Mango - Mangos - Mangifera - Beliebte Pflanzen & Erfahrungen - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenBeliebte Pflanzen & Erfahrungen

Mango - Mangos - Mangifera

Die beliebtesten Pflanzen mit eigenen Erfahrungen, Wünschen und Bildern. Stammtische und ...
Worum geht es hier: Beliebte Pflanzen, eigene Erfahrungen, Bilder, Entwicklung und Wünsche...
Die bekanntesten oder beliebtesten Pflanzenarten mit Bildern (Fotos von Blüten und Blättern) individuellen Infos zur Pflege, Haltung, Vermehrung und Entwicklung. Welche Erde, welchen Dünger und wie oft, wie viel Licht, Entwicklungsstadien, Tipps und Tricks, Arten und Sorten, Überwinterung und eigenen Erfahrungen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 268
Registriert: Sa 14 Apr, 2012 19:49
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Mango - Mangos - MangiferaDo 04 Jun, 2015 22:31
Na das sieht super aus bei dir :-)

Meine steht am Fenster, bekommt den ganzen Tag Sonne. Wenn sie ein bisschen größer ist kann sie auf den Balkon. Oder meinst die kann schon raus? Soll ja ganz schön warm werden.
Benutzeravatar
Obergärtnerin
Obergärtnerin
Beiträge: 802
Bilder: 1
Registriert: Fr 01 Aug, 2014 21:18
Blog: Blog lesen (108)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 13
Blüten: 130
BeitragRe: Mango - Mangos - MangiferaFr 05 Jun, 2015 8:22
Hm, heute soll es ja dann doch extrem heiß werden. Wenn es auf der Fensterbank schön sonnig ist, ist es für deine kleine Mango wahrscheinlich auch schon genug. Draußen würde sie volle Kanne ungefilterte Sonne abbekommen und eventuell Sonnenbrand bekommen.
Wenn die ersten Blätter ausgebildet wurden, ist sie mit Sicherheit stark genug um Wind und Wetter zu trotzen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Fr 02 Okt, 2015 13:41
Wohnort: Bamberg
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Mango - Mangos - MangiferaFr 02 Okt, 2015 14:13
Hi alle!

Ich bin neu hier, da meine Freundin und ich auf die glorreiche Idee kamen, unter die Botaniker zu gehen :D
Wir sind im Internet auf ein Video gestoßen, wie einfach es sein einen Mangobaum heranzuzüchten. Wir waren und sofort einig: das machen wir!
Die Mango selbst war sehr lecker, aber es ging uns ja um den Kern.

Wir haben also die Hülle entfernt und den puren Keimling in etwas nasses Zewa eingehüllt und in einem fest verschlossenen Gefrierbeutel in die Tiefkühltruhe *ähäm* ich meine natürlich auf die Heizung gelegt. Dann ging es ab in den mallorca-Urlaub, da der Vorgang bis zum ersten Trieb ca. zwei Wochen dauern sollte.

Nun sind wir wieder zurück, und der Keimling hat einen wunderschönen, schon sehr langen Trieb entwickelt. Also, ab zum Gartenmarkt, einen Topf, einen Untersetzer, etwas Kokoserde sowie Blähton als Bodenschicht eingekauft, dazu noch eine Sprühflasche, da man sie später sowieso häufiger brauchen soll.

Den Keimling haben wir dann in die Erde gelegt, mit der "Wurzel" nach unten, da ich gegoogelt habe, dass diese zuerst entsteht. Das Ganze habe ich dann noch ein wenig abgedeckt, da es nun im Oktober doch schon etwas kühler ist im Zimmer (ca. 20-23 Grad...wir heizen sehr sparsam seit der letzten Nebenkosten-Nachzahlung von über 400 €...). Das Ganze also auf ein Fensterbrett gestellt, Blickrichtung Nordwest (aber Ost ist denke ich noch blöder^^).

Die Bedingungen, die Temperatur und die Tatsache dass nur wenig Sonnenlicht da hin kommt, machen mich etwas skeptisch gegenüber den Erfolgsaussichten. Im Frühjahr werde ich die Pflanze dann, sobald es warm genug ist, öfters nach draussen stellen...sollte es dann eine pflanze geben.

Was meint ihr - entwickelt sich das auch unter diesen Bedingungen weiter?
Worauf sollte ich noch achten?
Was ist zu tun, wenn oben der erste Trieb herauskommt?
Muss Kokoserde iwann nachgedüngt werden im Falle eines Mangobäumchens? Auf der Verpackung steht nur "Erde wechseln nach 12-18 Monaten".

Ich hoffe, ihr könnt mir ein paar hilfreiche Tipps geben ;) Kommendes Jahr ziehen wir dann zusammen in eine etwas größere Wohnung, ich hoffe dass sich dann die Bedingungen verbessern und wir vll. sogar einen etwas größeren Balkon oder einen Garten finden, denn es sind noch weitere tropische Pflanzen in Planung, sowie ganz viele scharfe Chillies :)

Lg Jonas & Nina
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Fr 02 Okt, 2015 13:41
Wohnort: Bamberg
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Mango - Mangos - MangiferaSo 11 Okt, 2015 15:00
Hi!

Ist ja "toll", dass hier keiner antwortet! :/

Habe noch eine andere Frage: damit die Pflanze auch über den Winter vernünftig wächst, wollte ich aus dem Zoobereich eine Heizmatte unter den Topf stellen, die den Topf dann auf 25-28 Grad heizen soll.

Funktioniert das?

Lg Jonas & Nina
Obergärtnerin
Obergärtnerin
Beiträge: 583
Registriert: Fr 03 Aug, 2012 21:12
Wohnort: Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Renommee: 3
Blüten: 30
BeitragRe: Mango - Mangos - MangiferaSo 11 Okt, 2015 16:08
Hallo ihr zwei,

ich hätte gedacht, Ihr bekommt eine Antwort....

Mangos selber ziehen ist eigentlich ganz einfach. Die ersten Schritte habt ihr ja schon getan. Im Winter wird der jetzige Standort eventuell zu dunkel - wenn es heller geht würde ich umstellen.

Ich habe meine 3 Mangos (mittlerweile nur noch 2, da ich eine abgegeben habe) im Winter im Wohnzimmer bei ca. 23° (ja, ich bin eine Frostbeule :wink: ) an einem dunklen Westfenster überwintert. Das hat ganz gut funktioniert.

Da wir Mitte Dezember umziehen, werden sie diesen Winter an einem hellen Nordfenster im Büro überwintern. Das kleine Büro hat keine eigene Heizung und wird nur durch die Luftzirkulation aus den anderen Räumen gewärmt.
Ich denke aber, das sollte kein Problem werden. Und im März werden sie dann in den Wintergarten ganz viel Licht umziehen.

Erde: Meine ersten Versuche, Mangos in Vittel-Flaschen und Erde zu ziehen sind damals kläglich gescheitert. Wesentlich bessere Erfolge (100%) habe ich mit der Zucht in Lechuza erzielt.
Kokoserde ist meines Wissens nach gar nicht gedüngt - das könnte also ziemlich problematisch werden.

Ich hoffe, ich konnte ein klein wenig weiterhelfen :)
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Fr 02 Okt, 2015 13:41
Wohnort: Bamberg
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Mango - Mangos - MangiferaMo 19 Sep, 2016 16:27
Hi!

Bei uns "brennt's" gewaltig! Und zwar haben unsere mittlerweile drei Mangopflänzchen, von denen die älteste bisher immer gesund war und auch schon ca. 30 cm hoch, plötzlich schwarze, trockene Stellen auf den Blättern bekommen, die sich immer weiter ausgebreitet haben. Irgendwann sind die befallenen Blätter vertrocknet und abgefallen.

Der Spuk begann bei einer Pflanze und befielt dann irgendwann alle drei. Sie standen auch teils nah beieinander, so dass ich von einem Pilz ausgehe. Die älteste hatte eine Zeit lang Trauerfliegen, die ich dann jedoch mit Streichhölzern, die ich mit dem Brennkopf in die Erde gesteckt habe (habe im Inet gelesen das schwefelt die Erde, hilft somit gegen Trauermücken und tut der Pflanze nichts). Das hat auch geholfen und die Fliegen und Larven waren irgendwann weg.

Nun ist diese Fleckenkrankheit bereits so weit fortgeschritten, dass auch frische Triebe recht schnell schwarz werden un abtrocknen. Meine Freundin, die die Pflanzen zur Zeit pflegt, ist leicht überfordert und hat mir gestern am Telefon gesagt, die Pflanzen würden wohl nicht durchkommen, weil sie so schlecht aussehen.

Leider habe ich noch keine Fotos, ich habe meine Freundin beauftragt welche zu machen.

ist vielleicht schon eine allererste Ferndiagnose möglich? Womit kann ich die Pflanzen noch retten? Gerade unsere "Große" pflege ich seit fast einem Jahr und hänge an ihr (klingt vll. doof, aber ist so^^).


ich hoffe, dass jemand schnell helfen kann!

Lg Jonas

EDIT: Ich habe die Pflanzen auf Ratschlag von meinem Garten-Markt in Kokoserde und die Große dünge ich seit März mit Citruspflanzen-Dünger (auf den Tipp hab ich vom Garten-Markt).
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Di 11 Okt, 2016 15:50
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Mango - Mangos - MangiferaDi 11 Okt, 2016 17:15
Tagchen!

Ich bin seit ner kurzen Zeit auch unter die Mango Züchter gegangen, nachdem ich die gesamten Sommerferien versucht habe, Kerne Keimen zu lassen (sie in ein nasses Zewa eingewickelt in einen Gefrierbeutel zu legen und zu warten, bis sich die Wurzel einige Zentimeter ausgebildet hat, hat sich als das nonplusultra herausgestellt, 3 von 3 haben gekeimt :mrgreen: )
Meine älteste ist jetzt ziemlich genau 3 Wochen alt, seitdem der erste Trieb aus der Erde kam und mittlerweile 13-14 cm groß.

Hier ein Bild:


(Die dunklen Flecken auf den Blättern sind nur nur Blumenerdekrümel, Erläuterung unten. :)

Allderdings habe ich ein paar Fragen:

Ich habe gelesen, dass die Pflanze eine Hohe Luftfeuchtigkeit mag. Jetzt war ich so frei und hab einfach den Boden einer 2l Colaflasche entfernt und diese dann über die Pflanze gestülpt. (Vom entfernen kommen auch die paar Erdkrümel auf den Blättern)



Jetzt weiß ich aber nicht, ob das der Pflanze überhaupt etwas bringt und wie oft und wie lange ich die Pflanze an die frische Luft lassen soll. Bisher entferne ich die Flasche einmal täglich für ein paar Minuten.

Desweiteren:
Die Pflanze hat, seit sie gekeimt hat eigentlich, diesen seltsamen Auswuchs (?), von dem ich nicht genau weiß, was ich davon halten soll. Auf der gegenüberliegenden Seite auf gleicher Höhe war für die ersten paar Tage ein kleiner Stiel mit dunkelbraunem Ende, der gesamte Stiel ist aber dann abgefallen.





Das Teil sieht eigentlich die ganze Zeit schon genau so aus, nur seit einigen Tagen hat es diese braunen/schwarzen Stellen.
Was soll ich damit machen, dranlassen? Oder lieber abschneiden? Bin mir da nicht so sicher.

Noch eine Kleinigkeit:
Das ist stinknormale Blumenerde, da ich (bis vor dieser Mango) nichts mit Zimmerpflanzen (oder generell Pflanzen) groß am Hut hatte und sonst nichts zuhause hatte. Wollte auch nich extra dafür ne Riesenmenge irgendeines Kokossubstrats kaufen. Ich hoffe das entwickelt sich nicht zu irgendeinem Problem später.

Ich hoffe mir kann jemand ein oder zwei Antworten geben :)
Danke schonmal im vorraus.
Zuletzt geändert von MarcF am Di 11 Okt, 2016 18:17, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23432
Bilder: 22
Registriert: So 28 Mai, 2006 13:16
Geschlecht: weiblich
Renommee: 89
Blüten: 49895
BeitragRe: Mango - Mangos - MangiferaDi 11 Okt, 2016 17:25
Herzlich willkommen hier :wink:
Mit deinen Bildern hat es aber nicht geklappt, schau mal, so wie-lade-ich-bilder-in-einen-beitrag-t96635.html#p1178603
gehts mit den Bildern.
Und bitte höchstens 2000x2000 Pixel, eher etwas weniger.
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Di 11 Okt, 2016 15:50
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Mango - Mangos - MangiferaDi 11 Okt, 2016 18:19
Ups, ich hab einfach den [img] Befehl benutzt und hab nen Dropbox Link reinkopiert, mir wurden sie sogar angezeigt im Beitrag :D
Habs mal bearbeitet, jetzt sollten sie zu sehen sein.
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Di 11 Okt, 2016 15:50
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Mango - Mangos - MangiferaSa 15 Okt, 2016 14:32
Hallo nochmal, entschuldigt den Doppelpost, aber ich habe das Gefühl, mein Beitrag ging irgendwie unter, oder es mag einfach keiner antworten :lol:

Trotzdem hier noch mal ein kleines Update:
Scheinbar hat es der Pflanze zumindest nicht geschadet, denn es bilden sich gerade neue keine Triebe, die täglich etwas größer werden.

unspecified.jpg


Allerdings hab ich immer noch keine Ahnung, was ich mit diesem seltsamen weißen Auswuchs (siehe meinen Beitrag oben) tun soll, also falls deswegen jemand eine Idee hat, ich hör sie mir gerne an :D
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 131
Registriert: Di 13 Jun, 2017 1:36
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Mango - Mangos - MangiferaDi 04 Jul, 2017 0:17
Wollte auch mal meine Mango vorstellen, die sich vor wenigen Tagen aus ihrem Kern getraut hat. Die Wurzel hingegen ist verhältnismäßig gewaltig, soweit ich beim vorsichtigen Buddeln erkennen konnte. Wollte nur sehen, ob die Wurzel überhaupt noch dran ist, weil sich so lange nichts getan hat.

Hatte den Samen in nasse Küchenrolle eingewickelt, in einen Gefrierbeutel gesteckt, zugeklipst und aufs Fensterbrett gelegt. Nach 2-4 Tagen ungefähr, weiß es nicht mehr genau, wollt ich mal nachschauen, ob alles in Ordnung ist oder schon gammelt (der erste Testsamen ist leider vergammelt..) und dann war da schon ein kleiner ca 1cm Wurzelknubbel dran. Hab den Samen dann ausgewickelt, auf feuchte Kokoserde gelegt und eine durchsichtige Plastikschale irgendeiner x-beliebigen Frischaltedose drüber gestülpt.

Inzwischen tut sich endlich was :) also, etwas, das man auch sehen kann, weil über der Erde. Die Plastikdose hab ich entfernt, sobald sich der Trieb aufgerichtet hat. Trotz Südfenster bekommt sie momentan vergleichsweise wenig Sonne, weil sie in der Ecke teilweise hinterm Fensterrahmen steht. Wird aber noch in einen besseren/tieferen Topf umziehen und dann auf den Balkon kommen. Hatte nur grad keinen besseren Topf da.

Habe noch zwei Mangosamen eingetütet, bei denen sich auch schon was tut. Hatte gar nicht damit gerechnet, weil die echt komisch aussahen.. mit dunklen Flecken und verholzt und ganz seltsam, als ob sie schon kaputt wären. Aber anscheinend ist das nichts dramatisches und die Wurzel kommt trotzdem schon mal.

Bin gar nicht ganz sicher welche Mango das jetzt ist.. gegessen hab ich insgesamt 2 stinknormale Mangos, eine teure "am Baum gereifte" und eine kleinere, gelbe. :roll: Könnte die gelbe sein, aber keine Garantie. Die richtigen Bezeichnungen stehen leider nie dabei.

Und ja, ich benutze Katzenschüsseln als Untersetzer ^^ von denen hab ich, im Gegensatz zu Blumenuntersetzern, nämlich mehr als genug :lol:
Bilder über Mango - Mangos - Mangifera von Di 04 Jul, 2017 0:17 Uhr
20170703_232124.jpg
20170703_232147.jpg
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 21492
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 10:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 48
Blüten: 64609
BeitragRe: Mango - Mangos - MangiferaDi 04 Jul, 2017 8:26
Du solltest ihr gleich einen sehr tiefen Topf gönnen (Rosen- oder Palmentopf). Mangos sind Tiefwurzler und bilden eine lange Pfahlwurzel aus.
Dann kann sie gleich schön wachsen.
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 131
Registriert: Di 13 Jun, 2017 1:36
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Mango - Mangos - MangiferaDi 04 Jul, 2017 10:45
Ich sagte doch schon, dass sie noch einen besseren Topf bekommt ;) Der ist zwar auch gut 20cm hoch, aber da meine Mutter praktischerweise alle Töpfe aufhebt, die sie mal gekauft hat oder in denen Pflanzen drin waren, die sie mal gekauft hat, hab ich mir von ihr drei hohe Töpfe geholt mit denen mal Rosen verkauft wurden. Und zwar keine Supermarkt Rosen. Brauch ich nur noch bisschen Zeit, um die ordentlich sauber zu machen und die kleine Mango umziehen zu lassen. Urlaub ist leider vorbei und vor der Arbeit hab ich nicht die Ruhe dafür. Heute abend denk ich, sonst irgendwann im Laufe dieser Woche. Dann kommen die anderen beiden auch gleich aus der Tüte und in die Erde.

Aber eine kleine Frage hätte ich da doch.. kann ich die dann schon über Nacht draußen lassen? Teilweise kühlt es noch auf 10-12° ab, je nach Wetter. Hab zwar gelesen, dass sie es auch kühler überlebt, solange sie nicht Frost abkriegt, aber meine ist ja noch so winzig. Übersteht die das auch?
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 131
Registriert: Di 13 Jun, 2017 1:36
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Mango - Mangos - MangiferaDo 06 Jul, 2017 12:23
Hab sie umgetopft, die Wurzel war echt schon lang. Und die kleine Mango ist in den zwei Tagen um das doppelte gewachsen :shock: Nummer zwei ist auch schon im Topf, aber Nummer 3 steckt noch in der Tüte, die war noch nicht so weit.

Draußen zu übernachten hat ihr auch nicht geschadet.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 771
Registriert: Di 28 Apr, 2009 14:57
Wohnort: Farchant
Blog: Blog lesen (3)
Renommee: 3
Blüten: 30
BeitragRe: Mango - Mangos - MangiferaDi 16 Jan, 2018 13:03
Hallo,bei mir sind nun auch zwei Mango Kerne eingewickelt auf der Heizung. Bei der normalen Supermarkt Mango,zeigt sich schon ein Wurzelansatz. Die Thai Mango braucht noch. Aber freue mich voll.
VorherigeNächste

Zurück zu Beliebte Pflanzen & Erfahrungen

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Mangifera indica - Mango von passirob, aus dem Bereich Keimzeiten & Wartezeiten mit 3 Antworten

3

15983

Mo 23 Jan, 2012 21:21

von heidio9917 Neuester Beitrag

Mangifera indica - Mango - Anacardiaceae von Elfensusi, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

15859

Mi 08 Aug, 2007 16:44

von Elfensusi Neuester Beitrag

Bin ich ein Mangobaum? Mangifera indica von subtrop, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 18 Antworten

1, 2

18

5723

Mi 07 Dez, 2011 1:59

von subtrop Neuester Beitrag

Anzuchtsubstrat für Mangos von Smoothie, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 16 Antworten

1, 2

16

4177

Fr 13 Apr, 2007 23:56

von strawberry2810 Neuester Beitrag

1 Kern = 2 Mangos??? von Whattaman, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 25 Antworten

1, 2

25

4632

Do 07 Aug, 2008 16:14

von Billycat Neuester Beitrag

Mangos und Litschis abzugeben von jenny, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 6 Antworten

6

4666

Di 15 Aug, 2006 20:27

von blume89 Neuester Beitrag

Wie werden die Mangos bestäubt? von Erel, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

6239

Mi 18 Jul, 2007 17:42

von Gast Neuester Beitrag

Aprikosen, Mangos und Nektarinen ziehen von Gast, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

14608

Di 30 Mai, 2006 13:19

von Shrek Neuester Beitrag

Eigenes Substrat für Avocados, Mangos, Ananas, Ficus? von Rob_tron, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

316

Mo 02 Jul, 2018 18:55

von Rose23611 Neuester Beitrag

Eine Mango? Zwei Mango? Fake? von Triela, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 14 Antworten

14

4125

Do 28 Jul, 2011 22:32

von Triela Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Mango - Mangos - Mangifera - Beliebte Pflanzen & Erfahrungen - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Mango - Mangos - Mangifera dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der mangifera im Preisvergleich noch billiger anbietet.