Meine Orchideen treiben neu aus :) Und Frage

 
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Schwabenländle 222 m ü. NN
Beiträge: 4410
Dabei seit: 10 / 2006
Betreff:

Re: Meine Orchideen treiben neu aus :) Und Frage

 · 
Gepostet: 15.12.2006 - 15:50 Uhr  ·  #661
@ Tissi,

also Dein Bericht hat mir richtig gut getan...ich hab ja nun seit dieser Woche auch meine ersten Orchideen und bin schon total gespannt, wie ich das hinbekomme und momentan stehen sie an einem Westfenster, wo dann auch gegen Nachmittag die Sonne kommt. Ich finde, je mehr man nachliest, desto mehr verschiedene Aussagen "hört" man.....Letzt endlich sind bestimmt auch die einzelnen Phalaenopsis individuell...wie wir Menschen auch
Orchidee1.3 - Phalaenopsis.JPG
Orchidee1.3 - Phalaenopsis.JPG (90.52 KB)
Orchidee1.3 - Phalaenopsis.JPG
Orchidee2.2 - Phalaenopsis.JPG
Orchidee2.2 - Phalaenopsis.JPG (73.46 KB)
Orchidee2.2 - Phalaenopsis.JPG
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Niedersachsen USDA-Zone 7b
Beiträge: 124
Dabei seit: 12 / 2006
Betreff:

Re: Meine Orchideen treiben neu aus :) Und Frage

 · 
Gepostet: 15.12.2006 - 19:13 Uhr  ·  #662
Hallo Knuspel,

als ich meine erste Orchidee bekam, war ich auch sehr verunsichert was die Pflege anging. Aber wie Du es schon so schön geschrieben hast .. jede ist individuell .. wie wir Menschen

Ist Dir schon aufgefallen, das Deine gelbe Orchidee duftet ?
Schon einmal daran geschnuppert ?
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Österreich
Beiträge: 861
Dabei seit: 05 / 2008
Betreff:

Re: Meine Orchideen treiben neu aus :) Und Frage

 · 
Gepostet: 14.05.2008 - 15:38 Uhr  ·  #663
Hallöchen!
Ich bin neu hier und habe noch einige Fragen zu Orchis!
Hab zwei Orchis von meinem Mann bekommen, die eine ist eine Miltoniopsis steht auf dem Zettel. Sie hat gerade die ersten Blüten verloren es sind aber noch Knospen dran, sie steht an einem Ost-Fenster. Hab schon einiges gelesen und glaube das sie da die besten Bedingungen hat.

Die zweite ist eine Phealeonpsis oder so weiß nicht genau, denn mein Männe hat den Zettel weggeschmissen, da da auch der Preis draufstand! So weit so gut hab sie ins Wohnzimmerfenster gestellt (NW-Fenster)! Glaub auch des es ihr dort passt, nur das jetzt eine Knospe total schrumpelig wird und eine Blüt auch.

Übrigens war sie in einem hohen zylindrischem Glas, sieht toll aus aber ich glaube für die Pflege nicht so gut und da ich von Natur aus ein neugieriger Mensch bin hab ich sie rausgeholt und auch aus dem Topf!

Nun zu meinen Fragen:
1. Die Wurzeln waren in mehreren Schichten Moos, welches in der Mitte recht feucht war-Orchis mögen es doch nicht so nass oder ( ubrigens sind einige der Wurzeln schon total gelb und sehen richtig tot aus, an anderen Stellen treiben aber neue)?

2. Ich hab sie also von dem nassen Zeug befreit und Seramis in die hohe Vase, das Seramis dann ordentlich nass gemacht und die Orchi einfach obendrauf gestellt so dass sie keine nassen Füße hat war das richtig oder sollte ich sie lieber in Substrat stecken?

3. Wie lange blühen Orchideen? Ich meine wenn eine Knospe aufblüht bis sie verblüht?

4. Hab darauf hin auch meine Milionopsis aus dem Topf getan auch hier sind die Wurzeln nicht so schön-am Zettel steht aber nie ganz austrocknen lassen. oder ist das Schwachsinn?

Wäre toll wenn mir jemand helfen könnte!
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Speyer, Klimazone 8a
Beiträge: 3431
Dabei seit: 07 / 2007
Betreff:

Re: Meine Orchideen treiben neu aus :) Und Frage

 · 
Gepostet: 15.05.2008 - 21:59 Uhr  ·  #664
Hallo Landgast

Orchideen mögen keine Staunässe. Deshalb haben sie auch gelbe Wurzeln bekommen. Diese Wurzeln sind verfault bzw. kaputt. Die kannst du dann auch abschneiden und dann würde ich sie in neue Orchideenerde pflanzen und dann in diese Vase stellen.

Die blüten der Orchideen blühen unterschiedlich lange, das kommt ganz auf die Art und die SOrte der ORchidee drauf an. Eine Phalaenopsisblüte blüht ca. 8 Wochen oder auch manchmal 10 Wochen.

DAs die Knospe eingeschrumpelt ist, ist wahrscheinlich eingeschrumpelt, weil das Moos zu nass war und das die eine Blüte jetzt kaputt gegangen ist kann daran liegen weil sie umgestellt worden ist. Das heißt von ihrem Standort im Gartencenter oder in der Gärtnerei zu dir, das mögen sie nicht so gerne, wenn man sie umstellt.

Am besten tauchst du die Orchideen da bekommen sie besser Wasser aber sie sollten nie im Wasser stehen. Es gibt durchaus Orchideen die nicht austrocknen sollten, wie z. B. Cymbidium aber ob das auf die Miltoniopsis kann ich dir nicht sagen ich habe keine von denen. Diese Orchidee ist eine Kreuzung aus Miltonis und Phalaenopsis. Ich würde da warten bis sie deutlich leichter geworden ist bevor du sie wieder gießt.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Österreich
Beiträge: 861
Dabei seit: 05 / 2008
Betreff:

Re: Meine Orchideen treiben neu aus :) Und Frage

 · 
Gepostet: 15.05.2008 - 22:03 Uhr  ·  #665
Hallo Martin!

Danke für die ausführliche beschreibung. Hat mir sehr geholfen! Danke - wenn ich sie gerettet habe- so Gott will stell ich mal ein Foto ein!
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Speyer, Klimazone 8a
Beiträge: 3431
Dabei seit: 07 / 2007
Betreff:

Re: Meine Orchideen treiben neu aus :) Und Frage

 · 
Gepostet: 15.05.2008 - 22:31 Uhr  ·  #666
Bitteschön:mrgreen:

Aber beim tauchen oder gießen darf kein Wasser ins Orchideenherz gelangen, das ist da wo die neuen Blätter rauskommen sonst könnte sie verfaulen.
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: Marl, 39 m über NN
Beiträge: 10714
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Meine Orchideen treiben neu aus :) Und Frage

 · 
Gepostet: 17.05.2008 - 10:50 Uhr  ·  #667
Hallo,
dann will ich hier auch mal eben berichten....
...einige Phalaeonopsis, die ich recht günstig bekommen hatte ( z.T. nur 1 - 3 Euro, weil abgeblüht) hatten auch diese Sphagnummoosknubbel im inneren des Wurzelballens....habe alles abgepuhlt und dann neu gepottet..... dann standen die oben in einem recht warmen Zimmer.....morgens hab ich die immer dolle eingesprüht, einige Tropfen kamen auch ins Herz....aber gerade das war wohl bei den Temperaturen von ca. 28 Grad gar nicht so wild, denn fast alle treiben neues Laub.....
Allerdings ist es richtig, dass ansonsten absolut kein Wasser ins Herz gelangen darf.
Einige machen sogar wieder Knospen....ich denke, dass die hohen Temperaturen ihren Teil dazu beigetragen haben...
...und : meine Brassia Rex die ich noch vor einigen Wochen geteilt habe, macht nun sogar eine Blütenrispe...
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Speyer, Klimazone 8a
Beiträge: 3431
Dabei seit: 07 / 2007
Betreff:

Re: Meine Orchideen treiben neu aus :) Und Frage

 · 
Gepostet: 19.05.2008 - 19:53 Uhr  ·  #668
Bei hohen Temperaturen kann das Wasser auch besser verdunsten aber mir ist das mal passiert, das Wasser ins Herz gelangt ist und dann ist sie verfault aber sie hat auf einmal aus den Wurzeln einen neuen Trieb bekommen, sie ist auch eine Phalaenopsis. Seit dem ist mir das Risiko zu hoch das da nochmal Wasser rein kommt. Aber ich denke, wenn ein bisschen Sprühwasser ins Herz gelangt ist das weniger schlimm, als wenn Wasser beim tauchen ins Herz gelangt, da es beim tauchen mehr Wasser ist als beim Sprühen.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzen & Botanik

Worum geht es hier?
Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.