Oma-Pflanzen - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtClub und CommunityTreffpunkt & Stammtisch

Oma-Pflanzen

Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Worum geht es hier: Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Wer Freude an Pflanzen und Gärtnern hat, ist in unserem Treffpunkt herzlich willkommen. Hier treffen sich nette Leute und tauschen sich aus.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7682
Bilder: 1
Registriert: Sa 12 Sep, 2009 17:53
Wohnort: Essen, NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragWas sind Oma Orchideen?Fr 11 Feb, 2011 22:40
Ich wudere mich sehr über den Ausdruck Oma Orchideen!
Sind Phals. wirklich Oma Orchis, oder der Einsteig zu einem wunderschönem Hobby?
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3740
Bilder: 8
Registriert: Di 30 Dez, 2008 12:40
Wohnort: Waltrop
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragFr 11 Feb, 2011 22:55
Hi Petra,

wenn du mich fragst, der Einstieg in ein schönes Hobby.

Aber ich könnte mir vorstellen, dass die einigen nicht trendy genug sind. So nach dem Motto "hat ja jeder".
EDIT: Gespräch mit zwei "Yuppie"-Arbeitskollgen vor ca. zwei Jahren: Phalaenopsen wirft man ja nach der Blüte weg.....
Ich: Wie jetzt?! die pflegt man doch weiter und irgendwann blühen die dann auch wieder.
Kollegen: Bist du doof?! Die sehen doch verblüht sch*** aus. Da kauf ich mir dann, wenn ich Lust habe, eine neue Pflanze. Nee, also, dass du Phalaenopsis verwarst, hätte ich ja nicht von dir gedacht. :shock:


Ähm.... wie kommst du eigentlich da drauf?!
Stand das irgendwo und ich hab's überlesen?
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5635
Bilder: 9
Registriert: So 30 Aug, 2009 22:55
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 11 Feb, 2011 23:03
Hallo Peg, Phalaenopsis haben doch nichts mit Oma zu tun. Ich glaube auch eher, daß sie der Einstieg in das Orchideen-Hobby sein können. Die sind wunderschön anzusehen und eigentlich herrlich unkomplziert. Mit denen kommen auch Leute mit einem weniger grünen Daumen klar. Ich finde es auf jeden Fall besser, eine etwas "einfachere" Orchidee gesund zu erhalten und sich jahrelang an ihr zu erfreuen als "schwierigere" und teuere Orchideen durch Unkenntnis oder falsche Bedingungen ins Jenseits zu befördern. Wenn man merkt, daß einem dieses Hobby liegt, kann man sich ja langsam an die anderen Spezialitäten wagen.
Ich liebe meine Phal´s auch - im Moment aber mehr als hübsche "Beigabe", da ich mich zur Zeit eher auf die Wüstenrosen konzentriere. Das kann sich aber durchaus auch ändern. Vielleicht wage ich mich ja mal an Cattleya, Frauenschuh & Co. heran.

Die Phalaenopsis als Oma-Orchidee abzutun, erscheint mir etwas überheblich.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7682
Bilder: 1
Registriert: Sa 12 Sep, 2009 17:53
Wohnort: Essen, NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 11 Feb, 2011 23:12
Ihr habt ja Recht.........

nur mir sind mir son paar Aussagen im Orchi-Stammtisch sauer aufgestossen.

Lorrain.. genau das wollte ich hören; nicht das
Affektierte.... ich hab und und.........
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5635
Bilder: 9
Registriert: So 30 Aug, 2009 22:55
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 11 Feb, 2011 23:27
Mach Dir nix daraus, jeder hat halt seine Vorlieben. Ich habe auch etliche No-go- Pflanzen, aber das ist halt Geschmackssache.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4981
Bilder: 11
Registriert: Di 04 Aug, 2009 21:09
Wohnort: Bremen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 6
Blüten: 4143
BeitragFr 11 Feb, 2011 23:27
Ich hatte das auch irgendwo,aber erst kürzlich,hier gelesen :

Das Phalaenopsis als Oma-Orchideen betittelt wurden!
Ganz ehrlich,ich finds unpassend!
Das ist doch wirklich Geschmaksache und kann man nicht einfach so behaupten. Meiner ganz persönlichen Meinung nach,gehört sie mit zu den schönsten Zimmerpflanzen....das ist doch richtig was fürs Auge !
Ich muss nicht unbedingt eine Rarität besitzen um als Pflanzenkenner zu punkten .
Also soll sich doch jeder an seinen Pflanzen erfreuen,egal was es nun für welche sind!

Ach und noch was,zu Omas Zeiten,waren Orchideen noch was gaaanz Besonderes und nicht so häufig anzutreffen,wie in den letzten Jahren1
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3750
Registriert: Mo 22 Mär, 2010 21:08
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 11 Feb, 2011 23:30
Als Oma-Orchis hätt ich die jetzt nicht bezeichnet, aber Phals finde ich persönlich so "ausgelutscht". Ich kenne so viele Leute, die ihre Fensterbänke mit diesen Orchis füllen und andere Pflanzen werden in der dunklen Ecke abgestellt. Dann wundert man sich, dass ja die Phals soo viel schöner sind -klar wenn man den Rest nicht pflegt.

Außerdem sind Phals mittlerweile so günstig, 5,99 € mit 2 Rispen beim Bauhaus letztens gesehen, da kaufe ich mir statt Schnittblumen für den Esstisch ne 0815-Phal und wenn sie verblüht ist kommt sie weg. Ich finde das darf man dann auch nicht so verurteilen, für viele von euch ist so eine Pflanze viell. "rettenswert", aber es gibt Leute die kaufen sich eine Phal lediglich als Deko/Schnittblumenersatz.

Mal eine Phal auf der Fensterbank zwischen den ganzen Grünpflanzen finde ich wirklich hübsch. Aber wenn die so aneinandergereiht hocken, dann ist das imho kitsch pur, aber jeder mags halt anders. :-

...ok, ich weiß, mit diesen Sätzen habe ich mir den halben Orchistammtisch als Feinde eingehandelt. Aber ich hätte meine Meinung wirklich nie kundgetan, wenn es diesen Thread nicht gegeben hätte. :wink:

lg marie
...die jetzt im Orchistammtisch lesen geht, da war sie schon lang nimmer
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 11 Feb, 2011 23:44
Solche Ansichten finde ich eigentlich sehr bedauerlich (Kitsch und Omaorchidee) - wer sich jemals mit der Blütenbiologie von Orchideen auseinandergesetzt hat (Bestäuberimitation etc.) und sich die wunderschönen Blüten einer Phalaenopsis daraufhin angesehen hat...
Wer so an Pflanzen herangeht und sie nur als Massen- und Wegwerfware betrachtet, hat noch nicht erlebt, wie nett und spannend es ist, wenn eine Phalaenopsis oder auch (keine Orchidee, ich weiß!) der klassische Ritterstern im Vorfrühling plötzlich und zuverlässig neue Blütentriebe ansetzt!
Und was ist mit Rosen, Tulpen, Narzissen, alles "uncoole" Massenware und Omapflanzen -
ziemlich hochnäsig oder?
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4981
Bilder: 11
Registriert: Di 04 Aug, 2009 21:09
Wohnort: Bremen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 6
Blüten: 4143
BeitragFr 11 Feb, 2011 23:45
Marie,

aber mit diesem Satz: aber es gibt Leute die kaufen sich eine Phal lediglich als Deko/Schnittblumenersatz. denke ich,kannst Du keinen Greenie meinen,oder?
Was andere machen die Pflanzen nur als Deko ansehen,ist mir relativ egal...nur die Pflanzen tun mir eben leid,weil sie in meinen Augen doch irgendwie Lebewesen sind!
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3740
Bilder: 8
Registriert: Di 30 Dez, 2008 12:40
Wohnort: Waltrop
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragFr 11 Feb, 2011 23:51
Bei meinen "Yuppie"-Kollegen muss ich vielleicht noch erwähnen, dass ich sie verdächtige, eine Phal. auch nicht wieder zur Blüte bekommen.... Nachdem ich bei jedem von beiden mal den Zustand einer halb verblühten Phal. gesehen habe...

Die finden übrigens auch meine Yuccas schrecklich. Zumindest verbal.
Als die mal letztes Jahr in meinem Garten waren, kamen Kommentare wie "Der Garten! Eure Terrasse!!! :shock: Das sieht aber toll aus bei euch!!! \:D/ "
Tja, auf meiner Terrasse stehen im Sommer u.a. drei Yuccas....

Was sagt mal dazu?! Ohne Worte....
:-#= :-#= :-#= :-#=

@Marie: mich haste nicht gegen dich aufgebracht! :wink:
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4981
Bilder: 11
Registriert: Di 04 Aug, 2009 21:09
Wohnort: Bremen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 6
Blüten: 4143
BeitragSa 12 Feb, 2011 0:02
Nee Marie,

aufgebracht haste mich jetzt auch nicht gegen Dich! :lol:

So hat eben jeder seine Vorlieben! Ich kann z.B. mit Sansen überhaupt nichts anfangen.... :oops:,und für Andere ist es DIE Pflanze !
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3750
Registriert: Mo 22 Mär, 2010 21:08
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 12 Feb, 2011 0:09
Die Bezeichnung "Green" ist ja nicht genau definiert. Aber nicht alles grüne was man sich ins Haus holt wird ja als neues Familienmitglied gefeiert. Vieles ist zweckgebunden: man kauft ein Mitbringselpflanze für Freunde, obwohl man ahnt er/sie könnte es bald töten, man kauft Pflanzen/Kräuter um sie zu essen (ich oute mich hier als Vegetarier :-#= ) oder einfach nur als Dekoration.
Ist euch aufgefallen, dass Schnittblumen teurer als je zuvor sind? Warum soll ich mir einen Strauß für 15 € kaufen, die keine Woche hält, wo Phals es länger tun?

Meine allererste Phal ist jetzt 6 Jahre alt. Sie ist einfach nur weiß, aber sie war damals verhältnismäßig teuer (ich glaube so um die 14 €). Sie bleibt, weil ich als Green an ihr hänge. Andere verblühte Phals wurden verschenkt oder entsorgt, weil ich als Konsument keine Verwendung mehr für sie hatte. Klingt hart, aber Pflanzen haben wirklich kein Zentralnervensystem, und als nicht-Carnivore sollten wir alle sehr froh darüber sein :D

@Gast, faszinierend sind Phals ohne Zweifel, und die Blüten sind ja in Einzelaufnahmen wunderschön. Das steht gar nicht zur Debatte ;) Ich mag übrigens auch keine Narzissen und Rosen, aber Tulpen dagegen sehr. Hat demnach nichts mit "altmodisch" oder "hochnäsig" zu tun. Das ist einfach Geschmackssache.

@Jule und Anne

Danke, dass ihr das so locker seht..
:tanzenwx:

lg müde marie

edit: Anne, zu den Sansen kann ich nur sagen: sowas kann sich sehr schnell ändern. Jahrelang findet man eine bestimmte Pflanze/Gattung fürchterlich aber irgendwann legt irgendwer einen Schalter im Kopf um und taddaaaa: da will man nur noch diese Pflanze haben :wink:
Bilder über Oma-Pflanzen von Sa 12 Feb, 2011 0:09 Uhr
weiße Phal.JPG
...für den Forenfrieden ;)
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3431
Bilder: 125
Registriert: Mo 30 Jul, 2007 21:07
Wohnort: Speyer, Klimazone 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 12 Feb, 2011 0:31
Ich kann es auch nicht verstehen, das man die Phalaenopsis als Omapflanzen betitelt. Es gibt sehr viele Sorten und auch sehr viele leicht zu pflegende Wildarten. Das manche diese Orchi als Blumenstraußersatz ansieht kann ich nicht nachvollziehen. Wenn man sie nachdem verblühen verschenkt, ist es ja in Ordnung aber eine Pflanze aus solchen Gründen dann weg zu werfen ist schon hart. Da kann man sein Geld auch gleich in die Biotonne legen, wo es dann verrottet.

Schrecklich und abgelutscht sehen sie auch nicht aus aber da gehen die Geschmäcker auseinander. Da kann man halt nichts machen. Der eine mag Orchis und der andere eben nicht.

Außerdem waren Orchideen früher sehr begehrte Pflanzen, die sehr teuer waren und als Rarität gehandelt wurden. Die ersten Orchideen auf dem Markt waren die Cymbidium. Erst viele Jahre später wurden die Züchter auf die Phalaenopsis aufmerksam, die leichter zum blühen zu bringen ist. Von daher kann man das nicht sagen, das Phalaenopsis eine Omapflanze ist.

Es gibt aber viele Pflanzen, die als Omapflanze bezeichnet werden, da sie schon länger bekannt sind, als die neuen "Raritäten" mit denen sich man andere oder unerfahrene beschäftigen und dann nicht mit klar kommen.

Aber jeder hat eine andere Sichtweise und Meinung zu solch einem Thema und zu versch. Pflanzen. :wink:
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4981
Bilder: 11
Registriert: Di 04 Aug, 2009 21:09
Wohnort: Bremen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 6
Blüten: 4143
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2989
Registriert: Di 23 Dez, 2008 2:19
Blog: Blog lesen (9)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 12 Feb, 2011 1:37
ich finde das thema würde eigentlich ganz gut da rein passen :arrow: http://green-24.de/forum/viewtopic.php? ... highlight=

wird übrigens zeit das bald mal die ersten opa pflanzen auf den markt kommen :wink:
VorherigeNächste

Zurück zu Treffpunkt & Stammtisch

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Exotische Pflanzen aus Samen -wer hat wirklich alte Pflanzen von Steven2m, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 16 Antworten

1, 2

16

5906

Mo 02 Mai, 2016 11:12

von desiray89 Neuester Beitrag

Pflanzen aus Südafrika - südafrikanische Pflanzen von SandraD, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1 Antworten

1

4344

Fr 11 Feb, 2011 16:10

von Lorraine Neuester Beitrag

Wenn Pflanzen mit Pflanzen sprechen von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 6 Antworten

6

41494

So 17 Aug, 2014 7:42

von iriri Neuester Beitrag

2 Pflanzen von Embi, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 22 Antworten

1, 2

22

8925

Di 29 Jan, 2008 21:58

von Embi Neuester Beitrag

Was für Pflanzen?? von Chiva, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 26 Antworten

1, 2

26

10821

Di 08 Apr, 2008 16:00

von Chiva Neuester Beitrag

was für pflanzen hab ich da? von Totoro, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 19 Antworten

1, 2

19

7532

So 15 Mär, 2009 1:10

von leines Neuester Beitrag

Was ist mit den Pflanzen los?? von m.rose, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

3255

Fr 03 Okt, 2008 23:50

von Scrooge Neuester Beitrag

4 Pflanzen von Flack, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

3228

Do 13 Nov, 2008 16:46

von Hortus 1 Neuester Beitrag

Pflanzen im Bad? von Lizzy0807, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 3 Antworten

3

2495

Mi 27 Jul, 2011 19:47

von Peg01 Neuester Beitrag

Pflanzen von Sunshine1903, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

3575

So 10 Jun, 2012 16:03

von Sunshine1903 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Oma-Pflanzen - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Oma-Pflanzen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der pflanzen im Preisvergleich noch billiger anbietet.