Nachfrage zu: Spathiphyllum auch Einblatt

 
Ute
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Dresden, Sachsen
Beiträge: 4017
Dabei seit: 04 / 2008
Betreff:

Nachfrage zu: Spathiphyllum auch Einblatt

 · 
Gepostet: 27.04.2008 - 13:02 Uhr  ·  #1
danke alexander1995 hab ich herausgefunden, wie diese Zimmerpflanze heißt und auch einige Info's erhalten - und dank google: http://de.wikipedia.org/wiki/Spathiphyllum - man hat die viele Namen . Doch eine Info habe ich nirgends gefunden.

Was kann man tun, daß diese Pflanze nicht so wuchert. Wir haben die schon in diesem Jahr gestutzt, daß die nur noch so aussieht - Bild im Anhang - vorher war sie das 3fache. Davon haben wir aber 2 Pflanzen daheim

Kann mir jemand da bitte nen Tip geben?

Das gestutze haben wir schon entsorgte, daß viele von uns schon eingedeckt sind, mit der Pflanze.

Ich danke Euch für Eure Hilfe.
1.JPG
1.JPG (72.3 KB)
1.JPG
hier ist sie
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Eupen, Belgien
Beiträge: 11244
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Nachfrage zu: Spathiphyllum auch Einblatt

 · 
Gepostet: 27.04.2008 - 13:23 Uhr  ·  #2
Hab ich das jetzt richtig verstanden?
Du möchtest, dass Deine Pflanze weniger wächst????

Öhm, da muss ich dann erstmal nachdenken, denn bisher war nur das Gegenteil gefragt!!!
Ute
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Dresden, Sachsen
Beiträge: 4017
Dabei seit: 04 / 2008
Betreff:

Re: Nachfrage zu: Spathiphyllum auch Einblatt

 · 
Gepostet: 27.04.2008 - 13:25 Uhr  ·  #3
ja haste richtig verstanden denn diese Pflanze hier wuchert oder wächste ohne Ende und unkontrolliert, und so oft, daß es mühsam mit Ihr ist.

Ich möchte eigentlich das alle meine Pflanzen blühen und das viel.

Doch diese hier, die breitet sich so sehr aus, daß wir ihr doch etwas einhalt gebieten wollen

Hoffe, daß ich nu keinen ins Pflanzenherz getroffen habe, dann sorry
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Eupen, Belgien
Beiträge: 11244
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Nachfrage zu: Spathiphyllum auch Einblatt

 · 
Gepostet: 27.04.2008 - 13:32 Uhr  ·  #4
Das einzige, was mir dazu einfällt, ist keinen Dünger geben.
Azubi
Avatar
Beiträge: 38
Dabei seit: 04 / 2008
Betreff:

Re: Nachfrage zu: Spathiphyllum auch Einblatt

 · 
Gepostet: 27.04.2008 - 13:38 Uhr  ·  #5
Hallo Ute!

Ich kenne das Einblatt-Wucher-Problem und ich dünge die eigentlich weniger als sporadisch. Ich hab zwei davon und der eine ist mittlerweile in nem 25cm-Topf und nimmt dementsprechend viel Platz weg. Hab die große schon im Büro stehen, weil da mehr Platz und Licht ist.
Kannst du die Pflanze nicht teilen? Oder magst nicht mehr Exemplare haben?

LG
Asmo
Ute
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Dresden, Sachsen
Beiträge: 4017
Dabei seit: 04 / 2008
Betreff:

Re: Nachfrage zu: Spathiphyllum auch Einblatt

 · 
Gepostet: 27.04.2008 - 18:42 Uhr  ·  #6
Zitat geschrieben von Asmodaia
Hallo Ute!

Ich kenne das Einblatt-Wucher-Problem und ich dünge die eigentlich weniger als sporadisch. Ich hab zwei davon und der eine ist mittlerweile in nem 25cm-Topf und nimmt dementsprechend viel Platz weg. Hab die große schon im Büro stehen, weil da mehr Platz und Licht ist.
Kannst du die Pflanze nicht teilen? Oder magst nicht mehr Exemplare haben?

LG
Asmo


@ Asmo

wir haben 2 davon und noch eine wäre echt zuviel, und ich möchte wenn ich ehrlich bin, davon keine weitere und meine Familie auch nicht. Denn diese Pflanzen sind wirklich sehr "Wachstumsreich" meine damit sie wuchern ohne Ende. Ich finde sie sind wirklich super schön, doch reichen mir die 2 die wir haben, und da sie so extrem waren haben wir sie auch auseinander genommen und den Rest weggetan.

Auch möchte ich noch andre Pflanzen in der Wohnung, wie z. Bsp. noch mehr Amaryllis'e . Oder auf dem Balkon.

Nein, die 2 die wir haben reichen uns wirklich, von der Einblatt Pflanze.

Dünger bekommt die kaum von uns.

@ll, danke für Eure Tips
Nebet Wadjet
Avatar
Herkunft: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Alter: 46
Beiträge: 21737
Dabei seit: 01 / 2007

Blüten: 64764
Betreff:

Re: Nachfrage zu: Spathiphyllum auch Einblatt

 · 
Gepostet: 27.04.2008 - 18:46 Uhr  ·  #7
Teil sie doch einfach und stell die überzähligen in die Kleinanzeigen oben:
http://green-24.de/forum/adverts.php
Dafür finden sich bestimmt Abnehmer..... ich teil meine auch immer und verschenk die....
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Herrenberg, Deutschland
Beiträge: 1331
Dabei seit: 03 / 2008
Betreff:

Re: Nachfrage zu: Spathiphyllum auch Einblatt

 · 
Gepostet: 27.04.2008 - 18:47 Uhr  ·  #8
...und bin bin froh, dass meine überhaupt mal ein bisschen wächst
du könntest die Pflanze doch teilen und das, was du nicht brauchst, hier in den Kleinanzeigen anbieten ...da gibts bestimmt Leute die so was noch suchen...

Gruß, Julia
Ute
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Dresden, Sachsen
Beiträge: 4017
Dabei seit: 04 / 2008
Betreff:

Re: Nachfrage zu: Spathiphyllum auch Einblatt

 · 
Gepostet: 27.04.2008 - 19:04 Uhr  ·  #9
OK da ich neu bin, wußte ich es nicht, sobald, die wieder gewuchert hat, werdsch es machen, Danke für den Tip
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Wuppertal
Beiträge: 503
Dabei seit: 03 / 2008
Betreff:

Re: Nachfrage zu: Spathiphyllum auch Einblatt

 · 
Gepostet: 27.04.2008 - 19:45 Uhr  ·  #10
...also ich freu' mich wenn mein Einblatt wächst. Sorry, aber die auf dem Foto sieht ja kläglich aus. Verschenk' sie doch einfach und leg' dir etwas weniger ausladendes zu.

Tina
Ute
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Dresden, Sachsen
Beiträge: 4017
Dabei seit: 04 / 2008
Betreff:

Re: Nachfrage zu: Spathiphyllum auch Einblatt

 · 
Gepostet: 27.04.2008 - 19:48 Uhr  ·  #11
Zitat geschrieben von Tina F.
...also ich freu' mich wenn mein Einblatt wächst. Sorry, aber die auf dem Foto sieht ja kläglich aus. Verschenk' sie doch einfach und leg' dir etwas weniger ausladendes zu.

Tina



die auf dem Bild ist auch auseinander gerupft, das ist noch das was zur Zeit da ist, hab ich aber auch oben hin geschrieben
Zitat geschrieben von Ute


Was kann man tun, daß diese Pflanze nicht so wuchert. Wir haben die schon in diesem Jahr gestutzt, daß die nur noch so aussieht - Bild im Anhang - vorher war sie das 3fache. Davon haben wir aber 2 Pflanzen daheim



und verschenken kann ich sie nicht, da sie auch meiner Familie gehört und da kann ich nicht allein entscheiden.
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Düsseldorf
Beiträge: 9437
Dabei seit: 01 / 2008
Betreff:

Re: Nachfrage zu: Spathiphyllum auch Einblatt

 · 
Gepostet: 27.04.2008 - 19:49 Uhr  ·  #12
Ich habe die auch und teile und verschenke ohne Ende....

Meine 4 die ich noch habe die blühen ohne Ende - immer, wenn eine Blüte verblüht, schiebt sie die nächste hervor.

Hbe jetzt schon welche mit auf die Arbeit genommen und verteilt.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Wuppertal
Beiträge: 503
Dabei seit: 03 / 2008
Betreff:

Re: Nachfrage zu: Spathiphyllum auch Einblatt

 · 
Gepostet: 28.04.2008 - 08:39 Uhr  ·  #13
Zitat geschrieben von Ute
die auf dem Bild ist auch auseinander gerupft, das ist noch das was zur Zeit da ist, hab ich aber auch oben hin geschrieben

Hab' ich durchaus gelesen. Ich find's halt nicht schön wie sie so nackig dasteht. Schau mal meine auf dem Foto; sie steht als Solitärpflanze und sooo buschig finde ich sie gar nicht. Aber bei euch wird dann tatsächlich der Kleinanzeigenmarkt das richtige sein.

Tina
einblatt.jpg
einblatt.jpg (583.94 KB)
einblatt.jpg
Ute
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Dresden, Sachsen
Beiträge: 4017
Dabei seit: 04 / 2008
Betreff:

Re: Nachfrage zu: Spathiphyllum auch Einblatt

 · 
Gepostet: 28.04.2008 - 09:34 Uhr  ·  #14
@ Tina

unsre war noch breiter und höher, als die von deinem Bild und das ist uns zuviel.

Klar sollen sich schön blühen, aber doch nicht so das man nicht mehr weiß, wie man damit zurecht kommt.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: linz/ö
Beiträge: 1956
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Nachfrage zu: Spathiphyllum auch Einblatt

 · 
Gepostet: 28.04.2008 - 12:26 Uhr  ·  #15
womit genau kommst du mit einem grossen Spatiphyllum nihct zurecht?
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflegen & Schneiden & Veredeln

Worum geht es hier?
Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.