Mein Drachenbaum geht ein, bitte um Hilfe - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Mein Drachenbaum geht ein, bitte um Hilfe

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 23
Registriert: Fr 10 Dez, 2010 14:08
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 10 Jan, 2011 1:05
Nachdem leider schon 2 Wochen lang keine Antwort mehr kam, darf ich hier hoffentlich erneut anfragen und mein Doppelpost wird mir verziehen...

Der dritte Kopf ist schlussendlich auch wieder abgebrochen, der steckt jetzt ebenfalls in der Erde. Außerdem hab ich den Hauptstamm jetzt mal abgeschnitten, ab etwa 10 cm unterhalb der Teilungsstelle war der mittlerweile auch total hohl, man konnte ihn zusammen drücken. Beim Abschneiden des dritten Kopfs fiel mir diesmal auch ein total fauliger, beißender Geruch an der Schnittstelle auf, richtig ekelhaft. Unten noch 2 Fotos, wie es derzeit aussieht, das ist schon wieder ne andere Liga als die ersten beiden Bilder von mir, leider...

Ich bekomm leider kein schärferes Foto vom Hauptstamm von oben hin, aber man sieht, dass die Rinde sich abgesetzt hat. Nicht ganz so deutlich wird auf dem Foto, dass das Innerste des Stamms auch schon hohl ist. Bezüglich Wurzeln hat sich noch gar nichts getan.

Hat jemand noch Tipps/Anregungen?
Bilder über Mein Drachenbaum geht ein, bitte um Hilfe von Mo 10 Jan, 2011 1:05 Uhr
Pflanze 3.jpg
Pflanze 4.jpg
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11925
Registriert: Di 19 Mai, 2009 0:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 10 Jan, 2011 1:26
Hallo,

guckst Du da jeden Tag nach, ob die Wurzeln noch net da sind?

Schneid den großen Stamm doch nochmal ein Stück weiter runter - es kann wirklich sein, daß der kaputtgegangen ist ... faul durch Wurzelschaden weil zuviel gegossen.

Bei den Stecklingen mußt Du einfach Geduld haben, aber wieso bewurzelst Du die Stecklinge, wie tubanges schon schrieb, nicht im Wasserglas? Ich redete von der Neubewurzlung der Mutterpflanze in Vogelsand!

Stecklinge benötig ein gewisses Maß an Feuchtigkeit, um Wurzeln bilden zu können, Deiner kranken Mutterpflanze ist jede zusätzliche Feuchtigkeit im Moment nur ein weiterer Todesstoß!

Und bis sich dann bei den Dracaenen jetzt im Winter was tut - das dauert ... hab' also ein wenig mehr Geduld, als nur 2 Wochen :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 23
Registriert: Fr 10 Dez, 2010 14:08
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 10 Jan, 2011 2:26
Ob ich die Stecklinge wirklich in Wasser stellen soll, da hatte ich ja nochmal nachgefragt, aber eben leider keine Antwort erhalten. Kann ich das auch in Plastikflaschen machen? Ich hab leider noch nicht mal Vasen oder Ähnliches hier und meine Trinkgläser sind zu niedrig dafür.

Wegen der von dir erwähnten NEUbewurzelung bin ich etwas verwirrt. Wurzeln hab ich gar keine abgemacht, die schienen ja zumindest noch halbwegs in Ordnung zu sein, Weißes war sichtbar, sie sind nur ganz leicht ins Bräunliche gegangen und hier hatte ich noch gelesen, dass es bei Dracaenen wohl üblich ist, dass sie auch leicht hohle Wurzeln haben können. Von daher hab ich sie dran gelassen.

Ich schaue auch nicht jeden Tag nach, ob da bei den Stecklingen Wurzeln sind, nur vor meinem Beitrag, da ich darüber auch ne Rückmeldung geben wollte.

Warum soll ich den Stamm noch weiter runter schneiden? (Bitte nicht als Kritik auffassen, ich weiß nur gern, warum ich etwas mache.) Ich hab ihn halt mal so weit abgeschnitten, bis er wieder richtig fest war. Die Schnittstelle war allerdings nicht grün, sondern hellgelb/beige, soll ich deswegen noch mal schneiden, um zu sehen, ob da noch was grün ist?
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7682
Bilder: 1
Registriert: Sa 12 Sep, 2009 18:53
Wohnort: Essen, NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDrachenbaum geht einMo 10 Jan, 2011 4:49
Hi Seraphim28 und Wilkommen im Cub,

Stecklinge:
Nur Geduld. Es ist kein Problem einen Drachenbaum per Kopfsteckling in
Wasser zu vermehren. Das Gefäß darf auch aus Plastik sein das spielt keine
Rolle.

Stammrückschnitt:
Wenn der Stamm so wie beschrieben aussieht brauchst Du nicht weiter schneiden.
Hast Du die Schnittstelle desinfiziert? Tipp: Demnächst Zimt auf die Schnittstellen
streuen.

Mutterpflanze:
Wie bereits meine Vorgänger schrieben mit
ganz vorsichtig sein. Ganz
einfacher Trick zur Feststellung ob die Pflanze Wasser braucht: Steck in den Topf
einen Holzstab(ich nehm Schaschlikspiesse). Solang sich der Stab feucht anfühlt
nicht giessen. Weniger ist oft mehr. Mit etwas Glück treibt der Hauptstamm wieder
aus. Wundere dich aber nicht, das kann oben an der Spitz, aber auch an der Seite sein.

Viel Glück
Azubi
Azubi
Beiträge: 40
Registriert: Sa 08 Jan, 2011 15:59
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 14 Jan, 2011 19:03
Oh je,wenn der Stamm erstmal innen hohl ist weil das Mark innen drin weggehutzelt ist dann hilft nur noch weit bis ins Gesunde schneiden und dass dann bewurzeln.

Ich fürchte fast dass es eine Art Pilz ist der bei zu nasser Haltung dann in den geschwächten Stamm wandert und alles 'wegfrisst'.

Was die Wasserglasmethode angeht bisher 100% Erfolg. Hab es auch mal in Erde versucht aber Wasser geht da einfacher und man sieht so schön wie sich die Wurzeln entwickeln, wenn der Stamm rund um die Schnittstelle erst aufplatzt und wirkt wie Popcorn und dann die Wurzeln immer länger werden.

Ich pack dann einen Schopf der überreich beblättert ist gerne in eine große Plastiktüte zwecks der Verdunstung der Blätter, dann wurzelt das gleich viel schneller.

Ansonsten wirft ein Schopf mit viel Blättern die unteren dann ab wenn er nicht genug Wasser hochziehn kann was durch die Blätter verdunstet.

Viel Glück mit dem Drachi

Die Schöpfe sehn noch einigermaßen ok aus..aber im Wasserglas hast du dann zumindest was positives wenn du sehn kannst wie schön die Wurzeln wachsen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 23
Registriert: Fr 10 Dez, 2010 14:08
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 20 Jan, 2011 2:28
Mal ein Zwischenstand von mir:

Bei dem Hauptstamm hat sich noch gar nix getan, da muss ich wohl mehr Geduld mitbringen. Die 3 Köpfe hab ich in Flaschen ins Wasser gesteckt (die Flaschen hab ich vorher gründlich mit heißem Wasser ausgespült). Sie sehen jetzt allerdings noch viel schlimmer aus. Das Foto ist nicht besonders gut, aber man kann das Elend erkennen... Der Kopf rechts hat unten allerdings schon ein paar "Härchen" gebildet. Trotzdem bin ich mir alles andere als sicher, dass irgendwas davon überlebt. Aber seht selbst, Bilder sagen mehr als 1000 Worte:
Bilder über Mein Drachenbaum geht ein, bitte um Hilfe von Do 20 Jan, 2011 2:28 Uhr
Pflanze 5.jpg
Vorherige

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Hilfe mein Drachenbaum geht ein von Stickma, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

1488

So 01 Mär, 2015 19:00

von MarsuPilami Neuester Beitrag

Hilfe mein Drachenbaum geht kaputt von BlackPalm, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 11 Antworten

11

6324

Sa 13 Jun, 2009 20:25

von Black_Desire Neuester Beitrag

Mein Drachenbaum geht ein! von JPS, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

5001

Do 22 Mär, 2007 18:16

von JPS Neuester Beitrag

Hilfe mein Kater hat mein Drachenbaum d. Blätter abgefressen von Drachi22, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 12 Antworten

12

3535

Do 27 Aug, 2009 14:23

von Drachi22 Neuester Beitrag

Hilfe mein drachenbaum von daliya, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

801

Di 17 Feb, 2015 14:44

von daliya Neuester Beitrag

Hilfe!!! Mein Drachenbaum leidet! von miss.jazzy, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

3046

Do 03 Jul, 2008 17:59

von Naturverbundenheit Neuester Beitrag

Hilfe mein Drachenbaum ist Krank von Jena, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 15 Antworten

1, 2

15

4591

Do 25 Feb, 2010 15:55

von Black_Desire Neuester Beitrag

Baum geht ein?! Bitte um Hilfe von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

1683

So 20 Mär, 2011 14:46

von daylily Neuester Beitrag

Eiche geht ein !!! Bitte um Hilfe !!! von Rasenmäher18, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

1711

Di 06 Sep, 2011 8:26

von Rasenmäher18 Neuester Beitrag

Efeu geht ein !!!!! Bitte um Hilfe ! von Rasenmäher18, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2221

Fr 09 Sep, 2011 13:36

von marti0108 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Beachte auch zum Thema Mein Drachenbaum geht ein, bitte um Hilfe - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Mein Drachenbaum geht ein, bitte um Hilfe dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der hilfe im Preisvergleich noch billiger anbietet.