Monstera deliciosa variegata Steckling

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 11
Dabei seit: 09 / 2019
Betreff:

Monstera deliciosa variegata Steckling

 · 
Gepostet: 18.09.2019 - 15:15 Uhr  ·  #1
Hilfe! Ich habe einer Privatperson eine Monstera deliciosa variegata abgekauft (ausgeschrieben als vollständige Pflanze). Ihr Stamm kam ihn nasser Erde eingewickelt in Plastiktüte geliefert. Als ich sie eintopfen wollte, sah ich dass sie keine Wurzeln mehr hatte und der Stammansatz verfault war. Nun hat die Pflanze keine einzige Luftwurzel - was soll ich tun? Ich will sie noch nicht aufgeben.

Achja bin neu hier - freue mich euch und eure Ratschläge kennenzulernen
Pflanzenkönig*in
Avatar
Beiträge: 11995
Dabei seit: 05 / 2009
Betreff:

Re: Monstera deliciosa variegata Steckling

 · 
Gepostet: 19.09.2019 - 11:29 Uhr  ·  #2
Hallo,

am besten setzt Du den Steckling in Vogelsand, machst diesen feucht (nicht naß!) und stülpst eine Plastiktüte (zwecks Luftfeuchtigkeit) darüber. Immer wieder mal lüften, damit sich kein Schimmel bildet und dann kannst Du nur noch hoffen und warten ...
bon coeur de green
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Beiträge: 24250
Dabei seit: 05 / 2006

Blüten: 50635
Betreff:

Re: Monstera deliciosa variegata Steckling

 · 
Gepostet: 19.09.2019 - 13:08 Uhr  ·  #3
Zeige doch bitte mal ein Bild von dem "Rest"
Das verfaulte Stück hast du hoffentlich schon abgeschnitten.
Azubi
Avatar
Herkunft: nähe Stuttgart
Beiträge: 17
Dabei seit: 09 / 2019
Betreff:

Re: Monstera deliciosa variegata Steckling

 · 
Gepostet: 20.09.2019 - 19:39 Uhr  ·  #4
Hallo, Monsteras kann man auch ohne Luftwurzeln vermehren, ist mir auch schon geglückt - das dauert dann nur viel, viel länger! Ich ziehe meine immer im Wasser..
bon coeur de green
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Beiträge: 24250
Dabei seit: 05 / 2006

Blüten: 50635
Betreff:

Re: Monstera deliciosa variegata Steckling

 · 
Gepostet: 20.09.2019 - 20:28 Uhr  ·  #5
So ist es
Wenn schlafende Augen am Stängel sind, geht das auch ohne Luftwurzeln, deshalb wollte ich gern ein Bild vom Steckling sehen.
Azubi
Avatar
Herkunft: nähe Stuttgart
Beiträge: 17
Dabei seit: 09 / 2019
Betreff:

Re: Monstera deliciosa variegata Steckling

 · 
Gepostet: 21.09.2019 - 00:25 Uhr  ·  #6
Das stimmt, wäre hilfreich
Azubi
Avatar
Beiträge: 11
Dabei seit: 09 / 2019
Betreff:

Re: Monstera deliciosa variegata Steckling

 · 
Gepostet: 21.09.2019 - 16:46 Uhr  ·  #7
Danke, hier erstmal die Fotos.

[attachment=1]IMG_20190918_150037.jpg[/attachment]
[attachment=0]IMG_20190918_150103.jpg[/attachment]

Ja, das faule Stück ist natürlich ab die Blätter sind grün, bis auf eines ist leicht panaschiert, am Stamm erkenne ich aber Weißanteil - variegata-dna also vorhanden. Wie schauts aus mit einem einzelnen Blatt in Wasservase? Reine Glückssache dass es wurzelt? Ich werd den Vogelsand wohl probieren müssen, jetzt ist der Steckling noch im Wasser.

Danke, Augen hat der Trieb tatsächlich! Jetzt hab ich wieder mehr Hoffnung, wie lange hat es denn gedauert bis die Wurzeln kamen?
IMG_20190918_150037.jpg
IMG_20190918_150037.jpg (3.58 MB)
IMG_20190918_150037.jpg
IMG_20190918_150103.jpg
IMG_20190918_150103.jpg (3.28 MB)
IMG_20190918_150103.jpg
bon coeur de green
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Beiträge: 24250
Dabei seit: 05 / 2006

Blüten: 50635
Betreff:

Re: Monstera deliciosa variegata Steckling

 · 
Gepostet: 21.09.2019 - 20:24 Uhr  ·  #8
Jetzt ist natürlich nicht gerade der optimale Zeitpunkt für Stecklingsvermehrung, du wirst schon einige Wochen Geduld haben müssen.

Ein einzelnes Blatt braucht auch ein Stückchen Stamm mit mindestens einer Blattknospe/ einem Auge, ansonsten hast du damit kein Glück.

Ich habe bisher immer in Wasser bewurzelt, mit Vogelsand habe ich keine Erfahrung, wäre ich aber bei den großen Teilen auch skeptisch
Azubi
Avatar
Herkunft: nähe Stuttgart
Beiträge: 17
Dabei seit: 09 / 2019
Betreff:

Re: Monstera deliciosa variegata Steckling

 · 
Gepostet: 21.09.2019 - 21:17 Uhr  ·  #9
Zitat geschrieben von Katrin3007
Jetzt hab ich wieder mehr Hoffnung, wie lange hat es denn gedauert bis die Wurzeln kamen?


Bei Stecklingen mit Luftwurzeln zeigen sich bei mir höchstens nach 8 Wochen neue Wurzeln (ich vermehre viele Araceae durch Stecklinge), bei der einen Monstera die ich mal ohne Luftwurzel hatte verdoppelte sich die Zeit (ich weiß es aber auch nicht mehr ganz genau), ich hätte sie beinahe weggeworfen. Es soll in ganz, ganz seltenen Fällen auch klappen, dass ein Blatt Wurzeln bildet, aber darauf würde ich nicht hoffen.

Falls du sie in Wasser stehen lassen möchtest, sollte das Gefäß dunkel sein (ist es ja glaube ich bei dir auch), da Wurzeln Licht nicht so mögen und du solltest regelmäßig das Wasser wechseln. Da dein Steckling ja immens große Blätter hat, die auch irgendwie versorgt werden wollen und zudem Verdunstungsoberfläche bieten, würde ich dir empfehlen, die zu kürzen (zB halbieren), und ein bis zwei Blätter ganz stehen lassen, am besten das panaschierte. Dann kann sich der Steckling mehr auf die Wurzelbildung konzentrieren. Und eine Tüte kannst du da dann trotzdem drüber machen, die muss natürlich durchsichtig sein und täglich gelüftet werden.

Und die Bilder nicht vergessen, wenn sich die ersten neuen Blätter/Wurzeln zeigen
Azubi
Avatar
Beiträge: 11
Dabei seit: 09 / 2019
Betreff:

Re: Monstera deliciosa variegata Steckling

 · 
Gepostet: 21.09.2019 - 23:10 Uhr  ·  #10
Vielen lieben Dank für eure tolle Hilfe!! Ich werde es genau so machen wie Gudrun und Planteria geschrieben haben. Und ja natürlich wird ein Bild bei Erfolg hochgeladen freu mich! Danke!
Azubi
Avatar
Beiträge: 11
Dabei seit: 09 / 2019
Betreff:

Re: Monstera deliciosa variegata Steckling

 · 
Gepostet: 13.11.2019 - 08:19 Uhr  ·  #11
Fast 2 Monate später... Ich schaffe es leider nicht dass die Pflanze Wurzeln bildet, bis auf die schlafenden Augen - die sind erwacht. Ich habe es so gemacht wie empfohlen, habe bereits 2x das Endstück wegschneiden müssen wegen Fäulnis.. Habs auch abtrocknen lassen.. Und jetzt sogar mit destilliertem Wasser versucht aber leider.. Ich denk ich hab einfach Pech mit der Jahreszeit oder sie ist schon zu geschwächt. Der bissl weissanteil am stamm ist auch nicht mehr da. Soll ich es trotzdem versuchen, sie in Anzuchterde vermischt mit Sand zu setzen?? Oder aufgeben?
LG
IMG_20191113_080735.jpg
IMG_20191113_080735.jpg (3.87 MB)
IMG_20191113_080735.jpg
IMG_20191113_080653.jpg
IMG_20191113_080653.jpg (4 MB)
IMG_20191113_080653.jpg
bon coeur de green
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Beiträge: 24250
Dabei seit: 05 / 2006

Blüten: 50635
Betreff:

Re: Monstera deliciosa variegata Steckling

 · 
Gepostet: 13.11.2019 - 09:15 Uhr  ·  #12
Also ich würde es weiter versuchen, auch wenn derzeit sicher nicht die beste Zeit dafür ist.
Aber ich würde das letzte Blatt unten, was man auf dem zweiten Bild unten rechts sieht, noch abschneiden, so daß die Wurzelansätze, die dort am Stamm zu sehen sind, im Wasser sind, denn die sehen doch schon gut aus!
Und das Wasser würde ich nicht wechseln, nur nachfüllen, außer es gammelt.
Azubi
Avatar
Beiträge: 7
Dabei seit: 10 / 2019
Betreff:

Re: Monstera deliciosa variegata Steckling

 · 
Gepostet: 16.11.2019 - 11:56 Uhr  ·  #13
Ich würde, genau wie Gudrun geschrieben hat, das unterste Blatt abschneiden und den Steckling tiefer ins Wasser stellen.

Hast du noch ein Foto von den schlafenden Augen die sich geregt haben?
Soweit auf den Fotos zu sehen ist, handelt es sich um einen Kopfsteckling.
Azubi
Avatar
Beiträge: 11
Dabei seit: 09 / 2019
Betreff:

Re: Monstera deliciosa variegata Steckling

 · 
Gepostet: 18.11.2019 - 23:05 Uhr  ·  #14
Ich weiß nicht wie oft ich schon versucht habe meine Antwort zu senden...

[attachment=1]IMG_20191116_123835.jpg[/attachment][attachment=0]IMG_20191116_123741.jpg[/attachment]

Aber offensichtlich klappt es nun.. Also ich habe den Steckling wieder so vorbereitet wie Gudrun beschrieben hat, dann Tüte drüber und vors fenster gestellt. Mal abwarten.
IMG_20191116_123835.jpg
IMG_20191116_123835.jpg (3.47 MB)
IMG_20191116_123835.jpg
IMG_20191116_123741.jpg
IMG_20191116_123741.jpg (3.51 MB)
IMG_20191116_123741.jpg
bon coeur de green
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Beiträge: 24250
Dabei seit: 05 / 2006

Blüten: 50635
Betreff:

Re: Monstera deliciosa variegata Steckling

 · 
Gepostet: 19.11.2019 - 12:01 Uhr  ·  #15
Lege unter das Wasserglas noch etwas Styropur oder Filz, denn Fensterbretter sind im Winter recht kühl.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Samen & Anzucht & Vermehrung

Worum geht es hier?
Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.