Anmelden
Switch to full style
Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...

Worum geht es hier:

Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Antwort erstellen

noch zu retten?

So 24 Jun, 2007 12:25



Hallöchen,

meine Madagaskarpalme hat schon lange einene großen Ableger aber neulich ist die eigentliche Pflanze abgenickt.
Ich habe dann den Ableger in Wasser gestellt und hoffe das es die richtige Lösung war.
Was kann ich machen um die Pflanze zu retten?

Danke schon mal im Vorraus.

So 24 Jun, 2007 13:36

Hallo Torben,
ich glaube, den Ableger ins Wasser zu stellen, ist die falsche Lösung.
Bitte rausnehmen, eine Woche lang abtrocknen lassen und dann in Kakteenerde setzen und nur ganz leicht angießen - besser sogar die erste Zeit nur ansprühen.
Hoffe Du kannst wenigstens den Ableger noch retten.
siehe hier: http://www.zimmerpflanzenlexikon.info/l ... 1&letter=M
Liebe Grüße, Ruth

So 24 Jun, 2007 13:49

Hi Torben,
ich kann mich Ruth nur anschließen.
Als Wüstenpflanze wird Dir das Pachypodium im Wasser nur wegfaulen, also schnell raus damit.
Eine Bewurzelung in ganz leicht feuchter Kakteenerde und unter gespannter Luft sollte allerdings problemlos funktionieren.
Antwort erstellen