum tauchen angegeben.

Und hier findest du einen kleinen Beitrag zum bewurzeln
http://green-24.de/forum/ftopic36156.ht ... eln#448191

aber ich glaub da würde ich mich nicht dran trauen,
wünsche dir damit viel Glück :D

Vlg Zaki
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 160
Bilder: 52
Registriert: Sa 13 Dez, 2008 19:23
Wohnort: Ulm
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 04 Jan, 2009 15:13
Hallo Zaki.

Danke für die beiden Links. Den ersten hatte ich schon mal gefunden, war mir aber wegen der "Tauchtiefe" unsicher.

Der zweite Link hilft mir schon weiter. Vielen Dank.
Ich weiß jetzt zwar nicht ob noch in Moos stecken oder schon in Rindensubstrat, aber das werde ich dann wohl sehen.
Ich hoffe es klappt mit der Anleitung. Wäre schade wenn nicht. Danke nochmals.

LG
Likat
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1140
Registriert: Do 17 Mai, 2007 21:49
Wohnort: Hannover
Renommee: 0
Blüten: 0
Likat hat geschrieben:Meine Schwester hat es ganz arg gut gemeint mit mir und mir 2 Orchideen bestellt,
die wohl nächste oder übernächste Woche kommen werden....

.....da aus einem recht frischem Thailandimport stammend.



Hoffe erst mal das sie auch ankommen.
Der Zoll ist bei Orchis sehr Empfindlich, wegen des Artenschutzabkommens.
Hat den deine Schwester den eine Einfuhr Erlaubnis dafür???
Auch wenn es nur eine normale Sorte ist.
Hier im Forum haben wir jemand, die sollte welche aus Spanien bekommen von einem Deutschen Züchter, auch die sind eingezogen worden.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 861
Bilder: 15
Registriert: Mi 14 Mai, 2008 10:16
Wohnort: Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 04 Jan, 2009 16:29
Hallo!

Also ich denke das Likats Schwester sie bei Schwerte oder einem anderen Orchideenzüchter bestellt hat. Diese sind berechtigt Orchideen zu importieren. Dazu braucht man aber ein CITES (eine Art Bestätigung, dass die Orchideen keine Naturentnahmen sondern gezüchtet worden sind) diese Dokumente sind in der Regel recht teuer und deshalb zahlt sichs für Ottonormalverbraucher auch kaum aus sich selbst welche aus Thailand schicken zu lassen.

Es gibt auch Züchter hier in Deutschland die Naturentnahmen anbieten - wie da die Rechts- bzw. Dokumentenlage ist weiß ich leider auch nicht, nur das man als Endverbraucher sicher keine Bestätigungen usw. braucht solange innerhalb der EU versandt wird. Denn auch aus der Schweiz wird ein CITES benötigt.

Lg Astrid
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1140
Registriert: Do 17 Mai, 2007 21:49
Wohnort: Hannover
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 04 Jan, 2009 17:34
landgast hat geschrieben:Hallo!
nur das man als Endverbraucher sicher keine Bestätigungen usw. braucht solange innerhalb der EU versandt wird.

Lg Astrid


Das ist leider nicht so, Kevin33 hatte sich Orchis bestellt und die sind nie bei ihr angekommen von einem zuverlässigen Deutscher Züchter Versand und Zucht aus/in Spanien
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 160
Bilder: 52
Registriert: Sa 13 Dez, 2008 19:23
Wohnort: Ulm
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 04 Jan, 2009 20:09
Die Orchideen hat sie bei Schwerte bestellt.
Nach der Beschreibung klingt es bei beiden Arten so als ob die Orchideen bereits in Deutschland wären. Insofern denke ich schon das das klappt. Hoffe ich zumindest. [-o<
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1140
Registriert: Do 17 Mai, 2007 21:49
Wohnort: Hannover
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 04 Jan, 2009 20:38
Na dann ist ja gut, dann wird es sicher was.

viel Glück mit deinen neuen Orchis :mrgreen:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 160
Bilder: 52
Registriert: Sa 13 Dez, 2008 19:23
Wohnort: Ulm
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 04 Jan, 2009 21:04
Danke. Da werd ich wohl auch viel Glück brauchen.
Allein schon wegen der Auswahl. Aber ich freu mich schon drauf. Auch wenn es wohl eine Herausforderung wird. :)
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 158
Registriert: Do 21 Jun, 2007 12:49
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 04 Jan, 2009 21:27
Hallo ihr Lieben,
danke euch allen für die super Kommentare, bekomme nämlich auch in ca. 1-2 wochen eine Zygopetalum und die postings haben auch mir sehr weitergeholfen.
Likat ich drück dir ganz doll die Daumen, das es funktioniert^^
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 160
Bilder: 52
Registriert: Sa 13 Dez, 2008 19:23
Wohnort: Ulm
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 05 Jan, 2009 13:05
Danke Raven.
Wünsch dir dann auch viel Spaß und Freude mit deiner Orchidee. :)
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 44
Registriert: Mo 11 Jul, 2011 21:29
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 12 Jul, 2011 22:47
Hey zusammen!
Ich hoffe mal dieser Thread ist noch irgendwie am leben..
Zu der Orchideengeschichte, ich selber habe keine aber meine Mutter sammelt die Dinger scheinbar.. (es werden auf alle Fälle immer mehr und mehr.. :D) so nun zurück, wir haben die Orchideen immer getaucht.. vor ca. einem Jahr haben wir dann Orchideengläser entdeckt, die sind viel einfacher zu handhaben und scheinbar mögen die Orchideen das :) Kennt jemand von euch diese Art von Gläsern?! Wenn ja was habt ihr für Erfahrungen damit gemacht?
Nächste

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Neue Errungenschaft ohne Name- Pachira von sweet memory, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

964

Fr 02 Mai, 2008 17:26

von sweet memory Neuester Beitrag

Zwei Neue ohne Schildchen... von weltraumjuttze, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

1757

So 31 Aug, 2008 9:12

von weltraumjuttze Neuester Beitrag

Zwei Neue ohne Namen von Einhorn, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

1069

Mo 22 Jun, 2009 17:43

von Sukkulenten-Tante Neuester Beitrag

Neue Errungenschaften ohne Namen von beatmaus, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 28 Antworten

1, 2

28

3280

Mo 09 Nov, 2009 0:38

von beatmaus Neuester Beitrag

Neue Pflanze ohne Namen? Fiederaralie von uhauser, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

1511

So 24 Feb, 2008 13:50

von tubanges Neuester Beitrag

8 neue Kakteen ohne Namen Teil 1 (Nr 1-4) von Einhorn, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

1534

Mi 08 Apr, 2009 19:06

von Einhorn Neuester Beitrag

8 neue Kakteen ohne Namen Teil 2 (Nr 5-8) von Einhorn, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

1410

So 12 Apr, 2009 9:44

von Sukkulenten-Tante Neuester Beitrag

Zwei Neue ohne Namen- /Coffee arabica von Einhorn, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

1823

Mo 16 Feb, 2009 20:45

von gudrun Neuester Beitrag

Meine neue Mitbewohnerin ohne Namen-Clivia von der-MO, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

907

Di 16 Jun, 2009 13:19

von der-MO Neuester Beitrag

Warum werden Wurzelspitzen meiner Orchideen immer grau? von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 15 Antworten

1, 2

15

8887

Di 30 Nov, 2010 2:20

von eisenfee Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Beachte auch zum Thema Orchideenpflege - tauchen? & ohne neue Wurzelspitzen - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Orchideenpflege - tauchen? & ohne neue Wurzelspitzen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der wurzelspitzen im Preisvergleich noch billiger anbietet.