Anmelden
Switch to full style
Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...

Worum geht es hier:

Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Antwort erstellen

Minze zu retten?

Sa 19 Dez, 2009 16:07



Hi Leute hab meine Minze auf dem Balkon stehen in einem Blumenkaste. Hab leider total vergessen sie rein zu stellen. Bei uns waren es -12°C. Alles verfroren. Meint ihr sie kommt noch mal wieder oder muss ich mich um neue Minze kümmern?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Gruß Chris

Sa 19 Dez, 2009 16:34

hallo

minze ist frosthart, die treibt im frühahr wieder neu aus :wink:

Sa 19 Dez, 2009 19:59

Ja da brauchst du dir keine Sorgen machen, wie Rose schon sagte --> frosthart.
Um etwas mehr zu beruhigen: Die Blätter werden im Herbst/Winter sowieso absterben und das halt spätestens beim ersten Frost. Aber im nächsten Frühjahr wirst du davon nichts mehr sehen. Minze gehört zu den Stauden die machen das so :)

Lieben Gruß von mir

So 20 Dez, 2009 10:24

Vielen Dank da bin ich beruhigt!!!
sollte ich sie bis über die erde zurück schneiden oder einfach so lassen.?

So 20 Dez, 2009 10:45

hallo

ich würde es liegen lassen, gibt noch etwas schutz, für die wurzeln :wink:

So 20 Dez, 2009 11:29

Welche Art von Minze war es denn? Es gibt ja mittlerweile unzählige (Apfel, Erdbeer, Schokoladen, Basilikum Orangen usw.... Minzen) Nicht alle sind so robust wie die übliche Pfefferminze. Besonders wenn sie in einer warmen Gärtnerei gezogen worden sind und noch nie Kälte hatten.
Da kann heftiger Frost in Kombination mit nassem Substrat schnell den Tod bringen.


lg robert

So 20 Dez, 2009 11:46

:oops: robert, du hast recht

#-o da hatte ich nicht dran gedacht #-o

So 20 Dez, 2009 11:49

stimme robert zu, habe allerdings letzten winter die erfahrung gemacht, daß nach diesem sibirischen winter 2008/09 sogar meine totgeglaubte marokanische minze wieder auferstanden ist. hätt ich nie gedacht, daß die wiederkommt, ganz ohne frostschutz, einfach aufm balkon gelassen, wurzeln komplett durchgefrohren...

So 20 Dez, 2009 12:03

Hallo pokkadis :-)
Das ist natürlich toll!
In meinem Garten habe ich festgestellt, dass es auch sehr wichtig ist, ob es im Winter eine schützende Schneedecke gibt oder nicht. Die Erdbeerminze ist beispielsweise im Winter 08/09 erfrohren obwohl sie zuvor schon einmal als Jungpflanze sehr gut über den Winter kam. Das lag wohl daran das ab Februar kaum noch Schnee war.
Bei der Basilikumminze sagten mir alle sie wäre nicht gut winterhart. Unter einem alten Apfelbaum ist sie es aber bei mir sehr gut. Wohl wegen dem schützenden Herbstlaub.



lg robert
Antwort erstellen