Olivenharz auf Holzdielen - was tun? ->Honigtau/Schildläuse - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtClub und CommunityTreffpunkt & Stammtisch
aussaatwettbewerb

Olivenharz auf Holzdielen - was tun? ->Honigtau/Schildläuse

Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Worum geht es hier: Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Wer Freude an Pflanzen und Gärtnern hat, ist in unserem Treffpunkt herzlich willkommen. Hier treffen sich nette Leute und tauschen sich aus.
Azubi
Azubi
Beiträge: 15
Registriert: Mi 04 Okt, 2006 11:40
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo zusammen,

ich habe meine Olive über den Winter in mein Wohnzimmer gestellt und dort hat sie ziemlich rumgeharzt. Wie bekomme ich die Harztropfen/Harzflecken wieder von/aus meinem Dielenboden? Gibt es da Möglichkeiten?

Bild

Vielen Dank und Grüße,
Kumquat
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28321
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 124
Blüten: 58688
Bist du sicher, das das Harz ist? Ich tippe fast auf die Ausscheidungen von Schildläusen. Dann wäre es eine zuckerhaltige Substanz, die man mit warmen Wasser relativ leicht auflösen und abwischen kann. Hast du das schon probiert?
Azubi
Azubi
Beiträge: 15
Registriert: Mi 04 Okt, 2006 11:40
Renommee: 0
Blüten: 0
:shock: Schildläuse?!? Oha, damit kenne ich mich nicht aus. Ich habe mal ein Foto angehängt. Sind diese schwarzen Knubbel Schildläuse? Und falls ja, was kann ich gegen sie tun?

Bild
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2925
Bilder: 2
Registriert: Di 19 Mär, 2013 17:27
Wohnort: Münchner Umland
Geschlecht: männlich
Renommee: 8
Blüten: 50
Servus Kumquat,

oh ja, schaut sehr nach Schildläusen aus! Nachdem die Pflanze wohl etwas groß ist fürs Tauchen, würde ich die am stärksten befallenen Zweige abschneiden und dann die Pflanze mehrmals am Tag mit einer Mischung aus Wassser und Kern- oder Schmierseife einsprühen. Und wenn das noch nicht hilft, dann musst du evtl. zu Mitteln aus dem Gartencenter greifen.

Alles Gute

Max
Azubi
Azubi
Beiträge: 15
Registriert: Mi 04 Okt, 2006 11:40
Renommee: 0
Blüten: 0
Abschneiden... Das klingt radikal. Ich habe gerade auch gelesen, dass man die Läuse mit einem Messer abkratzen und den Honigtau mit Seifenwasser entfernen sollte. Das mit der Seife schreibst Du ja auch, aber geht davon nicht auch die Olive kaputt? Und kann ich die Olive wieder rausstellen? Hier hat es derzeit zwischen 0°C und 8°C. Die Läuse haben wohl was gegen Kälte, aber wie sieht es mit der Olive aus?
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 215
Registriert: So 04 Jan, 2015 22:42
Wohnort: Aachen NRW
Geschlecht: männlich
Renommee: 2
Blüten: 20
Meine Olive hatte direkt nach dem Kauf auch Schildläuse, sind mit Seifenwasser super verschwunden.
Der Pflanze schadet dies nicht, du sollst ja nur die Blätter/Äster einsprühen/abwischen.
Meine Olive war den ganzen Winter draußen, -10 Grad hat sie locker geschafft, wie sie den Frost aber verträgt, wenn sie aus dem (warmen?) Wohnzimmer kommt, kann ich nicht sagen.

LG
Azubi
Azubi
Beiträge: 15
Registriert: Mi 04 Okt, 2006 11:40
Renommee: 0
Blüten: 0
Wie hast Du denn das Seifenwasser hergestellt?
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2925
Bilder: 2
Registriert: Di 19 Mär, 2013 17:27
Wohnort: Münchner Umland
Geschlecht: männlich
Renommee: 8
Blüten: 50
Nimmst du zum Beispiel eine Kernseife (kriegst du in der Drogerie), raspelst du Krümel ab, die kommen in destilliertes Wasser (auch Drogerie), das du vorher in eine Sprühflasche gefüllt hast. Ich tu immer noch etwas Spiritus dazu. Und dann gut durchschütteln und ein bisschen warten, bis die Seife sich aufgelöst hat. Dann kannst du die Olive gut einsprühen. :)
Azubi
Azubi
Beiträge: 15
Registriert: Mi 04 Okt, 2006 11:40
Renommee: 0
Blüten: 0
Und wie sollte das Mischverhältnis sein?
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2925
Bilder: 2
Registriert: Di 19 Mär, 2013 17:27
Wohnort: Münchner Umland
Geschlecht: männlich
Renommee: 8
Blüten: 50
Servus Kumquat,

oh, das ist eine gute Frage, ich mach das nach Gefühl... muss sich ja auch alles im Wasser auflösen können. Ich denke, 10-15 g Seife auf eine Sprühflasche sollten reichen...

Naja, vielleicht kommt auch noch jemand, der ein anderes Rezept hat. Wie gesagt, Schmierseife geht genauso, hab ich aber bei meiner Drogerie nicht bekommen. Und keine aromatisierte oder Pflegeseife, sondern wirklich nur reine Kern- oder Schmierseife, weil die nicht noch andre Beimengungen hat.

Alles Gute

Max
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28321
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 124
Blüten: 58688
Besser ist eigentlich Schmierseife, denn das ist eine Kaliseife. Das Kalium legt bei Überdosis den Kreislauf der Läuse lahm. Das ist bei Natriumseifen (Kernseife) oder Geschrirrspülmittel nicht der Fall, da werden die Läuse nur mechanisch geschädigt.

Schmierseife bekommst du als sogenannte 'Flüssige Schmierseife' für einen guten Euro/Liter in Drogeriemärkten. Davon gibst du eine Kappe auf einen Liter Wasser. Das kannst du dann bedenkenlos spritzen. Es ist in dieser Dosis nicht giftig für Menschen oder Haustiere. Auch nicht für die Olive.

Mit dem Rausstellen wäre ich auch noch vorsichtig, wenn die Olive den ganzen Winter warm gestanden hat.
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1220
Bilder: 95
Registriert: Sa 22 Aug, 2009 10:41
Wohnort: Raum Augsburg
Blog: Blog lesen (8)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 1
Blüten: 5769
kumquat hat geschrieben:Abschneiden... Das klingt radikal. Ich habe gerade auch gelesen, dass man die Läuse mit einem Messer abkratzen und den Honigtau mit Seifenwasser entfernen sollte. Das mit der Seife schreibst Du ja auch, aber geht davon nicht auch die Olive kaputt? Und kann ich die Olive wieder rausstellen? Hier hat es derzeit zwischen 0°C und 8°C. Die Läuse haben wohl was gegen Kälte, aber wie sieht es mit der Olive aus?



radikal ist das nicht. Im Gegenteil, nach einem Rückschnitt treibt die Pflanze gesund und kräftig wieder aus. Die Pflanze bekommt einen schönen dichten Schopf. Bei deiner Olive gibt's einiges zu schneiden. Das was ich auf dem Foto sehe ist ziemlich wirr, dünn und gargelig. Die Läuse würdest du damit auch ziemlich reduzieren.
Das Abwischen der Läuse wäre auch einfacher. Die Erde vorher mit Folie so abdecken und am Stamm abdichten dass die Seife nicht in die Erde gelangen kann. Zuerst einsprühen und einwirken lassen . Mit einem Frottetuch und der Seife Ästchen für Ästchen abwischen. Ein Messer brauchst du dafür nicht. Du verletzt dadurch nur die Haut was sich negativ auswirken kann. Danach kannst du die Olive - wenn es die Größe zulässt in der Dusche abduschen. Ansonsten einen milden Tag abwarten und draussen machen.
Stell die Olive nicht mehr zurück ins Wohnzimmer. Vielleicht hast du einen Platz im Treppenhaus, oder zumindest in einem ungeheizten Raum. Deine Olive ist jetzt durch das warme Wohnzimmer nicht an Kälte gewöhnt. Deswegen jetzt noch nicht rausstellen. Warte damit bis es um einiges wärmer ist.
Für den nächsten Winter:
Oliven sind nicht so kälteempfindlich . Die können bis 0 Grad locker aushalten. Meine Olive stand fast den ganzen Winter draußen. Die sieht super aus.
Zehn Grad wäre optimal. Läusen ist das zu kalt und Spinnmilben mögen das auch nicht :lol: :lol:
viel Erfolg
Azubi
Azubi
Beiträge: 15
Registriert: Mi 04 Okt, 2006 11:40
Renommee: 0
Blüten: 0
Vielen Dank für die ganzen hilfreichen Antworten! Ich habe die Olive jetzt mit einer Schmierseifen-Spiritus-Lösung (1,5L Wasser, 30g Schmierseife, 10ml Spiritus) eingesprüht und warte jetzt mal ab.

Zum Thema Rückschneidung:

Gartenfreundinuli hat geschrieben:Bei deiner Olive gibt's einiges zu schneiden. Das was ich auf dem Foto sehe ist ziemlich wirr, dünn und gargelig. Die Läuse würdest du damit auch ziemlich reduzieren.


Ich habe davon leider gar keine Ahnung. Was genau schneide ich wo ab? Gibt es gute Anleitunge und/oder Videos dazu?
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1220
Bilder: 95
Registriert: Sa 22 Aug, 2009 10:41
Wohnort: Raum Augsburg
Blog: Blog lesen (8)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 1
Blüten: 5769
im Internet findet man einiges. Hab dir mal was rausgesucht.
http://www.pflanzen-schneiden.net/olive ... eiden.html
Azubi
Azubi
Beiträge: 15
Registriert: Mi 04 Okt, 2006 11:40
Renommee: 0
Blüten: 0
So, nochmal zurück zu meiner Olive. Das Wetter ist mittlerweile etwas besser und auch die Temperaturen sind jetzt geeignet, die Olive zu beschneiden. Nun meine Frage: Da nach der Rückschneidung 'offene' Stellen an den Zweigen sind, sollte ich dann das Besprüher mit meinem Mix aus Wesser, Schmierseife und Spiritus einstellen? Bisher hat die Olive das gut vertragen und die Schildläuse sind deutlich weniger geworden. Was aber, wenn die Zweige abgeschnitten sind und somit teilweise offen liegen?
Nächste

Zurück zu Treffpunkt & Stammtisch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Olivenharz auf Holzdielen - was tun? ->Honigtau/Schildläuse - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Olivenharz auf Holzdielen - was tun? ->Honigtau/Schildläuse dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der honigtau im Preisvergleich noch billiger anbietet.