Anmelden
Switch to full style
Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...

Worum geht es hier:

Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Antwort erstellen

Neue kleine Blätter werden gelb - Monstera

Do 12 Sep, 2019 13:09



Hallo zusammen!

Ich bin seit einer Woche zum ersten mal in meinem Leben so richtig Eigentümerin von 3 Pflanzen. Eine davon ist eine Monstera - wie solls aktuell auch anders sein :-

Meine Monstera hatte zu Beginn 2 kleine grüne Blättchen, die gerade frisch aus der Erde geschlüpft waren.
20190906_182927.jpeg
vor ein paar Tagen


Jetzt, nur 7 Tage später, sind die Blättchen gelb.
IMG-20190912-WA0002 3.jpeg
heute


Die großen Blätter sehen alle nach wie vor gut aus. Aber da ich nicht wirklich weiß, was das Problem ist und ich nicht riskieren will, dass die großen Blätter auch bald Herbst mitspielen, dachte ich mir, dass ich hier mal nachfrage und auf einen hoffentlich reichen Erfahrungsschatz zurückgreife, den ich selbst leider noch nicht habe.

Nun zu möglichen Fehlerquellen:
Die Pflanzen sind bei mir angekommen und waren absolut ausgetrocknet. Ich habe vermutlich beim ersten Mal etwas viel Wasser erwischt, aber immer darauf geachtet, dass das Wasser gut ablaufen kann, sich keine Staunässe bildet usw. Da die Pflanzen in viel zu kleinen Töpfen ankamen und besonders bei der Monstera die Wurzeln schon unten aus den Löchern vom Topf raus gekommen sind, hab ich sie also jeweils in einen eine Nr. größeren Topf gepackt, Erde dazu getan usw. Seitdem habe ich die Pflanzen absolut in Ruhe gelassen. Bei den beiden anderen scheint alles soweit noch okay zu sein. Die Monstera sah die letzten 5 Tage auch gut aus, ich hab immer ganz genau beobachtet, um nichts zu verpassen. Quasi dem Gras beim Wachsen zugeschaut. Ich wills nicht beschwören, aber auch gestern sind mir die kleinen Blätter nicht negativ aufgefallen. Erst heute morgen strahlten sie mich knatsche gelb an :(

Es ist jetzt genau eine Woche her, seit ich die Pflanzen das letzte mal gegossen habe. Die Erde ist oberflächlich auf jeden Fall abgetrocknet. Fehlt schon so dringend Wasser?
Oder war das Umsiedeln in den größeren Topf doch zu viel Stress und jetzt ist es zu spät und sie stirbt? :wurmapfelx:

Habt ihr eine Idee, was ich falsch gemacht habe? :(

Danke!

Re: Neue kleine Blätter werden gelb - Monstera

Do 19 Sep, 2019 13:29

Hallo,

könntest Du mal ein Photo der gesamten Pflanze einstellen? Ob sie evtl. sonst einen Mangel hat ... daß nach dem Umtopfen hin und wieder eine Pflanze gestresst reagiert, ist allerdings auch normal ... bei den grünen Mitbewohnern ist meist "abwarten und Tee trinken" angesagt ;)

Re: Neue kleine Blätter werden gelb - Monstera

Fr 20 Sep, 2019 12:45

Danke für Deine Hilfe :D

Habe einmal das Foto von dem Tag, als sie bei mir eingezogen ist und einmal ein Foto von gerade eben. Das heutige Foto ist aus einer ungünstigen Perspektive, hab ich festgestellt. Da sieht es aus, als würden die Blätter kreuz und quer in alle Richtungen stehen und ganz hoch geschossen sein. Ganz so schlimm ist es in Natura gar nicht 8-[

An den kleinen gelben Blättchen hat sich nichts mehr geändert. Sind die "tot" und soll ich sie raus machen oder einfach so lassen?
Bilder
Monstera.Vorher.Klein.jpg
Tag des Einzugs
Monstera.Jetzt.Klein.jpg
Heute

Re: Neue kleine Blätter werden gelb - Monstera

Fr 20 Sep, 2019 14:56

Die gelben Blätter kannst Du entfernen, da ist kein Leben mehr da ... ansonsten sieht die Monstera aber ziemlich gut aus ... wie gesagt: Abwarten und Tee trinken ;)

Re: Neue kleine Blätter werden gelb - Monstera

Fr 20 Sep, 2019 16:11

Super! Vielen lieben Dank :-#:

Re: Neue kleine Blätter werden gelb - Monstera

Fr 20 Sep, 2019 17:09

Steht sie immer in der Ecke?
Wie weit ist denn das Fenster entfernt?

Re: Neue kleine Blätter werden gelb - Monstera

Fr 20 Sep, 2019 19:37

Das Fenster ist direkt daneben, das eine Foto wurde nur Abends bei künstlichem Licht geknipst und heute war ziemlich düster und regnerisch draußen. Hab aber schon in einem anderen Forenbeitrag gelesen, dass eine Monstera zwischen 1000-2000 Lux braucht und hab mal mit so einer App nachgemessen - mit der komme ich tagsüber eigentlich immer auf über 1000 Lux. Also das sollte doch dann eigentlich passen, oder? :?

Re: Neue kleine Blätter werden gelb - Monstera

Sa 21 Sep, 2019 9:10

Hi,

auch noch erwähnenswert: die kleinen Blättchen außen sind die ältesten Blätter deiner Pflanze. Monstera wachsen von innen nach außen. Es ist normal, dass alte Blätter abgestoßen werden, wenn Kosten/Nutzen für die Pflanze nicht günstig ausfallen. Eventuell reicht deiner Pflanze das Licht in der Ecke nicht und sie hat deshalb entschieden, die beiden untersten Blätter abzuwerfen.

Luxmeter-Apps sind leider nicht verlässlich, irgendwo hier im Forum hat letztens jemand einen Vergleichstest gemacht und das Ergebnis war ernüchternd. Um die Ecke bekommt deine Pflanze außerdem nur noch Streulicht ab und kein direktes Sonnenlicht.

Ich halte es so: wächst die Pflanze gut, ohne zu vergeilen, dann passt das Licht. Vergeilt sie oder wächst "rückwärts", braucht sie mehr Licht.

Re: Neue kleine Blätter werden gelb - Monstera

Sa 21 Sep, 2019 10:01

Hallo

Silberfisch hat geschrieben:Luxmeter-Apps sind leider nicht verlässlich, irgendwo hier im Forum hat letztens jemand einen Vergleichstest gemacht und das Ergebnis war ernüchternd.
«Jemand» war ich: alles-luxmeter-oder-was-t110757.html Leider hat noch niemand Gegentests gemacht, aber derzeitiges Fazit ist: Luxmeter-Apps als generelle Empfehlung ist absolut ungeeignet! Es müsste weitergehend getestet werden, um bestimmte Apps, deren Messresultate tatsächlich etwas mit der Realität zu tun haben, namentlich empfehlen zu können.

LG
Vroni

Re: Neue kleine Blätter werden gelb - Monstera

Sa 21 Sep, 2019 11:50

Danke für eure Hilfe, das ist alles sehr interessant. Und ich hatte gedacht, dass ich mit über 1000 Lux bei der App auf der sicheren Seite wäre. So ein Mist :o

Aber bei einer Monstera kann man das mit der ausreichenden Lichtzufuhr doch auch an der Fensterung der Blätter sehen, wenn ich das richtig verstanden habe, oder? Also würde ich sie jetzt erst mal da stehen lassen (sie ist ja erst seit ca. 3 Wochen bei mir) und wenn sich an den Blättern nichts tut, würde ich einen helleren Platz für sie suchen?

Was mich zu meiner nächsten Frage bringt: Hätte sich in den 3 Wochen schon was an der Fensterung der Blätter tun müssen/können bei genügend Licht? Oder wie lange braucht es überhaupt für eine solche Veränderung? Habt ihr da zufällig Erfahrungswerte? Habe ja wie gesagt noch keine Ahnung. Alles was ich weiß, habe ich mir im Internet angelesen. Auf Erfahrungen kann ich noch nicht zurückgreifen O:)

Re: Neue kleine Blätter werden gelb - Monstera

Sa 21 Sep, 2019 12:29

@Vroni: super Test :-#:

An den älteren Blättern wird sich nichts mehr ändern. Bei sehr jungen Pflanzen sind ungeschlitzte Blätter aber auch normal, deine Pflanze sieht derzeit gut aus.
Sie hat bereits angefangen, gefensterte Blätter zu basteln, es wäre also ein Zeichen für Probleme, wenn die nächsten Blätter wieder weniger geschlitzt wären.
Das Ausbreiten und nicht mehr in die Höhe Recken der Blätter ist für deine Pflanze ebenfalls ein normales Wuchsverhalten. Damit verhindert die Pflanze, dass sich ihre Blätter gegenseitig beschatten.

Re: Neue kleine Blätter werden gelb - Monstera

Sa 21 Sep, 2019 12:31

Hallo

Wie Paula schon korrekt schrieb, musst du dir über die gelbwerdenden ältesten Blättchen keine Gedanken machen. Deren Zeit ist naturgemäss irgendwann gekommen, und ich vermute, dass deren Ansatz im Substrat verbuddelt ist, zusammen mit dem Stress durch Versand, Umtopfaktion und veränderten Standortbedingungen, hat dem nun etwas Vorschub geleistet. Aber wie gesagt: Solange nicht der Grossteil der Blätter betroffen ist, kein Sorge, Pflanze in Ruhe eingewöhnen lassen!

Monsteras besitzen eine juvenile und eine adulte Blattform, die man an deiner Pflanze beide sehen kann. Keimt ein Monstera deliciosa «In freier Wildbahn» – dies ist meist am Boden im Regenwald – besitzt sie die herzförmigen, ungeschlitzten Blätter. Maximale Blattfläche für maximale Lichtausbeute auf dem schummrigen Waldboden. Weil dieser Ort aber nicht die Bedingungen ihrer Wahl bietet – der Samen ist halt nur «dummerweise» auf den Boden gefallen –, bewegt sie sich nun als erstes Richtung Schatten (diese Eigenschaft nennt sich Skototropismus). Ihr Ziel ist ein Baumstamm (der Baum wirft Schatten!), dem entlang sie nach oben in lichtreichere, konkurrenzärmere Regionen klettern kann. Einen solchen erreicht, ändert sich der Skototropismus in Phototropismus und sie klettert dem Licht entgegen. Auf dem Weg nach oben ins Licht, wo sie sich wohler fühlt, wird sie dann anfangen, ihre eigentliche, adulte Blattform mit den Schlitzen und Löchern (Fenstern –> Fensterblatt) auszubilden. Wieso sie dies tut, hat noch keine erzählt, aber möglicherweise hängt dies ja mit Wind zusammen (weniger Widerstand/Angriffsfläche)? Egal, es sieht toll aus!

Wird eine Monstera nun wirklich zu dunkel gehalten, kann es sein, dass sie zu ihrer juvenilen Blattform zurückkehrt und neue Blätter in ungeschlitzter Herzform gebildet werden. Ich habe das Gefühl, dass dies aber vor allem bei noch relativ jungen Sämlingspflanzen geschieht, weniger bei Exemplaren, die durch Stecklingsvermehrung einer soliden, adulten Pflanze enstanden sind. Eher leichter Lichtmangel kann sich aber auch erst in übermässig langen Internodien (Abstand am Trieb von einem Blatt zum nächsten) und Blattstielen und erst weniger stark geschlitzten Blättern zeigen.

Soweit mein Exkurs zu Monstera … :wink:

Was du bei deiner noch ändern solltest: Entferne den zu engen Übertopf! (Ich muss mir glaub Textvorlagen für Copy&Paste anlegen …) Wenn unbedingt Übertopf, dann sollte rundum mindestens ca. 1 cm Luft sein, sonst entspricht das Ganze einem Topf ohne Abzugslöcher. Zusätzlich kann eine Schicht eher grobe Kiesel (nonporös) hilfreich sein, um etwas mehr Luftzirkulation bis ans Substrat zu ermöglichen und die Staunässegefahr zu reduzieren. Dein Substrat ist sehr humos und nicht ausgesprochen grob, was per se eher hohes Wasserhaltevermögen bedeutet.

LG
Vroni

Re: Neue kleine Blätter werden gelb - Monstera

Sa 21 Sep, 2019 13:57

Genial, Danke vielmals für eure Hilfe! :D

Ich stand noch im Baumarkt vor den Blumentöpfen und hab mich gefragt, wie groß so ein Übertopf sein muss... habe geahnt, dass das nicht die richtige und endgültige Wahl war. Na gut, dann sollte ich mal dringend nach größeren Übertöpfen und Kieseln Ausschau halten.

:-#: :-#:
Antwort erstellen