mittelmeerzypresse! Wasserbedarf nach dem Pflanzen - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln
aussaatwettbewerb

mittelmeerzypresse! Wasserbedarf nach dem Pflanzen

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 28
Registriert: So 14 Jun, 2009 12:36
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo.
Ich wohne in Griechenland und will mir als Sichtschutz im Herbst eine schnellwachsenden, einfach zu pflegenden Baum oder Busch pflanzen. Ich dachte da jetzt erstmal an eine Mittelmeerzypresse, weils ja im Mittelmeer ist....
Ich habe jedoch nicht allzuviel Wasser zur Verfügung und möchte deshalb wissen:
Wieviel Wasser braucht ein frisch gepflanzter Baum, der schon eine Höhe von 1 m im Topf hat?
Und wieviele Jahre muß ich ihn giessen, bis daß er sich alleine versorgt???
Ich gehe davon aus, daß der Baum im 2ten Jahr im Winter (Regenzeit) weniger Wasser braucht als im total trockenen Sommer. Mehr ist mir leider nicht klar :roll:

Auf dem Gelände wachsen zur Zeit noch Oliven, Mastikbüsche, Stachelginster, Stecheichen, wilde Pistazien und viel Salbei und Johannisbrotbäume. Alle wachsen wild, also ohne dass sie gegossen werden. Sie haben sich sozusagen selbst gepflanzt.
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 14 Jun, 2009 14:23
Herzlich Willkommen im Forum :wink:

Bei Pflanung wird die schon einiges an Wasser brauchen, ist jetzt auch fast schon etwas spät um die noch zu Pflanzen, vielleicht wartest du lieber bis zum Herbst, dann verwurzelt die besser bis zum nächsten Jahr.

Wie kalt wird es denn bei dir? :-k
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 28
Registriert: So 14 Jun, 2009 12:36
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 14 Jun, 2009 16:20
Hi Mel,

danke für deine Antwort. Ja, ich will sie erst im November pflanzen. Bei den jetzigen Temperaturen ist die Erde auch viel zu hart, - da würde ich kaum ein Loch dafür graben können.
Im winter kann es mal für ein paar Nächte so um die Null bis höchststens s6 Grad minus sein. Das dürfte den Mittelmeerzypresssen nix ausmachen.
Der Sommer und die Bewässerung sind eher das Problem. Ich würde halt gerne wissen, bevor ich sie pflanze, wieviel Wasser sie täglich brauchen, - bei absoluter Trockenheit im nächsten Sommer.
Und eben wie viele Jahre ich sie bewässern muss bevor sie sich auch über den Sommer selbst versorgen kann. Ich bin dort auf einer Insel am Ende der Welt und sammel nur das Regenwasser im winter auf. Von daher ist mein Vorrat limitiert. Ich muß mir ganz genau überlegen, ob ich etwas anpflanzen (und versorgen) kann oder nicht.
Weißt du da eine Antowort? Wieviel Liter täglich, wieviele jahre????
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 14 Jun, 2009 16:34
Ich würde einfach mal tippe im 1. Jahr musste (je nachdem wie groß die Zypresse ist) bestimmt noch nachgießen, aber eigentlich müsste die dann gut genug verwurzelt sein.

Warte mal auf unsere "Profis" :wink:
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 28
Registriert: So 14 Jun, 2009 12:36
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 15 Jun, 2009 18:16
Kann mir auch ein "Profi" etwas dazu sagen?
Ich habe extra in den vorigen Beitrag ein Foto beigefügt, damit man sehen kann, wie das Land dort aussieht. Das Foto ist im Oktober 08 gemacht worden.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 125
Registriert: Do 01 Jan, 2009 21:22
Wohnort: Am Mittelmeer
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 15 Jun, 2009 19:25
Hallo,

ich wohne auch in Griechenland.
Diesen Sommer würde ich noch regelmässig giessen, da der Baum ja noch im Topf ist. Dann im Herbst gleich nach dem ersten Regen oder noch besser im Frühjahr, wenn die meiste Kälte vorbei ist, in die Erde pflanzen.
Mit dem Wässern ist es so eine Sache. Sind die Bäume sehr klein, muss gegossen werden. Grössere wachsen natürlich von alleine. Ab nächsten Sommer kommt der Baum dann ohne zusätzliches Giessen aus.

Viel Erfolg

Gini

Edit: Auch hier müssen Olivenbäume und Zitrusfrüchte gegossen werden, wenn man einen guten Ertrag haben will. Aber bei deiner Zypresse ist das ja nicht notwendig :wink:
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 28
Registriert: So 14 Jun, 2009 12:36
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 16 Jun, 2009 9:22
Hi Gini,

vielen Dank für deine Anwort!
Gepflanzt ist ja noch nix. Ich wollt mich ja vorher erkundigen ob ich mir wasserweise überhaupt "leisten" kann.

Aber das ja jetzt so aus. Also, ich werde die Zypressen dann wahrschenlich im November einsezten (weil ich nicht weiß ob ich im März oder so überhaupt dort bin) und werde sie dann den Winter über und den nächsten Sommer durch bewässern (habe eine Bewässerungsanlage für die Zeiten, in denen ich nicht dort bin).....und du meinst, im darauffolgenden Winter wäre es schon ok, die Bewässerung einzustellen?
Oder besser auch den folgenden Winter noch ein bissl zusätzlich bewässern und dann im Sommer nur noch hin und wieder zugießen???
Wäre das ein guter Plan?
Ich habe leider überhaupt gar keine Ahnung! Und ich will keine Fehler machen, - es wäre schade um die Pflanzen!

Die Olivenbäume bei mir, die habe ich bisher im Sommer auch nie bewässert. Jetzt kriegen sie schonmal im Sommer jeden Monat einen großen Eimer voll Wasser, - weil ich einfach denke, das schadet ja nix O:)
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 19 Jul, 2009 19:51
Hallo Pirate,

hast du schon mal an Eukalyptus gedacht? wächst schnell, lässt sich auch gut schneiden und ist genügsam. Im 2. Jahr keine bewässeung mehr erforderlich. Im 1. Jahr, Juni,July + August wöchendlich 5-10 L.

wenn du doch deine Zypressen pflanzen willst, kannst du bedenkenlos jetzt noch Pflanzen und wie den Euklyptus giessen, im nächsten Jahr sind sie Selbstversorger, doch sie wachsen je nach Art unterschiedlich schnell. Nimm für eine Hecke aber nur weibliche Pflanzen, die werden buschiger.

Habe selbst einen Haufen davon in GR gezogen und gepflanzt ( nahe Kalamata).

Also Viel Glück und hab eine gute Zeit,

O
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 28
Registriert: So 14 Jun, 2009 12:36
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 20 Jul, 2009 17:23
Hallo O.

Dankeschön. Ich kenne Eukalyptus aus Griechenland...aber eher als eine wassersaufende Pflanze, die auch allen anderen Pflanzen das Wasser wegtrinkt.

Ich habe mal gehört, daß man mit Eukalyptus in australien Sümpfe trocken gelegthat...
Ist das denn ein Gerücht?
Meinst du wirklich, der versorgt sich auch im Hochsommer irgendwann alleine???
Schnell wachsen tut er. Ich glaube, bis 180cm pro Jahr.
Von daher wäre es zu überlegen, unter anderem einen oder zwei Eukalyptusbäume zu pflanzen.
Aber nur, wenn sie den anderen nicht alles wegtrinken!
Was sagst du dazu, daß sie solche "Säufer" sein sollen?

Lg.

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

kapillarbewässerung für pflanzen mit wenig wasserbedarf von AndyBonsai, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

1720

So 17 Jun, 2012 9:12

von gruklka Neuester Beitrag

Wasserbedarf Plumerias von MrKy, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

1426

Di 16 Feb, 2010 21:28

von dieAnnika Neuester Beitrag

Ficus: Wasserbedarf? von Jule35, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

1797

So 22 Jan, 2012 9:10

von Jule35 Neuester Beitrag

Ananas guave - Wasserbedarf? von martina..82, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

2720

Do 22 Jan, 2009 14:40

von VolkerHH Neuester Beitrag

Pachyphytum oviferum - Wasserbedarf ? Blätter trocknen ein ! von Dorothe, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

2899

Di 20 Mai, 2008 19:25

von Dorothe Neuester Beitrag

Hydrokultur - hoher Wasserbedarf - zusätzliche Wasserzufuhr? von mofin, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 16 Antworten

1, 2

16

4473

Sa 18 Jul, 2009 7:35

von mofin Neuester Beitrag

Einfuhr von Pflanzen aus den USA nach Deutschland von Indigooblau, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 3 Antworten

3

4446

Fr 04 Mai, 2007 22:40

von Rose23611 Neuester Beitrag

Das Bedürfnis nach Pflanzen ist evolutionsbedingt von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

2278

Mi 20 Feb, 2008 7:44

von Frank Neuester Beitrag

Schöne Pflanzen nach dem Urlaub von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

4180

Do 27 Aug, 2009 15:55

von Frank Neuester Beitrag

Ziersträucher nach dem Mondkalender pflanzen von Emi, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 8 Antworten

8

4492

Do 24 Sep, 2009 11:45

von Rose23611 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema mittelmeerzypresse! Wasserbedarf nach dem Pflanzen - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu mittelmeerzypresse! Wasserbedarf nach dem Pflanzen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der pflanzen im Preisvergleich noch billiger anbietet.