Anmelden
Switch to full style
Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...

Worum geht es hier:

Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Thema gesperrt

Fr 13 Sep, 2013 19:57



Das mit dem Substrat kann ich schon sagen, da ich sie von unserem Nachbar deren Schwester habe. Ich habe sie von ihrem Haus bekommen wo die mutter Palme die Ableger hatte. Und sie hat auch gesagt misch euren Boden mit Sand.
:-k :-k :-k :-k

Sa 14 Sep, 2013 13:48

Es gibt aber einen Unterschied zwischen Sand und Sand ;) Klar kann man Quarzsand nehmen, um das Substrat durchlässiger zu machen, aber dein Substrat sah oben knochenhart aus, weswegen ich den falschen Sand vermute. Du schreibst, du hast ihn aus dem Baumarkt... Spielsand oder was war es für Sand? Du hast mit Sicherheit noch den Sack und kannst nachschauen, denn normal gibts die nur in 25kg-Säcken.

Sa 14 Sep, 2013 14:45

Das Substrat ist nicht hart es war nur nass. Ne das ist so Bausand davon hatten wir noch was übrig

Sa 14 Sep, 2013 15:03

Wie kann das Substrat vom nur besprühen nass gewesen sein? :-k Bausand halte ich erst recht vollkommen ungeeignet. Der pappt doch total zusammen...

Sa 14 Sep, 2013 15:05

Ich Besprühe ja die erde Nass und nicht die Palme. Naja finde ich jetzt nicht der pappt weniger als Spielsand

Sa 14 Sep, 2013 15:14

Wenn du das Substrat besprühst, dringt es trotzdem nicht bis unten an die Wurzeln.
Was ich mich frage: Wenn du sowieso alles "besser" weisst und keine Tipps annimmst, warum fragst du dann hier?

Sa 14 Sep, 2013 15:25

Ja weil ich nicht verstehe warum ich sie ertränken soll sie kommt aus Spanien und da gibt es nicht viel wasser warum soll sie dann hier in Deutschland ertränkt werden.
Und warum eine andere erde benutzen was sie seit drei Jahren kennt.
Zu den Tipps noch mal umtopfen sehe ich schon irgend wie kein sinn wie du selbst sagst das da wurzeln kaputt gehen können warum dann schon wieder das Risiko ein gehen. :-s :-s :-s

Vllt kommt ja noch ein experte :-k

Sa 14 Sep, 2013 16:20

Spanien ist keine Wüste. Da regnet es genauso. Und eine ausgepflanzte Palme findet auch im Boden mit ihren Wurzeln Wasser, wenn sie danach sucht. Das habe ich aber schon einmal geschrieben. Genauso wie du Spanien nicht mit Deutschland vergleichen kannst. Wenn du eine nicht in Deutschland heimische Pflanze kultivieren willst, musst du ihr auch die optimalen Bedingungen bieten.
Sie kennt das Substrat seit 3 Jahren. Schön und gut. Aber die Palme sieht für mich nicht gut gepflegt aus, also hat sie ein Problem. Das liegt großteils an der Zimmerhaltung (Werden Palmen in Spanien seit neustem im Zimmer kultiviert?). Aber auch das Substrat sollte stimmen.

Ich schreibe hier irgendwie in jedem Post das gleiche...

Nachtrag: Ich wüsste auch nicht, dass ich irgendwo geschrieben habe, dass du die Palme ertränken sollst. Wenn das Substrat gut durchlässig ist, speichert es auch nicht so ewig das Wasser. Gegossen wird auch erst wieder, wenn das Substrat trocken ist. Bausand macht ein Substrat aber nicht durchlässig. Was geeignet ist, habe ich ja schon einmal geschrieben.

Sa 14 Sep, 2013 16:29

Mach dir doch keine Gedanken um das wasser oder hälst du mich für so Blöd.
Genauso wie das Substrat es ist nicht Knochen hart und sonst was du hast es nicht gesehen oder angefasst!

Und dann schreibe doch einfach bitte nicht wen du dich als wiederholst dank für die hilfe aber mir hilft es jetzt nicht richtig weiter. :arrow:

Sa 14 Sep, 2013 19:12

so wie die palme aussieht geht sie eh kaputt, also warum probierst du nicht einmal die tips aus, die man dir gegeben hat? :roll:

bin ja fast geneigt zu sagen, Do Not Feed The Troll!

Sa 14 Sep, 2013 19:36

Weil das nichts bringt. Zu viel umtopfen ist nicht gut und viel zu riskant

Sa 14 Sep, 2013 20:14

Wenn du sie nicht bald in einen Topf mit Abzugslöchern und geeignetem Substrat umsetzt, dann musst du gar nichts mehr riskieren.

Ich schließe den Thread hier mal, es macht ja doch keinen Sinn. Danke an alle, die versucht haben zu helfen.
Thema gesperrt