Mini Moorbeet im Zimmer - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Mini Moorbeet im Zimmer

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 76
Registriert: Do 03 Sep, 2009 8:42
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMini Moorbeet im ZimmerMo 14 Sep, 2009 14:03
Huhu Leute,

hab mal eine Frage:

Hat jemand Erfahrung in sachen Minimoorbeet?
Hab mir gestern eine kleine Venus-fliegenfalle, Fettkraut, kannenpflanze und Sommertau
gekauft.
Bei uns im Baumarkt wird Plexiglas auf den mm genau zu geschnitten.
Nun schwebt in meinem Kopf eine Art Minimoorbet fürs Zimmer / Wohnung anzulegen.

Nur nun frag ich mich, wie Gross sowas werden sollte.
Vor Allem wie hoch ?!
Hab gelesen, dass ich die Pflanzen so oder so jedes Jahr umpflanzen soll.

Und dann die frage noch, wie Tief.
Wachsen bei denen viele Wurzeln ?
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42779
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 60
Blüten: 11422
BeitragMo 14 Sep, 2009 14:16
hallo colt

die idee ansich ist schön, hab ich auch mal gemacht, nur leider irgendwann, wegen der hohen feuchtigkeit vom substrat,die nun mal sein muss, auch alles voller trauermücken gehabt :roll:

als ich die fleichies wieder in einzel töpfen hatte, war da das problem nicht so gross, denn die erdoberfläsche war ziemlich trocken, ich hab die nämlich dann immer von unten gegossen :mrgreen:
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 76
Registriert: Do 03 Sep, 2009 8:42
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 14 Sep, 2009 14:34
allso, Löcher ins Plexiglas, und und demensprechendes bauen :wink:
Das ist bestimmt irgendwie möglich.
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42779
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 60
Blüten: 11422
BeitragMo 14 Sep, 2009 16:24
:mrgreen: da bin ich mal gespannt, wie du das machst :grfotos:
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 76
Registriert: Do 03 Sep, 2009 8:42
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 14 Sep, 2009 16:39
Ich geh morgen in den Baumarkt ... ich mach dann Bildchen und stell sie hier rein.
Gibts noch Tips zur erde ?
Ganz normal Anzuchterde / Sand ( 50 / 50 ) oder ?
Oder grad bei so "minimoorbeet" was anderes.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1025
Registriert: Mo 22 Dez, 2008 17:54
Wohnort: Goldbach, USDA Zone 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 14 Sep, 2009 16:43
Lies dir mal das hier durch, da hast du eine sehr detaillierte Erklärung http://freenet-homepage.de/gairon/kultur.html
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42779
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 60
Blüten: 11422
BeitragMo 14 Sep, 2009 16:44
das muss karnivorenerde sein

http://www.green24.de/erden-substrate/p ... voren.html

und bitte niemals düngen [-X [-X
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1025
Registriert: Mo 22 Dez, 2008 17:54
Wohnort: Goldbach, USDA Zone 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 14 Sep, 2009 16:57
Und nur Quarzsand! Nebenbei, die Venusfleigenfalle zieht sich im Winter zurück, sollte also kühler gehalten werden.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 76
Registriert: Do 03 Sep, 2009 8:42
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 14 Sep, 2009 20:42
danke für die antworten, besonders für den link von Eichbaum-Weiser.
Der "Bericht" ist sehr interessant, vor allem die tatsach, einfach in einer ecke ein "Giesloch" zu bauen mit einem schlauch, was das Wasser zum Blähton leitet.
So kann man die Karnivoren auch von Oben giesen, was quasi dann doch von unten ist :roll:
Nun muss ich nur schauen wie ich am besten an "Regenwasser" komme.
Morgen gehts wie gesagt in baumarkt :D
OfflineAce
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1337
Bilder: 102
Registriert: Mi 28 Mär, 2007 19:41
Wohnort: Halle (Saale)
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 14 Sep, 2009 22:13
Ähm...

Also ich persönlich empfehle dir anstatt eines großen "Beetes" lieber eine kleine Pflanzschale, die dann auch auf das Fensterbrett kann.

Karnivoren brauchen Unmengen von Sonnenlicht...

In so einer Schale verwendest du Karnivorenerde. Die findest du fix und fertig im Baumarkt oder Gartencenter.

Wenn du einen Garten, eine Terrasse, einen Balkon hast, wo die Pflanzen sonnig, geschützt an der frischen Luft stehen, dann gönn ihnen das lieber, das passt besser.

http://green-24.de/forum/weblog.php?w=2 ... schiedenes
Schau mal hier rein, da hab ich einen Beitrag zur Kombination von Karnivoren verfasst.
Ganz egal, ob Glasgefäße, Pflanzschalen oder sonstwas, es ist alles dasselbe Prinzip.

lg,
Ace
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 76
Registriert: Do 03 Sep, 2009 8:42
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 15 Sep, 2009 14:38
An so ein Gefäss hab ich auch schon gedacht, aber teils recht Teuer #-o
Oder hast du ein Tip wo ich sowas Günstig bekomm ?
Bei uns im Baumarkt / Zoohandlung kostet sowas um die 80 Euro.
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42779
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 60
Blüten: 11422
BeitragDi 15 Sep, 2009 14:40
hallo

:-k so teuer sind glasschalen Bilder und Fotos zu glasschalen bei Google. nicht, in einem kaufhaus gibts durchaus schalen die günstiger sind
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 76
Registriert: Do 03 Sep, 2009 8:42
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 15 Sep, 2009 15:09
Stimmt, aber die sollten ja nicht grad klein sein :D
Siehe die Schale von Ace, die ist relativ hoch, da passt einiges rein.
Die meisten schalen wo ich sehe, sind sehr niedrig :(
OfflineAce
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1337
Bilder: 102
Registriert: Mi 28 Mär, 2007 19:41
Wohnort: Halle (Saale)
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 15 Sep, 2009 19:49
Irr dich mal nicht, Colt :wink:

Das Rundglas in meiner Anleitung hat vielleicht einen Durchmesser von
25 bis 30cm und eine Höhe von nicht mehr als 20cm.
Die zwei Sonnentau (D. capensis) werden aus der Öffnung wachsen,
die legen ja auch an Höhe zu aber die Venusfliegenfalle hat jetzt schon
wieder Platzproblemchen :- Die Fallen stoßen schon an der Wand an.
Naja, die hat auch einen kräftigen Wachstumsschub bekommen, seit sie ihr
neues zu Hause hat.

Colt, du kannst auch mal bei ebay gucken, da findet sich sowas auch relativ
günstig.

Ansonsten bringt eine Schale aus Plastik genau den selben Effekt.

lg,
Ace
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 569
Registriert: Fr 04 Apr, 2008 16:10
Wohnort: Basel CH USDA 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 15 Sep, 2009 19:53
es klappt auch, wenn man eine faunabox bepflanzt und zwischen deckel und wanne feinen gardienenstoff einklemmt, so ist es trauermücken-dicht. oder deckel ganz weglassen und den gardienenstoff mit einem gummiband über die wannenoberkante stülpen. klappt auch bei der haltung von vogelspinnen, hatte oft probleme mit trauermücken und rennfliegen.
nachteil: sieht nach gebastel aus, nach einigen wechsel des substrats werden die seitenwände mit der zeit verkratzt (hat aber immer 5-6 jahre gedauert, bei schonendem umgang).
vorteil: trauermücken sicher (alle bestandteile, ausser pflanzen einmal tieffrieren),
kunststoff lässt im gegensatz zu glas besser licht und hochfrequentige lichtstrahlen durch.
kunststoff lässt sich gut boren, z.b. für einen abfluss, dazu mit vorsichtigem druck ein loch an der unteren seitenwand boren (oder mit einem heissen metalstab reinbrennen). einen gummischlauch wasserdicht ankleben (silikonkleber), zur oberkante hochklappen und oberes ende verschliessen und fest anbringen. so kann man jederzeit das gestaute wasser ablassen, in dem man den schlauch löst und öffnet. (z.b. im herbst)
tipp: beim kauf preisvergleichen! manche onlineshops verkaufen sie sehr günstig (z.b. von ferplast) in zooläden kosten die dinger ein vermögen.
Nächste

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Moorbeet von Flomopo, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 16 Antworten

1, 2

16

9980

Mi 07 Nov, 2007 22:24

von munzel Neuester Beitrag

Moorbeet von Florix, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 2 Antworten

2

2005

Di 05 Apr, 2011 16:21

von Florix Neuester Beitrag

Wie baue ich ein Moorbeet? von Ace, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 16 Antworten

1, 2

16

39512

So 19 Jul, 2009 23:19

von Dan Neuester Beitrag

Wie lege ich ein Moorbeet an? von Gast, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 1 Antworten

1

3613

Mo 12 Apr, 2010 11:47

von gudrun Neuester Beitrag

Unbekannt im Moorbeet von Fisch_1, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

373

Sa 06 Jun, 2015 22:15

von susi75 Neuester Beitrag

Karnivoren – Jäger im Moorbeet von Redaktion Magazin, aus dem Bereich Pflanzen-Magazin - Pflanzen wunderschön mit 0 Antworten

0

2328

Fr 26 Aug, 2011 12:17

von Redaktion Magazin Neuester Beitrag

Ein Moorbeet soll enstehen von Rose23611, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 14 Antworten

14

3640

Sa 18 Jan, 2014 11:25

von Rose23611 Neuester Beitrag

Vergebe Torfmyrthe für Moorbeet (nä. Frühjahr) von munzel, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 5 Antworten

5

9498

Mi 26 Mär, 2008 22:04

von Elfensusi Neuester Beitrag

Jetzt geht's los -Moorbeet, Moorkübel und Torftöpfe von Teufelskralle, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 0 Antworten

0

1799

Mo 26 Mär, 2012 12:54

von Teufelskralle Neuester Beitrag

Mini-Werkzeug für das Mini-Gewächshaus von contessa, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 5 Antworten

5

4699

Sa 03 Mai, 2008 14:22

von blondesgift1212 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Mini Moorbeet im Zimmer - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Mini Moorbeet im Zimmer dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der zimmer im Preisvergleich noch billiger anbietet.
cron