Monstera - Fensterblätter

 
Gärtner*in
Avatar
Herkunft: Getelo
Alter: 40
Beiträge: 97
Dabei seit: 06 / 2013

Blüten: 10
Betreff:

Re: Monstera - Fensterblätter

 · 
Gepostet: 03.05.2015 - 19:26 Uhr  ·  #16
Puh, da muss ich echt überlegen. Also letzte Woche habe ich die letzten Sachen in den Garten gesät, die Woche davor habe ich mit dem säen angefangen & davor habe ich mit dem Abmoosen begonnen. Das muss also in etwa 3-4 Wochen her sein. Wahrscheinlich könnte man sie auch eher topfen. Aber die obersten Blätter sind recht groß & brauchen sicher eine Menge Saft um schön zu bleiben. Deswegen lasse ich sie so lange wurzeln.
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: USDA 7b
Beiträge: 3335
Dabei seit: 01 / 2011

Blüten: 11108
Betreff:

Re: Monstera - Fensterblätter

 · 
Gepostet: 03.05.2015 - 20:22 Uhr  ·  #17
Siehst du schon die ersten Wurzelerfolge??
Gärtner*in
Avatar
Herkunft: Getelo
Alter: 40
Beiträge: 97
Dabei seit: 06 / 2013

Blüten: 10
Betreff:

Re: Monstera - Fensterblätter

 · 
Gepostet: 03.05.2015 - 20:41 Uhr  ·  #18
Ja! Zwar sieht man durch die Tüte in der Erde noch keine Wurzeln, aber zwei abgeschnittene Luftwurzeln sitzen nicht direkt in dem Substrat & die haben eine ca. 5cm lange "Abzweigung" gebildet, die eindeutig keinen Luftwurzelcharakter haben. Sie sind erst weiß gewesen & flauschig mit Wurzelhaaren bedeckt. Jetzt sind sie beige. Ich nehme mal an, dass die Wurzeln in der Erde mindestens genau so weit sind.
Gärtner*in
Avatar
Herkunft: Getelo
Alter: 40
Beiträge: 97
Dabei seit: 06 / 2013

Blüten: 10
Betreff:

Re: Monstera - Fensterblätter

 · 
Gepostet: 04.05.2015 - 21:49 Uhr  ·  #19
Ich habe heute die abgemooste Monstera abgeschnitten. Die Wurzeln in der Erde hatten sich noch überhaupt nicht entwickelt, weil das Substrat klatschnass war. Naja. Selbst ohne abmoosen ist es ja null Problemo, von einem Fensterblatt Kopfstecklinge zu machen. Ich habe also ohne Angst jetzt einfach getopft. Habe noch zwei Stammstecklinge mit hineingelegt & zwei verschiedene Grünlilien als Unterpflanzung mit hineingetan. Sieht jetzt echt schicki aus.
Gärtner*in
Avatar
Beiträge: 91
Dabei seit: 09 / 2010
Betreff:

Re: Monstera - Fensterblätter

 · 
Gepostet: 04.05.2015 - 22:08 Uhr  ·  #20
Danke für den Zwischenbericht Veldi. Schade, dass es doch nicht so geklappt hat. Kannst du auch Fotos posten?
Ich werde es mit Kopf- und Stammstecklingen im Wasser versuchen
Gärtner*in
Avatar
Herkunft: Getelo
Alter: 40
Beiträge: 97
Dabei seit: 06 / 2013

Blüten: 10
Betreff:

Re: Monstera - Fensterblätter

 · 
Gepostet: 05.05.2015 - 20:52 Uhr  ·  #21
Klar.
20150505_203348.jpg
20150505_203348.jpg (2.58 MB)
20150505_203348.jpg
Gärtner*in
Avatar
Beiträge: 91
Dabei seit: 09 / 2010
Betreff:

Re: Monstera - Fensterblätter

 · 
Gepostet: 08.05.2015 - 17:58 Uhr  ·  #22
Wow, sind das große Blätter.
Gärtner*in
Avatar
Herkunft: Getelo
Alter: 40
Beiträge: 97
Dabei seit: 06 / 2013

Blüten: 10
Betreff:

Re: Monstera - Fensterblätter

 · 
Gepostet: 09.05.2015 - 01:03 Uhr  ·  #23
Sieht ein bisschen seltsam aus, weil die Pflanze ja jetzt sonst so klein ist, was? Ich wundere mich immer ein bisschen, dass die so groß sind. Das ist Nordseite & die steht nicht direkt am Fenster.
Gärtner*in
Avatar
Beiträge: 91
Dabei seit: 09 / 2010
Betreff:

Re: Monstera - Fensterblätter

 · 
Gepostet: 09.05.2015 - 13:55 Uhr  ·  #24
Ja, ein bisschen. Aber sie bekommt hoffentlich bald Wurzeln und neue Blätter
Gärtner*in
Avatar
Beiträge: 90
Dabei seit: 04 / 2015
Betreff:

Re: Monstera - Fensterblätter

 · 
Gepostet: 20.05.2015 - 11:22 Uhr  ·  #25
Ich habe seit kurzem auch ein Fensterblatt, die Lieblingspflanze meiner Kindheit (mir wurde vor kurzem erst bewusst, dass ich neuerdings anscheinend die Pflanzenwelt meines Vaters kopiere ) Für 5,50€ konnte ich an der knapp hüfthohen (mit Topf) Pflanze einfach nicht vorbeigehen, auch wenn eigentlich noch nicht wirklich Platz für sie da ist. Aber mit ein bisschen zusammenrücken ging es dann doch irgendwie^^

Nachdem ich die Pflanze umgetopft habe (der Topf war winzig und es war nur noch ein harter Klumpen Wurzel mit etwas lehmiger Erde) und ihr einen Moosstab (bei meinen Kollegen auch als besonders griffiger Vampirpflock bekannt) zur Unterstützung gab, scheint es ihr an sich ganz gut bei mir zu gehen... an sich sage ich, weil sie es seit etwa 2 Tagen "regnen" lässt. Es tropft an einigen Stellen klare Flüssigkeit von hier herunter. Geruchlos, klebt nicht und ist im Grunde einfach wie Wasser, nur dass ich sie definitiv nicht angesprüht habe. Und einen Wasserrohrbruch gab es über uns auch nicht^^

Könnte das einfach Guttation sein? Ich habe sie jetzt am Anfang schon recht reichlich gegossen, auch wenn kaum etwas im Untersetzer geblieben ist... Allerdings habe ich bisher immer gelesen, dass die Flüssigkeit dann klebrig ist, was aber hier nicht der Fall ist. Bis auf die vermaledeiten Trauermücken, die wir seit einiger Zeit haben und denen ich inzwischen den Kampf angesagt habe, konnte ich auch keinerlei Viechzeugs erkennen.
Azubi
Avatar
Herkunft: Torrox, Andalusien, Region Malaga
Beiträge: 23
Dabei seit: 05 / 2015
Betreff:

Re: Monstera - Fensterblätter

 · 
Gepostet: 20.05.2015 - 12:25 Uhr  ·  #26
Ich bin kein Pflanzenspezialist.
Unsere Monstera bekommt täglich etwa 1,5 Liter Wasser.
Ganz selten hat sie auch diese Tropfen an den Blattspitzen.
Klare Tropfen, nicht klebrig oder sonst etwas.

Ich denke es könnte einfach nur Wasser sein.

In der Wachstumsphase kommen diese Tropfen bei uns nicht vor.

[attachment=0]monstera.jpg[/attachment]
monstera.jpg
monstera.jpg (104.31 KB)
monstera.jpg
Gärtner*in
Avatar
Beiträge: 91
Dabei seit: 09 / 2010
Betreff:

Re: Monstera - Fensterblätter

 · 
Gepostet: 20.05.2015 - 19:29 Uhr  ·  #27
Meine Monstera hat auch manchmal, aber nicht immer, so Tröpfchen an den Blättern nach dem gießen. Und ich glaube es ist auch nur Wasser. Ich habe es auf das gute Gießen geschoben
Aber du hast auch eine schöne, Espanol. Die wächst aber eher in die Breite, als in die Höhe, oder?
Azubi
Avatar
Herkunft: Torrox, Andalusien, Region Malaga
Beiträge: 23
Dabei seit: 05 / 2015
Betreff:

Re: Monstera - Fensterblätter

 · 
Gepostet: 20.05.2015 - 20:18 Uhr  ·  #28
Zitat geschrieben von Mesa
Die wächst aber eher in die Breite, als in die Höhe, oder?


Ich denke, es liegt einfach an den grossen Blättern.
Das Gewicht zieht die Äste in die Breite.
Sie ist inzwischen fast so breit wie hoch.

Wir erfreuen uns aber jeden Tag an dieser Pflanze.
Sie hat ja auch Platz.
Unser Wohnzimmer hat knapp 60 m².
Gärtner*in
Avatar
Beiträge: 91
Dabei seit: 09 / 2010
Betreff:

Re: Monstera - Fensterblätter

 · 
Gepostet: 21.06.2015 - 15:09 Uhr  ·  #29
Hallo,
Veldi, gibts bei dir schon Neuigkeiten?
Ich habe gestern meine Monstera verkleinert. Jetzt habe ich ein paar Stammstecklinge und einen Kopfsteckling. Ich hab jetzt alle im Wasser. In einem älteren Thread hier im Forum habe ich gelesen, dass viele sie direkt in die Erde machen. Jetzt bin ich ein bisschen verunsichert. So lassen, oder in Erde?
Und hier noch ein paar Fotos.


Ich habe mich auch bei der Monstera entschuldigt. Es hat mir schon sehr leid getan
image.jpg
image.jpg (998.16 KB)
image.jpg
Das erste ist vorher.
image.jpg
image.jpg (1.15 MB)
image.jpg
Dann das abgeschnittene.
image.jpg
image.jpg (1.06 MB)
image.jpg
Dann zerstückelt
image.jpg
image.jpg (967.35 KB)
image.jpg
Und dann die Monstera nachher. Fällt garnicht so arg auf, dass sie gekürzt wurde, da eine zweite Monstera im gleichen Topf schon über der Schnittstelle ist.
bon coeur de green
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Beiträge: 24228
Dabei seit: 05 / 2006

Blüten: 50565
Betreff:

Re: Monstera - Fensterblätter

 · 
Gepostet: 21.06.2015 - 18:18 Uhr  ·  #30
Du hast doch genügend "Material", da mach doch halbe-halbe.
Die Erfahrungen zur Bewurzelung der Stecklinge sind so verschieden, weil es eben auch auf den Standort der Gefässe mit ankommt.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Beliebte Pflanzen & Erfahrungen

Worum geht es hier?
Beliebte Pflanzen, eigene Erfahrungen, Bilder, Entwicklung und Wünsche...
Die bekanntesten oder beliebtesten Pflanzenarten mit Bildern (Fotos von Blüten und Blättern) individuellen Infos zur Pflege, Haltung, Vermehrung und Entwicklung. Welche Erde, welchen Dünger und wie oft, wie viel Licht, Entwicklungsstadien, Tipps und Tricks, Arten und Sorten, Überwinterung und eigenen Erfahrungen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.