Anmelden
Switch to full style
Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...

Worum geht es hier:

Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Antwort erstellen

Meine Märzbecher sind nichts geworden

Sa 29 Mär, 2008 17:54



Hallo liebe Freunde,
ich habe im Herbst ein paar Märzbecherzwiebeln in einen mit Jute ummantelten Plastetopf gesteckt. Ich abe ihn an die Hauswand gestellt (Schatten) und Tannenzweige draufgesteckt.
Ende Januar kamen dann auch grüne Spitzen. Heute sieht das wie auf den Fotos aus.
In anderen Gärten hier blühen sie "volle Kanne".
Wisst Ihr was?
Liebe Grüße
Heike
:cry:

Bilder
DSC03194klein.jpg
DSC03194klein.jpg (0 Bytes) 1431-mal betrachtet
GrößenänderungDSC03194.JPG

Sa 29 Mär, 2008 18:19

Hallo Higgic,

sehen doch gar nicht schlecht aus. :D Aus deiner Überschrift klang es, als wenn da nichts passiert ist. Aber danach sieht dein Bild nicht aus.

Ich vermute mal, dass deine Märzbecher Spätzünder sind. Wenn sie jetzt weiter wachsen, dann werden da eben Aprilbecher draus. :wink: :wink:
Je später du sie setzt, desto später kommen sie auch (Pflanzzeit bei Märzbechern ist von Mai bis ca. September).

LG

Sa 29 Mär, 2008 20:43

Hallo Tartan,
meinst Du das wir noch was? Also gepflanzt habe ich sie dann wohl zu spät. Na, ich lasse mich mal überraschen.
Danke!
LG
Antwort erstellen