Anmelden
Switch to full style
Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...

Worum geht es hier:

Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Antwort erstellen

Meine Kiwi blüht nicht

Di 08 Mai, 2007 5:49



Hallo, ich habe zwei selbstbefruchtende Kiwipflanzen, die jedoch nicht blühen. Die Pflanzen sind 7 Jahre alt, stehen an einer Hauswand in voller Sonne in einem Abstand von ca. 2 m voneinander entfernt. Was mache ich falsch?

Di 08 Mai, 2007 8:02

Leider gar nichts! :mrgreen:

Erstmal Herzlich Willkommen!

Meine Kiwi ist auch so alt und letztes Jahr habe ich böse übers sie gemeckert, weil sie nicht geblüht hat. Unter Androhung, dass ich sie bald entfernen würde, hat sie dann plötzlich doch geblüht! :-#=

Die brauchen einfach Jahre :wink:

Di 08 Mai, 2007 8:31

Danke für den Willkommensgruß und für die schnelle Antwort, War gerade unten und habe ihr angedroht, dass ich sie an Nachbars Zaun setze :mrgreen:
Vielleicht hilft es.
Sollte ich sie vielleicht mal wachsen lassen und nicht zurückschneiden?

Di 08 Mai, 2007 10:28

Hallo,
habe auch eine "angeblich" selbst fruchtende Kiwipflanze, die etwa im 5. Jahr das erste Mal geblüht hat. In der Zwischenzeit hat sie jedes Jahr hunderte von Blüten, die auch fleissig von Hummeln besucht werden. Leider sind aber alles männliche Blüten, so dass wir keine Früchte bekommen - obwohl die Pflanze als selbstfruchtend verkauft wurde, sie sollte männliche und weibliche Blüten tragen. Ich hoffe, dass du mit deiner Kiwi mehr Glück hast!
Gruß Irene

Di 08 Mai, 2007 11:03

hallo

meine kiwis sind jetzt drei jahre alt, geschnitten hab ich die noch nie, bei mir kann und soll sie kräftig wachsen :-#=

hier noch einpaar infos :wink:

http://www.hausgarten.net/pflanzen/geho ... anzen.html

http://www.tropenland.at/trp/cont/exot/ ... 0chinensis

Di 08 Mai, 2007 11:06

Ich schneide meine nur da wo ich sie bändigen muss :wink: Das ist ein absolutes Wucherding und ich hoffe du hast Platz :mrgreen:

Di 08 Mai, 2007 19:53

Hallo, vielen Dank für die schnellen Antworten und auch für die coolen Sprüche unter Euren Antworten.
Ich werde meinen Kiwis jeden Tag mit dem Nachbarn drohen und sie halt einfach mal wachsen lassen.
Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend und bis bald mal wieder.
LG
Martina
:-({|= \:D/ =D> #-o :D

Do 15 Apr, 2010 15:04

Hallo Martina,
hat sich mittlerweile etwas getan bei Deiner Kiwi? Auch meine Kiwi st 7 Jahre alt und hat nie geblüht. habe nur eine Pflanze, die aber selbstbestäubend sein soll.
Bin gespannt, ob Deine Drohungen gewirkt haben. ;-))
Nicole

Do 15 Apr, 2010 18:45

Hallo Nicole,

meine Kiwi hat natürlich nicht geblüht. Aber ich glaube, ich weiß warum nicht. Ich schneide sie immer radikal zurück und ich glaube, das ist falsch. Ich habe überlegt, ob ich anstelle der Zierkiwi da noch zwei Weinstöcke hinsetze, denn die tragen wie verrückt. Ich habe mich über den Winter aber noch einmal schlau gemacht und gelesen, das die Kiwi am vorjährigen Holz blüht. Diese Möglichkeit hatte sie bei mir nie. Ich werde in diesem Jahr die neuen Triebe im Sommer auf einen halben Meter zurückschneiden und im Herbst nur die Blätter entfernen. Einen Versuch ist es wert. Nach dem Austrieb im Frühjahr 2011 entferne ich dann nur das abgestorbene Holz. Schauen wir mal. So schnell gebe ich nicht auf.

So 18 Apr, 2010 13:17

Hallo Martina,

das ist vollkommen richtig. Kiwis bilden nur an vorjährigen Trieben Blüten und auch Früchte. Wenn du die immer zurückgeschnitten hast wundert es mich nicht, dass du noch nie ernten konntest.

Was mich jedoch wundert - soviel ich weiss ist das bei Weintrauben nicht anders. Auch die bilden an "verholzten" Trieben ihre Früchte/Trauben.

So 18 Apr, 2010 14:40

Hallo laore4,
nein, bei den Trauben, die habe ich sehr weit zurück geschnitten. Danach hatte ich vor zwei Jahren so viele Trauben dran, dass ein Trieb umgebrochen ist und im vergangenen Jahr waren sie auch wieder sehr voll mit Trauben. Allerdings hatten sie ein Problem, deshalb habe ich nicht ernten können. Aber mit den Kiwis, das probiere ich im Herbst. Für dieses Jahr ist es mal wieder zu spät.

Mo 31 Mai, 2010 17:51

Meine Kiwi "Jenny" hat die ersten 10 Jahre nur Blätter getragen.
Dann brauchte sie ein neues Spalier. Um sie daran befestigen zu können, musste ich einige Triebe schneiden.
Daraufhin haben sich im nächsten Jahr die ersten Blüten gezeigt.
Jetzt sind seitdem 5 Jahre vergangen, die Kiwi wird im Sommer (lange senkrechte Triebe) sowie bei der Ernte geschnitten.
Im vergangenen Jahr konnte ich über 700 Früchte von dieser einen Pflanze ernten.
Also zögere nicht mit dem Rückschnitt, dann gibt es auch Blüten!

LG Traudel

Mo 31 Mai, 2010 22:34

Auf die Idee, mir eine Kiwipflanze zu kaufen, bin ich in Südtirol gekommen. Dort hatte man einen Torbogen mit einer Kiwi bepflanzt und in diesem Bogen war alles voller Kiwis. Allerdings weiß ich nicht mehr, ob rechts und links eine Pflanze war, oder ob es nur eine Pflanze war. Ich werde mal versuchen, einen Bogen zu ziehen, denn wenn ich sie wachsen lasse, dann brauche ich in der 1. Etage noch ein Spalier, denn sie wird im Jahr mindestens 5 - 6 m hoch und da kann ich dann nicht ernten "ha, ha", weil ich dann nicht mehr hin komme. Also einen Bogen und den Rest abschneiden.
Im Moment sehen beide noch sehr komisch aus. War halt bis jetzt sehr kalt. Mein Wein ist wieder prall voll mit Traubenansätzen.
Antwort erstellen