Mein "kleines" Projekt (7x Moore) Pflanzenbestimmung

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 8
Dabei seit: 10 / 2019
Betreff:

Mein "kleines" Projekt (7x Moore) Pflanzenbestimmung

 · 
Gepostet: 17.10.2019 - 12:48 Uhr  ·  #1
Hallo Leute ,


mein Name ist Ami und 30 Jahre alt. Ich komme aus der Umgebung von Berlin und interessiere mich vor allem für Karniovoren. Aus diesem (und anderen Gründen) war ich vor einigen Wochen (mit Genehmigung) in 7 verschiedenen Mooren innerhalb eines Naturparks in Brandenburg.

Dort habe ich viele Bilder von Karnivoren aber auch vielen nicht-karnivoren Pflanzen knipsen können. Leider ist meine Artkenntniss nicht so gut wie es wohl bei einigen in diesem Forum der Fall sein dürfte.

Ich würde mich daher freuen, wenn der ein oder andere, sofern selbst nicht zu sehr beschäftigt, sich die Zeit nehmen und mir evtl. bei der Bestimmung einiger auserwählter Pflanzen helfen könnte.
Viele konnte ich selbst (soweit mir möglich war) bestimmen. Andere nicht.
Auch konnten Bestimmungsapps mir leider nicht viel Aufschluss geben. Auch Google hilft nur wenig.

Vor allem die Gräser, Seggen und Binsen machen mir zu schaffen. Auch Sphagnum ist dabei. Ich weiß jedoch, dass es nur sehr schwer sein dürfte Sphangum wirklich korrekt zu bestimmen (da das eig nur unter dem Mikroskop möglich ist).

Es ist möglich, dass sich bei den einzelnen Mooren Pflanzen doppeln. Dort würde ein Verweis, dass diese Pflanze bereits an einer anderen Stelle (sofern erfolgt) bestimmt wurde völlig reichen (den Beitrag würde ich dann entsprechend bearbeiten). Vor allem Seggen, Binsen und andere Gräser bauschen diese Liste ein wenig auf. Ich bitte das zu entschuldigen. ^^ ....

Auch weis ich das es recht viel ist. Jedoch wäre es blödsinn für jede Pflanze einen eigenen Thread zu eröffnen. Aus diesem Grund hat jedes Moor seine eigene Aufzählung mit Nummern.
Ich poste das hier eigentlich auch nur in der Hoffnung, dass der ein oder andere doch ein wenig Zeit und/oder Lust dazu hat mir dabeizu helfen.

Ich freue mich auch über PNs, wenn jemand aus welchen Gründen auch immer hier nicht posten mag.


Moor Nr. 20:

1. https://www.minpic.de/i/8vnb/18p06k/Buche



Nochmals vielen Dank an alle, die Lust hatten sich hier ein wenig auszutoben ^^. "Eigentlich" ist es nicht viel...aber durch die vermutlich aufkommenden Doppelungen ist es doch ein wenig aufgebauscht.
Leider kann ich das nur schwer trennen, da ich nicht weiß ob es sich tatsächlich um eine Doppelung handelt (da sich viele Pflanzen ja einfach nur extrem ähnlich sehen).
Seht es mir also bitte ein wenig nach und seid nicht böse ^^.
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43297
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 11927
Betreff:

Re: Mein "kleines" Projekt (7x Moore) Pflanzenbestimmung

 · 
Gepostet: 19.10.2019 - 10:32 Uhr  ·  #2
hallo Ami_07

herzlich willkommen

weniger ist oft mehr, bei der fülle an bildern wird man ja erschlagen ich fürchte das da niemand so rechte lust hat das alles zu gucken , das nächste mal bitte immer nur wenige fotos, dafür mehr beiträge

bei den bäumen kannst du evtl hier https://www.baumkunde.de/

usw



aber ich fang mal an

Moor Nr. 20:
bild 1 und 2 = buche,
bild 8 =sternmoos
Azubi
Avatar
Beiträge: 8
Dabei seit: 10 / 2019
Betreff:

Re: Mein "kleines" Projekt (7x Moore) Pflanzenbestimmung

 · 
Gepostet: 20.10.2019 - 14:33 Uhr  ·  #3
Ich grüße dich und Danke für dein Willkommen ^^.

Ja ich weiß das es recht viel ist. AUs dem grund habe ich es ja in die entsprechenden Moore unterteilt. Und ich finde es in anderen Forem immer nervig wenn Leute neue Themen erstellen, und erst nach und nach ihre Fragen stellen statt direkt mit allem herausrücken (bspw. im GfP-Forum).

Wenn die Leute antworten wollen dann können sie sich ja am Moor sowie die entsprechende Nummerierung orientieren. Wollte halt nicht jedes einzeln oder nach und nach posten.
Aber wie gesagt ich weiß (siehe EIngangspost) das die Menge schon beeindrucken kann ^^. Aber wie gesagt die Übersichtlichkeit sollte hier nicht zu kurz gekommen sein .

Danke dir für den Anfang ^^.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Westlich von Minden, 7b Winterhärte
Beiträge: 539
Dabei seit: 08 / 2013

Blüten: 95
Betreff:

Re: Mein "kleines" Projekt (7x Moore) Pflanzenbestimmung

 · 
Gepostet: 25.10.2019 - 02:37 Uhr  ·  #4
Jedes Bild einzeln auf machen....echt anstrengend.
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43297
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 11927
Betreff:

Re: Mein "kleines" Projekt (7x Moore) Pflanzenbestimmung

 · 
Gepostet: 25.10.2019 - 10:49 Uhr  ·  #5
hallo ami

hast du schon die verlinkungen angesehen und konntest selber welche bestimmen? wäre gut, wenn die bilder die bestimmt sind gelöscht oder umbenannt werden, wenn du selbst es nicht mehr kannst, gib mir bitte per pn bescheid, dann mach ich das
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Rosengarten, 87 m ü. NN, USDA 7b
Beiträge: 381
Dabei seit: 09 / 2013

Blüten: 90
Betreff:

Re: Mein "kleines" Projekt (7x Moore) Pflanzenbestimmung

 · 
Gepostet: 26.10.2019 - 13:32 Uhr  ·  #6
Hallo Ami,

zwar habe ich auch etwas Schwierigkeiten mit der Fülle der Fotos, aber da ich mich für Moore interessiere, werde ich mich nach und nach durchklicken.
Eine erste Vermutung habe ich zu Moor 31, Bild 25, dabei könnte es sich um Calamagrostis epigejos handeln.
Ansonsten interessiere ich mich vor allem für die Sphagnen, deswegen mache ich damit mal weiter. Dass deren Bestimmung anhand solcher Makrofotos i. d. R. wohl nicht sicher möglich ist, dessen bist Du Dir ja bewusst. Meine folgenden Annahmen sind also allesamt mit Vorsicht zu genießen, das müsste man überprüfen, sofern Material zum Bestimmen vorhanden ist.

Moor 20
Sphagnum 3+4: S. fimbriatum? (Im Schatten können vermutlich viele Arten so aussehen, daher sehr unsicher)
Sphagnum 6+7: S. magellanicum?

Moor 31
Sphagnum 4: S. magellanicum?
Sphagnum 6: KEIN Spagnum!

Moor 95
Sphagnum 1-3: S. fimbriatum? (Diesen Verdacht habe ich bei weiteren Fotos aus anderen Mooren (z. B. Nr. 105, 112 Bild 1) - es ist ja auch ein recht häufiges Torfmoos.

Moor 141
S. squarrosum (In diesem Fall würde es mich wundern, wenn es eine andere Art sein sollte.)

Soviel erstmal dazu. Eventuell melde ich mich später nochmal zu anderen Pflanzen.

Beste Grüße
Markus
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Rosengarten, 87 m ü. NN, USDA 7b
Beiträge: 381
Dabei seit: 09 / 2013

Blüten: 90
Betreff:

Re: Mein "kleines" Projekt (7x Moore) Pflanzenbestimmung

 · 
Gepostet: 27.10.2019 - 13:05 Uhr  ·  #7
Hier noch ein kleiner Nachtrag von mir:

Moor 20
3.-6. Bidens sp. (B. frondosa?)
18.-20. Rhynchospora alba

Moor 31
18. keine Segge, Molinia caerulea
21. Rhynchospora alba

Moor 94
12.-17. Molinia caerulea

Moor 141
2.-3. Lysimachia vulgaris
17., 20. Calla palustris
30. Hydrocotyle vulgaris
38.-41. Molinia caerulea
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Rosengarten, 87 m ü. NN, USDA 7b
Beiträge: 381
Dabei seit: 09 / 2013

Blüten: 90
Betreff:

Re: Mein "kleines" Projekt (7x Moore) Pflanzenbestimmung

 · 
Gepostet: 27.10.2019 - 18:47 Uhr  ·  #8
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43297
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 11927
Betreff:

Re: Mein "kleines" Projekt (7x Moore) Pflanzenbestimmung

 · 
Gepostet: 28.10.2019 - 09:56 Uhr  ·  #9
mehr fällt mir dazu nicht ein
Azubi
Avatar
Beiträge: 8
Dabei seit: 10 / 2019
Betreff:

Re: Mein "kleines" Projekt (7x Moore) Pflanzenbestimmung

 · 
Gepostet: 03.11.2019 - 00:49 Uhr  ·  #10
Zitat geschrieben von Rose23611
hallo ami

hast du schon die verlinkungen angesehen und konntest selber welche bestimmen? wäre gut, wenn die bilder die bestimmt sind gelöscht oder umbenannt werden, wenn du selbst es nicht mehr kannst, gib mir bitte per pn bescheid, dann mach ich das

Das hab ich doch geschrieben ?! Habe nur diejenigen eingestellt die ich selber nicht bestimmen konnte oder aber nicht zweifelsfrei bestimmen konnte. Knipse gern bin aber kein Profi.

Zitat geschrieben von Weserpirat
Nun, dieser Link ist auch nicht uninteressant, habe ich leider zu spät gesehen. Hätte mir Arbeit erspart:
Hilfe bei Bestimmung von Pflanzen (Mooraufnahmen)

Ist das denn ein Problem? Natürlich habe ich die Frage in mehreren Foren gestellt, wieso auch nicht? VIele Augen viele Meinungen. Wer Lust zum Bestimmen hat macht sich daran wer keine Lust hat muss sich auch keine Mühe machen. Umsonst ist das für mich sicher nicht . Zumal auch das Problem besteht, dass nicht alle Foren gleich gut besucht sind.
Was die "Form" angeht. Ja da werde ich in Zukunft wohl direkt Bilder hochladen statt eine Liste zu erstellen.
Druidin
Avatar
Herkunft: Köln USDA-Zone 8a
Beiträge: 28569
Dabei seit: 10 / 2006

Blüten: 59160
Betreff:

Re: Mein "kleines" Projekt (7x Moore) Pflanzenbestimmung

 · 
Gepostet: 03.11.2019 - 08:50 Uhr  ·  #11
Das mag wohl sein, aber wenn du dich nicht darum kümmerst die Liste aktuell zu halten und die Bilder entferst, die bestimmt sind, dann nutzt du die Helfer (auch in den anderen Foren) ziemlich aus. Du stellst das ein, meldest dich erst nach drei Wochen, weil es stockt und mehr kommt von dir nicht.

Stattdessen könntest du die Ergebnisse aus allen Foren aktiv vergleichen, was bestimmt ist rausnehmen und die Listen regelmäßig gekürzt neu posten. Wir wissen doch nicht, welche Bilder in anderen Foren schon bestimmt sind.

Ich finde deine eigene Mitarbeit mangelhaft und deine Einstellung ignorant. Schließlich bestimmt hier niemand aus Langeweile, sondern um dir zu helfen, auch wenn du das vielleicht anders siehst. Da wären ein bisschen Mitarbeit und Eigeninitiative schon angebracht.

Und das du dir selbst nicht besonders viel Arbeit beim Bestimmen gemacht hast, das erkennt man an den gezeigten Pflanzen übrigens ziemlich schnell. Da sind Pflanzen dabei, die bestimmen Zwölfjährige ohne Probleme ganz alleine für ihr Herbarium in Biologie. Schon wenn du bei Google 'heimische Sumpfpflanze' eingibst, springen dich erste Pflanzen von deinen Fotos an. Wie man Fichten und Tannen unterscheidet, kann auch ein Sechsjähriger ergoogeln. Also versuch es doch einfach mal...
Azubi
Avatar
Beiträge: 8
Dabei seit: 10 / 2019
Betreff:

Re: Mein "kleines" Projekt (7x Moore) Pflanzenbestimmung

 · 
Gepostet: 06.11.2019 - 15:01 Uhr  ·  #12
Das sehe ich anders ja . Ich zwinge niemanden sich hier zu beteiligen. Und es soltle sich auch niem jemand gezwungen fühlen. Aber das schrieb ich auch .

Zum Thema Tanne und Fichten....nicht böse nehmen aber nicht jeder kann anhand eines leider so schlechten Bildes (habe ich selbst leider erst später gesehen) so einfach Fichte und Tanne auseinanderhalten. Man sieht schlicht nicht (für mich als leihen) genug Anhaltspunkte. Vor Ort wäre das sicher kein Problem gewesen aber leider hab ich nicht mit der schlechten Qualität des Bildes gerechnet. Ich habs schon anhand der Form veruscht aber sry ^^...wurde nix.
Das ich micht bereits in der Bestimmung Versucht habe ist ebenfalls ersichtlich! Es wäre schön wenn Eingangsposts auch gelesen würden (habe hier nur jene gepostet, bei denen ich mir unsicher war).
Und "googeln" macht vllt. Mutti im Eckzimmer um zu erfahren, was es (vermutlich) sein könnte. Eine genaue Bestimmung bekommst du so aber nicht auf die Beine.
Selbst hier dürfte das schwierig (bei einigen Pflanzen, vor allem aus dem Moor...vom Sphangummoos mal abgesehen...da wusste ich gleich das es wohl nur "Vermutungen" geben wird) werden, da eine Bestimmung über ein Bild leider auch alles andere als Ideal ist. Aber wieso die Möglichkeit nicht nutzen und Ideen einholen? Dazu ist ein Forum da. Wer das nicht möchte (was völlig ok ist), der muss sich diese Mühe ja nicht machen .

Wie gesagt in Zukunft wird soetwas jedoch anders aufgezogen...zudem kleinteiliger gehalten. AUch möchte ich mich deswegen hier nicht streiten . Wenn keine Lust besteht ist das völlig ok . Möchte mich für bereits unternommene Bestimmungsversuche aber nochmals bedanken.

Bis denne.
Druidin
Avatar
Herkunft: Köln USDA-Zone 8a
Beiträge: 28569
Dabei seit: 10 / 2006

Blüten: 59160
Betreff:

Re: Mein "kleines" Projekt (7x Moore) Pflanzenbestimmung

 · 
Gepostet: 06.11.2019 - 15:53 Uhr  ·  #13
Das ist ja lustig. Mutti im Eckzimmer hat aber locker mit einer sehr flachen Googlesuche drei deiner Sumpfpflanzen (Gilbweiderich, Sumpfcalla und Nabelkraut) innerhalb von Sekunden eindeutig bestimmt. Da habe ich mir nicht mal besonders viel Mühe gegeben und nur oberflächliche Suchbegriffe eines Laien eingegeben. Das kann man auch von dir erwarten. 'Aber wieso die Möglichkeit nicht nutzen und Ideen einholen?' Deine eigene Frage!
Bei so schlechten Fotos mit so wenigen relevanten Details, ist die Googlesuche vermutlich das Genaueste, was du bekommen kannst. Immerhin sind die Googlebilder fast alle deutlich detailreicher als deine Fotos und du hast die Pflanzen vor Ort gesehen.

Wenn du schon so schlau bist und weißt, dass die meisten deiner Fotos alles andere als zu einer genaueren Bestimmung geeignet sind, dann hättest du sie auch vorher aussortieren können und nicht jedem Helfer hier zumuten müssen zweihundert, teilweise sinnlose Fotos auf eine sehr unpraktische Art anzusehen.

Und was die Zukunft angeht, ich glaube nicht, dass du bei so wenig Eigeninitiative hier nochmal jemanden findest, der dir helfen will.

Zitat
Aber wieso die Möglichkeit nicht nutzen und Ideen einholen? Dazu ist ein Forum da.

Nein falsch, ist es nicht. Ein Forum ist nicht dafür da, einem Einzelnen Unmengen von Informationen ohne Mithilfe zu liefern, im Gegenteil es lebt vom gegenseitigen Geben und Nehmen. Es ist unzumutbar, von anderen Hilfe zu erwarten, es ihnen unnötig schwer zu machen und selbst so gar nichts dazu beizutragen. Du siehst doch, Vorschusslorbeeren hast du bekommen, aber als von dir weiter nichts kam, gab es auch keine Bestimmungshilfe mehr.
Denk doch mal ganz unverbindlich darüber nach.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1163
Dabei seit: 06 / 2012

Blüten: 710
Betreff:

Re: Mein "kleines" Projekt (7x Moore) Pflanzenbestimmung

 · 
Gepostet: 07.11.2019 - 09:21 Uhr  ·  #14
Zitat geschrieben von Weserpirat
Nun, dieser Link ist auch nicht uninteressant, habe ich leider zu spät gesehen. Hätte mir Arbeit erspart:
Hilfe bei Bestimmung von Pflanzen (Mooraufnahmen)



Echt jetzt?

Ich kann Roadrunner auch nur zustimmen. Ja ich schreibe gerne im Forum. Ich hab das Spaß dran mein Wissen zu testen und auszubauen... Ich erwarte dafür auch keinen "Gegenleistung". Aber als ich in diese Liste geschaut hab, war ich auch einfach nur erschlagen. Und hatte auf deutsch gesagt keine Bock mehr.
Wenigstens die schon bestimmten Pflanzen aus der Liste zu entfernen und wenn das nicht geht: sich immer mal melden, das gehört einfach zum guten Ton. Wenn dein Nachbar dir nen Gefallen tut verp*sst du dich ja wohl hoffentlich auch nicht und kommst erst 3h später zurück?
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 1090
Dabei seit: 01 / 2010

Blüten: 100
Betreff:

Re: Mein "kleines" Projekt (7x Moore) Pflanzenbestimmung

 · 
Gepostet: 09.11.2019 - 13:34 Uhr  ·  #15
"Beglückend ist es, über's Moor zu gehen" (frei nach Droste Hülshoff: "Der Knabe im Moor").

Hier noch einige Vorschläge:

Moor 20, 3-6: Verwachsenblättriger Zweizahn( Bidens connata)
Moor 31-welches Sphagnum 1: Langblättriger Sonnentau (Drosera anglica)
Moor112, 2-4: Schmalblättriger Merk (Sium erectum)
Moor 112, 8,9: Scharfer Hahnenfuß (Ranunculus acris)
Moor 141,2: Ufer-Wolfstrapp (Lycopus europaeus) links von der schon bestimmten Lysimachia vulgaris
Moor 141,15: Sumpf-Helmkraut (Scuttelaria galericulata)
Moor 141, 21-23: Wassermiere (Myosoton aquaticum)
Moor 141,27: Kleinblütiges Weidenröschen (Epilobium parviflorum)
Moor 141,28: Ufer-Segge (Carex riparia)
Moor 141,29: Sumpf-Labkraut (Galium palustre)
Moor 141, 33,34: Sumpf-Kratzdistel (Cirsium palustre)

Mit besten Grüßen
Dieter
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche

Worum geht es hier?
Pflanzen bestimmen? Wie heißt diese Pflanze? Bestimmung von Pflanzen ganz einfach...
Pflanzennamen werden in der Fachsprache oft aus dem Lateinischen abgewandelt oder abgeleitet und bezeichnen den Botanischen Namen. Der Botanische Name setzt sich aus Gattung, Art und Sorte zusammen. Die meisten Pflanzen besitzen auch einen Deutschen Namen, der sich teilweise aus der Lateinischen Übersetzung oder aus dem Volksmund aber auch aus den Eigenschaften einer Pflanze ergeben hat. Eine Bestimmung ist oft über Bilder von Blättern, Blüten, Früchten, Trieben oder Fotos gesamter Pflanzen am einfachsten.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.