Naturnaher Teich mit Randband

 
Azubi
Avatar
Herkunft: nähe Düsseldorf
Beiträge: 11
Dabei seit: 01 / 2018

Blüten: 10
Betreff:

Naturnaher Teich mit Randband

 · 
Gepostet: 12.04.2018 - 10:28 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen,
hier die BIlder zu meinem Teichbau.
die größe des Teichs beträgt: 22 m2
mit großer Sumpfzone und großem Flachwasserbereich, ich modeliere derzeit immer noch die Stufen, bin noch nicht ganz zufrieden. Gerade die Tiefenzone mit 90cm sieht noch etwas komisch aus.
Zum Einsatz kommt das Randband von Naturagart aus Aluminium. Ich werde bald messe und bestellen.

hier ein paar BIlder:




[attachment=2]20180410_194539.jpg[/attachment]

[attachment=1]20180410_194549.jpg[/attachment]

[attachment=0]20180410_194605.jpg[/attachment]
VG
Daniel
20180410_194539.jpg
20180410_194539.jpg (271.2 KB)
20180410_194539.jpg
20180410_194549.jpg
20180410_194549.jpg (251.75 KB)
20180410_194549.jpg
20180410_194605.jpg
20180410_194605.jpg (237.36 KB)
20180410_194605.jpg
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Westlich von Minden, 7b Winterhärte
Beiträge: 539
Dabei seit: 08 / 2013

Blüten: 95
Betreff:

Re: Naturnaher Teich mit Randband

 · 
Gepostet: 12.04.2018 - 20:06 Uhr  ·  #2
Tiefer ist immer noch meine Meinung
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Hannover
Beiträge: 312
Dabei seit: 10 / 2009
Betreff:

Re: Naturnaher Teich mit Randband

 · 
Gepostet: 12.04.2018 - 22:07 Uhr  ·  #3
Hallo Daniel,

da warst du ja schon fleißig!

Ich würde die Tiefwasserzone auch etwas tiefer ausheben. Die vorletzte Etage auf 90 cm und den Grund verbreitern und auf mind. 1,20 m ausheben. Wenn du da evtl. noch einen großen runden Kübel mit einer großen Seerose reinstellen möchtest, hättest du mehr Stellmöglichkeiten.

Bin gespannt, wie es bei dir weitergeht. Vor allem aber natürlich auf das Ergebnis!

Lg Sebastian
Azubi
Avatar
Herkunft: nähe Düsseldorf
Beiträge: 11
Dabei seit: 01 / 2018

Blüten: 10
Betreff:

Re: Naturnaher Teich mit Randband

 · 
Gepostet: 08.06.2018 - 13:10 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von Totto
:-) Tiefer ist immer noch meine Meinung

Habe die Tiefenzone erweitert, die Flachwasser auch etwas.
Zitat geschrieben von Pandora1983
Hallo Daniel,

da warst du ja schon fleißig!

Ich würde die Tiefwasserzone auch etwas tiefer ausheben. Die vorletzte Etage auf 90 cm und den Grund verbreitern und auf mind. 1,20 m ausheben. Wenn du da evtl. noch einen großen runden Kübel mit einer großen Seerose reinstellen möchtest, hättest du mehr Stellmöglichkeiten.

Bin gespannt, wie es bei dir weitergeht. Vor allem aber natürlich auf das Ergebnis!

Lg Sebastian


Hallo Sebastian,

ich bin nun endlich so gut wie fertig, der ganze Bau war allerdings nicht meins und ich bin froh das es Zuende ist und hoffentlich lange bleibt. Ein paar Baumängel sind mir allerdings auch später direkt aufgefallen naja... Die Bilder poste ich am WE.

Hab noch eine Frage bzgl. deines Mooses, welche Moossorte hast du verwendet?

VG

Daniel
Azubi
Avatar
Herkunft: nähe Düsseldorf
Beiträge: 11
Dabei seit: 01 / 2018

Blüten: 10
Betreff:

Re: Naturnaher Teich mit Randband

 · 
Gepostet: 15.06.2018 - 08:43 Uhr  ·  #5
Hallo,
nun endlich der fertige Teich nachdem er zwei Wochen befüllt steht.



[attachment=9]20180501_164240.jpg[/attachment]
[attachment=8]20180519_121629.jpg[/attachment]
[attachment=7]20180519_152157.jpg[/attachment]
[attachment=6]20180519_173743.jpg[/attachment]
[attachment=5]20180525_194820.jpg[/attachment]
[attachment=4]20180526_125809.jpg[/attachment]
[attachment=3]20180527_134248.jpg[/attachment]
[attachment=2]20180527_182237 1.jpg[/attachment]
20180501_164240.jpg
20180501_164240.jpg (352.34 KB)
20180501_164240.jpg
20180519_121629.jpg
20180519_121629.jpg (381.27 KB)
20180519_121629.jpg
20180519_152157.jpg
20180519_152157.jpg (181.4 KB)
20180519_152157.jpg
20180519_173743.jpg
20180519_173743.jpg (155.33 KB)
20180519_173743.jpg
20180525_194820.jpg
20180525_194820.jpg (269.14 KB)
20180525_194820.jpg
20180526_125809.jpg
20180526_125809.jpg (382.54 KB)
20180526_125809.jpg
20180527_134248.jpg
20180527_134248.jpg (312.61 KB)
20180527_134248.jpg
20180527_182237 1.jpg
20180527_182237 1.jpg (223.78 KB)
20180527_182237 1.jpg
20180528_170915.jpg
20180528_170915.jpg (313.96 KB)
20180528_170915.jpg
20180529_184916.jpg
20180529_184916.jpg (257.31 KB)
20180529_184916.jpg
Azubi
Avatar
Herkunft: nähe Düsseldorf
Beiträge: 11
Dabei seit: 01 / 2018

Blüten: 10
Betreff:

Re: Naturnaher Teich mit Randband

 · 
Gepostet: 15.06.2018 - 08:45 Uhr  ·  #6
[attachment=5]20180530_174450.jpg[/attachment]
[attachment=4]20180611_125320.jpg[/attachment]
[attachment=3]20180611_125334.jpg[/attachment]
[attachment=2]20180611_125612.jpg[/attachment]
[attachment=1]20180612_193248.jpg[/attachment]
[attachment=0]20180612_193317.jpg[/attachment]

endlich fertig. Bin mal gespannt wie sich alles entwickeln wird.
20180530_174450.jpg
20180530_174450.jpg (149.43 KB)
20180530_174450.jpg
20180611_125320.jpg
20180611_125320.jpg (180.8 KB)
20180611_125320.jpg
20180611_125334.jpg
20180611_125334.jpg (233.07 KB)
20180611_125334.jpg
20180611_125612.jpg
20180611_125612.jpg (214.69 KB)
20180611_125612.jpg
20180612_193248.jpg
20180612_193248.jpg (264.17 KB)
20180612_193248.jpg
20180612_193317.jpg
20180612_193317.jpg (239.27 KB)
20180612_193317.jpg
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Westlich von Minden, 7b Winterhärte
Beiträge: 539
Dabei seit: 08 / 2013

Blüten: 95
Betreff:

Re: Naturnaher Teich mit Randband

 · 
Gepostet: 15.06.2018 - 21:51 Uhr  ·  #7
Denke die Posthornschnecke ist eine Planorbarius Corneus 10 bis 25 °C aus einem Aquariumstamm. Da habe ich öfter mal Probleme mit der Winterhärte gehabt.

Die Teichposthornschnecke ist die Planorbius corneus wobei manche sagen das ist nur ein Syndonüm zur Planorbarius corneus...für mich nicht zu unterscheiden. Die aus dem Teich überwinter.

Könnte auch eine Planorbella duryi aus Florida sein welche.....wie gesagt die großen mit dem Braunen Fuß sind bei mir Winterhart. Die Bunten aus dem Aquarium mit den roten Füßen verschwinden im Winter.....
Azubi
Avatar
Herkunft: nähe Düsseldorf
Beiträge: 11
Dabei seit: 01 / 2018

Blüten: 10
Betreff:

Re: Naturnaher Teich mit Randband

 · 
Gepostet: 18.06.2018 - 08:56 Uhr  ·  #8
Zitat geschrieben von Totto
Re: Naturnaher Teich mit Randband

Beitrag von Totto » Fr 15 Jun, 2018 20:51
Denke die Posthornschnecke ist eine Planorbarius Corneus 10 bis 25 °C aus einem Aquariumstamm. Da habe ich öfter mal Probleme mit der Winterhärte gehabt.

Die Teichposthornschnecke ist die Planorbius corneus wobei manche sagen das ist nur ein Syndonüm zur Planorbarius corneus...für mich nicht zu unterscheiden. Die aus dem Teich überwinter.

Könnte auch eine Planorbella duryi aus Florida sein welche.....wie gesagt die großen mit dem Braunen Fuß sind bei mir Winterhart. Die Bunten aus dem Aquarium mit den roten Füßen verschwinden im Winter.....


Hallo Totto,

hm ich hatte eig. die Teichposthornschnecke bestellt, das ist natürlich ärgerlich, wenn die kaputt geht. Ich hatte 5 bestellt wovon mittlerweile nur noch 2 aktiv am weiden sind.

Nr 1 ist außerhalb des Teichs gestorben
Nr 2 verschwunden
Nr 3 liegt nur auf der Seite und kann nicht mehr gehen
Nr 4 mit rotem Fuß aktiv
Nr 5 mit schwarzem Fuß aktiv

dann kann ich wohl nochmal nachbestellen, es sei denn, dass es vll schon irgendwo ein Schneckengelege gibt.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Schleswig-Holstein
Beiträge: 1331
Dabei seit: 04 / 2015

Blüten: 760
Betreff:

Re: Naturnaher Teich mit Randband

 · 
Gepostet: 18.06.2018 - 09:10 Uhr  ·  #9
Hi,

eine Planorbella duryi, das ist die bekannte Aquarienposthornschnecke, ist das nicht. Das ist wirklich eine Planorbarius corneus. Du kannst dir auch, wenn du verunsichert bist, ihren Häuscheneingang anschauen. Die Planorbarius ist rundlich, die Planorbella hat linksseitig einen Knick im Rand.

Ich würde aber frühestens nächstes Jahr neue bestellen, dein Teich ist noch voll in der Einfahrphase und auch Schnecken reagieren da teilweise empfindlich auf die chemischen Vorgänge. Die P. c. ist generell etwas empfindlich was das Umsetzen angeht.
Mit ein bisschen Glück schleppst du dir auch via Pflanzen oder Entenfüßen welche ein, wir mussten keine kaufen.

Haben sie die kleinen hellen Krater bei dir bekommen oder hatten sie die schon? Schnecken haben einen gewissen Kalkbedarf und wenn das Wasser zu weich ist, zersetzen sich ihre Häuschen. Ab und an mal eine Handvoll Rasenkalk (ohne anderen Dünger!) ins Wasser schafft da Abhilfe.

Der Teich sieht super aus!
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Hannover
Beiträge: 312
Dabei seit: 10 / 2009
Betreff:

Re: Naturnaher Teich mit Randband

 · 
Gepostet: 22.06.2018 - 22:42 Uhr  ·  #10
Hallo Daniel,

ich staune nicht schlecht...!
Sieht richtig gut aus. Jetzt kann langsam das Leben einziehen. Bei mir sind anfangs auffällig viele Rückenschwimmer eingezogen.
Welches Material(Stärken) hast du genau verwendet? Hast du innen auch Vlies ausgelegt?

Mein Moos im Moorbereich ist Sphagnum Moos.
Ich kann dir die Nadelsimse Eleocharis acicularis empfehlen. Hat bei mir in den ersten 2-3 Jahren richtig schöne Unterwasserwiesen entstehen lassen. Leider lässt es sich sehr leicht von allen anderen Pflanzen verdrängen, sodass es bei mir jetzt fast vollkommen verschwunden ist.

Viele Grüße
Sebastian
Azubi
Avatar
Herkunft: nähe Düsseldorf
Beiträge: 11
Dabei seit: 01 / 2018

Blüten: 10
Betreff:

Re: Naturnaher Teich mit Randband

 · 
Gepostet: 26.09.2018 - 12:00 Uhr  ·  #11
Hallo Sebastian,

bei mir waren es anfangs viele Furchenschwimmer und nun die Rückenschwimmer, sowie Libellenlarven, die teilweise auch verhungern. Außer ein paar Wasserflöhen und Strudelwürmer an den Rändern, gibt es wenig Leben im Teich. Ich hoffe auf Amphibien nächstes Jahr.

Oben sind ein paar Bilder ich habe: eine Schutzfolie auf den Boden gelegt, dann das Teichflies 900, Teichfolie 1mm Premium grün, sowie Ufermatten an den Rändern bis zu 1m Tiefe, alles von Naturagart. DIe Nadelsimse werde ich mir nächstes Jahr besorgen. ICh habe Tausendblatt am Boden und Hornkraut. Ich hoffe doch mal das die Proroton Steine nicht zuviel Gewicht auf die Folie ausüben. Da ist zwar Sand drunter aber ka wieviel cm genau. Ansonsten ist es mühsam die Seerosen zu Düngen. Ich muss immer in den Teich Steigen. Nächstes Jahr werde ich wohl Langzeitdünger verwenden.

Bild vom 11.08
[attachment=0]20180811_141448.jpg[/attachment]
20180811_141448.jpg
20180811_141448.jpg (361.94 KB)
20180811_141448.jpg
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Teichbau & Wassergarten

Worum geht es hier?
Wir bauen einen Teich, Springbrunnen, oder ein Wasserspiel...
Wasser im Garten ist schon seit Jahrhunderten ein Element in der Gestaltung. Ob als Zierteich, Fischteich, Schwimmteich oder Brunnenanlage. Ein besonderen Reiz macht bewegtes Wasser in Form von Quellen, Fontainen, Wasserfällen oder Bachläufen aus. Hier gibt es Rat und Tipps zum Bau, Technik und der Gestaltung eigener Wasserwelten.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.