Nachfrage zu: Spathiphyllum auch Einblatt - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Nachfrage zu: Spathiphyllum auch Einblatt

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
OfflineUte
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4017
Bilder: 33
Registriert: So 06 Apr, 2008 18:12
Wohnort: Dresden, Sachsen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 28 Apr, 2008 11:47
nazareno hat geschrieben:womit genau kommst du mit einem grossen Spatiphyllum nihct zurecht?



das [-o< die zuviel wuchert und zu viel ausschlägt, mit Blättern und Blüten, wenn die nicht gerupft ist, wie jetzt, daß die einfach macht was die will und blüht ohne Ende. Ich denke in 3 Monaten ist die wieder so voll wie vorher - und nicht wie jetzt im gerupften Zustand.

Also das sie sich zuviel und breit ausbreitet
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 503
Bilder: 1
Registriert: Mi 19 Mär, 2008 20:02
Wohnort: Wuppertal
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 28 Apr, 2008 11:57
...na, wenn die derart wuchsfreudig ist melde ich mich doch gleich mal für einen Steckling an! :)

Gruß
Tina
OfflineUte
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4017
Bilder: 33
Registriert: So 06 Apr, 2008 18:12
Wohnort: Dresden, Sachsen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 27 Mai, 2008 18:52
es ist ein Absenker da für Dich :-#= :P
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 704
Bilder: 16
Registriert: Mi 01 Aug, 2007 20:56
Wohnort: Leverkusen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 27 Mai, 2008 20:34
Hallo Ute,

im Profi Gartenbau greift man auf eine einfache Art zurück, entweder das Stutzen oder man nennt es Cool Morning

was anderes heißt, in Gewächshäusern werden morgens die Fenster aufgerissen und es wird ein Coolen Morgen geschaffen für die Pflanze, diese sind in den morgen Stunden normalerweise sehr aktiv, durch den plötzlichen Kühle Schock, Wachsen diese Gedrungener

Die Alternative finden wir wieder in der Chemie, man nennt sie Stauchungsmittel, glaub aber nicht das sich so etwas für dich lohnt, vom Prinzip her halten diese die Nodien klein, wodurch logischer Weise auch die Pflanze gedrungener Wächst

Klar unter Vorbehalt von Dünger wächst sie auch "langsamer" allerdings erreichst du die erste Zeit das gegen Teil, nämlich längen Wachstum, die Pflanze sucht nämlich nach den Nährstoffen und wird dadurch halt zum Wuchs angeregt

Gruß alex

achja hier zu Cool Morning die Facherklärung gerade ge.google.te

http://www.ulmer.de/QUlEPTE0NTY1Jk1JRD0zMzc1.html



Cool Morning

(engl. cool = kühl, frisch; morning = Morgen)
Der Begriff Cool Morning beschreibt ein Konzept der Temperaturführung. Dabei wird morgens die Temperatur im Gewächshaus stark erniedrigt. Da in der Dämmerung der Rotanteil im auftreffenden Licht besonders hoch ist, werden die Pflanzen in diesen Zeiten zu einem stärkeren Streckungswachstum angeregt. Wird während dieser Periode die Temperatur erniedrigt, kann dem entgegengewirkt werden. Wichtig ist es, die Temperatur nicht unter ein pflanzenspezifisches Minimum zu senken, da sonst Schäden auftreten können.
Um die Kulturzeit nicht zu verlängern, ist es wichtig, die Tagesmitteltemperatur in dem für die Pflanzen optimalen Bereich zu halten. Dazu kann am Tag die Lüftung später geöffnet oder während der Nacht die Temperatur höher gehalten werden.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 441
Registriert: Di 06 Mai, 2008 12:28
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 28 Mai, 2008 9:47
Hi Alex,

Cool morning - finde ich genial!

Brauche es zwar zum Glück nicht, weil ich bisher noch immer Abnehmer für die Pflanzen gefunden habe, die zu groß geworden sind, werde es mir aber dennoch merken =D>

@Ute: wenn Du kleine blühende Pflanzen haben möchtest - wie wäre es mit Orchideen - die blühen lange und sind normalerweise recht klein.
Ich stelle immer die gerade nicht blühenden ins Gästezimmer ans Ostfenster und die blühenden dürfen die Küche verzieren und so wird immer getauscht - klappt prima :-#=

Grüße Annette
OfflineUte
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4017
Bilder: 33
Registriert: So 06 Apr, 2008 18:12
Wohnort: Dresden, Sachsen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 26 Jun, 2008 11:15
sollte jemand wieder nen Ableger vom Einblatt brauchen, wir haben wieder einen. Dann einfach per PN melden. Bitte

Oh man die blühen ja wieder ohne Ende. Irgendwie machen wir unsre Sache wohl zu gut :-k aber schön, wenn die blühen, aber bitte :-#= nicht wuchern :-##
Azubi
Azubi
Beiträge: 49
Registriert: Do 08 Mär, 2007 14:30
Wohnort: Burscheid
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSpathiphyllumFr 04 Jul, 2008 22:07
:D Hallo, Ute,
Ich habe eine Frage an dich:

Wie heißt die Pflanze von der die zauberhafte, weiße Blüte auf dem Foto zu deinen Beiträgen ist? Ich hätte gerne eine solche, aber ohne Namen ist das ziemlich aussichtslos.

Ich hoffe, du hast dich inzwischen mit dem starken Wuchs deiner Spathiphyllum angefreundet?!

8) Ein schönes Wochenende wünscht dir amarillo
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 861
Bilder: 15
Registriert: Mi 14 Mai, 2008 9:16
Wohnort: Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 04 Jul, 2008 22:12
Hallo!

Ich bin zwar nicht Ute - aber zu 99,9% sicher, dass das ein Ritterstern ist - mit lat. Namen kann ich jetzt auf die Schnelle nicht aufwarten aber im Handel werden die Knollen als "Amaryllis" angeboten.

Lg Astrid
OfflineUte
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4017
Bilder: 33
Registriert: So 06 Apr, 2008 18:12
Wohnort: Dresden, Sachsen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: SpathiphyllumSa 05 Jul, 2008 9:46
amarillo hat geschrieben::D Hallo, Ute,
Ich habe eine Frage an dich:

Wie heißt die Pflanze von der die zauberhafte, weiße Blüte auf dem Foto zu deinen Beiträgen ist? Ich hätte gerne eine solche, aber ohne Namen ist das ziemlich aussichtslos.

Ich hoffe, du hast dich inzwischen mit dem starken Wuchs deiner Spathiphyllum angefreundet?!

8) Ein schönes Wochenende wünscht dir amarillo



Hallo Amarillo

das ist eine Amaryllis "PICOTEE" (die hab ich mir bei KEYZERS gekauft: http://www.keyzers.de/secure/shop/produ ... ucts_id=79 = doch dort ist sie zur Zeit ausverkauft) ich hab davon bald kleine Samen wieder, wenn du welche möchtest - schreib es mir.

Kriegst ne PN von mir \:D/
OfflineUte
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4017
Bilder: 33
Registriert: So 06 Apr, 2008 18:12
Wohnort: Dresden, Sachsen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 05 Jul, 2008 9:49
landgast hat geschrieben:Hallo!

Ich bin zwar nicht Ute - aber zu 99,9% sicher, dass das ein Ritterstern ist - mit lat. Namen kann ich jetzt auf die Schnelle nicht aufwarten aber im Handel werden die Knollen als "Amaryllis" angeboten.

Lg Astrid


Hallo Landgast

es ist eine Amaryllis "PICOTEE" und für mich kein Ritterstern, auch wenn es :-#= zu der Gattung gehört, und der Oberbegriff ist :-#= - bleibt es für mich immer eine Amaryllis :-## - "duckundweg :-## "
Bilder über Nachfrage zu: Spathiphyllum auch Einblatt von Sa 05 Jul, 2008 9:49 Uhr
1.JPG
Amaryllis &quot;PICOTEE&quot;
1.JPG
Amaryllis &quot;PICOTEE&quot;
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 861
Bilder: 15
Registriert: Mi 14 Mai, 2008 9:16
Wohnort: Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 05 Jul, 2008 10:52
Hallo!

Ritterstene gehören aber zu den Amaryllisgewächsen. Amaryllis ist heute nur mehr die lat. Bezeichnung für die südamerikanische Gattung Amaryllis - zu deutsch Belladonnalilie.

Die Pflanzen, die bei uns !!!fälschlicher!!! Weise als Amaryllis angeboten werden sind meistens aus der Familie der Ritterstengewächse - lat. Hippeastrum. :wink:

Kannst du aber gerne bei Wikipedia nachlesen!

Lg Astrid
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 861
Bilder: 15
Registriert: Mi 14 Mai, 2008 9:16
Wohnort: Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 05 Jul, 2008 10:56
Hallöchen Ute!

Nochmals ich wenn man unter Hippeastrum (Ritterstern) picotee googelt findet man auch deine Pflanze/Blüte!

Lg Astrid
OfflineUte
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4017
Bilder: 33
Registriert: So 06 Apr, 2008 18:12
Wohnort: Dresden, Sachsen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 05 Jul, 2008 11:04
landgast hat geschrieben:Hallo!

Ritterstene gehören aber zu den Amaryllisgewächsen. Amaryllis ist heute nur mehr die lat. Bezeichnung für die südamerikanische Gattung Amaryllis - zu deutsch Belladonnalilie.

Die Pflanzen, die bei uns !!!fälschlicher!!! Weise als Amaryllis angeboten werden sind meistens aus der Familie der Ritterstengewächse - lat. Hippeastrum. :wink:

Kannst du aber gerne bei Wikipedia nachlesen!

Lg Astrid



was bei Wikipedia steht muß nicht stimmen, kann jeder dran manupulieren!!!! :twisted: Außerdem gehört es zur ART oder GATTUNG der Rittersterne, und eine Amaryllis ist eine Amaryllis (hab grad im Buch nachgeschaut vom BROCKHAUS - und da stand nix mit Ritterstern). Daher gehört es zur Gattung oder Art.

Ich :oops: denke wir hier bleiben hier im Thema: :wink: beim Einblatt

Also Thema nur noch EINBLATT

@ amarillo

naja man muß sich damit anfreunden und es haben sich ja zum GLÜCK hier 2 liebe Userinnen gefunden, die Ihnen ein neues Zuhause geben.
:-#=
Vorherige

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Einblatt - Spathiphyllum von stefanie-reptile, aus dem Bereich Beliebte Pflanzen & Erfahrungen mit 25 Antworten

1, 2

25

14541

Sa 16 Feb, 2019 22:14

von Rumysan Neuester Beitrag

Spathiphyllum (Einblatt) von Cinnamon Girl, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

1476

Sa 27 Feb, 2016 10:08

von vulpecula Neuester Beitrag

Spathiphyllum wallisii- Einblatt von pflanzenfreund, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

6093

Mo 13 Aug, 2007 22:23

von pflanzenfreund Neuester Beitrag

Einblatt (Spathiphyllum) - Blattsteckling? von ChasingRainbows, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

5575

Di 14 Jun, 2011 18:59

von ChasingRainbows Neuester Beitrag

Einblatt Spathiphyllum geht ein von shaimaa, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

2669

Mo 16 Jan, 2017 13:44

von gudrun Neuester Beitrag

Welche Pflanze hab ich da nur??? - Spathiphyllum - Einblatt von JJ, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 9 Antworten

9

3986

So 26 Jul, 2020 9:58

von Guenter53 Neuester Beitrag

Was ist das für eine Pflanze? Einblatt (Spathiphyllum) von Jane_Doe_002, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 11 Antworten

11

4570

So 21 Jun, 2009 17:17

von Gast Neuester Beitrag

Drachenwurz? Einblatt (Spathiphyllum wallisii) von henny379, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

4562

Sa 22 Sep, 2007 13:45

von henny379 Neuester Beitrag

Spathiphyllum - Einblatt blüht nicht von Pekari, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 15 Antworten

1, 2

15

20584

Do 24 Jul, 2008 8:17

von Mary208 Neuester Beitrag

Unbekannte Topfpflanze-Einblatt- Spathiphyllum von barbatulissimus, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

1311

Sa 14 Aug, 2010 15:21

von barbatulissimus Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema Nachfrage zu: Spathiphyllum auch Einblatt - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Nachfrage zu: Spathiphyllum auch Einblatt dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der einblatt im Preisvergleich noch billiger anbietet.