Anmelden
Switch to full style
Die aktuelle Tageszeitung und der Ratgeber aus der Garten- und Pflanzenwelt ...

Worum geht es hier:

Berichte und Erfahrungen aus der Pflanzen- und Gartenwelt. News und Ratschläge aus der grünen Redaktion.
Antwort erstellen

Myrte (Myrtus communis)

Di 22 Mai, 2007 8:26



Eine Alte mit Charme:
Multitalent Myrte


Zu den wohl ältesten Zimmerpflanzen zählt die Myrte (Myrtus communis). Einer arabischen Legende nach entstammt sie dem Paradies und die Griechen weihten sie der Aphrodite. Ihnen galt sie als Symbol der Jugend und Schönheit. Bereits Griechen und Römer schmückten die jungfräuliche Braut mit einem Myrtenkranz. Mit dem 16. Jahrhundert wurde das auch in Deutschland Sitte. Vermutlich fand die Myrte auf diese Weise Zugang in die Stuben, denn es war Brauch, aus dem Brautkranz einen Zweig zu bewurzeln und ihn dann behutsam zu umsorgen.

Bei der Pflege der Myrten muss man sich entscheiden, ob man reichverzweigte oder kompakte Pflanzen oder aber blühende, locker gewachsene Exemplare vorzieht. Myrten darf man nämlich wie Buchsbäume kräftig und häufig schneiden. Allerdings bleibt dann die Blüte aus. Als Kompromiss kann die Myrte zunächst einmal in Form geschnitten werden, bevor man sie dann ein Jahr in Ruhe lässt, damit sie ungestört wachsen und hübsch blühen kann. Auch zu Hochstämmchen lassen sich Myrten übrigens heranziehen, wenn die Seitentriebe bis zur gewünschten Höhe ausgebrochen werden.

Die Myrte ist ein Multitalent mit Charme und ordnet sich den Wünschen und Vorlieben ihrer Besitzer unter. Sie besticht mit einem korrekten Fassonschnitt ebenso überzeugend wie mit einem wilden Wuschelkopf. Ja sogar als Pseudo-Bonsai, also Hochstämmchen, macht sie eine erstklassige Figur.

Die Myrte liebt einen hellen, sonnigen Platz und kann von Mai bis September ohne weiteres auch draußen stehen. Den Winter über verbringt sie am liebsten bei etwa 5°C. Bei sonnigem, luftigem Stand ist darauf zu achten, dass die Myrte viel Wasser bekommt. Staunässe ist ihr allerdings nicht zuträglich. Im Winter muss vorsichtig gegossen werden.

Echte Myrte - Myrtus communis

Bilder
1205.jpg
Die Myrte ist ein Multitalent mit Charme und ordnet sich den Wünschen und Vorlieben ihrer Besitzer unter. Sie besticht mit einem korrekten Fassonschnitt ebenso überzeugend wie mit einem wilden Wuschelkopf. Ja sogar als Pseudo-Bonsai.
Antwort erstellen