Orchi in der Tüte - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Orchi in der Tüte

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 195
Bilder: 2
Registriert: Mi 14 Jan, 2009 23:08
Wohnort: Franken!!
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragOrchi in der TüteDi 04 Mai, 2010 20:53
Soo...
hab bei meiner Freundin eine kleine traurige Miniorchi gefunden...
Die hatte klare Anzeichen von Wassermangel...

Sie meinte sie gieße sie aber regelmäßig...
Ich hab mich Angeboten, sie mit nach Hause zu nehmen und zu versuchen sie wieder aufzupeppeln

So kam mein erster Pflegefall mit nach Hause.. :)

Als ich sie aus ihren Töpfchen befreite (meine Freundin hatte sie schon vom Moos befreit) entdecke ich das alle Wurzeln vergammelt waren :cry:

Hab alle kaputten weggeschnitten und da nur eine und ein paar herran wachsende Luftwurzeln übrig blieben, hab ich sie in eine Tüte gepackt... (Sie Bild)

Nun meine Frage ich hoffe ich hab alles richtig gemacht... wollt mich da nochmal versichern... ist des erste mal das ich sowas mach...




Ach und da ich hier gerade was neues aufgemacht hab und nicht noch ein weiteres eröffnen wollte hier noch eine Orchi von mir die ganz komisch wächst... Ist des normal der zickzack wuchs???

LG Eva
Bilder über Orchi in der Tüte von Di 04 Mai, 2010 20:53 Uhr
Orchi OP_1.JPG
Orchi OP_2.JPG
Orchi OP_3.JPG
komischer Wuchs.JPG
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3554
Registriert: Di 27 Okt, 2009 9:59
Wohnort: Nürnberg
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragDi 04 Mai, 2010 20:59
Der Zickzackwuchs hat irgendwas mit Gißen, Temperatur und Luftffeuchte zu tun - aber was da muss wer anders ran.

Zur Tüte: Sieht doch ganz gut aus. Hast du die Phal eingesprüht bevor du sie eingetütet hast? Bzw die Tüte? Oder wie kommt sie jetzt an Luftfeuchte/Wasser?
Weniger ist aber mehr, schwimmen soll sie auch nicht.

Wenn du sie drin hast hell und warm halten, keinesfalls Sonne ( da wirds dann schnell über 40 Grad warm drin). Und auf Schimmel achten, der ist bei der Tütenmethode ja meistens das Hautproblem. Wenn du lebendes Sphagnum Moos hast kannst du bissl mit rein tun, das hemmt Schimmel...
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 195
Bilder: 2
Registriert: Mi 14 Jan, 2009 23:08
Wohnort: Franken!!
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 04 Mai, 2010 21:34
Danke für die schnelle Antwort!!

Hab n bischen Orchisubtrat mit rein... des hab ich eingesprüht und die orchi drauf gesetzt... und dann noch mal rein gesprüht...

Steht bei einen südfenster aber nicht direkt in der sonne... aber ich glaube ich sprüh zu viel... tu einmal am tag lüften (manchmal auch alle zwei wenn ich nicht dran denk) und tu dann noch n sprüher rein tun...

Des moos hab ich nicht... woher bekomm ich des??? Weil will net das des schimmelt...

Dann noch ne Frage... wie lang dauert des bis die sich wieder einigermaßen erholt hat und genügend wurzeln gebildet hat???

LG Eva
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3554
Registriert: Di 27 Okt, 2009 9:59
Wohnort: Nürnberg
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMi 05 Mai, 2010 6:48
Keine Ahnung. Das ist von Pflanze zu Pflanze unterschiedlich. Ich hatte jetzt erst ein Kindel in der Tüte (bzw im Glas ^^), weil ich es recht früh von der sterbenden Mutter abgemacht hatte. Das hat innerhalb eines Monats genug Wurzeln gehabt. Das kann aber auch mal einige Monate dauern.
Du siehst ja wenn sie anfängt Wurzeln zu schieben - dann gehts einigermaßen schnell voran. Solange sie grün bleibt und nichts welkt ist immer noch alles drin...

Das Moos - hm, immer bisschen schwierig - in der Gärtnerei (nicht im Bauamrkt) müssten sie es eigtl haben oder bestellen können. Ansonsten kannst du auch mal Ebay fragen oder beim Terraristikbedarf nachschauen.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 17
Bilder: 1
Registriert: Do 18 Mär, 2010 9:03
Wohnort: Rheinlandpfalz
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragOrchi in TüteMi 05 Mai, 2010 8:18
Hallo Eva,

der Knitterwuchs kommt von unregelmäßigen Wassergaben.
Ich prüfe jeden 2. Tag mit dem Finger ob die Erde noch feucht ist, wenn nicht gieße ich durchdringend d.h. so das sie im Gießwasser steht und lasse sie 10 Minuten darin stehen anschl. schütte ich das Wasser ab.
Ich hoffe ich konnte Dir helfen
LG Klaudia
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 358
Bilder: 91
Registriert: Mi 24 Feb, 2010 13:49
Wohnort: Frau Holle-Land
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Orchi in TüteMi 05 Mai, 2010 13:00
Abena hat geschrieben:Hallo Eva,

der Knitterwuchs kommt von unregelmäßigen Wassergaben.


Oder von zu niedriger Luftfeuchtigkeit (hatte ich bei meiner Miltoniopsis). Inzwischen besprühe ich sie 2-3x am Tag und der Knitterwuchs hat aufgehört.

Grüße,
Swen
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 195
Bilder: 2
Registriert: Mi 14 Jan, 2009 23:08
Wohnort: Franken!!
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 05 Mai, 2010 14:59
Diese Orchi mit dem "Knitterwuchs" tu ich wie alle anderen Pflanzen einmal die Woche gießen... wobei ich nicht die Methode -ein Schnapsglas voll- mach (Blödsinn) sondern ordentlich gießen tu und dann nach ner halben Std wieder das übrige Wasser weggieß.
Also denk ich mal das es am Wassermangel wohl nicht liegen sollte... oder??

Luftfeuchte... mmh besprühen tu ich die nicht... sollte ich wohl mal anfangen... :D

Danke
LG Eva
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 195
Bilder: 2
Registriert: Mi 14 Jan, 2009 23:08
Wohnort: Franken!!
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 08 Mai, 2010 22:18
Es hat sich seit dem ich die Orchi getüted hab noch nicht viel getan (eigentlich nichts, außer das n Blatt abgefallen ist...) :?

Dank eines Gastes hab ich einen alten Orchi-Beitrag gelesen in dem empfohlen wurde, wurzellose Orchis 4-5 Std. komplett in Zuckerwasser zu legen... hat das schon jemand selber ausprobiert??
Wäre es vielleicht noch bei meiner ratsam??

LG Eva
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 91
Registriert: Sa 06 Feb, 2010 9:48
Wohnort: Mannheim
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 09 Mai, 2010 0:19
Komplett in Zuckerwasser? Kann ich mir jrtzt nicht vorstellen, aber ich wieß es nicht, hast du schon mal im Orchideen forum nachgeschaut ( will jetzt hier keine schleich Werbung machen). Habe aber die Erfahrung gemacht, das selbst totgeglaubte Orchis sich wieder aufrappeln können. DIE HOFFNUNG STIERBT ZULETZT!!! \:D/
Die Teilchen halten richtig was aus.
Lg Heike
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3554
Registriert: Di 27 Okt, 2009 9:59
Wohnort: Nürnberg
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragSo 09 Mai, 2010 8:45
Das hab ich schon gemacht. Das Problem ist aber, dass es durch den Zucker noch leichter Schimmeln kann...

Ohne ein Fungizid im Schrank würde ich da nicht mit rumexperimentieren.

Ich hab aber die Erfahrung gemacht, dass die Tütenmethode hilft, sofern die Pflanzen noch genügend Kraft hat.
Wenn sich jetzt garnichts tut kannst du es ja probieren - aber gut abwaschen danach!
Ein paarmal hab ich es schon empfohlen - aber wie gesagt, abwaschen musst du extrem sorgfältig, der kleineste Rest Zucker ist quasi ein Nährboden für Pilze.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1086
Registriert: Sa 03 Mai, 2008 10:06
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 09 Mai, 2010 23:16
Eva, die Tütenmethode ist eigentlich sehr zuverlässig, insbesondere bei Phalaenopsis-Orchideen.
Du musst einfach nur etwas Geduld haben. Zucker oder sonstige Wunderkuren würde ich nicht probieren, es sei denn, du bist experimentierfreudig.

Sorge dafür, dass es immer feucht und warm in der Tüte ist, aber nicht nass, sonst schimmelt sie dir in Nullkommanix weg. Ganz wichtig ist auch viel (indirektes) Licht! Wenn sie ein einzelnes Blatt abwirft ist das nicht weiter schlimm.

Ich habe eine Jungpflanze einer Naturform erst vor kurzem ersteigert, die hatte keine Wurzeln mehr. In der Tüte hat sie auch bald eines ihrer nur drei Blätter abgeworfen. Aber nach ein paar Wochen hat sie lauter neue Wurzeln bekommen und auch neue Blätter und inzwischen sitzt sie schon wieder im Topf.

Ich hatte Moos in der Tüte, das hält die Feuchtigkeit gut.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 99
Registriert: Di 04 Mai, 2010 19:45
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 10 Mai, 2010 6:32
Da ich gerade auch so einen Pflegling habe, wollte ich mal fragen, wie oft man die Tüte belüften sollte?
LG Bärbel
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 5340
Bilder: 68
Registriert: So 07 Okt, 2007 13:56
Wohnort: Lütjensee
Blog: Blog lesen (26)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMo 10 Mai, 2010 6:46
Also jeden Tag auf jeden Fall.
Ich hab ein altes Aquarium, wo ich meine Sämlinge ranziehe, da kommen dann auch gerne mal Notfallorchis mit rein, das geht ecvht prima. Und da lüfte ich auch täglich.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1086
Registriert: Sa 03 Mai, 2008 10:06
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 10 Mai, 2010 10:29
@Bärbel
Gute Luftzufuhr ist wichtig, ja. Weil ich zu vergesslich und faul :oops: :roll: bin zum täglichen Lüften habe ich es so gelöst:
  • Orchidee auf feuchtes Moos in einer Schale gesetzt
  • das Ganze in eine transparente Plastiktüte (mit Henkeln) gesteckt
  • die Tüte mit den Henkeln vor mein Fenster geknotet (ich habe Dachfenster, wo oben so ein balkenförmiger Griff ist), aber so, dass oben noch zwei Öffnungen sind, wo Luft rein kommt


Solange das Moos feucht ist, hast du da drin dann ein sehr gutes Klima, aber es kommt noch frische Luft oben rein.
Ich habe nur alle paar Tage mal rein geschaut. Man muss nur drauf achten, dass das Moos nicht austrocknet, aber auch nicht schimmelt.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 195
Bilder: 2
Registriert: Mi 14 Jan, 2009 23:08
Wohnort: Franken!!
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 10 Mai, 2010 20:41
Mmh, danke...

Ich glaub ich bin auch einfach zu ungeduldigt.... des arme ding ist ja erst seit ner woche (evtl 1.5) da drin...
so schnell bekommt wohl auch ne orchi in der tüte keine neuen wurzeln...

Ok des mit dem Zucker lass ich mal...
Also DANKE!!!!!

LG eva
Nächste

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Efeu Tute von biene176, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 11 Antworten

11

11252

Mo 19 Mär, 2007 13:22

von biene176 Neuester Beitrag

Luftfeuchtigkeit herstellen (mit Tüte?) von DasNjassa, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 17 Antworten

1, 2

17

11195

Mo 11 Jun, 2007 12:58

von Yaksini Neuester Beitrag

Wasser in der Tüte gegen Insekten? von rani67, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 25 Antworten

1, 2

25

21731

So 10 Aug, 2008 18:34

von Miss Maple Neuester Beitrag

Welche Orchi bin ich? von feigenblatt, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 10 Antworten

10

2163

Mi 26 Mär, 2008 21:51

von sweet memory Neuester Beitrag

3 Orchi-Fragen von Freddy, aus dem Bereich New GREENeration mit 7 Antworten

7

1194

Mo 28 Apr, 2008 12:56

von Freddy Neuester Beitrag

Ist die Orchi krank? von Banu, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

1146

Fr 15 Aug, 2008 14:54

von Banu Neuester Beitrag

Ist die Orchi erkrankt? von Banu, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

2155

Sa 25 Okt, 2008 18:17

von Banu Neuester Beitrag

was für eine orchi bin ich? von cloud, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 7 Antworten

7

1562

Mo 03 Nov, 2008 20:43

von Polli Neuester Beitrag

Welche Orchi bin ich?? von ive, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

1222

Mi 29 Apr, 2009 19:46

von ive Neuester Beitrag

welche Orchi und was hat sie? von Virág, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

1231

Mo 07 Sep, 2009 7:45

von itschi Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Orchi in der Tüte - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Orchi in der Tüte dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der orchi im Preisvergleich noch billiger anbietet.